Off Topic 20.201 Themen, 224.240 Beiträge

Gastbeitrag: Off Topic

Thomas Wos bekommt ein Start-up Investment von 20 bis 30 Millionen Euro

Kevin.gast_autor / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Es gibt nur wenige deutsche Start-ups, die von einem Investor in zweistelliger Millionenhöhe unterstützt werden. Der Unternehmensgründer Thomas Wos gehört dazu, denn er bekommt 20 bis 30 Millionen Euro für sein Start-up „Unlimited Emails“. Der US-amerikanische Investor zahlte bereits 20 Millionen Euro an Wos. Die Idee seines Start-ups ist zwar nicht mehr ganz neu, aber sehr effektiv. Es dreht sich um sogenannte Marketing E-Mails, die sich hervorragend zur Kundenbildung und Neukundengewinnung eignen.

Thomas Wos ist in der Marketingbranche nicht unbekannt

In der Werbebranche ist Thomas Wos aber kein Unbekannter mehr. Er gilt hierzulande als einer der erfahrensten Werbeexperten und ist Inhaber mehrerer Unternehmen. Insgesamt beschäftigt er über 20 Mitarbeiter weltweit. Darüber hinaus ist er als Buchautor, Schulungsleiter und Unternehmensberater tätig. Im Laufe der letzten Jahre gelang es Wos demnach, sich in mehreren Wirtschaftsbereichen einen Namen zu machen. Am erfolgreichsten ist er aber bei seiner Arbeit als Unternehmensberater. Schon drei Firmen rettete er vor dem Bankrott und bewahrte sie vor der Insolvenz. Dabei gelang es ihm, die Position der Unternehmen auf dem Markt so zu stabilisieren, dass ihnen nun eine sichere Zukunft bevorsteht.

Mit seinem neusten Unternehmen „Unlimited Emails“ gelang es Wos, die Aufmerksamkeit eines US-amerikanischen Investors zu erregen. Der Investor Capital Finance Institute hat keine Zweifel daran, dass das Geld bei Wos in guten Händen ist und die Investition dazu beitragen wird, ein erfolgsversprechendes Geschäftskonzept voranzubringen. Die Marketing-Lösung „Unlimited Emails“ überzeugt durch eine einfache Bedienbarkeit, eine hohe Effektivität und eine Erhöhung der Zustellrate von Werbemails. Schon jetzt wird das Start-up „Unlimited Emails“ mit einer Summe von 100 Millionen Euro bewertet. Diese Tatsache beeinflusste die Höhe der Investition natürlich maßgeblich.

Mit Kommunikationsgeschick und Verhandlungstalent ans Ziel

Viele Start-ups stellen sich die Frage, wie es Wos gelang, das Capital Finance Institute von seiner Idee zu überzeugen und sich die günstigen Konditionen beim Investment zu sichern. Das hat vor allem mit seiner langjährigen Erfahrung in der Marketingbranche zu tun. Sein Erfolg als Unternehmensberater beweist, dass er in der Lage ist, eine Firma erfolgreich zu führen. Auf das ausgeschriebene Investment bewarben sich mehrere Start-ups, sodass Wos nicht unbedingt ein leichtes Spiel hatte. Trotzdem entschied sich der Investor für ihn und sein Konzept. Das lag unter anderem daran, dass er sämtliche Voraussetzungen für ein echtes Start-up erfüllte. Was viele Laien nicht wissen: Nicht jedes neu gegründete Unternehmen ist auch ein Start-up. Wichtig ist, dass es einen hohen Innovationsgrad und ein großes Wachstumspotenzial bietet.

Gleichzeitig bedient Wos mit dem E-Mail-Marketing einen Bereich der Werbung, der in Zukunft eine noch höhere Bedeutung haben wird, als das heute schon der Fall ist. Mehr Informationen zum E-Mail-Marketing und der Idee von Wos gibt es auch auf der Website von Start-up Report. Auch seine Erfahrung im Halten von Präsentationen, sein Verhandlungsgeschick, sein souveränes Auftreten und seine seriöse Ausstrahlung trugen dazu bei, das Thomas Wos den Investor überzeugen konnte. Zudem war die hohe Firmenbewertung von Vorteil, die den Investor dazu bewog, bis zu 30 Millionen Euro zu investieren, obwohl es sich bei diesem Betrag nicht um eine kleine Menge Risikokapital handelt. Aus diesem Grund war es dem Investor auch so wichtig, die Risiken bei der Geldvergabe zu minimieren und die 20 bis 30 Millionen Euro an ein Start-up zu zahlen, das mit viel Know-How und einem erfolgsversprechenden Konzept vertrauenserweckend erschien.

20 Millionen bereits gezahlt - weitere 10 Millionen können noch folgen

Schon jetzt hat Thomas Wos 20 Millionen Euro von seinem Investor erhalten. Sofern er bereit ist, noch ein paar kleinere Voraussetzungen zu erfüllen, erhält er schon in Kürze weitere 10 Millionen Euro. Dann ist sich der Investor ganz sicher, dass Wos mit seinem „Unlimited Emails“ Start-up an seinen bisherigen Erfolg als Geschäftsmann und Unternehmensberater anknüpfen wird und es sein neues Unternehmen sogar bis zum Marktführer schaffen kann. Schon heute sind die Geschäftspartner von Wos und zahlreiche Experten der Branche davon überzeugt, dass das Start-up perfekt funktioniert und in Zukunft weiter an Größe und Bedeutung zunehmen wird. Dafür musste Wos das Rad gar nicht neu erfinden. Er konzentrierte sich auf einen Schwerpunkt des Marketings und weitete ihn so aus, dass ein kreatives und innovatives Start-up mit erfolgsversprechenden Ideen entstand.

An welche Voraussetzung die Zahlung der restlichen 10 Millionen Euro geknüpft ist, ist bis heute noch nicht bekannt. Allerdings gibt es wenig Zweifel darüber, dass Wos auch diese Summe von seinem Investor erhalten und gleichzeitig in den Genuss von fairen und attraktiven Konditionen gelangen wird. Auch wenn die mitbewerbenden Start-ups ebenfalls innovativ und finanzstark waren, konnten sie den Investor schlussendlich nicht in der gleichen Art und Weise überzeugen wie Thomas Wos. Die Kombination aus seinen bisherigen Erfolgen, seinem Know-How in der Wirtschaft, seinem Verhandlungsgeschick und seiner Kombinationsfähigkeit sorgte dafür, dass die Aufmerksamkeit des Investors ganz ihm und seinem Projekt gehörte.

Hinweis: Es handelt sich hier um eine Information eines Anbieters, Sponsors oder Partners. Fragen, Meinungen und Diskussionen zur Mitteilung sind herzlich willkommen. Beiträge die sich nicht auf das Thema beziehen sind hier jedoch fehl am Platz und werden kommentarlos gelöscht.

bei Antwort benachrichtigen
frankbremer Kevin.gast_autor „Thomas Wos bekommt ein Start-up Investment von 20 bis 30 Millionen Euro“
Optionen

Krass!

Ich nutze diese Software auch schon eine Weile und bin mega zufrieden! Thomas Wos hat wirklich etwas tolles aufgebaut, das auch absolut konkurrenzfähig ist. Jetzt noch so so viele Millionen. Damit kann man die Konkurrenz locker abhängen! 
Herzlichen Glückwunsch

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Kevin.gast_autor „Thomas Wos bekommt ein Start-up Investment von 20 bis 30 Millionen Euro“
Optionen

Ich verstehe nicht ganz, worum es geht.

Was macht diese Firma und was macht sie anders, als andere in der Branche? Was ist als das Geniale an diesem Geschäftsmodell?

Werbe-E--Mails zu versenden, ist ja zunächst mal überhaupt nichts Neues. (Vor allem ist es etwas völlig Inakzeptables. Egal, welcher Investor da Millionen reinpumpt!)

Das Startposting ist zwar sehr lang, die wesentlichen Informationen finde ich darin aber nicht...

Daran ändert auch die Beifallsbekundung des extra dafür angemeldeten Mitglieds "frankbremer" nichts!

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mawe2 „Ich verstehe nicht ganz, worum es geht. Was macht diese Firma und was macht sie anders, als andere in der Branche? Was ist ...“
Optionen
die wesentlichen Informationen finde ich darin aber nicht...

Geht mir genau so.

Ist doch auch "Off Topic", also bedeutungslos...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_238890 „Geht mir genau so. Ist doch auch Off Topic , also bedeutungslos...“
Optionen
Ist doch auch "Off Topic", also bedeutungslos...

Da hast Du ja prinzipiell Recht.

Ich dachte mir nur: Wenn jemand so einen langen Text schreibt (und sich sogar noch einen Beifallspender organisiert), dann möchte er doch vielleicht irgendeine Information übermitteln.

Und die suchte ich vergebens.

Aber natürlich ist es bedeutungslos!

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mawe2 „Da hast Du ja prinzipiell Recht. Ich dachte mir nur: Wenn jemand so einen langen Text schreibt und sich sogar noch einen ...“
Optionen
dann möchte er doch vielleicht irgendeine Information übermitteln.

Hater, hater...LachendZwinkernd

Je länger der Vortrag, um so konfuser die Zuhörer...

Aber ich lernte auch (?). Mit einem Produkt, dessen Wirkung nur den Anbietern Wohlstand beschert, kann auch ein blindes Huhn einen Korn finden.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 gelöscht_238890 „Hater, hater... Je länger der Vortrag, um so konfuser die Zuhörer... Aber ich lernte auch ? . Mit einem Produkt, dessen ...“
Optionen

Na, da hat wohl niemand den Text ganz oben bis zum Ende gelesen - und demzufolge die Fußzeile nicht beachtet.

(.....]   Beiträge die sich nicht auf das Thema beziehen sind hier jedoch fehl am Platz und werden kommentarlos gelöscht.

Das habe ich doch vermutet und beende hiermit meine [...]schädigenden Kommentare in diesem Thread.

Anne

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 gelöscht_323936 „Na, da hat wohl niemand den Text ganz oben bis zum Ende gelesen - und demzufolge die Fußzeile nicht beachtet. Das habe ich ...“
Optionen
Na, da hat wohl niemand den Text ganz oben bis zum Ende gelesen

Doch, ich gehe davon aus, sowohl mawe2 als auch ich haben den Text bis zu Ende gelesen.

Fragen, Meinungen und Diskussionen zur Mitteilung sind herzlich willkommen.

Und wir haben unsere Meinungen dazu Diskutiert.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 gelöscht_238890 „Doch, ich gehe davon aus, sowohl mawe2 als auch ich haben den Text bis zu Ende gelesen. Und wir haben unsere Meinungen ...“
Optionen

Hallo hatter...45 (- diesmal aus Respekt die Erwachsenen-Form Deines Namens),

na klar, ihr lest sowas von vorn bis zum Ende. Zwinkernd

Ich dagegen bin über lange Jahre darin Jahre geübt, einfach wegzuhören oder zu überfliegen  und mir meine Meinung aus den benutzten  Worthülsen zu bilden.
(So natürlich nicht  bei der einzigen völlig korrekten Wissenschaft, die es gibt.    ...)

Ich wollte eine Chanze für das Nickles-Board nicht zertrümmern.

In dem Artikel ist auch der focus-Link am Anfang eine "Anzeige" (web-Suche, in dem Artikel klicke ich auf nix). Man könnte beim Anklicken tatächlich glauben, der focus schreibt über den genannten Unternehmer.

Vor Jahren habe ich selbst viele WerbeMails und -Briefe verschicken müssen. Zum Glück nicht telefonieren.

Um so mehr ist das Thema nach wie vor bestimmt für viele interessant, auch wenn es uns jetzt grade überhaupt nicht tangiert. Wie kann aus nix Geld gemacht werden...

Anne

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 gelöscht_323936 „Hallo hatter...45 - diesmal aus Respekt die Erwachsenen-Form Deines Namens , na klar, ihr lest sowas von vorn bis zum Ende. ...“
Optionen

Hallo Anne,

nur mal so zur Information. Wenn ich etwas mache, dann mache ich das "richtig", weil jede Arbeit es verdient, vernünftig gemacht zu werden, dazu gehört auch das Lesen.
Wenn ich hier Tipps gebe, habe ich die selber ausprobiert oder verfahre selber danach.

Gelesen habe ich den obigen Artikel sogar 2 mal, nur verstanden, so wie mawe2, habe ich nicht viel, außer Blah-blah-blah, welches mich aber nicht interessiert.

Werbung, bis auf wenige intelligente Ausnahmen hasse ich.  Sie stiehlt mir Zeit, Geld und Ressourcen. Was dazu führt, dass ich mir immer weniger und seltener die Mühe mache sie zu studieren.
Gast-Autoren-Beiträge bei Nickles kommen nun auch auf meinen Index.

viele WerbeMails und -Briefe verschicken müssen. Zum Glück nicht telefonieren.

Sei froh, am Telefon raste ich aus.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 gelöscht_238890 „Hallo Anne, nur mal so zur Information. Wenn ich etwas mache, dann mache ich das richtig , weil jede Arbeit es verdient, ...“
Optionen
dann mache ich das "richtig"

Natürlich richtig - und das ohne Anführungszeichen. Das hätte ich bei Dir gar nicht anders vermutet.

 Aber wer macht sich denn schon jede Arbeit. Zum Beispiel sowas wie einen Werbe-Text komplett durchzulesen, wenn er schon an bestimmten Kennzeichen als solcher erkannt wird. Und als nicht relevant für die eigenen privaten oder geschäftliche Belange zu erkennen.

Wie ich sehe, bin ich wieder mal bei Dir komplett durchgefallen mit meiner Bequemlichkeit bei so unliebsamen Texten.

Aber ehe ich da noch mehr zu sage - jetzt werde ich mich besser mit Win 10 beschäftigen. Wie viele hier auf der Nickles-Seite.

Anne

Manchmal noch optimistisch trotz sehr vieler Informationen. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 Nachtrag zu: „Natürlich richtig - und das ohne Anführungszeichen. Das hätte ich bei Dir gar nicht anders vermutet. Aber wer macht ...“
Optionen

Wichtiger Nachsatz:Nickles-Beiträge- von hatterchen45, mi~we, mawe, giana0212 und all den anderen 1-2-3hundert Nickles-User, die mir schon in Threads begegnet sind, lese ich ganz selbstverständlich "richtig".

Missverständnisse sind leider jederzeit inbegriffen, denn Sprache ist eines der ungeeignetsten Mittel der Verständigung.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 gelöscht_323936 „Natürlich richtig - und das ohne Anführungszeichen. Das hätte ich bei Dir gar nicht anders vermutet. Aber wer macht ...“
Optionen

Hallo Anne,
es geht noch weiter...Zwinkernd

Aber wer macht sich denn schon jede Arbeit. Zum Beispiel sowas wie einen Werbe-Text komplett durchzulesen, wenn er schon an bestimmten Kennzeichen als solcher erkannt wird.

Ich, wie schon weiter oben andeutete:

Aber ich lernte auch (?). Mit einem Produkt, dessen Wirkung nur den Anbietern Wohlstand beschert, kann auch ein blindes Huhn einen Korn finden.Zwinkernd

Aber zurück zum Start-up.
das Fundament auf dem das Start-up wohl Fußt:

Unterm Strich lässt sich sagen: Verbraucher haben grundlegendes Interesse daran,
mit hilfreichen Informationen versorgt zu werden.

Soweit richtig, aber es muss sich um zweckgebundene Informationen handeln und die hole ich mir, wenn ich sie brauche. Ungefragte (Werbe) Informationen landen ungelesen in der Tonne.

Die Folge: Die Werbe-E-Mail wird geöffnet, gelesen und im besten Fall entscheiden sich die User für den Kauf eines Produktes.

Darauf basiert der ganze Hype? Hoffen und Harren hält viele zum Narren!

bei Antwort benachrichtigen
andy11 gelöscht_238890 „Hater, hater... Je länger der Vortrag, um so konfuser die Zuhörer... Aber ich lernte auch ? . Mit einem Produkt, dessen ...“
Optionen

Ist mir ein Rätsel, wie es dieser Beitrag durch die Filter

Redaktion und VIP, bis in den "Heiligen Gral" Off Topic

schaffen konnte. Andy

https://www.youtube.com/watch?v=sWPl94rpKrI Hans und Ilse Naumilkat
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 andy11 „Ist mir ein Rätsel, wie es dieser Beitrag durch die Filter Redaktion und VIP, bis in den Heiligen Gral Off Topic schaffen ...“
Optionen

Hi Andy,

machst Du dir darüber wirklich Gedanken?

Es ist mittlerweile oft so leer/ruhig bei Nickles, da zählt wohl jede Zeile die auf einem Brett erscheint. Und da es genug (***) gibt die darüber diskutieren, ist der Zweck erreicht. Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
andy11 gelöscht_238890 „Hi Andy, machst Du dir darüber wirklich Gedanken? Es ist mittlerweile oft so leer/ruhig bei Nickles, da zählt wohl jede ...“
Optionen
machst Du dir darüber wirklich Gedanken?

Wenn ich ehrlich bin, nein.

Aber man muss doch ein

gewisses Niveau halten, oder?

Andy

.....ach, vergisses....

https://www.youtube.com/watch?v=sWPl94rpKrI Hans und Ilse Naumilkat
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 gelöscht_238890 „Hi Andy, machst Du dir darüber wirklich Gedanken? Es ist mittlerweile oft so leer/ruhig bei Nickles, da zählt wohl jede ...“
Optionen
Es ist mittlerweile oft so leer/ruhig bei Nickles,

Wie wahr!

bei Antwort benachrichtigen
schoppes andy11 „Ist mir ein Rätsel, wie es dieser Beitrag durch die Filter Redaktion und VIP, bis in den Heiligen Gral Off Topic schaffen ...“
Optionen

Hi Andy,

Ist mir ein Rätsel, wie es dieser Beitrag durch die Filter Redaktion und VIP,

Beim Sponsoring von Mikes Seite gibt es keinen "Filter" - auch nicht von den VIPs -, kann man doch oben nachlesen:

Hinweis: Es handelt sich hier um eine Information eines Anbieters, Sponsors oder Partners.

Ob man sich Werbung ansieht oder nicht, ist jedem selbst überlassen.

Frühere Werbungen fand ich aber deutlich besser:
http://www.nickles.de/forum/gebrauchte-computer/2015/oster-preishammer-refurbished-hp-laptop-mit-win-7-nur-130-euro-539115520.html

Gruß
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 schoppes „Hi Andy, Beim Sponsoring von Mikes Seite gibt es keinen Filter - auch nicht von den VIPs -, kann man doch oben nachlesen: ...“
Optionen

Hmm, na gut. Bleibt nur noch eine Frage über:

Was bietet der "Anbieter" überhaupt an. Andy

https://www.youtube.com/watch?v=sWPl94rpKrI Hans und Ilse Naumilkat
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio andy11 „Hmm, na gut. Bleibt nur noch eine Frage über: Was bietet der Anbieter überhaupt an. Andy“
Optionen

Hallo andy11

Eine gute Frage...UNLIMITED EMAILS soll uns das schwer verdiente Geld aus der Tasche ziehen und zwar durch die Verbindung der schnöden Werbung in Verbindung mit "raumgreifenden, seriösen :-)) innovativen Ideen".

Es handelt sich also nur um eine neue Art der Gelddruckmaschiene und das in Heimarbeit.

Also liebe Leser, öffnet eure Herzen und noch weiter eure Geldbörsen für die Ideenreichen neuen Jungunternehmer. 

Thomas Wos: 20 – 30 Millionen Euro für Startup Investment

Jürgen

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 mawe2 „Da hast Du ja prinzipiell Recht. Ich dachte mir nur: Wenn jemand so einen langen Text schreibt und sich sogar noch einen ...“
Optionen

Der Text ist leicht abgewandelt auf mehreren Seiten zu finden.

Also nix weiter, als hier der Versuch, auf einer Seite der IT-Branche (ist Nickles.de doch ?) ein paar Kunden anzulocken und noch einen Treffer mehr in Suchmaschinen zu landen.

Also mir scheint der Beitrag einfach Martketing, mehr nicht.

Wenn jemand so einen langen Text schreibt

Da gehört nicht mal Phantasie dazu, denn einige Texte allein bei der Suche im web sind sich sehr ähnlich mit den aufgeblähten Beschreibungen.

Vermutlich stammen sie aus dem Konzept von  dem Sturtup-Gründer selbst?

Sehr langweilig und uninteressant, wenn man daran denkt, was so alles auf der Welt los ist. Nickles.de ist ansonsten viel interessanter.

Oh weh, jetzt kriege ich gleich einen Verweis....

Anne

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_323936 „Der Text ist leicht abgewandelt auf mehreren Seiten zu finden. Also nix weiter, als hier der Versuch, auf einer Seite der ...“
Optionen
Also mir scheint der Beitrag einfach Martketing, mehr nicht.

Tja: Und wenn's jetzt noch "gutes Marketing" wäre (Gibt's sowas überhaupt??), dann würde der Schreiber des Beitrags auf meine Frage reagieren und sich um die Vermarktung seines "Produktes" kümmern.

Aber das wäre wahrscheinlich zuviel verlangt!

Sehr langweilig und uninteressant, wenn man daran denkt, was so alles auf der Welt los ist. Nickles.de ist ansonsten viel interessanter.

Ganz genau so sehe ich das auch.

Oh weh, jetzt kriege ich gleich einen Verweis....

Kriegt man hier schon einen Verweis, wenn man die Wahrheit beim Namen nennt??

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 mawe2 „Tja: Und wenn s jetzt noch gutes Marketing wäre Gibt s sowas überhaupt?? , dann würde der Schreiber des Beitrags auf ...“
Optionen
die Wahrheit beim Namen nennt

xxx.gast_autor ist vielleicht ein neues Konzept.

Und Wer meckert, fliegt.

Gruß, Anne

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_323936 „xxx.gast_autor ist vielleicht ein neues Konzept. Und Wer meckert, fliegt. Gruß, Anne“
Optionen
xxx.gast_autor ist vielleicht ein neues Konzept.

Ob sich nickles.de damit einen Gefallen tut, versuche ich gerade noch herauszubekommen...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_323936 „Der Text ist leicht abgewandelt auf mehreren Seiten zu finden. Also nix weiter, als hier der Versuch, auf einer Seite der ...“
Optionen

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert:

Ich muss schon sagen: Wahnsinnig erfolgreiches Marketing!!

Da weiß man seine Millionen doch in guten Händen!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323936 mawe2 „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert: Ich muss schon sagen: Wahnsinnig erfolgreiches Marketing!! Da weiß ...“
Optionen

So ähnlich hier

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_323936 „So ähnlich hier“
Optionen

Wow. Die lassen ja nichts unversucht...

Und wieder bietet sich das berühmte Liebermann-Zitat an:

https://www.aphorismen.de/zitat/93763

bei Antwort benachrichtigen