Off Topic 19.549 Themen, 216.385 Beiträge

Danke an alle Parteien

Systemcrasher / 14 Antworten / Baumansicht Nickles
Mit dazu gehört meiner Meinung nach auch das Bereitstellen von Schwimmbädern (keine "Spaßbäder"!!!!), in denen die Kinder das Schwimmen erlernen können.

Wird bald auch nicht mehr möglich sein:

https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Randale-und-Gewalt-in-ueberfuellten-Schwimmbaedern/-/id=47428/did=5148070/1dpspby/index.html

Danke Frau Merkel. Danke SPD/Grüne/Linke.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Systemcrasher

„Danke an alle Parteien“

Optionen
Danke Frau Merkel. Danke SPD/Grüne/Linke.


Man kann Parteien und Politikern ja vieles ankreiden, für überfüllte Schwimmbäder an heissen Tagen und die sozialen Defizite von Schwimmbadbesuchern sind sie sicher nicht zuständig...

...ansonsten nimm doch bitte CDU/CSU/AfD/FDP gleich mit in die Liste, denn zumindest die "konservativen" Parteien in ihrem Sparwahn sind eher noch für geschlossene Bäder usw. zuständig.

Da Bildung Ländersache ist, sehe ich da die Ursachen auch eher in den üblichen Verdächtigen. Kann aber auch einfach an diesem tollen System namens Kapitalismus selber liegen, denn aus eigenem Erfahren weiss ich, dass zumindest das Bildungssystem der DDR dem der BRD bis heute um Längen voraus war.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher fakiauso

„Man kann Parteien und Politikern ja vieles ankreiden, für überfüllte Schwimmbäder an heissen Tagen und die sozialen ...“

Optionen
und die sozialen Defizite von Schwimmbadbesuchern sind sie sicher nicht zuständi

doch, gerade für die!

Was aus der von mir auf die Schnelle verlinkten Quelle nicht erwähnt wurde, da ÖR, bei den Randalierern handelt es sich in den meisten Fällen um "schlecht integrierte Nordafrikaner, die sich per Handy informieren, so daß in kürzester Zeit hunderte von Freunden vor Ort sind".

Sinngemäß zitiert, wie ich es im Radio hörte.

https://www.merkur.de/welt/duesseldorfer-rheinbad-eklat-polizei-befuerchtet-randale-party-zr-12750417.html

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/gewalt-im-freibad-security-chef-macht-migranten-verantwortlich/

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/streit-zwischen-nordafrikanern-und-tuerken-polizei-raeumt-freibad/

Nur 3 von unzähligen Seiten, die Google zu dem Thema findet.

Es WAR bekannt und

Danke Frau Merkel. Danke SPD/Grüne/Linke.

WUSSTEN Bescheid, wollten es aber nicht wahrhaben, da es nicht in deren besch* Ideologie paßt.

Und es war schon bekannt, BEVOR die AfD gegründet wurde.

Daß die AfD jetzt davon profitiert, ist klar.

Aber daß die AfD so stark wird, hat sie ihren besten Wahlhelfern zu verdanken, nämlich

Danke Frau Merkel. Danke SPD/Grüne/Linke.

Wäre ich AfD Mitglied/Abgeordneter, ich würde mich nach jeder Wahl öffentlich bedanken bei diesen äußerst effizienten Wahlhelfern.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Systemcrasher

„doch, gerade für die! Was aus der von mir auf die Schnelle verlinkten Quelle nicht erwähnt wurde, da ÖR, bei den ...“

Optionen
Was aus der von mir auf die Schnelle verlinkten Quelle nicht erwähnt wurde, da ÖR, bei den Randalierern handelt es sich in den meisten Fällen um "schlecht integrierte Nordafrikaner, die sich per Handy informieren, so daß in kürzester Zeit hunderte von Freunden vor Ort sind".


Warum sagst Du das nicht auch so?

Die Junge Freiheit ist als Quelle mehr als fragwürdig und hier wird ein Vorfall in einem Schwimmbad wieder aufgeblasen, vermutlich weil es sich um "Ausländer" handelt. Wer oder was hat handfeste Beweise, dass diese meisten Fälle tatsächlich die genannte Personengruppe ist oder wurde das in den entsprechenden Filterblasen einfach festgelegt?

Ich meine, diverse Portale fallen ja nicht das erste Mal durch falsche Bilder und Beiträge auf. Ansonsten ist das bis daher erstmal nur eine Behauptung. Das sind übrigens die, welche ihre Klappe am weitesten über die Lügenpresse aufreissen.

So btw. wird das sicher nicht ohne Hintergedanken aufgeblasen, die Regel ist es dennoch nicht und auch da ist dieses aggressive und renitente Verhalten einfach Spiegel der Gesellschaft.

watson:

Herr Harzheim, es wird gerade ein bisschen das Bild vermittelt, als seien die Freibäder zu rechtsfreien Orten geworden. Ist das so?

Peter Harzheim:

Nein, Gott sei Dank nicht. Was da im Moment wohl abläuft, da sag' ich mal ganz salopp: Da ist den Leuten wohl die Sonne zu stark ins Hirn


Passiert das an jedem Bundesliga-WE mit den Hools untereinander, ist nicht halb so viel Aufriss angesagt.

Oder warum findet sich so etwas durchaus Vergleichbares nur in wenigen Medien und gleich gar nicht in der auf Kreide fressen gebürsteten Jungen Freiheit oder von Bürgerwehren in National befreiten Zonen, die dort meinen, das Recht zu vertreten?

Die beiden "C" sind ja durch Frau Merkel vertreten.


Ach - und deshalb ist die Frau Merkel für alle Entscheidungen der beiden "C" verantwortlich?

Etwas flacher geht´s nicht noch oder darf´s auch etwas differenzierter sein?

So btw.

Und es war schon bekannt, BEVOR die AfD gegründet wurde.


Die AfD wurde 2013 gegründet, also 2 Jahre vor der Ankunft der Flüchtlinge...

Ich kann Dich auch gerne auf dennächsten Besuch in unser Flüchtlingswohnheim einladen, solange es noch steht. So würde niemand hausen wollen und dennoch bekommst Du dort als "reicher Deutscher" von den "armen Flüchtlingen" als allererstes immer etwas angeboten beim Besuch. Klar sind das auch nicht alles Engel, aber man sollte doch immer schön auf dem Teppich bleiben.

Last, but not least:

Auf die Zustände an unseren Schulen und auf unser Schulsystem hätte das alles so oder so keinen Einfluss, die waren vor 2015 auch schon so...

...plonk

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher fakiauso

„Warum sagst Du das nicht auch so? Die Junge Freiheit ist als Quelle mehr als fragwürdig und hier wird ein Vorfall in ...“

Optionen
als Quelle mehr als fragwürdig

Dann such dir halt für dich glaubwürdigere Quellen, ich hab nicht auf die Quelle geachtet, sondern nur auf den Inhalt. Und einfach die erst besten 3 genommen. Ich habe keine Lust, für Dich die Hausaufgaben zu machen.

googeln kannst du doch, oder?

Passiert das an jedem Bundesliga-WE mit den Hools untereinander, ist nicht halb so viel Aufriss angesagt.

Der Vergleich ist absoluter Bullshit.

Wenn ich auf ein Fußballspiel gehe, weiß ich, daß ich mit Kravallbrüdern rechnen muß.

Im Schwimmbad muß ich mit lärmenden Kindern rechnen (stört mich aber nicht).

Keinesfalls aber mit Schlägereien.

Etwas flacher geht´s nicht noch oder darf´s auch etwas differenzierter sein?

Soll ich Dir jetzt ein Gutachten schreiben? Oder gar eine Docktorarbeit?

Dazu habe ich keine Zeit. Und erst recht keine Lust.

Die AfD wurde 2013 gegründet, also 2 Jahre vor der Ankunft der Flüchtlinge...

Danke für die Info, ich dachte, die AfD gäbe es schon länger.

Und integrationUNwillige Migranten gibt es auch schon länger. Viel länger. Die Flüchtlinge haben das Problem nur verschlimmert, nicht eingeführt.

Ich kann Dich auch gerne auf dennächsten Besuch in unser Flüchtlingswohnheim einladen,

Daher weht also der Wind.

Wir haben es mit einem "ignoranten Gutmenschen" zu tun.

Ich habe in meinem Freundeskreis mehr Ausländer als Deutsche.

Auf der Arbeit auch mit muslimischen Flüchtlingen zu tun.

Diese (ich meine jetzt ausschließlich Muslime) sind allerdings ihren Möglichkeiten entsprechend integriert, beteiligen sich produktiv an unserer Gesellschaft und sind häufig VOR DEM ISLAM nach Deutschland geflohen! Und von denen will ich keine und keinen missen! Von denen könnte sich so manch einer eine soziale Scheibe abschneiden.

Nicht islamische Migranten sind fast nie integrationsunwillig.

Mit "nichtislamisch" meine ich echte Muslime, also solche, die nach dem Koran und NICHT nach dem Islam leben, sowie Christen, Budisten, etc.

bekommst Du dort als "reicher Deutscher" von den "armen Flüchtlingen"

Erstens bin ich kein "reicher Deutscher", und zweitens rede ich nicht von den "armen Flüchtlingen", sondern von den integrationsUNwilligen Flüchtlingen und auch von den integrationsUNwilligen Hiergeborenen mit Migrationshintergrund, und die will ich hier einfach nicht haben.

Du solltest einfach mal Deine ideologischen Scheuklappen abmontieren, dann siehst Du auch, was WIRKLICH los ist.

Ich kann sehr wohl differenzieren, weil ich fast täglich mit allen möglichen Nationen zu tun habe.

Und wenn Du Dich mal informiert hättest, dann wüßtest Du, daß der Islam eine SALAFISTISCHE Auslegung des Koran ist.

Und Salafisten sind nun mal Extremisten und die haben hier nix zu suchen.

Wir habe schon genug Probleme mit unseren eigenen Extremisten (Reichsbürger, Hooligans, Autonome, etc.).

PS: Wußtest du eigentlich, daß der Koran ausdrücklich zur Toleranz gegenüber anderen Religionen auffordert?

Die echten Muslime, (z.B. Aleviten) wissen das.

Die zum Islam gehörigen (z.B. Suniten) sehen das dagegen genau gegenteilig.

In der Bibel steht meines Wissens kein Wort über Toleranz gegenüber Andersgläubigen.

Vielleicht solltest Du Deine Nazikeule verbrennen, Du erzeugst damit zu viel Kollateralschaden.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Systemcrasher

„Dann such dir halt für dich glaubwürdigere Quellen, ich hab nicht auf die Quelle geachtet, sondern nur auf den Inhalt. ...“

Optionen
Der Vergleich ist absoluter Bullshit.




Wenn ich auf ein Fußballspiel gehe, weiß ich, daß ich mit Kravallbrüdern rechnen muß.


Ich dachte bisher, dass dort alles sportbegeisterte, aber harmlose Fans  unterwegs sind. Wird jedenfalls von den Vereinen immer wieder gerne so dargestellt, wenn´s gerade mal wieder Stunk gab. Ich meine ja, dass die Hooligan-Szene den Sport nur als Label nutzt. Deswegen soll es trotzdem Familien auch mit Kindern geben, die gerne in´s Stadion genauso wie andere in Schwimmbädern gehen, ohne damit rechnen zu müssen, eine auf die Zwölf zu bekommen.

Was das Gequarke mit dem Islam betrifft: Das ist erst einmal der Begriff für diese Religion und der Koran ist das Buch dazu, welches die verschiedenen Strömungen halt anders auslegen. Soll aber nicht nur bei Muslimen so sein, habe ich mir jedenfalls sagen lassen. Salafismus ist dabei auch nur eine weitere und ziemlich extreme Strömung.

Und was da in den jeweiligen Büchern der Religionen steht, ist mir relativ Rille, egal ob Bibel, Koran oder Thora.

Wenn Du jetzt allen Ernstes auch noch behauptest, dass neben dem Nonsens-Argument integrationsunwilliger Nordafrikaner, Flüchtlinge, bereits hier Geborener diese halbwilden Jugendlichen alles Salafisten waren, die in den Bädern Stunk gemacht haben, wird es komplett abstrus.

Wer da die ideologischen Scheuklappen hat, fragt sich dann noch.

Vielleicht solltest Du Deine Nazikeule verbrennen, Du erzeugst damit zu viel Kollateralschaden.


Du musst Dir den Schuh ja nicht anziehen, wenn er auf Dich nicht passt. Die Wortwahl von wegen ignorante Gutmenschen usw. spricht da jedenfalls für sich und zeugt nicht gerade von argumentativer Ebene.

Aber hier ging es m.E. trotzdem um Schulen, deren Ausstattung und den Sinn oder Unsinn der Digitalisierung an selbigen.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher fakiauso

„Nö Ich dachte bisher, dass dort alles sportbegeisterte, aber harmlose Fans unterwegs sind. Wird jedenfalls von den ...“

Optionen
Ich meine ja, dass die Hooligan-Szene den Sport nur als Label nutzt.

Das halte ich für eine Tatsache.

Ebenso wie Autonome Demos und Veranstaltungen von rechtskonservativen und rechtsextremistischen Parteien und Gruppen als Grund für eigene Gewalttaten nehmen.

Oder eben rechtsextremistische Gruppen z.B. Übergriffe mit oder mit vermeintlichem Migrationshintergrund zum Anlaß für Gewalttaten nehmen.

Das alles sind keine "modernen" Erscheinungen.

Das gab es schon in der Weimarer Republik.

Gelernt haben unsere Politiker seitdem nichts.

Nur im Steuergelder verschwenden (s.Schwarzbuch) und in die eigene Tasche abzweigen sind sie wahre Meister geworden (automatische jährliche Diätenerhöhung, Aufsichtsrat- und Vorstandsitzungen, statt ihr Abgeordnetenmandat wahrzunehmen, für das sie vom Steuerzahler bezahlt werden).

An Planungs- und Organisationsinkompetenz sind sie auch nicht zu überbieten (Berliner Flughafen, Monatelange Sperrung für ein paar Meter Straße, usw.)

Und dann wundern die sich, daß man sie für korrupt hält, daß Verschwörungstheorien immer mehr Zuspruch bekommen und Parteien wie die AfD immer mehr Zulauf bekommen.

Wobei eines klar sein sollte: Scheitert die AfD, dann geht ein Großteil der Stimmen nach Ultra-Rechts.

Und ich fürchte, daß die AfD mit jedem vom Bundestag abgelehnten Kandidaten ein kleines Stückchen weiter nach rechts rückt.

Obwohl jede Ablehnung der Kandidaten der AfD in der Bevölkerung Sympathien einbringt.

Aber das sehen diese verbohrten Partei-Ideologen der "bürgerlichen" natürlich nicht.

Mit der permanenten Ablehnung der AfD-Kandidaten verhalten sich CDU/CSU/GRÜNE/Linke/FDP extrem antidemokratisch.

Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht, das gilt auch für Meinungen, die mir (oder Dir, oder sonstwem) nicht passen.

Ohne Meinungsfreiheit ist m.E. Demokratie nicht machbar.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Systemcrasher

„Das halte ich für eine Tatsache. Ebenso wie Autonome Demos und Veranstaltungen von rechtskonservativen und ...“

Optionen
Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht, das gilt auch für Meinungen, die mir (oder Dir, oder sonstwem) nicht passen.


Genau wie Artikel 1 und noch ein paar andere Grundrechte wie z.B. das auf Asyl.

Mir fällt nicht auf, dass dieses Recht für Dich oder die o.g. AfD eingeschränkt würde. Im Gegenteil nutzen letztere das sogar weidlich auf allen Kanälen aus und werden selbst von den ÖR regelrecht hofiert, solange es Quote bringt.

Was die Verfehlungen von Politkern betrifft, so muss sich eine AfD jedenfalls nicht aus dem Fenster lehnen, die übertreffen in vielerlei Hinsicht ihre "Konkurrenz". Abseits der Debatte um alles, was nicht deutsch ist sind sie ebenfalls sehr sprach- und farblos, wie z.B. beim Thema Schule...

Meinungsfreiheit heisst zwar, dass jeder das Recht auf freies Äussern seiner Meinung hat. Das beinhaltet jedoch nicht, das diese in jedem Fall unwidersprochen hingenommen werden muss oder toleriert werden muss.

xkcd hat das recht treffend formuliert.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter fakiauso

„Genau wie Artikel 1 und noch ein paar andere Grundrechte wie z.B. das auf Asyl. Mir fällt nicht auf, dass dieses Recht ...“

Optionen

Der Link ist sehr gut, besonders das zweite und besser noch das fünfte (vorletzte) Piktogramm. Ebenso die Erklärung wenn man mit der Maus daruf geht.

Besser auf neuen Wegen stolpern als auf alten Pfaden auf der Stelle treten. (chin.)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher fakiauso

„Nö Ich dachte bisher, dass dort alles sportbegeisterte, aber harmlose Fans unterwegs sind. Wird jedenfalls von den ...“

Optionen
Was das Gequarke mit dem Islam betrifft: Das ist erst einmal der Begriff für diese Religion und der Koran ist das Buch dazu, welches die verschiedenen Strömungen halt anders auslegen.

Das ist aber genauso, als würdest du jeden als Kreuzritter bezeichnen, der die Bibel liest.

Der Koran ist im Prinzip für einen Moslem nichts anderes als die Bibel für einen Christen oder die Thora für einen Juden.

Aber diese Bücher können verschiedentlich ausgelegt werden.

der Islam ist eine salafistische und damit extremistische Auslegung des Koran.

Daß dies den meisten Muslimen nicht klar ist, steht auf einem anderen Blatt.

Aber das ist auch nichts anderes, als wenn Christen im Namen Gottes zum krieg aufrufen (machen die Amerikaner immer noch gerne).

Mache Dir das mal klar: Krieg im Namen eines Pazifisten!

Übrigens hat es auch im Namen Buddhas etliche Kriege gegeben, das Problem ist also nicht rein monotheistischer Natur.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Systemcrasher

„Dann such dir halt für dich glaubwürdigere Quellen, ich hab nicht auf die Quelle geachtet, sondern nur auf den Inhalt. ...“

Optionen
In der Bibel steht meines Wissens kein Wort über Toleranz gegenüber Andersgläubigen.

Die Flüchtlingspolitik wird zuerst einmal von der Verfassung bestimmt, Asyl ist ein Grundrecht. Aber das ist dir genauso egal wie die Bibel.

Und wenn Du Dich mal informiert hättest, dann wüßtest Du, daß der Islam eine SALAFISTISCHE Auslegung des Koran ist.

Ja klar und ein Katholik hat das Christentum erfunden.

Du hast weder die Bibel noch den Koran gelesen und vom Christentum hast du genausoviel Ahnung wie vom Islam, nämlich gar keine. Deine Argumente sind das dümmliche Geschreibsel eines Narren, der seine rechte Gesinnung hinter pseudo-Bildung verstecken will.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher The Wasp

„Die Flüchtlingspolitik wird zuerst einmal von der Verfassung bestimmt, Asyl ist ein Grundrecht. Aber das ist dir genauso ...“

Optionen
Aber das ist dir genauso egal wie die Bibel.

Die Bibel ist mir nicht egal.

Die gehört meiner Meinung nach in die Schublade "gefährliche Drogen". Wie die meisten "heiligen Bücher", weil sie oft genug als Droge mißbraucht werden.

Du hast weder die Bibel noch den Koran gelesen und vom Christentum hast du genausoviel Ahnung wie vom Islam, nämlich gar kein

Mit Sicherheit mehr als Du.

In jungen Jahren habe ich die Bergpredikt gelesen, später Teile des alten und des neuen Testamentes, in der Schule hatte ich Religionskunde (Querschnitt über die meisten halbwegs verbreiteten Religionen), vom Koran habe ich einige Suren gelesen; findet man im Internet, wenn man nach Stichworten sucht, findet man auch die passenden.

In buddistischen Tempeln habe ich mich in den letzten Jahren sehr oft aufgehalten.

Obwohl ich nicht religiös bin.

der seine rechte Gesinnung hinter pseudo-Bildung verstecken will.

Das ist eine bösartige Unterstellung und grobe Beleidigung!

Ich erwarte daher, daß Du diese umgehend zurück nimmst!

Aber das ist ja die übliche Vorgehensweise bei Deinesgleichen:

Jede Form der Kritik, die nicht in die eigene Ideologie paßt, wird mit der Nazi-Keule erschlagen! Kritiker werden als Rechte oder gar Nazis verunglimpft und die eigene Ideologie blind gegen alle Fakten verteidigt, zum Dogma und als gottgleiche Wahrheit gesehen.

Das treibt eine ganze Menge an sich harmloser Bürger in die Arme Rechter und Ultra-Rechter.

Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht und die Nazikeule, die gerade Rot/Rot/Grün gerne schwenken ist ein eklatanter Verstoß gegen die Meinungsfreiheit. 

Das machen Rechts- und Linksextremisten gleichermaßen. Weshalb da für mich kein Unterschied besteht.

Du solltest mal Deine eigene m.E. äußerst zweifelhafte Gesinnung überprüfen, bevor du Andern derartige Lügen unterstellst!

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Systemcrasher

„Die Bibel ist mir nicht egal. Die gehört meiner Meinung nach in die Schublade gefährliche Drogen . Wie die meisten ...“

Optionen
Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht

Ja. Nur ist Meinung nicht automatisch Wissen und sachlich schon gar nicht. Aber um das zu kapieren, hättest du mehr als nur Religionsunterricht besuchen müssen...

Jede Form der Kritik, die nicht in die eigene Ideologie paßt, wird mit der Nazi-Keule erschlagen!

Unfug. Was ich bei dir lese, ist der hilflose Versuch, Bildung vorzutäuschen, wo keine ist. Deine Texte sind nichts als ein substanzloses Aneinanderreihen willkürlicher Beispiele, mit denen du deine radikalen Meinungsäußerungen zu begründen versuchst. Textstrukur oder gar roter Faden? Fehlanzeige. So richtig lächerlich wird es, wenn du mich und andere mit diesem Geschwurbel auch noch belehren willst. Übrigens rede ich nicht von Nazi, sondern von rechter Gesinnung. Da besteht nämlich ein Unterschied. Aber dafür müsstest du gelernt haben zu differenzieren.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher The Wasp

„Ja. Nur ist Meinung nicht automatisch Wissen und sachlich schon gar nicht. Aber um das zu kapieren, hättest du mehr als ...“

Optionen
Nur ist Meinung nicht automatisch Wissen und sachlich schon gar nicht.

Greif erst mal zu einem Wörterbuch, welches dir die Bedeutung der von Dir gebrauchten Begriffe erklärt!

Eine Meinung ist eine Meinung. Sie KANN auf Wissen basieren, muß aber nicht, wie man an Deinem Beispiel sieht.

Du kennst mich nicht. Greifst aber ein paar Sätze aus dem Zusammenhang und glaubst, mich damit genau zu kennen incl. politischer Ansichten.

Das ist genau das Klischee, welches in den Medien und bei den "Linksparteien", zu denen ich auch die Grünen zähle, von den Wählern der AfD verbreitet wird.

Du kennst mich aber nicht mal ansatzweise, sonst würdest Du nicht einen dermaßenen Stuß über mich verbreiten, der erstens erstunken und erlogen ist und zweitens grob beleidigend und verleumderisch.

Du machst Dir nicht mal die Mühe, wenigstens ein paar meiner Beiträge zu lesen, z.B. was ich im Zusammenhang mit Seenotrettung geschrieben  habe, um nur eines von Vielen nennen.

Du machst Dir nicht mal die Mühe, Kritik auf ihre Berechtigung zu überprüfen, alles was Dir nicht in den Kram paßt, ist unsachliche Kritik.

Übrigens rede ich nicht von Nazi, sondern von rechter Gesinnung

Ach ja? Du kennst den Unterschied? Beachtlich!

Aber dennoch falsch!

Wobei man natürlich die Worte "rechte(r) Gesinnung" auf verschiedene Weise interpretieren kann, aber das ist Dir wohl zu hoch.

Man könnte es in Form von "Recht" interpretieren, dann wäre "rechte Gesinnung" als "richtige Gesinnung" zu interpretieren. Aber welche Gesinnung ist die Richtige?  Deine jedenfalls ist es nicht.

Oder in Form von rechts (wobei man wissen muß, daß das nur auf die Sitzverteilung in Parlament der Weimacher Republik zurückzuführen ist. Sozialistisch orientierte Parteien saßen damals links, nationalistisch orientierte rechts).

Wenn Du also "rechts" im Sinne von "nationalistisch" interpretierst, liegst Du wieder falsch. China, Nordkorea u.a. sind sozialistisch und/oder kommunistisch und trotzdem nationalistisch.

Frankreich, England und die USA sind demokratisch und ebenfalls nationalistisch (America first).

usw.

Also, was meinst Du mit "rechter Gesinnung" denn wirklich? So wie Deine Beiträge klingen, wohl im Sinne von "braune Socken" oder fremdenfeindlich.

Und wieder liegst Du bei mir galaxienweit daneben.

der hilflose Versuch, Bildung vorzutäuschen

Ich würde mich ja gerne intellektuell duellieren, aber Du bist gänzlich unbewaffnet, das wäre unfair.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher fakiauso

„Man kann Parteien und Politikern ja vieles ankreiden, für überfüllte Schwimmbäder an heissen Tagen und die sozialen ...“

Optionen

Nachtrag:

...ansonsten nimm doch bitte CDU/CSU/AfD/FDP gleich mit in die Liste

Die beiden "C" sind ja durch Frau Merkel vertreten.

Obwohl: Die CSU hat ja in Sachen Migration einen vergleichsweise harten Kurs.

Und die FDP? Naja, ich wundere mich immer wieder, wie die die 5%-Hürde knacken können.

Ist doch ein reiner Lobbiistenzirkus.

AfD: Seit wann sind die FÜR unkrontrollierte Migration? Da muß mir ja aschwer was entgangen sein.....

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen