Off Topic 19.668 Themen, 217.647 Beiträge

Panama Paper

torsten40 / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Machtmensch Pituns geschäfte aufgedeckt?

http://panamapapers.sueddeutsche.de/

Und was Putin dazu sagt: (bevor die Panama Paper veröffentlicht wurden)

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kreml-beklagt-antirussische-kampagne-im-ausland-14155827.html#GEPC;s6

Dies scheint wohl der ernsthafter Angriff auf die BRICS Staaten zu sein. Würde man mit diesem Eifer auch westliche Korruption in Angriff nehmen. Achja, hier heißt es ja gesellschaftlich annerkannt Lobbyismus

Kalter Krieg 2.0

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
andy11 torsten40

„Panama Paper“

Optionen

Das wird mal als "Normalmensch" garnicht erfassen können.

http://www.panamapapers.de/

http://www.liveleak.com/view?i=ddd_1459734117

Andy

Man kann den Charakter eines Menschen danach beurteilen, wie er diejenigen behandelt, von denen er weder Vorteil noch Nutzen hat.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter andy11

„Das wird mal als Normalmensch garnicht erfassen können. http://www.panamapapers.de/ http://www.liveleak.com/view?i ...“

Optionen

Muss man ja auch nicht. Es wird sich so oder so nichts ändern.

Nur ein kurzer Aufschrei, in wenigen Wochen geht es so weiter wie bisher.

bei Antwort benachrichtigen
provinzler marinierter

„Muss man ja auch nicht. Es wird sich so oder so nichts ändern. Nur ein kurzer Aufschrei, in wenigen Wochen geht es so ...“

Optionen
in wenigen Wochen geht es so weiter wie bisher.

Hallo,

genauso wird es ablaufen. Jedoch kam im NDR da das es ca 4000 CD wären die da Konten offen legen. Angefangen bei Politiker der Welt (auch Ukraine derzeit), Sportler, Wirtschaft, Waffenlobby, Mafia usw., es betrifft viele Bereiche und Prominenz. Daher wird es einfach versickern und es wird nichts unternommen dabei.
http://www.tagesschau.de/ausland/panamapapers-141.html
Ist natürlich der Ukraine nicht hilfreich bei den Sponsorengeldern die auch aus D geflossen sind und noch fließen.
Ich denke das da kein Statement von Frau Merkel zu kommen wird.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso torsten40

„Panama Paper“

Optionen

Ein Geschäftsmodell, das von seriösen Banken und Firmen schon lange genutzt wird, um Steuern zu sparen. Nur weil da rein zufällig auf einmal ein paar Politiker und andere Personen des öffenlichen Lebens dabei sind und das geleakt wurde, ist das jetzt auf einmal die ganz grosse Nummer.

Meines Wissens ist wegen ähnlicher Konstrukte 2008 ein kleiner finanzieller Engpass eingetreten, der mit relativ viel Staats- also Bürgerbeteiligung reguliert wurde und an dem wir heute noch knabbern. Genannt wird das Bankenkrise. Solche Geschäftsmodelle gab und gibt es schon mittelewig, das Neue sind jetzt lediglich die Personen, welche das zu ihrem Vorteil genutzt haben und weiter nutzen.

Scheint mir viel Klamauk um´s drumherum zu sein, um die Entdeckung der ARD dazu etwas in den Fokus zu rücken nach dem Motto: Die finden alles raus! Hoffentlich ist das am Ende nicht ein Riesen-Fake und endet wie das Entdecken der Tagebücher Hitlers, wenn es denn auch unwahrscheinlich ist.

Jetzt setzt halt wieder der übliche Reflex ein, dass man Eingreifen, Regulieren und was weiss ich noch alles muss und am Ende kommt dann so ein Ding wie Basel XXX als Massnahme ohne Effekt heraus. Die Firma selbst sieht ja bereits nichts Verwerfliches in ihren Geschäftspraktiken.

Für mich wäre z.B. das Leck interessant und wie es entdeckt und ausgenutzt wurde. Im dümmsten Fall ist wie bei der TAZ jemand mit Keylogger und USB-Stick dran gewesen.

Wer mag, kann sich das mit unterschiedlichem Betonen durchlesen und die Stellen suchen, die Ironie und Sarkasmus enthalten.

It´s not a bug, it´s a feature in this system.

Lesenwert eventuell dazu:

http://www.heise.de/tp/news/Panama-Papers-Wie-objektiv-ist-die-Recherche-3161081.html

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 fakiauso

„Ein Geschäftsmodell, das von seriösen Banken und Firmen schon lange genutzt wird, um Steuern zu sparen. Nur weil da rein ...“

Optionen

Nur mal so, um das ganze auf den kleinen Mann zu produzieren. ( Für mich)

Ein befreundeter Bankdirektor aus dem Wealth Management hätte kein Problem damit, mir als H-IV Empfänger einen Immoblienkredit (mit allen Steuerlichen Vorteilen) von über 70.000€ zu geben. Grundsätzlich wäre die Rate auf langer Sicht günstiger, als die Miete, die ich jetzt zahle.

Natürlich mache ich das nicht, schon gleich alleine weil das Amt nein sagt. Aber dies zeigt mehr als deutlich, dass die besagte Immobilienblase von 2008 noch lange nicht geplatzt ist.

Jetzt diese veröffentlichung, isthalt, weil man irgendwas ablenken will. Vielleicht vom Türkeileak?

http://185.100.87.84/ ?

mernis=# SELECT * FROM citizen WHERE last = 'ERDOGAN' AND \
                                     first = 'RECEP TAYYIP' AND \ 
                                     date_of_birth LIKE '%/%/1954';
-[ RECORD 1 ]------------+-------------------------
uid                      | 33693950
national_identifier      | 17291716060
first                    | RECEP TAYYIP
last                     | ERDOGAN
mother_first             | TENZILE
father_first             | AHMET
gender                   | E
birth_city               | ISTANBUL
date_of_birth            | 26/2/1954
id_registration_city     | RIZE
id_registration_district | GUNEYSU
address_city             | ANKARA
address_district         | KECIOREN
address_neighborhood     | KAVACIK SUBAYEVLERI MAH.
street_address           | KUSADASI SOKAK
door_or_entrance_number  | 26
misc                     | 
mernis=# SELECT * FROM citizen WHERE last = 'DAVUTOGLU' AND \
                                     first = 'AHMET' AND \
                                     address_city = 'ISTANBUL' AND \
                                     date_of_birth LIKE '%/1959';

Der Türkeileak kam ebenfall vor dem Panamaleak

Gruß

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso torsten40

„Nur mal so, um das ganze auf den kleinen Mann zu produzieren. Für mich Ein befreundeter Bankdirektor aus dem Wealth ...“

Optionen
Natürlich mache ich das nicht, schon gleich alleine weil das Amt nein sagt. Aber dies zeigt mehr als deutlich, dass die besagte Immobilienblase von 2008 noch lange nicht geplatzt ist.


Geplatzt ist sie schon, aber noch nie wirklich beendet nebst der daran bammelnden Misere der Banken;-)

Jetzt diese veröffentlichung, isthalt, weil man irgendwas ablenken will. Vielleicht vom Türkeileak?


Da setzt Du Erdogan m.E. zu hoch an als Person und es sind wie gesagt keine Einzelfälle, sondern das hat System und ist das System. Ablenken liesse sich damit eher vom dreckigen Deal mit der Türkei um das Abschieben der Flüchtlinge. Griechenland kackt da übrigens auch sauber auf´s Brett, denn die Regierung Tsipras´ bekommt sicher nicht mehr Geld oder Erleichterungen bei der EZB dafür, dass das Gros der Flüchtlinge jetzt dort festsitzt.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
provinzler torsten40

„Nur mal so, um das ganze auf den kleinen Mann zu produzieren. Für mich Ein befreundeter Bankdirektor aus dem Wealth ...“

Optionen

Hallo,

wenn man dies liest könnte man gar nicht soviel kotzen wie es einem würgt:
http://web.de/magazine/politik/panama-papers/panama-papers-veroeffentlichung-datensatzes-weitergeht-31471092
nur wenn ein einfacher Steuerzahler da mal paar € zuwenig zahlt wird einen Faß aufgemacht das einem schlecht werden kann. Bei den "GROßEN"  Geldern werden seit Jahren immer nicht nur beide Augen zugemacht sondern auch noch die Hühneraugen. Mir fehlt da die Einsicht für solche Handlungen. Reich und immer noch mehr haben wollen und sich aus der Solidargemeinschaft ausschließen. Warum, sie können ihr Vermögen gar nicht verleben? Nehmen für sich alle Rechte und Inkognito in Anspruch, jedoch schaden sie der Gesellschaft und damit auch ihrem Ruf und Ansehen.  Wie sagt man einfach:" vom Stamme nimm".

MfG

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso torsten40

„Panama Paper“

Optionen
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
provinzler fakiauso

„Und noch ein interessanter Aspekt ...“

Optionen

Hallo,

bin nun aber erstaunt das da soviel später zu diesem Thema noch ein neuer Thread aufgemacht wird:
http://www.nickles.de/c/n/panama-papers-enthuellen-200-000-briefkastenfirmen-10909.html

MfG

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 fakiauso

„Und noch ein interessanter Aspekt ...“

Optionen
http://kiezschreiber.blogspot.de/2016/04/panama-papers.html
... seine Frau Porca Puttana...                                                                                  Das ‚Faccia di culo‘ ist das Lieblingslokal von Uli Hoeneß....

Alter Schwede, ich lache mich kaputtttt...

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 gelöscht_238890

„Alter Schwede, ich lache mich kaputtttt...“

Optionen

Und das Codewort ist dann "besa mi culo".

bei Antwort benachrichtigen