Off Topic 19.842 Themen, 219.706 Beiträge

Bau Genossenschaft gründen für preiswerten Wohnungsbau in einer Kleinstadt

Mausbiber1961 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo wer möchte in einer Kleinstadt irgendwo in Bayern eine Baugenossenschaft gründen für preiswerte Miete und lebenslangen Wohnrecht. solange Miete bezahlt wird

Wir machen  urbanes Bauen mit 4 Stockwerken und Erdgeschoss Geschäfte wie Lebensmitteldiscounter Getränkemarkt Gastwirtschaft etca.

Es wird eine Appartment Wohnanlage mit lauter zwei Zimmer Apartment für Paare mit  Kind oder für 2er WG Küche bad Wc und Gäste WC mit Waschmaschine und Trockner.

bitte um Kommentar

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Mausbiber1961

„Bau Genossenschaft gründen für preiswerten Wohnungsbau in einer Kleinstadt“

Optionen

Hi!

Dann mal nicht so mit den wichtigsten Infos zurückhalten!

Niemand gründet IRGENDWO eine Baugenossenschaft bzw. beteiligt sich daran, wenn er nicht genau weiß WO. Ei8ne Baugenossenschaft stellt ja schließlich Wohnungen für ihre Mitglieder bereit, ergo wird man in den Wohnungen wohnen. Und da möchte man schon vorher ganz konkret wissen, wo genau das bitte sein soll. Täglich 600km zur Arbeit sind dann möglicherweise nicht 100% optimal, wenn man die Katze im Sack gründet.

Also lass mal z.B. mal hören, wo genau gegründet werden soll, welche konkreten Grundstücke ihr im Auge habt, welche Architekten für die Planung mit an Bord sind, wie der Finanzierungsplan aussieht.

Gibt es bereits einen Zeitplan für die nötigen Schritte der Gründung?https://www.genossenschaftsverband.de/gruendungszentrum/GnG-genossenschaft/wie-gruende-ich-eine-genossenschaft/wesentliche-schritte

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Mausbiber1961 Andreas42

„Hi! Dann mal nicht so mit den wichtigsten Infos zurückhalten! Niemand gründet IRGENDWO eine Baugenossenschaft bzw. ...“

Optionen

Hallo.

Man kann im Dorf 93333 Umbertshausen zusammen mit den Bauern eine 4 Stöckige Wohnanlage mit vorteilhaften Bedingungen für die Mieter bauen. Es ist allerdings kein Eigentum möglich sondern durch die Genossenschaftsverwaltung nur preiswerte Miete und lebenslanges Wohnrecht möglich wenn man sich mit ausreichend hohen Einlagen beteiligt.

Die Wohnanlagen zwischen 100 und 400 Betten bieten preiswertes Wohnen und man kann Service wie putzen und Wäsche waschen und Pflege bei Krankheit und einen Rechtsanwalt als Ansprechpartner haben, wenn Probleme auftreten.

Ein Discounter und ein Getränke Markt und eine kleine Wirtschaft sind auch dabei.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Mausbiber1961

„Hallo. Man kann im Dorf 93333 Umbertshausen zusammen mit den Bauern eine 4 Stöckige Wohnanlage mit vorteilhaften ...“

Optionen

Hi!

Für mich ist das nichts: 600km einfache Strecke zur Arbeit. Ohne eine Hyperloop-Anbindung, ist das als Pendler nix für mich. Zwinkernd

Es ist allerdings kein Eigentum möglich

Dann wäre es auch ein normales Bauvorhaben mit Eigentumswohnungen und keine Genossenschaft.

preiswerte Miete und lebenslanges Wohnrecht möglich wenn man sich mit ausreichend hohen Einlagen beteiligt.

Da würden sich potentielle Mieter bestimmt für konkrete Mieten und Einlagehöhen interessieren.

Ich wohne seit über 15 Jahren in Genossenschaften und weiß, dass da die Anteile wertmäßig durchaus schwanken.

4 Stöckige Wohnanlage

Das ist ein ganz schöner Klotz! Die üblichen Siedlungsanlagen der Genossenschaften haben zwei Stockwerke (+EG). (OK, dass sind die um 1920 gebauten Anlagen, die ich besonders schätze.)

mit vorteilhaften Bedingungen für die Mieter
man kann Service wie putzen und Wäsche waschen und Pflege bei Krankheit und einen Rechtsanwalt als Ansprechpartner haben

Wurde in meiner unmittelbaren Nachbarschaft auch gebaut, allerdings nur mit wenigen Wohnungen und als Luxuslösung (also sehr teuer; ich hab die Mietunterlagen in der Hand gehabt!). Das geht Richtung Wohnanlage für ältere Herrschaften mit entsprechenden Rücklagen in netter Umgebung.
Wohnungsgenossenschaften zielen eher auf ein durchwachsene Altersstruktur hin, versuchen also auch junge Familien anzusprechen. Auf der anderen Seite bauen die Genossenschaften die ich bisher aus eigener Erfahrung kenne, auch solche betreuten Wohnanlagen (barrierefrei mit Dienstleistungsangeboten, die sich an älteres Klientel richten).

Die Wohnanlagen zwischen 100 und 400 Betten

Sollen das jetzt Wohnungen sein oder doch ein Altersheim?

Bitte beachten: wer von Betten spricht, meint ein Hotel oder eine Heimanlage. Nie wird bei Genossenschaften von der Bettenanzahl gesprochen! Die sprechen und rechnen nur mit Wohneinheiten (Anzahl der Wohnungen).

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Mausbiber1961 Andreas42

„Hi! Für mich ist das nichts: 600km einfache Strecke zur Arbeit. Ohne eine Hyperloop-Anbindung, ist das als Pendler nix ...“

Optionen

Dann reden wir halt von 50 bis 200 Apartment wohnungen, für eine oder zwei Personen mit WG

Die Service Leistungen werden nur bei Bedarf bezahlt und in Anspruch genommen die jungen Mieter haben also einen Mietvorteil und wenn man wirklich ein Rentner ist eine gewisse Sicherheit für die Sachen mit Krank und Pflege Und nur auf Antrag werden die Zusatzleistungen gemacht. wenn man erwerbsfähig ist, macht man alles selbst. ohne Zusatzkosten.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Mausbiber1961

„Dann reden wir halt von 50 bis 200 Apartment wohnungen, für eine oder zwei Personen mit WG Die Service Leistungen werden ...“

Optionen

Hi!

Das klingt nicht schlecht (auch wenn es wegen der Lage nichts für mich ist).

Zurück zur ersten Frage: wie weit seit ihr mit der Gründung der Genossenschaft?

Ihr würdet ja kaum Mitglieder in einem deutschlandweit agierenden Forum suchen, dass sich vor allen an Computernutzer wendet. Ich schätze die Anzahl der User für die dieser sehr spezielle Fall in Umpertshausen etwas sein könnte auf 0 bis 0.5 User. Zwinkernd

Und das ganze ist wirklich hier? Link

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Mausbiber1961 Andreas42

„Hi! Das klingt nicht schlecht auch wenn es wegen der Lage nichts für mich ist . Zurück zur ersten Frage: wie weit seit ...“

Optionen

Beim Überlegen und planen und sich erkundigen.

bei Antwort benachrichtigen