Off Topic 19.858 Themen, 219.859 Beiträge

Gastbeitrag: Off Topic

Welche Risiken gibt es beim Handel am Finanzmarkt?

Matthias.gast_autor / 2 Antworten / Baumansicht Nickles
Foto: Pixabay

Pünktlich um acht Uhr abends startet die Tagesschau und versorgt unter der Woche die Zuschauer mit einem Überblick über die Börse. Dabei wird der aktuelle Handelstag sowie die wichtigsten Ereignisse am Finanzmarkt erklärt.

Natürlich werden aber auch die allgemeinen Nachrichten und Themen über wirtschaftliche Entwicklungen behandelt. Aktuell ist die wirtschaftliche Lage der europäischen Union sowie der globale Handel sowie Freihandelsabkommen im Fokus der Medien.

Vor einigen Jahren noch war es die weltweite Wirtschaftskrise, welche bis heute noch zu spüren ist. Aber was macht den Handel am Finanzmarkt so risikoreich und warum haben Fehlentscheidungen beziehungsweise die Spekulationen einen solch weitreichenden negativen Effekt. In diesem Artikel werden einmal die Risiken des Finanzmarkt für dessen Teilnehmer erklärt sowie wie man sich davor schützen kann.

Der globale Handel und seine Risiken

Um die Risiken ein wenig besser erklären zu können, ist es sinnvoll vorab ein paar Grenzen auf dem Markt sowie dessen Teilnehmer zu ziehen. Zunächst einmal muss der Handel mit Finanzprodukten nicht global sein, sondern kann durchaus nur national getätigt werden. Des Weiteren muss zwischen den Tätigkeiten von kleineren Börsenhändlern sowie den privaten Tradern, welche am PC mit wenigen Euros handeln und den Tätigkeiten der großen Player am Markt, welche mit millionenschweren Einsätzen handeln, unterschieden werden.

Auch wenn natürlich alle Parteien mit Risiko rechnen, liegen die Verluste sowie das Ausmaß der Folgen auf die gesamte Finanzwelt auf einem ganz anderem Level. So hat die Finanzkrise im Jahr 2007, welche durch eine Spekulationsblase für Immobilien in den USA ihren Ursprung hatte, Auswirkungen für die gesamte Welt. Ganze Unternehmen sind Bankrott gegangen, Kredite konnten nicht mehr gezahlt werden und Menschen aus allen Gesellschaftsschichten verloren Haus, Hab und Wohl. Kaum zu glauben, dass die Auswirkungen bis heute global zu spüren waren. Das liegt eben am weltweiten Handel, welcher es beispielsweise ermöglicht, dass deutsche Banken Teilhaber von Investitionen und Spekulationen sind, welche nicht einmal mehr in Europa ihr Ziel haben.

Die Grundlage der Risiken

Um die Risiken als auch die Chancen auf dem Finanzmarkt besser zu verstehen und erklären zu können, ist es sinnvoll zu wissen, welche Arten von Risiken am Markt existieren. Das Risiko am Finanzmarkt besteht darin, die investierten liquiden Mittel zu verlieren. Das kann beim Kauf einer Aktie dadurch sein, dass der Wert der Aktie fällt oder beim Handel mit binären Optionen, dass die gewählte Option aus dem Geld endet. Demnach ist das Risiko beim Handel immer, dass das eingesetzte Geld verloren geht. Ein anderes Beispiel wäre, dass der Wert einer gekauften Immobilie über die Zeit abnimmt. Das kann beispielsweise dadurch sein, dass die Unternehmen aus dem Ort abwandern, somit Arbeitsplätze fehlen, die Infrastruktur leidet und soziale Probleme mit der größer werdenden Armut zunehmen. Die Risiken am Finanzmarkt sind zwar andere, aber um einiges umfangreicher.

Die Risiken am Finanzmarkt

Das Risiko, dass eine getätigte Investition oder Option fehl läuft, hat ganz unterschiedliche mögliche Gründe. Der Wert einer Aktie eines Unternehmens beispielsweise kann deshalb abnehmen, weil ein neues Produkt der Marke nicht die Erwartungen erfüllt, neue Marktteilnehmer attraktiver sind, das Unternehmen in Skandale verwickelt ist oder es neue technologische Entwicklungen gibt. Der Wert einer Währung kann dadurch abnehmen, indem die allgemeine wirtschaftliche Lage des Landes schlechter wird, die Destination als Urlaubsziel nicht mehr gewünscht ist oder es Krisen in dem Land gibt. Um es kurz zu sagen, es gibt schier unendlich viele Gründe für Risiken. Auf der anderen Seite aber müssen die nicht permanent existent sein und können zu einem gewissen Teil auch vorhergesagt werden.

Die Risiken analysieren und evaluieren

Um die Chancen und Risiken zu bewerten benötigt der Trader im Prinzip nicht viel. Das eine sind die Informationen über den Handel sowie die Nachrichten über die aktuellen Geschehnisse der Finanzwelt und der Politik. Des Weiteren werden die Analysetools dazu genutzt, um das Risiko zu bewerten als auch um Trends auf dem Markt zu erkennen. Wie bei allen Arten einer Investition ist Wissen die beste Grundlage für den Erfolg. Das ist natürlich auch beim Finanzmarkt der Fall. Dazu gehört es, sich täglich mit den Nachrichten auseinanderzusetzen. Das ist der erste Schritt, um die Risiken am Markt besser einschätzen zu können.

Beim nächsten Schritt kommen die Analysetools zum Einsatz. Das sieht konkret so aus, dass man sich beispielsweise den Forex Markt, also den Währungsmarkt, ansieht und auf Basis der aktuellen Nachrichten einige wenige Währungspaare genauer bewertet. Dabei wird die Volatilität des Marktes untersucht, also die Reichweite der Kursbewegungen. Hat der Markt eine zu große Volatilität oder unvorhersehbare Schwankungen ist das Risiko zu groß. Ein gesundes Mittelmaß der Volatilität ist für den Handel ideal. Dann werden unterschiedliche Analysetools genutzt, um den Kurs zu berechnen und damit Prognosen für die Kursentwicklung ausgeben.

Der automatische Handel am Finanzmarkt

Die Frage, warum es dann überhaupt Fehlinvestitionen gibt, ist demnach durchaus berechtigt. Vor allem wenn man den Fakt mit einbezieht, dass an der Börse mittlerweile Algorithmen den Handel übernehmen. Diese kaufen und verkaufen innerhalb von Sekundenbruchteilen Aktien, Staatsanleihen, Währungen, Devisen und weitere Finanzprodukte. Ist eine Kauf getätigt und eine Verkaufsmöglichkeit mit einer Gewinnspanne ergibt sich, wird in der gleichen Sekunde noch Verkauft. Der Grund, warum es dann immer noch Risiken gibt, ist, weil eben nicht nur Algorithmen am Markt agieren, sondern auch reale Menschen daran teilhaben. Außerdem arbeiten die Algorithmen zwar sehr erfolgreich, aber dennoch nicht immer zu einhundert Prozent sicher, denn die äußeren Einflüsse aus der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wirken auf den Markt unmittelbar ein. Jede Art von Investitionen hat immer ein gewisses Risiko, ganz egal, wer handelt und mit welchen Mitteln.

Das Risiko beim Handel mit online Brokern von Zuhause

Wie bereits erwähnt muss bei diesem Thema eine kleine, beinahe transparenter Linie gezogen werden, weil der globale Handel mit Algorithmen doch etwas anderes ist, als wenn ein privater Trader täglich mit ein paar Euro handelt. Die online Broker bieten für die Trader die Handelsplattform samt den wichtigsten Hilfsmitteln und Analysetools sowie umfangreichen Blogs zum Thema Trading als auch den aktuellen Nachrichten. Auf der Internetseite asktraders.com sind zahlreiche online Broker zu finden und können dank einer Suchfunktionen ganz einfach evaluiert werden.

Eine sehr praktische und vor allem für Einsteiger wichtige Funktion ist ein Demokonto, welches es ermöglicht, mit virtuellem Geld zu handeln. Damit können die ersten Trades ohne Risiko getätigt, die Analysetools verstanden und Erfahrungen gemacht werden. Das ist die wohl beste uns sicherste Art, die Risiken auf dem Markt einschätzen zu lernen. Als weiteres Vergleichsportal für Forex Broker mit unabgängigen Testberichten und Erfahrungen empfiehlt sich Forexbroker.de

Hinweis: Es handelt sich hier um eine Information eines Anbieters, Sponsors oder Partners. Fragen, Meinungen und Diskussionen zur Mitteilung sind herzlich willkommen. Beiträge die sich nicht auf das Thema beziehen sind hier jedoch fehl am Platz und werden kommentarlos gelöscht.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Matthias.gast_autor

„Welche Risiken gibt es beim Handel am Finanzmarkt?“

Optionen

"Welche Risiken gibt es beim Handel am Finanzmarkt?"

Der "Finanzmarkt" ist das Risiko!

SCNR

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Welche Risiken gibt es beim Handel am Finanzmarkt? Der Finanzmarkt ist das Risiko! SCNR“

Optionen
Das Risiko beim Handel mit online Brokern von Zuhause

Macht doch fast jeder hier von den Nickelanern und somit hat der Thread hier seine Berechtigung..;-))

bei Antwort benachrichtigen