Off Topic 19.722 Themen, 218.330 Beiträge

Teurer Schnee

andy11 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Sacht mal, ziehn sich die Deutschen das

Zeug tonnenweise durch die Nüstern?

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/fast-1-200-kilo-in-bananenkisten-rekord-kokain-fund-in-italien-100.html

Wie bekommen die das Zeug dann hier her. Da gibts wohl der

Möglichkeiten viele. Andy

Ob Essen oder auch die Liebe, ich liebe meine lieben Triebe. Doch, wenn Covidneunzehn dich befaellt, dann sag Adieu du schoene Welt. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio andy11

„Teurer Schnee“

Optionen

Hallo andy11

Solange sich damit Geld verdienen lässt, wird es angebaut und damit gehandelt.
Solange nicht alle Staaten sich gemeinsam um die Bekämpfung kümmern, bleibt das Problem bestehen.

https://www.google.com/search?q=Drogenkonsum+in+Deutschland&client=safari&rls=en&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=Je4zEqK1XuLrqM%253A%252CEYAAclzffHkwVM%252C_&vet=1&usg=AI4_-kQ738d_U3Vkok9vpQD7weBS0-A3lg&sa=X&ved=2ahUKEwi8mJ_ziuzlAhXJGewKHbc8BDIQ9QEwAHoECAMQAw#imgrc=Je4zEqK1XuLrqM:

Es gibt aber noch einige wenige in Deutschland, die der Sucht widerstehen...

Jürgen

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 andy11

„Teurer Schnee“

Optionen

"Nach Schätzungen liegt der Jahresverbrauch in Deutschland bei 20 Tonnen Kokain"

https://de.wikipedia.org/wiki/Kokain#Verbreitung/Konsumentengruppen

Und das ist schon das Minimum, real dürfte der Konsum noch viel viel höher liegen!

Davon das an den meisten Geldscheinen in Deutschland Kokainrückstände zu finden sind sollte man eigentlich wirklich schon gehört haben...

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&ei=7I_OXcegE4ffwQLfi72wAw&q=Geldscheine+Deutschland+Kokainr%C3%BCckst%C3%A4nde&oq=Geldscheine+Deutschland+Kokainr%C3%BCckst%C3%A4nde&gs_l=psy-ab.3...8675.15291..15630...0.0..0.81.297.4......0....1..gws-wiz.dl7wnubHvOg&ved=0ahUKEwjHxt6ckuzlAhWHb1AKHd9FDzYQ4dUDCAo&uact=5

"Deutsche Sicherheitsbehörden haben in diesem Jahr bereits mehr Kokain sichergestellt, als je zuvor in einem Jahr beschlagnahmt wurde. Das ergaben Recherchen des NDR. Demnach wurden vom Zoll im laufenden Jahr deutlich mehr als sieben Tonnen der Drogen aus dem Verkehr gezogen und damit mehr als im bisherigen Rekordjahr 2017."

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/kokain-funde-101.html

Der reale Konsum liegt da dann bei mindestens 70 Tonnen und da eher bis definitiv mehr!

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Alpha13

„Nach Schätzungen liegt der Jahresverbrauch in Deutschland bei 20 Tonnen Kokain https://de.wikipedia.org/wiki/Kokain ...“

Optionen
sollte man eigentlich wirklich schon gehört haben...

Hat man.

Nicht nur da sonder auch an gefliesten Stellen wo man es am

wenigsten (oder nicht) Vermuten würde. A

Ob Essen oder auch die Liebe, ich liebe meine lieben Triebe. Doch, wenn Covidneunzehn dich befaellt, dann sag Adieu du schoene Welt. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 andy11

„Hat man. Nicht nur da sonder auch an gefliesten Stellen wo man es am wenigsten oder nicht Vermuten würde. A“

Optionen

Bei ner narzisstischen Droge sind die Funde auf den Bundestag Toiletten nun wirklich keine Überraschung.

Alkoholiker gibts im Bundestag AFAIK aber schon wesentlich mehr als Kokser...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy andy11

„Teurer Schnee“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
andy11 luttyy

„Das Zeug gibt es hier kostenlos... ...“

Optionen
kostenlos...

Mist,... wieder falsches Urlaubsland gebucht. A

Ob Essen oder auch die Liebe, ich liebe meine lieben Triebe. Doch, wenn Covidneunzehn dich befaellt, dann sag Adieu du schoene Welt. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy andy11

„Mist,... wieder falsches Urlaubsland gebucht. A“

Optionen

In meinem Leben habe ich sowas nicht angefasst.

Die letzte Zigarette vor 35 Jahren und der letzte Alkohol vor 8 Jahren.

In meiner Jugend wurde mir mal Pervitin  angeboten:

https://www.spiegel.de/geschichte/von-pervitin-bis-breaking-bad-die-karriere-der-droge-crystal-meth-a-951122.html

Ich habe es nicht genommen und mein Mitleid mit irgendwelchen Junkies hält sich Grenzen...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso andy11

„Teurer Schnee“

Optionen

Solange die Regale meterweise mit legalem Stoff gefüllt sind und der auch noch beworben wird oder süchtigmachende Medikamente frei gehandelt werden, macht Koks und anderer Krempel das Kraut auch nicht mehr fett.

Kokain ist trotz allem nach wie vor eher eine Droge der Upper Class, während Alkohol  und Medikamentabhängigkeit wesentlich mehr Tote, Krankheiten und die Leidensgeschichten drumherum zur Folge hat, die dann noch nichtmal als Drogentote erfasst werden.

Nicht als Drogentote werden die Opfer legaler Drogen (z. B. Tabak, Alkohol und Medikamente) betrachtet. Zum Vergleich: Drogentote gab es im Jahr 2011 in Deutschland etwa 1000, als Folge von Alkoholmissbrauch über 70.000 und als Folge des Tabakrauchens über 110.000 Todesfälle.


Solange es Menschen gibt, wird es auch in irgendeiner Art und Weise Mittel und Wege geben, sich mittels Drogen aus der Welt herauszunehmen. Leider ist nicht jeder so sattelfest, komplett abstinent zu leben oder seinen Konsum kontrollieren zu können. Wie bei Crystal ist das Suchtpotential natürlich enorm und bei diesem Dreck geht man davon aus, dass bereits der Erstkonsum nahezu immer abhängig macht.

Ebenfalls solange damit verdient wird, wird es immer auch Mittel und Wege geben, aus diesem Grunde Menschen anzufixen. Verbote bringen da m.E. gar nichts und ein Weg kann sein, Drogen zu legalisieren und zu normalen Preisen offiziell zu verkaufen.

Das entschärft wenigstens den Teil der organisierten Kriminalität mit den ganzen Folgen wie Prostitution, Bandenkriegen, Beschaffungskriminalität usw. Nach derzeitigem Stand hat das auch nicht zu wirklich gestiegenen Suchtzahlen geführt.

Ganz verhindern lassen wird sich das m.E. wie gesagt nie und Verbote drängen Abhängige lediglich in die Illegalität.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen