Off Topic 20.201 Themen, 224.233 Beiträge

jueki Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Ein Terroranschlag.
Wieder im Namen des auf Frieden und Toleranz bedachten Islam.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki „Ein Terroranschlag. Wieder im Namen des auf Frieden und ...“
Optionen

Man kann nicht den Islam pauschal verurteilen. Es sind islamische Extremisten, die sowas planen und ausführen. Leider kann man den Leuten nur vor den Kopf schauen und nicht hinein.

Wenn man direkt den ganzen Islam verurteilt, muss man auch das Christentum verurteilen.

Was war denn mit der Inquisition? Da wurden andersgläubige verbrannt, gefoltert und sonstwie gequält, im Namen der Bibel, im Namen des Herrn.

Extremismus, jeglicher Form ist Scheiße. Sei es Christlich, Islamisch, Jüdisch, Rechtsextrem, Linksextrem oder sonstwie. Nur wegen solchen Flachwichsern, die im Namen ihres Gottes, wahllos Menschen töten, kann man keine ganze Bevölkerungsgruppe verurteilen.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki olliver1977 „Man kann nicht den Islam pauschal verurteilen. Es sind ...“
Optionen
Man kann nicht den Islam pauschal verurteilen

Richtig. Deshalb

...im Namen des auf Frieden und Toleranz bedachten Islam

Und

Was war denn mit der Inquisition?

Genau.

Warten wir also 300 Jahre - vielleicht ist dann der Islam auch dem Mittelalter entwachsen.Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
marinierter olliver1977 „Man kann nicht den Islam pauschal verurteilen. Es sind ...“
Optionen
Wenn man direkt den ganzen Islam verurteilt, muss man auch das Christentum verurteilen. Was war denn mit der Inquisition? Da wurden andersgläubige verbrannt, gefoltert und sonstwie gequält, im Namen der Bibel, im Namen des Herrn.

Alles richtig, nur gab es in den letzten Jahren durch Christen keine Terroranschläge, weil ein Islamist irgendwie Jesus beleidigt hat...

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 marinierter „Alles richtig, nur gab es in den letzten Jahren durch ...“
Optionen
Alles richtig, nur gab es in den letzten Jahren durch Christen keine Terroranschläge, weil ein Islamist irgendwie Jesus beleidigt hat...

Stimmt, dafür hat das Christentum dies über Jahrhunderte gemacht!

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki olliver1977 „Stimmt, dafür hat das Christentum dies über Jahrhunderte ...“
Optionen
Stimmt, dafür hat das Christentum dies über Jahrhunderte gemacht!

Genau. Und das, während die Moslems friedlich und tolerant für Frieden beteten.
Nun müssen wir denen das Recht zugestehen, alles nachzuholen.
Immerhin steigt, wie Du soeben beweist, durch derlei Taten die Akzeptanz dieser Religionsfanatiker unaufhörlich.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki „Genau. Und das, während die Moslems friedlich und tolerant ...“
Optionen

Nein muss man nicht. Man sollte nur nicht alle Moslems pauschal als radikale Extremisten hinstellen. Oder brauchen die Deutschen mal wieder ein Feindbild, wie es in der Geschichte öfter war? Diese Schwachköpfe, werden auch von "normalen" Moslems abgelehnt, da dieses Extremistenpack auch die eigenen Glaubensbrüder tötet.

Aber schön, das du mir in den Mund legst, das ich solche Taten akzeptiere. Frei nach dem Motto, wer nicht gegen sie ist, ist für sie!

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki olliver1977 „Nein muss man nicht. Man sollte nur nicht alle Moslems ...“
Optionen
Man sollte nur nicht alle Moslems pauschal als radikale Extremisten hinstellen

Das darf nur mit Christen geschehen? Siehe oben, Olliver1977:

Stimmt, dafür hat das Christentum dies über Jahrhunderte gemacht!

Allerdings, wenn Du mit "sie" hier unten diese im Namen des Islam durchgeführten Terroranschläge meinst:

Frei nach dem Motto, wer nicht gegen sie ist, ist für sie!

- dann muß ich sagen: Ja. Ja!

Wer diese im Namen des Islam durchgeführten Terroranschläge nicht ablehnt, sondern sie mit den 300 Jahre zurückliegenden Verbrechen der Christen relativiert, ist meiner Meinung nach eindeutig dafür!
Das diese Verbrecher wohl kaum Sympathie für ihre Religion erzeugen, sollte sogar einem Sympathisanten dieser Religion klar sein.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki „Das darf nur mit Christen geschehen? Siehe oben, ...“
Optionen
Das darf nur mit Christen geschehen? Siehe oben, Olliver1977:

Wo hab ich das getan? Ich habe nur geschrieben, das die Christen auch nicht besser sind/waren.

Allerdings, wenn Du mit "sie" hier unten diese im Namen des Islam durchgeführten Terroranschläge meinst:

Nun der Unterschied zwischen uns ist, ich differenziere und du pauschalisierst.

Ich habe viele Freunde, die Islamischen Glaubens sind. Diese sind integriert, benehmen sich hier, tollerieren das Christentum und lehnen solche Gewalttaten von Extremisten ab.

Wer diese im Namen des Islam durchgeführten Terroranschläge nicht ablehnt, sondern sie mit den 300 Jahre zurückliegenden Verbrechen der Christen relativiert, ist meiner Meinung nach eindeutig dafür!

Und du marschierst wohl bei den PEGIDA Hohlköpfen mit. Musst du ja, da du so gegen den Islam bist!

Das diese Verbrecher wohl kaum Sympathie für ihre Religion erzeugen, sollte sogar einem Sympathisanten dieser Religion klar sein.

Das stimmt, nur anhand einer Minderheit kann und darf man nicht einen gesamten Glauben ablehnen. Sowas führt nur zu mehr hass und noch mehr Gewalttaten. Gerade aus der deutschen Geschichte, sollte jeder wissen, zu wass Hass und Gewalt führt. Deine pauschale Ablehnung oder soll ich besser sagen, deine Islamophobie ist auch nichts anderes als Hass.

Und bedenke, alleine in Dresden marschieren wöchentlich tausende Hasstler.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki olliver1977 „Wo hab ich das getan? Ich habe nur geschrieben, das die ...“
Optionen
Und du marschierst wohl bei den PEGIDA Hohlköpfen mit. Musst du ja, da du so gegen den Islam bist!

Würde ich, wäre es nicht so weit entfernt.
Denn abgesehen von deren Gründen (die Du sicher nur aus der Zeitung kennst) - es muß ein erhebendes Gefühl sein, als Hohlkopf mit zigtausenden anderen Hohlköpfen zusammen zu sein.

...kann und darf man nicht einen gesamten Glauben ablehnen.

Wo konkret hat das hier einer gemacht?

Deine pauschale Ablehnung oder soll ich besser sagen, deine Islamophobie ist auch nichts anderes als Hass.

Aha. Nur - wo hab ich den Islam abgelehnt? Ganz abgesehen davon, das ich ein "Gottesleugner" bin und jede Art von Glauben ablehne, sprach ich wohl nur von denen, die "Im Namen des Islam" Verbrechen begingen, oder?Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki „Würde ich, wäre es nicht so weit entfernt. Denn abgesehen ...“
Optionen
Aha. Nur - wo hab ich den Islam abgelehnt?

Bitte sehr!

Wieder im Namen des auf Frieden und Toleranz bedachten Islam.

Also du bist so Weltoffen, wie eine zugemauerte Tür.

Mir wirfst du vor, mit den Islamisten zu liebäugeln und bist sofort gekränkt, wenn man dich ertappt. Tschuldige aber dein hellbraunes Gebrabbel ist mir zu blöd. Aber eins interessiert mich. Mit wievielen islamisch Gläubigen Menschen, hast du täglich zu tun? So wie du pauschalisierst, mit keinem.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki olliver1977 „Bitte sehr! Also du bist so Weltoffen, wie eine zugemauerte ...“
Optionen
Tschuldige aber dein hellbraunes Gebrabbel ist mir zu blöd

Warum brabbelst Du dann mit mir? Muß doch nicht sein.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki „Warum brabbelst Du dann mit mir? Muß doch nicht sein. Jürgen“
Optionen

Weil ich immer wieder vergesse, daß du jedem versuchst, die Worte im Mund (den Text) so zu verdrehen, das es dir passt.

Nur mal als Tip, damit du mal siehst, das der Islam nicht so böse ist, wie du meinst. Besuche mal eine Moschee am Tag der offenen Tür. Habe ich auch schon getan und wurde freundlichst empfangen. Deutlich freundlicher als damals in der Synagoge in Düsseldorf, wo ich eine Gemeindeangehörige abholen musste. Wobei ich es bei der Synagoge noch nachvollziehen kann. Du weißt schon, die Geschichte.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki olliver1977 „Weil ich immer wieder vergesse, daß du jedem versuchst, die ...“
Optionen
Nur mal als Tip, damit du mal siehst, das der Islam nicht so böse ist

Wer behauptete das hier?
Komisch - die ganze, gesamte Zeit war doch nur von Islamfanatikern die Rede?
Muß ich wohl wieder Worte verdreht haben.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 jueki „Wer behauptete das hier? Komisch - die ganze, gesamte Zeit ...“
Optionen

Gibs auf, du bist ertappt. Da kannst du dich auch nicht mehr heraus reden. Geselle dich zu deines braunem gleichen.

Achja, schön wie du Antworten vorenthälst! Zeigt noch mehr, daß ich recht habe.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
jueki olliver1977 „Gibs auf, du bist ertappt. Da kannst du dich auch nicht mehr ...“
Optionen
Gibs auf, du bist ertappt.

Wobei?

Geselle dich zu deines braunem gleichen.

In Ordnung. Wenn Du es sagst.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
IDE-ATAPI olliver1977 „Gibs auf, du bist ertappt. Da kannst du dich auch nicht mehr ...“
Optionen

Je mehr ich die Diskussion um PEGIDA beobachte, desto mehr verstehe ich das Problem an der ganzen Debatte, obgleich ich mich nicht als Anhänger der PEGIDA zählen würde:

Jegliche Kritik am Islam bzw. an Dingen die im Namen des Islams geschehen, wird immer mit folgender Art und Weise begegnet:

- Terroranschläge im Namen des Islams haben nichts mit dem Islam zu tun.

- Die Ansichten der PEGIDA sind jedoch per se rechtsradikal und haben direkt mit dem Nationalsozialismus zu tun. (Zur Erinnerung: Hier das Positionspapier der PEGIDA, wer hier einen rassistischen/rechtsradikalen Punkt nennen kann, bitte melden, ich lerne gern dazu)

- Der Kritiker ist rassistisch, "hellbraun", ein Nazi etc.

- Der Kritiker wird beleidigt, mit Hohlkopf, Depp, Idiot, Chaot, Spinner etc.

Gehen dann die Fakten und Argumente aus, wird entweder die Diskussion verweigert oder dem Kritiker vorgeworfen, einem "die Worte im Mund (den Text) so zu verdrehen, wie es einen passt".

Diese Art und Weise das Problem anzugehen findet sich leider bis weit in die Medien. Mit einer solchen Diskussionskultur in Deutschland braucht man sich nicht wundern warum die PEGIDA so einen extremen Zulauf bekommt.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 IDE-ATAPI „Je mehr ich die Diskussion um PEGIDA beobachte, desto mehr ...“
Optionen

Meine Sicht auf PEGIDA habe ich hier dargestellt:

http://www.nickles.de/thread_cache/539099190.html#_pc
http://www.nickles.de/thread_cache/539099213.html#_pc
http://www.nickles.de/thread_cache/539099305.html#_pc

Zusammengefasst:
Es ist eine nahezu rein lokale kleinbürgerliche Bewegung, die im Westen kaum jemanden auf die Straßen treibt und ihre Ursache im ehem. DDR-Staat hat, wo Ausländer ghettoisiert wurden.

Ich überlasse es dir, die Überlegung anzustellen, ob sich dahinter der Wunsch nach einem ähnlich ausländerfreien Deutschland verbirgt, wie es zu Zeiten der DDR war.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
IDE-ATAPI shrek3 „Meine Sicht auf PEGIDA habe ich hier dargestellt: ...“
Optionen

Möglicherweise liegt es aber auch schlicht daran, dass es im Osten weniger Aufklärung bezüglich der schlimmen Taten der Deutschen im dritten Reich gab.

Im Osten wurden die Grundsätze der SED und des Kommunismus gelehrt, im Westen die Demokratie mit ausgeprägtem anti-Nationalismus samt "Entnazifizierung", sprich die Grundlagen dafür gelegt, jeglichen Keim von Neonationalsozialismus zu ersticken, was ich für höchst wichtig empfinde.

Allerdings artet dies insofern aus, dass alles was nur nach "rechts" aussieht, als radikal und neonationalisistisch abgestempelt wird.

Es gibt nur noch linksradikal, links, konservativ und rechtsradikal. Ein "wenig" Rechts der Mitte gibt es nicht - alles was rechts der Mitte steht, wird direkt nach rechtsaußen gedrängt.

Ich bin auch kein Fan der AfD, aber wenn man mal hinter die Kulissen schaut, passiert genau der beschriebene Ablauf mit dieser Partei.

Es gibt also, wenn man das Bild der Medien aufnimmt, keine moralisch legitimierte Partei oder Interessenvertretung, mit welcher z.B. die Asylpolitik sachlich diskutiert werden kann, ohne dass das (Ver-)Drängen nach rechtsaußen geschieht. Das war mit Sarazzin so, das ist mit der AfD so und PEGIDA ist da nur ein weiterer Punkt mit dem so verfahren wird.

Wurden die Anliegen, die diese Personen und Vereinigungen in die Diskussion miteinbrachten, vernünftig diskutiert oder war es einfacher alles nach rechtsaußen zu drängen?

Ich überlasse dir, dies zu beurteilen.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 IDE-ATAPI „Möglicherweise liegt es aber auch schlicht daran, dass es ...“
Optionen

Wenn die Angst dort am größten ist,

  • wo es die wenigsten Ausländer gibt (Sachsen und Thüringen)
  • bei den Alten über 54 Jahre
  • gleichzeitig aber die Angst bei der Gruppe der unter 25-jährigen am niedrigsten ist (obwohl diese doch als ehemalige Schüler und Jugendliche am ehesten auf Konfliktpotenziale hätten stoßen müssen)

dann stimmen ganz andere Dinge nicht.

Das ist weniger eine Frage der staatlichen Erziehung (die hat in der DDR sowieso nicht funktioniert, sonst wäre das Volk nicht mit fliegenden Fahnen zum Westen übergelaufen), sondern vor allem eine Frage der persönlichen Erfahrungen im Kontakt mit Ausländern.

Sie ist durch rein gar nichts zu ersetzen und viel, viel wertvoller als dumpf empfundene Ängste.

http://www.tagesschau.de/inland/islam-101.html

Meine Mutter, der die Türken zeitlebens zu "fremd" und zu "anders" waren und jeglichen Kontakte zu ihnen aus dem Wege ging, verdankte ihr Leben einer sehr konservativ gekleideten marokkanischen Familie, die als einzige die Hilferufe hörten, als sie hochbetagt in ihrer Wohnung stürzte und sich dabei einen Oberschenkelhalsbruch zuzog.

Einer der besten drei Freunde meines Sohnes ist ein Türke - mein bester Geschäftspartner ebenfalls.

Ich stehe sehr viel mehr im Leben als all diejenigen, die nichts als Zeitungsschlagzeilen vorweisen können.

Sorge macht mir eher eine von dumpfen Ängsten geleitete Masse, sowie diejenigen, die ihr Süppchen mit dieser Angst kochen.

In einem stimme ich dir allerdings zu:
Die üblichen Reflexe von Staat, Kirche usw. auf PEGIDA sind viel zu dürr.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Wenn die Angst dort am größten ist, wo es die wenigsten ...“
Optionen
Die üblichen Reflexe von Staat, Kirche usw. auf PEGIDA sind viel zu dürr

Welcher der 19 Punkte de3s Positionspapiers:

http://www.menschen-in-dresden.de/wp-content/uploads/2014/12/pegida-positionspapier.pdf

konkret ist bekämpfenswert?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki „Welcher der 19 Punkte de3s Positionspapiers: ...“
Optionen

Dieses Positionspapier ist die unmittelbare Folge dumpfer Angst.

Das jedenfalls belegt der Ruf nach mehr Polizei, obwohl gleichzeitig die Flüchtlingsanzahl durch weitere Positionen dieses Papiers deutlich reduziert würde.

Und das in einer Region, in der es die wenigsten Ausländer gibt...

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Dieses Positionspapier ist die unmittelbare Folge dumpfer ...“
Optionen

Also keine thematische, auf einzelne oder alle Punkte dieses Papiers begründete Ablehnung, die man sachlich- logisch begründen und vermitteln kann?
Nur ein "Bauchgefühl" oder weil es "Mutti" doch so sagt?
"Ich bin dagegen!" und Punkt.

der Ruf nach mehr Polizei

- die hier, besonders im Grenzgebiet zu Polen und Tschechei sehr sinnvoll wäre.
Was nicht nur von Pegida, sondern auch direkt von der Polizei gefordert wird - schon und insbesondere wegen dem hier überhand nehmenden Crystal- Schmuggel. Gegen den die Einbrüche im Grenzgebiet und Autodiebstähle fast verblassen.
Auch Raub- Überfälle "unserer" freundlichen Immigranten aus Tunesien, bei denen diese gleich mal eine Straßenbahn- Haltestelle zerstören, sind da weniger wichtig.

Und das in einer Region...

Ich kann nirgendwo im Positionspapier eine Begrenzung auf eine Region erkennen.

Schade - es hätte ja sein können, das Du echte Argumete gegen das Positionspapier  vorbringst.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki „Also keine thematische, auf einzelne oder alle Punkte dieses ...“
Optionen

Ichb habe es dir schon längst vor ein paar Tagen gesagt - warum fragst du schon wieder danach?

http://www.nickles.de/thread_cache/539101266.html#_pc

insbesondere wegen dem hier überhand nehmenden Crystal- Schmuggel

Steht im PEGIDA-Papier auch nur ein Wort von Verstärkung der Drogenkontrollen? Bei immerhin 19 Punkten wäre doch locker Platz dafür gewesen, das in einem Nebensatz einzuflechten...

Nein, in diesem Papier befasst man sich nur mit Ausländern - warum also nicht beim Thema bleiben?

weil es "Mutti" doch so sagt

Versuchst du etwa, mich auf Mutti-Einfluss zu reduzieren? Damit du es nach Anheftung dieser Plakette leichter hast, meine Einwände "hinwegzufegen "...?

Eine seltsame Rhetorik, die du gegen meine Einwände aufziehst.
Ich rede von dumpfen Ängsten mancher ostdeutschen Kleinbürger und statt sie sachlich (noch ein Lieblingswort von dir) zu widerlegen, versuchst du, diese Einwände in die Ecke des (nicht mehr ernstzunehmenden) "Bauchgefühls", "Mutti" zu stellen.

Ich kann nirgendwo im Positionspapier eine Begrenzung auf eine Region erkennen.

Etwa nicht verstanden, wie ich das gemeint habe..?

Nochmal:
Damit stelle ich den Zusammenhang her zwischen Kleinbürgerängsten (und der daraus resultierenden Forderung nach mehr Polizei), welche sich in einer Region befinden, in der es die wenigsten Ausländer bundesweit gibt.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Ichb habe es dir schon längst vor ein paar Tagen gesagt - ...“
Optionen
Steht im PEGIDA-Papier auch nur ein Wort von Verstärkung der Drogenkontrollen?

Nein. Einer der 19 Punkte befaßt sich mit der Verstärkung der für die Sicherheit des Landes "Deutschland"  verantwortlichen Institution. Die u.a. für die Bekämpfung derf Kriminalität verantwortlich ist.

Eine seltsame Rhetorik, die du gegen meine Einwände aufziehst.

Ich habe noch keinen konkreten Einwand gelesen. Nur Ablehnung, begründet mit den

dumpfen Ängsten mancher ostdeutschen Kleinbürger
Etwa nicht verstanden, wie ich das gemeint habe..?

Nein.
Die Ablehnung des bisher einzig von Dir genannten Punktes - Verstärkung der Ordnungsmacht- wurde ebenfalls nur abgelehnt, nicht aber, die Ablehnung begründet.

Im Posting, welches Du oben verlinkt hast, hast Du auch nur Punkte des Papiers aufgezählt. Deine Ablehnung aber mit nicht einem einzigen Argument begründet. bis auf eines:

Man muss schon ordentlich blind sein, um nicht zu erkennen, dass PEGIDA diese Punkte postuliert hat, weil sich damit eine Reduzierung von Flüchtlingen erzielen lässt.

Tja - und das streitet keiner ab.
Wobei ausdrücklich im Papier (Pkt 1...3) klargestellt wird, auf welche Art von "Flüchtlingen" sich das bezieht.
Ostdeutsch- kleinbürgerlich: Deutschland kann keinesfalls das Sozialamt der ganzen Welt sein.

Jürgen

- der übrigens seit Jahren monatlich 90.-€ für die Patenschaft dreier schwarzafrikanischer Mädchen spendet.

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki „Nein. Einer der 19 Punkte befaßt sich mit der Verstärkung ...“
Optionen

Meine Begründung (mehr Ordnungshüter bei gleichzeitiger Verringerung der Flüchtlinge) fusst auf der Tatsache, dass ausgerechnet dort am meisten gegen Asylanten protestiert wird, wo es die wenigsten Ausländer gibt.

Da ist es doch wohl sehr naheliegend, dass die Verfasser dieses Positionspapiers ebenfalls vor allem dort herkommen.

PEGIDA findet nämlich in Restdeutschland so gut wie gar nicht statt - noch nicht einmal dort, wo es die meisten Ausländer gibt.

Wir haben es also mit nahezu völlig entgegengesetzten "Bedrohungslagen" zu tun - die vieler Ostbewohner und die vieler Westler.

Wie kommt es, dass sich die Westler, obwohl sehr viel mehr mit Ausländern lebend, sich so sehr weniger bedroht fühlen als diejenigen, bei denen es so wenige Ausländer gibt?

Was sagt das über das Ausmaß der tatsächlichen "Bedrohungslage" aus? Seit wann ist eine reale Bedrohungslage umso größer, je weniger Ausländer dort leben?

Müsste es (bei einer tatsächlichen Bedrohung) nicht genau umgekehrt sein...?

Wenn du  eine ehrliche Auseinandersetzung über PEGIDA willst, dann gehören diese schizophrenen Tatbestände unabdingbar dazu.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Meine Begründung mehr Ordnungshüter bei gleichzeitiger ...“
Optionen
Wenn du  eine ehrliche Auseinandersetzung über PEGIDA willst, dann gehören diese schizophrenen Tatbestände unabdingbar dazu.

Nein. Über schiophrene Tatbestände muß man nicht diskutieren.
Es ist eine diskriminierende Festlegung, die eine Diskussion von vornherein zum Scheitern verurteilt. Genau wie man -wie auch schon genannt- keinesfalls mit Hohlköpfen und Nazis (wobei wohl die meisten Beschimpfer diesen Begriff nicht einmal definieren können)  diskutieren muß.
Beschimpfungen, Beleidigungen und Unterstellungen sind Gift für jegliche saubere Auseinandersetzung, machen diese von vornherein unmöglich.
Ein nicht geringer Teil der Deutschen  ist gegen Wirtschaftsflüchtlinge - wie es auch die Bewohner ausnahmslos aller Staaten auf dieser Erdkugel sind. Ich gehöre dazu. Und ich stehe dazu. Das einzige Land, wo jeder x-beliebige Fremde vom Staat willkommen geheißen und bezahlt wird, scheint die BRD zu sein. Warum bitteschön?
Flüchtlinge, die um Leib und Leben fürchten müssen  aufzunehmen und zu schützen - das ist Menschenpflicht. Sagt klar und eindeutig die Pegida.
Aber keine Flüchtlinge, die hier denken, Sozialleistungen abschöpfen zu können auf Kosten des einfachen Mannes.
Keine Flüchtlinge, die herkommen und ihre Gastgeber verachten und beschimpfen.
Oder kriminelle - erst vorgestern wurde in unserer "Ausländerfreien" Stadt wieder ein Mann von Tunesiern überfallen und beraubt, dabei wurde gleich noch eine Straßenbahnhaltestelle zerstört. (Quelle: Tagespresse)
Gegen diese habe ich etwas, hat Pegida etwas und haben nicht wenige Menschen etwas.
Nur - manche stehen auf und bekunden ihren Unmut, ihren Standpunkt und andere eben nicht.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki „Nein. Über schiophrene Tatbestände muß man nicht ...“
Optionen

Du irrst, wenn du glaubst, dass das seltsam unterschiedliche Bedrohungsgefühl nicht in diese Diskussion hineingehört, denn sie ist Ausgangspunkt der speziell im Osten zu Protesten führenden größeren Islamisierungsangst.

Von dieser Diskrepanz zwischen Ost und West dürfte auch die Regierung Kenntnis haben - es ist undenkbar, dass sie sich nicht über wissenschaftlichen Studien ein Bild verschafft.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Du irrst, wenn du glaubst, dass das seltsam unterschiedliche ...“
Optionen
Von dieser Diskrepanz zwischen Ost und West dürfte auch die Regierung Kenntnis haben - es ist undenkbar, dass sie sich nicht über wissenschaftlichen Studien ein Bild verschafft

Warten wir es ab, ob sie das tut und ob sie uns das Ergebnis verrät.
Was aber nichts an den Tatsachen ändern wird.
Ein paar zigtausend Mann in einem Demonstrationszug kann man zwar als -wie hier geschehen- Hohlköpfe bezeichnen, es bleiben trotzdem Bürger, die aus einem bequemen Sessel aufgestanden sind und sich gegen eine sehr bequeme, weil verordnete Meinung stellten.
Nicht zu verachten auch die nicht Wenigen, die AfD wählten.
Die kann man nicht wegbeschimpfen, nicht wegbeleidigen und auch nicht ausbürgern.

...der speziell im Osten zu Protesten führenden größeren Islamisierungsangst.

Obwohl die Morde in Frankreich natürlich absolut nichts mit dem Islam zu tun haben, wie auch die Rufe "Allah ist groß" und "Mohammed ist gerächt" - aber das alles wird wohl seine Auswirkungen auf die Meinung der Massen zum Islam haben.
Qb man das will oder nicht.
Ich stimme mit William Muir, Kolonialpolitiker, Orientalist, einem der bedeutendsten britischen Islamwissenschaftler vollkommen überein, wenn dieser sagt:

„Mohammeds Schwert und der Koran sind die tödlichsten Feinde der Zivilisation, der Wahrheit und der Freiheit, die die Menschheit bisher erlebt hat.“

Wer seine Kultur und seine Lebensart freudig aufgeben will, soll das tun.
Ich gehöre nicht dazu.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 shrek3 „Du irrst, wenn du glaubst, dass das seltsam unterschiedliche ...“
Optionen

Shrek, lass es einfach, es bringt doch nichts. Ein Gespräch mit einer Wand, hätte für dich in dem Fall einen größeren Nährwert, als ein Gespräch mit ihm.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 olliver1977 „Shrek, lass es einfach, es bringt doch nichts. Ein Gespräch ...“
Optionen

Das ist mir schon klar - war aber auch nicht der primäre Grund meiner Diskussion mit Jüki.

Aber es gibt Mitleser dieses Threads, die erst darauf aufmerksam gemacht werden müssen, dass wir es mit einer "Bewegung" zu tun haben, die seltsamerweise ausgerechnet fast nur dort auftritt, wo die "Bedrohungslage" am niedrigsten ist, während sie sogar dort, wo Ausländer und hohe Arbeitslosigkeit zusammenfallen, kaum jemanden auf die Straße lockt.

Diese Schizophrenie für alle sichtbar herauszuarbeiten, war mein Ziel.

Ich kann mich Lütkes Worten voll anschließen, der gesagt hat, dass "...hier im Westen ist der Anteil der Muslime dann doch höher als bei den "hochbedrohten" Dresdenern, jedoch kann ich hier keine "Islamisierung" des öffentlichen Lebens feststellen..."

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 shrek3 „Das ist mir schon klar - war aber auch nicht der primäre ...“
Optionen

Seh ich ja auch nicht anders. Klar auch bei uns(im Ruhrpott) gibt es vereinzelt Probleme mit Muslimischen Gruppen aber deswegen sind doch nicht alle Moslems Arschlöcher. Diese Feindbildsucherei finde ich auch zum Kotzen! Worauf es hinausläuft, sollte jedem, der in Geschichte nur ein bisschen aufgepasst hat bekannt sein. Nur das die Gefahr dafür heute, zumindest in der BRD nicht mehr so gegeben ist.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 olliver1977 „Seh ich ja auch nicht anders. Klar auch bei uns im Ruhrpott ...“
Optionen
Klar auch bei uns(im Ruhrpott) gibt es vereinzelt Probleme mit Muslimischen Gruppen aber deswegen sind doch nicht alle Moslems Arschlöcher. Diese Feindbildsucherei finde ich auch zum Kotzen!

Gar keine Frage. Aber erzähl das mal den Leuten, die kaum jemals einem Moslem persönlich begegnet sind und ihre Meinung aus Terrorschlagzeilen beziehen.

Für sie ist doch oft schon der Bau einer Moschee ein Alarmzeichen erster Güte, wogegen sie sich wenden müssen und sehen darin schon eine Islamisierung Deutschlands.

Sie wissen auch nicht, dass Muslime in Deutschland mehrheitlich Rot-Grün wählen würden, immer noch keine islamische Partei gegründet haben und dass islamische Religionsgemeinschaften den Muslimen sogar empfehlen, sich in den etablierten Parteien einzubringen.

Zitat:
"...Die islamischen Religionsgemeinschaften in Deutschland raten unterdessen von der Gründung einer islamischen Partei nach niederländischem Vorbild ab. Muslime partizipierten am Leben in Deutschland und seien Teil der Gesellschaft, also sollten sie sich in den etablierten Parteien engagieren. Politische Partizipation bedeute in diesem Sinne auch die Schaffung einer Diskussionskultur innerhalb der Parteien. Eine Wahlempfehlung gaben die Religionsgemeinschaften nicht ab. Sie riefen ihre Mitglieder vielmehr dazu auf, ihrer staatsbürgerlichen Pflicht nachzukommen und von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen...."

Quelle:
http://www.migazin.de/2009/08/21/muslime-wurden-rot-grun-wahlen/

Aber paranoide Bürger sehen darin bestimmt einen Beweis für eine islamische Unterwanderung. :-(

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Gar keine Frage. Aber erzähl das mal den Leuten, die kaum ...“
Optionen

Tja - und ich sehe eine Bedrohung durch solche Beleidigungen, die schon den Tatbestand krimineller Verhetzung erfüllen:

http://www.nickles.de/thread_cache/539102751.html#_pc

Es steigert meine Liebe zu solcherart Türken ungeheuer.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl jueki „Tja - und ich sehe eine Bedrohung durch solche ...“
Optionen
Tja - und ich sehe eine Bedrohung durch solche Beleidigungen, die schon den Tatbestand krimineller Verhetzung erfüllen:

Das du genau das machst, Leuchtet dir hier nicht ein ODER?.

Von der einen seite gibst du dir enorme Mühe, irgendwelche Moslem als kriminelle dar zustellen.

Wenn aber in dem Selben zusammenhang ein Moslem Christen, Mütter und Säuglinge dem zugriff der teroristen entziehen, hier eindeutig verschweigst!.

Wieso hast du den Verschwiegen, das ein 24 Jahre Alter Moslem, einige Christen in Kühlhaus eingeschlossen, hier deren Leben Geschützt, selbst aber 1,5 Stunden von Polizisten, Gefesselt festgehalten wurde?.

Das würde doch deine Faschistische Ader Verletzen, deinem Lügen keinen Nährstoff geben oder?.

Bis jetzt habe ich auch keinen Beitrag von dir Gelesen, wo ein Moslem sogar Säuglinge in Schutz genommen hatt!.

Es steigert meine Liebe zu solcherart Türken ungeheuer. Jürgen

Zumindestens, kann ich noch in den Spiegel schauen!.

bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Das ist mir schon klar - war aber auch nicht der primäre ...“
Optionen
dass wir es mit einer "Bewegung" zu tun haben, die seltsamerweise ausgerechnet fast nur dort auftritt, wo die "Bedrohungslage" am niedrigsten ist

Das hast Du mehrfach gut herausgearbeitet.
Was Du allerdings nicht getan hast ist zu begründen, warum

- Proteste regional beschränkt sein müssen und Proteste, welche die gesamte Nation betreffen, rechtsradikal sind und

- was konkret an den Punkten 1...19 nationalsozialistisch ist. (Der Nationalsozialismus war im Übrigen mit dem Islam zutiefst verbunden)

Du hast einzig und allein deine Ablehnung gegen die Pegida und die demonstrierenden Bürger  dargelegt.
Ich habe nicht ein einzioges Argument gelesen, über das ich nachdenken könnte.

Und ganz allgemein: Ich habe in meinem gesamten Umfeld, welches sich über die gesamte Republik erstreckt, nicht einen einzigen Diskussionspartner gefunden, der sich, wie so manche hier im Forum für die uneingeschränkte Zuwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen und Beherbergung krimineller Einwander  stark macht.
Denn nur und ausschließlich um diese geht es im Positionspapier der Pegida.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki „Das hast Du mehrfach gut herausgearbeitet. Was Du ...“
Optionen

Ich habe das viel zu simple "Wahrnehmungsfeld" und den daraus resultierenden emotionalen Horizont zur Sprache gebracht, auf dem sich diese Bewegung gründet.

Bevor du also mit mir ernsthaft (und nicht nur zum Schein) über die Forderungen der PEGIDA diskutieren willst, musst du mir erst mal klarmachen, weshalb man mit diesen Forderungen so umgehen müsste, als gäbe es diese Proteste auch dort, wo es sehr viel mehr Ausländer gibt und nicht nur in der ausländerfreiesten Zone Deutschlands.

Machen wir uns doch nichts vor - dir gefällt es überhaupt nicht, dass ich den Finger in die Wunde dieser kleinbürgerlichen Welt der lokalen PEGIDA-Bewegung gelegt habe.

Warum sonst meldest du dich noch einmal und unterstellst mir, dass ich "einzig und allein nichts als Ablehnung gegen PEGIDA und der Demonstranten" zum Ausdruck gebracht hätte?

Ist das etwa deine Art, unliebsamen Meinungen Paroli zu gebieten..?

was konkret an den Punkten 1...19 nationalsozialistisch ist.

Warum kombinierst du deine Frage, mit dem Begriff "nationalsozialistisch"? Ist es Absicht, die Frage so eng mit diesem Begriff zu verbandeln, damit dir der Antwortende nichts anders als zustimmen kann? Spricht da etwa der Demagoge aus dir, der seine Fragen so abfasst, um an die gewünschten Antworten heranzukommen?

Das Positionspapier ist ein reines Rationalisierungspapier - entworfen von Menschen mit diffusen Ängsten - konstruiert und persönlich eingefärbt, da sie von einer Wahrheit ausgeht, welche nicht oder nicht in diesem Ausmaß existiert.

Das wäre alles anders zu bewerten, wenn PEGIDA im Westen großen Zulauf hätte.

Solange das nicht ist, sind die Ursachen für PEGIDA vor allem bei den Demonstranten im Osten der Republik zu suchen.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Ich habe das viel zu simple Wahrnehmungsfeld und den daraus ...“
Optionen
Bevor du also mit mir ernsthaft (und nicht nur zum Schein) über die Forderungen der PEGIDA diskutieren willst,

Ja - und zwar über den Inhat des Positionspapier dieser Pegida.
Warum das gerade

in der ausländerfreiesten Zone Deutschlands

geschieht, ist irrelevant. Auch wenn Du es in dieser Auseinandersetzung darauf reduzieren möchtest. Die Demonstrationen der Pegida sind friedlich, haben keinerlei Verfassungsfeindliche Ziele.
Also sind diese Willenskundgebungen unn (bisher) fast 20.000 Menschen zulässig.
Es ist nirgendwo festgelegt, das Demonstrationen nur in akuten Bereichen stattfinden dürfen.

sind die Ursachen für PEGIDA vor allem bei den Demonstranten im Osten der Republik zu suchen.

Damit muß sich die Demokratie abfinden. Du regtest bereits an, das es darüber wissenschaftliche Untersuchungen der regierung geben könnte.
Warten wir diese ab. Solange sind die Demonstrationen als demokratische, friedliche Willenskundgebung einfach zu akzeptieren.
Es kann darüber keine Diskussion geben.

Ist das etwa deine Art, unliebsamen Meinungen Paroli zu gebieten..?

Ich gebe zu Standpunkten, die ich anders sehe, immer meine Meinung ab. Und ich versuche immer, diese meine meinung so klar, wie irgend möglich darzulegen. Weiterhin gebe ich mir recht große Mühe, sachlich und höflich zu bleiben, Beschimpfungen vermeide ich grundsätzlich - solches entspricht nicht meinem Wesen.

...ernsthaft (und nicht nur zum Schein) über die Forderungen der PEGIDA diskutieren

Genau. Ich möchte über die Inhalte reden, nicht über die Zulässigkeit der Willenskundgebung.
Der einzige Punkt, zu dem Du Dich konkret äußertest, war der, das Pegida forderte, die Ordnungsmacht in Deutschland (nicht in einer Stadt, nicht in einem Bundesland) zu stärken
Und auch dazu brachtest Du weder ein Argument, warum diese Forderung der Demokratie widerspricht - reduziertest das wiederum nur auf den Geografischen Standort.  Deshalb meldete ich mich und stellte fest, das ich noch keinerlei Argumente gegen den Inhalt des Pegida- Papieres, welches inzwischen tiefenpsychologisch als 

eines Rationalisierungspapier

- geschrieben von ängstlichen Menschen, klassifiziert wurde.
Über den Inhalt würde ich gerne reden und nicht darüber, wer berechtigt ist, diese Forderungen zu stellen.

Ach ja,

Warum kombinierst du deine Frage, mit dem Begriff "nationalsozialistisch"?

- ganz einfach deshalb, weil diese Demonstranten nicht nur einmal als Nazis bezeichnet wurden.
Dein wackerer Mitstreiter, der die Demonstranten ganz sachlich hier in diesem Thread als Hohlköpfe bezeichnete, empfahl mir

Geselle dich zu deines braunem gleichen.

Also zu den Nazis.
Das ist nicht das erste mal, das derlei höfliche und von Überlegenheit zeugende Bemerkungen fielen.
Also muß man einem wir mir schon den Zusammenhang klar machen, oder?

Spricht da etwa der Demagoge aus dir, der seine Fragen so abfasst, um an die gewünschten Antworten heranzukommen?

Also ich, der als Nazi bezeichnet wird, bin ein Demagoge, wenn ich frage "warum?"
Und darauf erwarte ich wohl eine Antwort.

Aber noch einmal zum Positionspapier. Wiederum bezeichnest du das als

...entworfen von Menschen mit diffusen Ängsten - konstruiert und persönlich eingefärbt, da sie von einer Wahrheit ausgeht, welche nicht oder nicht in diesem Ausmaß existiert.

Ich kann  in diesem Satz auch wieder nur eine Behauptung erkennen, Deinen Standpunkt. Der Dir natürlich, wie jedem anderen auch, zusteht.
Aber in keiner Silbe aber kann ich lesen, welche Wahrheit nicht existiert.
Das erwarte ich eigentlich, wenn man etwas ad absurdum führen will.

Noch einmal - ich erwarte, das man bei gegenteiligem Standpunkt die Argumente des Anderen sachlich (ja, eines meiner Lieblingsworte!) mit Argumenten widerlegt.
Behauptungen sind keine Argumente.
Darüber und nur darüber möchte ich sprechen - nicht über den vollkommen unmaßgeblichen Ort, an dem diese gestellt wurden.

Ja, und noch einmal:

vor allem bei den Demonstranten im Osten der Republik zu suchen.

- man muß sich wohl daran gewöhnen, das auch im Osten der Republik Menschen existieren, die des denkens mächtig sind und einen Standpunkt haben.
Diesen sogar öffentlich vertreten.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl jueki „Ja - und zwar über den Inhat des Positionspapier dieser ...“
Optionen
Noch einmal - ich erwarte, das man bei gegenteiligem Standpunkt die Argumente des Anderen sachlich (ja, eines meiner Lieblingsworte!) mit Argumenten widerlegt.

Ich habe dir diese sogar vorgerechnet, aber mit Arabischen Zahlen hast du ja nicht, oder?.

Der einzige Punkt, zu dem Du Dich konkret äußertest, war der, das Pegida forderte, die Ordnungsmacht in Deutschland (nicht in einer Stadt, nicht in einem Bundesland) zu stärken

Sollen diese, wieder in der Geschichte gegebenen Namen erhalten?.

Wie Hitler Jugend und SS Einheiten?.

Das was Deutschlan schon Hinter sich gebracht hatte, wiederholt sich gerade in der TÜRKEI.

Der Ober Nazi Tayyip, hat eine Polizei Gewalt auf die beine gestellt, mit den Trümmer haufen Cübbelis.

Seine Einheiten Schreiben zurzeit Geschichte, Angeführt vom Ober Nazi Tayyip!.

Da Hitler zurzeit nicht zur Verfügung steht, empfehle ich dir den Tayyip als Führer!.

Als Teil der Gladio-C macht der seinen Namen Alle Ehre!.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 jueki „Ja - und zwar über den Inhat des Positionspapier dieser ...“
Optionen
Ja - und zwar über den Inhat des Positionspapier dieser Pegida. Warum das gerade in der ausländerfreiesten Zone Deutschlands geschieht, ist irrelevant.

Wenn man dem anderen unterstellt, er hätte nur "Behauptungen" geliefert, sollte man sich nicht ins Glashaus setzen und auf Begründungen für seine eigenen Behauptungen verzichten.

Warum also irrelevant?

Es ist nirgendwo festgelegt, das Demonstrationen nur in akuten Bereichen stattfinden dürfen.

Habe ich das etwa behauptet?

Natürlich ist sie rechtens - aber beantwortet das auch nur ansatzweise die Frage, warum sie ausgerechnet (fast) nur in Dresden stattfindet - ja, noch nicht einmal anderswo im Osten?

Ich möchte über die Inhalte reden, nicht über die Zulässigkeit der Willenskundgebung.

Noch mal:
Es geht nicht um "Zulässigkeit" (so ein Quatsch), sondern um die Frage, warum eine Bewegung nur dort Fuß fassen kann, wo es die wenigsten Ausländer geht.

Warum kombinierst du deine Frage, mit dem Begriff "nationalsozialistisch"? - ganz einfach deshalb, weil diese Demonstranten nicht nur einmal als Nazis bezeichnet wurden.

Habe ich das?
Ich habe ausschließlich von einer kleinbürgerlichen Bewegung gesprochen - und ausschließlich deswegen, weil ich sie dafür halte.

Wiederum bezeichnest du das als ...entworfen von Menschen mit diffusen Ängsten - konstruiert und persönlich eingefärbt, da sie von einer Wahrheit ausgeht, welche nicht oder nicht in diesem Ausmaß existiert. Ich kann  in diesem Satz auch wieder nur eine Behauptung erkennen, Deinen Standpunkt

Nenne mir eine andere plausible Schlussfolgerung, weshalb diese Bewegung nur im östlichen Raum Zulauf hat.

Dir fällt eine andere Antwort ein als die, die ich gegeben habe?
Nur her damit!

Aber warum gibst du sie nicht, wo du doch Zeit und Gelegenheit genug gehabt hattest...?

Lässt das nicht den Schluss zu, dass du keine Antwort hast? Und was ist angesichts dieses Hintergrunds davon zu halten, dass du stattdessen viel lieber das Thema auf das Positionspapier verlagern möchtest..?

man muß sich wohl daran gewöhnen, das auch im Osten der Republik Menschen existieren, die des denkens mächtig sind und einen Standpunkt haben.

Indirekt könnte man dem Satz entnehmen, dass die PEGIDA-Teilnehmer besonders gut "des Denkens mächtig" seien (mehr als dort, wo es mehr Ausländer gibt).
(Mir ist aber klar, dass du das nicht aussagen wolltest.)

Doch welches Denken zu diesem Thema bevorzugst du?
Das Denken derjenigen, die deutlich mehr Erfahrung im Umgang mit Ausländern haben?
Das Denken derjenigen, die deutlich weniger Erfahrungen aufzuweisen haben?

Ich tendiere dazu, dem Denken derjenigen mit größerer Erfahrung mehr zuzutrauen.

Und du?

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
jueki shrek3 „Wenn man dem anderen unterstellt, er hätte nur ...“
Optionen

Ich stelle fest - wir sprechen unterschiedliche und nicht kompatible Sprachen.
Du bist weiterhin auf den Ort der Proteste fixiert. Und versuchst, dies zu analysieren.
Mir ist der Ort eines beliebigen Protestes vollkommen gleichgültig - mich interessiert einzig und allein deren Zielsetzung und ob es friedlich bleibt.
Noch einmal:
Mit der im Positionspapier dargelegten Zielsetzung identifiziere ich mich zu 100%!


Aber sei beruhigt - mit dem massiven Einsatz der Medien, welche ausschließlich gegen Pegidia berichten, diese im besten Fall nur als hasserfüllte Ausländerfeinde bezeichnen, wird dieser Willenskundgebung der Bürger keine Chance eingeräumt.
Also wird sich das Thema (vorläufig) erst einmal beruhigen - bis zur nächsten Wahl.
Und bis wir in einigen Jahren durch die unkontrollierte  Zuwanderung und deren Geburtenrate in der schwachen Minderheit sein werden.

Herr Erdogan schafft schon sukzessiver die Trennung von Staat und Kirche ab - mal schauen, welch anderer europäischen Staat da als nächstes nachfolgt.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso olliver1977 „Shrek, lass es einfach, es bringt doch nichts. Ein Gespräch ...“
Optionen
Shrek, lass es einfach, es bringt doch nichts.


Bingo...

...let´s still laughing abou this;-)

Wo war eigentlich hier der weltweite Aufschrei?

Ach, das waren ja nur Russen,  welche von Patrioten gelyncht wurden

Und die Jungs waren auch weder bekannt noch sonst etwas

Zum Schluss könnte man glatt denken, man hat es drauf ankommen lassen, tststs...

...what´s the use anyhow?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
jueki fakiauso „Bingo... ...let s still laughing abou this - Wo war ...“
Optionen
Bingo...

Richtig.
Es gibt bei einer verbalen und ohne Beleidigungen, Unterstellungen und Beschuldigungen geführten Auseinandersetzung eigentlich nur zwei "Endsituationen":

Die eine ist, man überzeugt durch nachvollziehbare Argumente seinen Gegenüber.
Dies ist bei diesem Thema auch nicht in einem einzigen Fall geschehen.

Also bleibt Situation zwei übrig. Man stellt fest, das der jeweils andere einen eigenen, festen und für sich begründeten Standpunkt hat.
Das kann man tun ohne deshalb den anderen Menschen zu diskriminieren, ohne die Achtung vor dem anderen Menschen zu verlieren.
Sollte man über die letztgenannte Fähigkeit nicht verfügen, ist es besser, die verbale Auseinandersetzung zu meiden.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl jueki „Nein. Über schiophrene Tatbestände muß man nicht ...“
Optionen
Das einzige Land, wo jeder x-beliebige Fremde vom Staat willkommen geheißen und bezahlt wird,

Sogar noch mit 100D-Mark Begrüßungs Geld Empfangen wurde.

Flüchtlinge, die um Leib und Leben fürchten müssen  aufzunehmen und zu schützen - das ist Menschenpflicht. Sagt klar und eindeutig die Pegida. Aber keine Flüchtlinge, die hier denken, Sozialleistungen abschöpfen zu können auf Kosten des einfachen Mannes.

Was sagen eigentlich diese 40 Millionen Flüchtlinge dazu, deren Renten Töpfe auch noch angeglichen wurden?.

Wurden diese Einfachen Menschen gefragt, die Jahrzehnte lang in die Renten kassen eingezahlt haben?.

Oder wurde gerade der Ermordet, der dieses zutage bringen wollte?. (Herrhausen)

erst vorgestern wurde in unserer "Ausländerfreien" Stadt wieder ein Mann von Tunesiern überfallen und beraubt, dabei wurde gleich noch eine Straßenbahnhaltestelle zerstört. (Quelle: Tagespresse)

Ja was den nun, iste es eine Ausländer Freie Stadt, oder sind da doch Tatsächlich Ausländer.

Hast du die mit den Arabischen Zahlen gezählt, oder hast du wieder versucht diese mit Römischen Zahlen zu zählen?.

Unter verschiedenen vorwänden hast du auch die vorfälle in Paris versucht einzubinden, ohne die hintergründe vorzutragen.

Mitlerweile ist sogar bekannt, das diese Jugendlische dort Geboren sind!.

Was hat hierwohl eindeutig versagt?.

Die Jugend und Ausländer Politik?.

Es heißte sogar, weil die dort geboren sind, das die sogar deren Staatsbürgerschaft besitzen?.

Haben gerade nicht diese Kolonial Herren die Qualitäten der Meuschel Mörder in Anspruch genommem, hinterher denen Einreise Erleichterungen gewährt?.

In einer anderen mitteilung wurden sogar Zuhälter eines Anderen Kolonial Herren als beispiel Presäntiert.

Beim zuende Lesen Stellte sich auch hierbei heraus, das diese Kolonialherren, sich doch Schmieren ließen, so gut davon gelebt haben, das die sogar Polizeimeldungen verschönt, Opfer zum Täter gemacht haben, um hier ihre Einnahme Quellen gesichert zu wissen!.

Die Bloße unterstellung, das sich Hitler Deutschlan mit den Moslems hervoragend verstanden wissen, Wiel diese auch gegen Ziyonisten Gröhlen, ist hier eine überlegung wert, anstatt die Tatsachen zu verdrehen!.

Ist es nicht so, weil Hitler Deutschland soviel Juden Ermordet hatte, hinterher diese Problem nach Palästine verdrängt, hierbei Wohlwollen die Ermordung der Palästinenzer seid 1949 Billigend in Kauf genommem wurde, so das schon ein Neuer Flächenbrand erzeugt wurde?.

Die Lieben sich als Moslem Ausgebenden Schicht, war auch zu einer Zeit sehr willkommen, als es darum ging, Europäischen Stahl in form von Krumsäbel den SAUdis in die Hand zu drücken, damit diese dem Osmanen in den Rücken Rammen  konnten.

Interesannt auch, "das immer noch", das Geklaute Erdöll, aus London in den Weltmärkten vermarktett wird.

Ach da gibt es ja auch noch die diebe und Mörder der Armenier, die sogar deren Armenischen Schatz damal Geklaut haben.

Das zumindestens, wurde ein ganzes Jahrhundert von England und Deutschland in die Ganze Welt Posaunt.

Fragt sich hierbei doch Jeder, Wie Konten die Engländer den Sagenumwobenen Armenischen Satzt, im Zweiten Weltkrieg, aus dem Hitler Kellern in Berlin Entdecken, diese Klamheimlich nach England verfrachten?.

Wie kommt eigentlich ein Armenischer Schatz, das Angeblich die Türken im Ersten Weltkrieg geklaut haben sollen, in den Hitler Kellern?.

Hatt da England Diebe gedeckt, Bzw. mit den Dieben ein Jahrhundert gemeinsame geschäfte gemacht, um den Diebstahl zu vertuschen?.

Vor allen dingen, wie konnte so ein Sagenumwobener Schatz überhaupt Angehäuft werden?.

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat shrek3 „Wenn die Angst dort am größten ist, wo es die wenigsten ...“
Optionen

Hallo shrek,

persönlich habe ich nur mit einem Spätaussiedler schlechte Erfahrung gemacht.

sondern vor allem eine Frage der persönlichen Erfahrungen im Kontakt mit Ausländern.

Meine schwangere Schwester wurde von einem Asylbewerber geschlagen.

Ich die Vor- und Nachteile der Zugereisten kenne nicht nur aus den Medien.

Leider habe ich zu spät erfahren, das der Autoausschlachter und Schwesterverklopper, der die Teile in den Libanon schickte kein Türke sondern ein Libanese war. Er und seine Großfamilie wurden vom Steuerzahler durchgefüttert.

Mir reicht wenn wenn ichdie Berichte, in der NOZ und der ON am Sonntag lese.

Wohne ich in der falschen Region?

http://ueberhauptgarnix.blogspot.de/2013/11/stuttgart-hochster-auslanderanteil.html

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat shrek3 „Meine Sicht auf PEGIDA habe ich hier dargestellt: ...“
Optionen

Hallo shrek,

ich bin im Landkreis Osnabrück geboren.

DDR-Staat hat, wo Ausländer ghettoisiert wurden.Brüllend

Wie leben unsere Zugereisten heute freiwillig? Nach Möglichkeit Tür an Tür und wenn wenn genug auf einem Haufen leben wird es lustig. Die Polizei verbindet Betriebsausflüge mit Einsätze in den brisanten Gegenden. Hier https://www.youtube.com/watch?v=sWtea8NHuGI wurden die Einsätze nach dem Rotationsprinziep durchgeführt. Wenn der letzte Beamte die Haustür passierte, flog der erste Beamte vom Balkon. Den Komplex hatten Spätaussiedler "gekapert".

Kleine Probleme werden gelöst. Große Probleme werden beseitigt. Das System sollten andere Kommunen kopieren!

Die Türken wohnen fast alle in sehr alte Häuser, von denen sie viele gekauft haben. In Osnabrück gibt keine zusammenhängende Altbaugebiete, die es ermöglichen in einer Parallelgesellschaft zu leben. Alle Männer die ich kenne, haben keine Sprachprobleme. Mit 2 Frauen, die kein Kopftuch tragen, kann ich mich auch unterhalten. Der Rest istVerschlossen !

Bei dir scheint der DDR Staat an fast allem Schuld zu sein. Ich sehe das etwas anders.

Der Staat und die Politiker, mit den braunen Hälsen, haben zu lange geschlafen.CoolUnschuldig

Schöne Grüße aus Belm, Landkreis Osnabrück

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
jueki Kabelschrat „Hallo shrek, ich bin im Landkreis Osnabrück geboren. Wie ...“
Optionen
Bei dir scheint der DDR Staat an allem Schuld zu sein

Das ist das Allereinfachste - und gibt die Gelegenheit, sich überlegen zu zeigen.
Ich habe mein Leben in besagter DDR verbracht - eine "Ghettoisierung" der Ausländer erlebte ich nicht. Die wohnten mitten unter uns - sie hatten die gleichen Wohnungen, wie wir. Ich hatte mehrfach sowohl Vietnamesen, wie auch Kubaner bei mir zu Gast - die brauchten nur aus einer Haustür raus und in die andere rein zu gehen.

Ich habe dabei nicht einen einzigen erlebt, der nicht verständlich Deutsch sprach.
Aber es wußten alle, das sie nach Beendigung ihres Arbeitsvertrages wieder in die Heimat zurück mußten. Es sei denn, sie fanden einen deutschen Partner. (Was garnicht so selten war!)

Und über den Faschismus wurden wir grundlegend aufgeklärt. Es gab wohl keine Schulklasse, die nicht eines der KZs zwecks Veranschaulichung dieser Verbrechen aufgesucht hat - meine Klasse zum Beispiel 1956 das KZ Buchenwald.
Mir ist nicht bekannt, das im Staatsapparat der DDR (außer Paulus) ehemalige Nazis beschäftigt waren, ganz im Gegenteil zur BRD. Das wurde sogar der Geheimdienst von einem ehemaligen Nazi aufgebaut - Gehlen.

Es ist eben auch hier wieder so, wi immer - was man weiß, weiß man aus den medien. Das wird, obwohl möglich, niemals nachgeprüft - sondern verinnerlicht.

Keiner der treuen Staatbürger hat zB Sarazzin gelesen - aber alle haben ihn verurteilt.
Kaum einer hat die Grundlagen der Pegida im Original gelesen - aber man verurteilt das. In der Zeitung stehts doch, Mutti hats doch auch gesagt!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl jueki „Wer behauptete das hier? Komisch - die ganze, gesamte Zeit ...“
Optionen
Nur mal als Tip, damit du mal siehst, das der Islam nicht so böse ist
Wer behauptete das hier? Komisch - die ganze, gesamte Zeit war doch nur von Islamfanatikern die Rede? Muß ich wohl wieder Worte verdreht haben. Jürgen

Sag mall, hast du zuviel Bonsai Verputzt?.

Wieder im Namen des auf Frieden und Toleranz bedachten Islam.
gesamte Zeit war doch nur von Islamfanatikern die Rede?

Da oben steht nicht´s von Fanatikern!.

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat olliver1977 „Weil ich immer wieder vergesse, daß du jedem versuchst, die ...“
Optionen

Hallo olliver,

Besuche mal eine Moschee am Tag der offenen Tür

Im Sommerurlaub hat die ganze Familie katholische Gotteshäuser besichtigt. Hätten wir mit den Klamotten auch in Moscheen gehen können?

http://www.moschee-online.de/moschee-online/index.php?option=com_content&view=article&id=25&Itemid=29

.....................................................................................................

In der Türkei wurde eine D Feldjägerin von einem T General "sanft" beiseitegeschoben.

Thomas de Maizière:  Unterschiedliche Traditionen. ÜberraschtCoolUnschuldig

https://www.youtube.com/watch?v=skGMKElAYw4

Gabriel: Völlig unterschiedlich Kulturen treffen aufeinander.ÜberraschtCoolUnschuldig

Es gibt Menschen die können sich weder in ihrer Heimat, noch in anderen Ländern zivilisiert benehmen.Brüllend

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Kabelschrat „Hallo olliver, Im Sommerurlaub hat die ganze Familie ...“
Optionen
In der Türkei wurde eine D Feldjägerin von einem T General "sanft" beiseitegeschoben. Thomas de Maizière:  Unterschiedliche Traditionen. https://www.youtube.com/watch?v=skGMKElAYw4

Was bitte schön hat jetzt dieser Beitrag mit den Tätern in Frankreich zutuen?.

Das die Feldjägerin sich daneben benommen hatte, wird hier auch nicht deutlich!.

Selbst aus der youtube aufzeichnung kann mann schon einiges entnehmen.

Das gerade diese Einheiten Isid unterstützer sind, den Terror in der Türkei auf eine höhere stufe gestellt haben, wird hier auch nicht erwähnt.

Als das noch Bestehende Türkische Rechtsystem, die Waffen lieferungen nach Syrien aufgedeckt hatte, hatten gerade diese sogenanten friedens prediger wohlwollen weggeschaut!.

Selbst als diese Autobomben in Syrien zusammengestelt, im Türkischen Territorium, in Reyhanli Explodierten, hatten diese Wohlwollen zugeschaut!.

Gerade weil diese Einheiten 600 Km in beiden Richtungen Aushorschten, kann hier keiner behaupten das die darüber nicht informiert waren.

Das der Faschistich geprägte AKP, die Drahtzieher der Aktion waren, haben gerade diese einheiten unterschlagen!.

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat cetdsl „Was bitte schön hat jetzt dieser Beitrag mit den Tätern ...“
Optionen

Hallo cetdsl,.

keine Strandkleidung in der Moschee tragen / es gehört nicht zum Sandart das Frauen und Männer, sich in Moscheen, die Hände schütteln. Eure Tipps an uns!

Aber:

Gewisse Gruppen beschweren sich immer und überall wie sie von den Eingeborenen behandelt werden.

Das die Feldjägerin sich daneben benommen hatte, wird hier auch nicht deutlich!.

Natürlich sind in der Kaserne deutsche Fahnen und Ortsschilder verboten.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/patriot-einsatz-tuerkei-weist-vorwuerfe-von-bundeswehrsoldaten-zurueck-a-886699.html

In einer TV Sendung berichteten die Soldaten, dass sie in ihren Unterkünften einige Toiletten mit einer kompletten Portion brauner Masse vorfanden.

Thomas de Maizière, wirbt um Verständnis für die türkische SeiteBrüllend? Ich hätte den Befehl zum Koffer packen gegebenLachend!

Mit freundlichen Grüßen

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl jueki „Das darf nur mit Christen geschehen? Siehe oben, ...“
Optionen
Wer diese im Namen des Islam durchgeführten Terroranschläge nicht ablehnt, sondern sie mit den 300 Jahre zurückliegenden Verbrechen der Christen relativiert, ist meiner Meinung nach eindeutig dafür!

Da ist eindeutig schon eine 0 zuviel!.

Nicht mal Dreißig Jahre ist es her, das mit den OSSI Waffen, in EX Yugoslavien, Masen Morde, Ethnische Säuberungen gemacht wurden!.

Hierbei ist es nicht mall, der Mitlere Osten gewesen.

Sondern Jüngere zeit, MITTEN IN EUROPA!.

Nicht desto trotzt, Entschuldigt das den Terror in Frankreich nicht!.

Das der ISID als Islamischer Staat bezeicnet wird, zeugt alleine schon vom versuch, ein Feindbild in GROßEM maße aufzubauen!.

Isid hatt mit dem Islam überhaupt nicht´s zutuen!.

Wer das nicht Glaubt, sollte mall nach dem Gründungsmitgliedern suchen!.

Das der Faschist und Kriegstreiber Erdogan auch diese bezeichnung für den Isid benutzt, stört mich als Leizist EXTREM!.

Hier eine Offiziellen betätigung der Faschistisch geprägten AKP.

Hier DISTANZIERE ICH MICH AUSDRÜCKLICH DAVON!.

Anadolu Ajansi, ist zum sprachrohr der Faschistischen AKP Mutiert!.

Das die Faschiste, "AKP geprägte", sich als Moslemisch bezeichnete Terror Organization, das vorgehen in Frankreich gut heißt, Stört mich alle mall.

Hier Distanziere ich mich Energisch, von diesem Faschistichen AKP und seinem Brüdern!.

Jedoch mus ich hier Erwähnen, das die Faschistische AKP auch von Berlin unterstützt und Toleriert werden!.

Sogar seit Syrien Kriese, Teroristen Öffentlich Gefördert, Ausgebildet und Bewafnet werden!.

bei Antwort benachrichtigen
cetdsl marinierter „Alles richtig, nur gab es in den letzten Jahren durch ...“
Optionen

Das die mit Einwilligung der Christlischen Gemeinden, Massengräber auf dem Balkan Errichtet haben wird hier unterschlagen!.

Selbst dieMassengräber am Berg Karabach ist ein zeugnis der Christlich Geprägten gemeinschaft.

Selbst als Faschisten, die Dokumentierten, dabei Kinder ans Fenter Nagelten, hierbei bei Lebendigen Leibe die Haut abgezogen, hier die zeit gestopt und festgehalten haben, wann und bei welchen Blutverlusten dieses Kind Stirbt, Dokumentiert und der Christischen Gemeinden zugeführt haben, fehlte die Empörung Komplet!.

Selbst heute, sind die Faschiste an der Macht!.

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat jueki „Ein Terroranschlag. Wieder im Namen des auf Frieden und ...“
Optionen

Hallo Jürgen,

am Montag habe ich erst den Dom besichtigt und  war  bis 18: 24 in Köln, wenn der Zug pünktlich war. Direkt vor dem Bahnhof Deutz war die Demo. Ich hatte wirklich Probleme das braune Ungeziefer zu identifizieren. Ich war sehr früh vor Ort und habe aus gesundheitlichen Gründen,  die Polizei gefragt welcher Haufen die Nazis sind.

Eine Frau hatte sich wahrscheinlich verlaufen. Der Kleidung nach kam sie aus der Richtung grün. Sie bemalte mit dicker Kreide das Pflaster, eine Frau fragte was das bedeutet. Tiere, Menschen und Bla Bla sind alle gleich. Sie wurde von keinem belästigt. Wie hätte die Konkurrenz auf ungebetene Gäste reagiert?

Bis zu meiner Abreise konnten sich die Nazis besser benehmen.

Durch den " Lichtausfall" am Dom "verliert" die Kirche einige zahlende Mitglieder.

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/zehntausende-auf-den-strassen-in-koeln-wurde-der-dom-verdunkelt-nicht-alle-fanden-das-gut/11193284-3.html 

Nicht alle denken und  handeln politisch korrekt!

Bleibt es, nach diesem Vorfall, bei den ca. 600 Mails?

Wie reagieren die Volkse ertreter mit den braunen Hälsen? Am Montag will MP Weil mit einigen seiner " hochintelligenten" Mitarbeiter, die Gegendemo in Hannover verstärken.

Ich fahre auch zu der Demo!

.......................................................................................................................................................

Ein moderner Optimist ist ein Mensch, der von den Ereignissen laufend dementiert wird.
Quelle: http://natune.net/zitate/optimismus-o11 Peter Sellers

Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.
Quelle: http://natune.net/zitate/optimismus  Peter Bamm

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 jueki „Ein Terroranschlag. Wieder im Namen des auf Frieden und ...“
Optionen

Du irrst! Rufe wie Allahu Akbar haben nichts mit dem Islam zu tun.

Vorsichtshalber Ironie Tags:

[ZYN]

Es können auch ebenso rechte Franzosen? gewesen sein, die die friedenspredigende Imane, sowie die  muslimische Welt als Feindbild tagtäglich wachrütteln

Allein schon dieses "So, jetzt haben wie Mohammed gerächt" ist zu offensichtlich

[/ZYN]

Irgendwie konnte ich bisher an diesen Karikaturen keine Kritik erkennen, wohl hin und wieder etwas witziges, aber viel Wahrheit. Wie kann die Wahrheit Kritik sein?

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 torsten40 „Du irrst! Rufe wie Allahu Akbar haben nichts mit dem Islam ...“
Optionen
Wie kann die Wahrheit Kritik sein?

Was ist die Wahrheit?
Wenn Du sie kennst, verkünde sie uns.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890 „Was ist die Wahrheit?Wenn Du sie kennst, verkünde sie uns.“
Optionen
Was ist die Wahrheit?

Wahrheit ist alles und nichts, unter anderem auch eine (gewiesene) Tatsache.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

VOR der Aufklärung hatte die röm.-kath. Kirche zur Inquisition geblasen. 
Das waren auch nicht ALLE Katholiken. 
VOR der Aufklärung, die beim Islam noch weit aussteht, bläst der Islam zum islamistischen Terror.  
Das sind auch nicht ALLE Muslime. 
Verantwortlich ist in beiden Fällen die Religion (wenn sie außer Kontrolle gerät). 

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 schuerhaken „VOR der Aufklärung hatte die röm.-kath. Kirche zur ...“
Optionen
Verantwortlich ist in beiden Fällen die Religion. 

Du redest einen Stuss! Nicht die Religion ist schuld, sondern die Fanatiker, die ihre heiligen Schriften auslegen, wie es ihnen passt.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 olliver1977 „Du redest einen Stuss! Nicht die Religion ist schuld, ...“
Optionen
Nicht die Religion ist schuld,

Hier muss ich Dir vehement widersprechen, nur die Religionen sind Schuld!
Ganz besonders das Judentum, das Christentum und der Islam.
Allen dreien, aus einer Wurzel entstanden, streben nach der Beherrschung der Welt.

"Willst Du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein."

Du solltest dich einmal mit den Religionen beschäftigen.Zwinkernd

Es gibt kaum eine gute Religion, aber viel Volksverblödung.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 gelöscht_238890 „Hier muss ich Dir vehement widersprechen, nur die ...“
Optionen

Nein die Religionen sind per se nicht schuld. Es sind die Gläubigen, die die Schriften interpretieren. Das wie, sieht man bei jeglichen Extremisten!

Wobei in einem hast du Recht, die drei Religionen, standen immer in Konkurrenz zueinander. Die friedlichste Religion ist nachweislich der Buddhismus.

Ich glaube an kein Buch, das mir erzählt, das eine Frau schwanger wurde, ohne das sie von ihrem Mann rangenommen wurde. Ich glaube auch nicht an die Kirche. Aber ich tolleriere den Glauben eines jeden Menschen. Ob Moslem, Hindu oder Christ. Mir ist es egal, solange die Menschen sich nicht blenden lassen. Nur verurteile ich keine ganze Religion, wegen eines gewissen Teiles, der Glaubensgruppe.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 olliver1977 „Nein die Religionen sind per se nicht schuld. Es sind die ...“
Optionen
Es sind die Gläubigen, die die Schriften interpretieren.

Die Gläubigen sind in aller Regel zu blöde gewesen die Schriften überhaupt zu lesen, geschweige denn sie zu interpretieren.
Außerdem sollst du als Gläubiger glauben und nichts hinterfragen.

Nein, so billig -die Gläubigen sind Schuld- kommst Du da nicht raus.
Es waren und es sind immer noch die "Vorbeter" dieser Religionen die die Welt ins Verderben treiben.
Das weichgespülte Geschwurbele, der angeblich politisch Korrekten, geht mir schon lange auf den Sack.

Denen geht es doch so wie so nur darum, die Kuh "Menschheit" so lange zu melken wie sie sich noch bewegt.

Nein, auch ich habe absolut nichts gegen Religionen und was die Menschen Glauben stört mich grundsätzlich nicht, so lange sie keinen Alleinvertretungsanspruch formulieren.

PS. Negative Bewertungen meiner Postings hier fasse ich als Zustimmung auf.Unschuldig

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 gelöscht_238890 „Die Gläubigen sind in aller Regel zu blöde gewesen die ...“
Optionen
Nein, so billig -die Gläubigen sind Schuld- kommst Du da nicht raus.

Doch klar sind die Gläubigen schuld, wer sonst? Was meinst du, wer die schlauen Bücher der Religionen geschrieben hat? Bestimmt nicht so ein Kasper, der auf einer Wolke sitzt und sie als er Fertig war, dem nächstbesten Deppen an den Kopf  geworfen hat und der sich dann Prophet oder sonst wie nennt. Die schlauen Bücher wurden von Gläubigen geschrieben und diese Gläubigen haben auch viel Scheiß reingeschrieben, der von anderen Gläubigen aufgenommen wurde. Letztendlich sind Religionen doch nur reine Verarsche.

Aber wie heißt es noch in Sekte oder Selters von Stephan Weidner?

"Ich suche einen Gott

Aus Angst allein zu sein
Aus Angst allein zu sterben
Ja, ist das nicht gemein"

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
515515 olliver1977 „Doch klar sind die Gläubigen schuld, wer sonst? Was meinst ...“
Optionen
Doch klar sind die Gläubigen schuld, wer sonst?

Halt du sie dumm ich halt sie arm!

Macht durch Unwissenheit funktioniert doch heute noch hervorragend oder?

Die Gefahr selbst in unseren Zeiten unbemerkt zum Büttel derer die davon profitieren zu werden ist größer denn je.

Wer hat denn heute einen Glauben und was erhofft er sich davon?

Ohnmacht des Einzelnen vor nicht mehr änderbaren Lebensumständen und Gewalt anderer sind doch der Nährboden für jede Ideologie und Glauben gewesen.

Was meinst du, wer die schlauen Bücher der Religionen geschrieben hat?

In dem Fall war es ein gerissener, grausamer Feldherr ein Krieger und den Rest verkneif ich mir!

Die schlauen Bücher wurden von Gläubigen geschrieben und diese Gläubigen haben auch viel Scheiß reingeschrieben, der von anderen Gläubigen aufgenommen wurde. Letztendlich sind Religionen doch nur reine Verarsche.

Also ist der Koran nun auch deiner Meinung nach kein schlaues Buch und somit Verarsche?

Keine 72? Jungfrauen im Jenseits?Lachend

Da würde ich aber vorsichtig sein mit solchen Aussagen denn dann sind wir beim Ausgangsthema.

Du beleidigst den einzigen wahren Propheten und darauf steht der Tod wie du sehen kannst!

Diejenigen die heute im Namen ihres "Gottes" in den Krieg ziehen lassen sollte man sich mal genauer anschauen und nicht vergessen wem zum Nutzen im größeren Rahmen gesehen.

Ich sehe derzeit wieder viele geführte Lämmer freiwillig zur Schlachtbank gehen damals wie heute haben viele nichts dazu gelernt.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890 „Die Gläubigen sind in aller Regel zu blöde gewesen die ...“
Optionen
Die Gläubigen sind in aller Regel zu blöde gewesen die Schriften überhaupt zu lesen, geschweige denn sie zu interpretieren. Außerdem sollst du als Gläubiger glauben und nichts hinterfragen.

+1 Dafür

Ich versuche es mal etwas differenzierter, ich hoffe ich schaffe das.

Beim "Islamtätern" oder auch "Moslemtätern" kennt man oftmals nicht die Herkunft. Ob jetzt Ägypter, Iraner, Afghanen, usw. Daher hat sich der Islam als Herkunft manifestiert.

Man sieht bsp. ein Fandungsfoto, auf dem wiedermal einen südländisch aussehenden Mann, und denk sich sofort, ein Islamist, also hat der Islam schuld. Doch die viele der Taten stehen mit dem Koran im Einklang.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken olliver1977 „Nein die Religionen sind per se nicht schuld. Es sind die ...“
Optionen
Nein die Religionen sind per se nicht schuld. Es sind die Gläubigen, die die Schriften interpretieren.

Wieder etwas sehr daneben...
Es sind die (Hass-)Prediger. -- Die "Gläubigen" glauben nur, das sind die "Schafe", die ihren "Hirten" folgen. 

"Wütende" Schafe leben nur ihre ihnen plötzlich zugesprochen Bedeutung und "Wichtigkeit" aus, spüren und missbrauchen ihre erlebte und ausgelebte Macht über Leben und Tod von "Unwürdigen". Sie fühlen sich auf einer "Mission" im Namen ihrer Gottheit, glauben nur, damit ein gottgefälliges Dasein zu fristen. 

Es sind die Prediger, die Verführer im Namen einer Religion, die als Ganzes dem kein Ende bereitet, die dann aber nicht zögert, in die geschlagenen Schneisen "friedlich" einzudringen. 
Wo ist die "Fatwa" etwa aus Kairo, die den muslimischen Terroristen Hölle und ewige Verdammnis androht, falls sie ihr Treiben nicht stoppen? 
Haben die Terroristen je nach einer solchen gefragt, um sich die Gottgefälligkeit ihres Tuns bestätigen zu lassen? 

Ich mag nicht ausschließen, dass da ein Haufen friedlicher Muslime sich heimlich eins ins Fäustchen lacht, wie es den "Christenhunden", den "Kafir" an den Kragen geht. 
Und während sich in Frankreich, Belgien und Holland die Kabinette zu Krisensitzungen einfinden, bemüht sich die deutsche Politik, mit dem Islam-Problem zu kuscheln.

Doch klar sind die Gläubigen schuld, wer sonst? Was meinst du, wer die schlauen Bücher der Religionen geschrieben hat?

Nein, nein, nein.
Es sind die Alpha-Gläubigen, die Missionare, die Prediger.
Die "Hirten".

bei Antwort benachrichtigen
neanderix olliver1977 „Nein die Religionen sind per se nicht schuld. Es sind die ...“
Optionen
Die friedlichste Religion ist nachweislich der Buddhismus.

Der Buddhismus ist keine Religion. Zumindest sehe ich ihn nicht als solche. Schliesslich war Buddha kein Gott - er verabscheute es sogar zu Lebzeiten, von seinen Anhängern verehrt zu werden wie ein solcher.

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_238890 „Hier muss ich Dir vehement widersprechen, nur die ...“
Optionen
nur die Religionen sind Schuld!

Ein Araber und Moslerm, Abdel-Samad, sagt dazu:

Die Muslime, die hier in Europa leben, haben die große Chance, sich abzunabeln, eine neue Theologie zu entwickeln, die frei von Herrschaft und Autoritätshörigkeit ist. Stattdessen frieren sie das ein, was sie aus ihrer Heimat importiert haben, und nennen es Identität.
und
Die arabisch-islamische Welt hat den Zug der Moderne verpasst, und ihr bleibt nichts anderes übrig, als auf dem Gleis zu stehen und auf den Lokführer zu fluchen – und das ist der Westen.
   

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat jueki „Ein Araber und Moslerm, Abdel-Samad, sagt dazu: Die ...“
Optionen

Hallo Jürgen,

Stattdessen frieren sie das ein, was sie aus ihrer Heimat importiert haben, und nennen es Identität.

Die frieren nicht nur ein! Viele "Experten" wie der http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2014/05/502352/diffamierend-ndr-video-beleidigt-deutsch-tuerken/ sorgen für - 50 Grad

...............................................................................................................................

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/01/507830/proteste-und-attacken-erdogan-greift-europa-wegen-islamfeindlichkeit-an/

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 jueki „Ein Araber und Moslerm, Abdel-Samad, sagt dazu: Die ...“
Optionen

Die Wirtschaftsflüchtlinge bringen einen Kultur mit, weswegen Sie aus ihrer Heimat geflüchtet sind, und wollen diese hier etablieren -Verrückte eben-

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken torsten40 „Die Wirtschaftsflüchtlinge bringen einen Kultur mit, ...“
Optionen

Abgespeichert und für die Pinwand ausgedruckt!

Gepinnt
bei Antwort benachrichtigen
jueki torsten40 „Die Wirtschaftsflüchtlinge bringen einen Kultur mit, ...“
Optionen
...und wollen diese hier etablieren -Verrückte eben-

Noch eine Kleinigkeit verrückter erscheinen mir allerdings diejenigen, die dieses Bestreben mit aller Macht unterstützen wollen.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 jueki „Ein Araber und Moslerm, Abdel-Samad, sagt dazu: Die ...“
Optionen

Ja das hat etwas.
Ich bin ja häufig in moslemischen Ländern und rede mit den Leuten. Es ist schon erstaunlich, wie viel Moderne einem da entgegen schlägt.

Zu uns kommen anscheinend überwiegend die, die den Zug verpasst haben.

bei Antwort benachrichtigen
hans146 gelöscht_238890 „Hier muss ich Dir vehement widersprechen, nur die ...“
Optionen

Hallo hatterchen, hallo Gemeinde!

Ein mir unbekannter Denker (Nachdenker) hat es einmal so formuliert: Glauben heisst, nicht wissen. Aber Religion heisst, nichts wissen wollen! Und damit sollen wir uns hier beschäftigen?

Wo bleibt da der sprühende und mitreissende Geist eines hatterchen45!!Unentschlossen

MfG, Hans

Das schrieb ein Opa mit Pc Interesse-wer sonst-nur der!
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Der Berliner Kurier flippt völlig aus *rofl* und Recht haben Sie

https://www.facebook.com/bkurier

Was macht man nicht alles für ein paar Likes auf FB

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Eingebetteter Bild-Link

Teroristen sind Teroristen!.

Gerade jetzt ist es aber WICHTIG, Scheuklappen hoch zufahren, genauer hin zuschauen und zu HÖREN.

Man kann Terorismus nur GEMEINSAM Bekämpfen.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken cetdsl „Teroristen sind Teroristen!. Gerade jetzt ist es aber ...“
Optionen
Man kann Terrorismus nur GEMEINSAM bekämpfen.

Wie denn? 
Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen den islamistischen Terror GEMEINSAM vorzugehen und ihn auszurotten? 

Nur zu sagen "Wir sind das nicht! - Wir denken nicht so! - Wir verurteilen das!" genügt nicht. 
Wo verkehren die radikalen Muslime denn? -- Im Kölner Dom? 
Wo treten die Hassprediger denn auf? -- Im Hamburger Michel? 
Wo werden die "Gotteskrieger" denn rekrutiert? -- Im Berliner Lustgarten?
Mit wessen Duldung agieren die Salafisten? -- Mit Deiner und meiner? 

bei Antwort benachrichtigen
jueki schuerhaken „Wie denn? Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen ...“
Optionen
Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen den islamistischen Terror GEMEINSAM vorzugehen und ihn auszurotten? 

„Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die `Frieden` heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam. Wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“

Scheich Omar Abdel Rahman

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken jueki „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die Die Kriegsbeute ...“
Optionen

Du solltest bei solchen Zitaten lieber auch den entsprechenden Link nachweisen. 
Rein der Ordnung und der Integrität halber. 

bei Antwort benachrichtigen
jueki schuerhaken „Du solltest bei solchen Zitaten lieber auch den ...“
Optionen

Quelle obigen Zitates:

„Islam und Terrorismus“ (Seite 44)
Mark A. Gabriel

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl jueki „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die Die Kriegsbeute ...“
Optionen
Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die `Frieden` heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam. Wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“ Scheich Omar Abdel Rahman

In eurem Verblödeten Art und HASS, merk ihr nicht mal, das ihr diese Radikalen Recht gibt!.

Wer waren den die, die Salafisten an die Macht in Ägypten gebracht hatten, im Rahmen des Arabischen frühling´s?.

Wer hat diese Teroristen überhaupt Salonfähig gemacht?.

Jetzt wo ihr auf die Nase gefallen seid, wollt ihr eure Blödheit den Gemäsigten Moslems Ankreiden?.

In verschiedenen gelegenheiten hatte ich schon erwähnt, das das Kinder Schänder und Leichen Schänder sind!.

Als diese in Ägypten an die Macht kamen, wollten diese in Ihre Verfassung aufnehmen, das Kinder ab dem 8/9 Lebensjahr verheiratet werden können, Mit Toten geschlecht verkehr gemacht werden kann!.

Ihr wart doch die die diese Kinderschänder und leichen schänder an die Macht gebracht habt, um an deren Erdöl und Ergas zu kommen!.

Seid ihr jetzt zufrieden?.

bei Antwort benachrichtigen
cetdsl schuerhaken „Wie denn? Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen ...“
Optionen
Wie denn? 
Mit wessen Duldung agieren die Salafisten? -- Mit Deiner und meiner? 
Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen den islamistischen Terror GEMEINSAM vorzugehen und ihn auszurotten? 

Was haben die Terroristen mit dem Islam zutuen?.

Jetzt nehmen wir mal Afghanistan.

Wer hat den ein SAUdischen Prinzen Ausgebildet und mit 380 Millonen Dollar Ausgestattet, nach Afghanistan geschickt?.

Wer Ermordete den General der Nord Allianz in Afghanistan?.

Wer hat im Rahmen des Arabischen Frühling, überhaupt den Salafisten Macht verleiht?.

Wer war für die Herstellung der Faschistisch Geprägten AKP verantwortlich?.

Wer lieferte die Waffen für die ganzen Massenmörder?.

Hat der Westen hier nicht die Vorreiterrolle gespielt, das Osmanische Reich zerschlagen, Provisorische Imperien gegründet, für diese Aufrechterhaltung des Diebstahls, ein Jahrhundertlang, diese Teroristen unterstützt?.

Selbst heute, liefert Deutschland Gepanzerte Fahrzeuge nach SAUdi Arabien, Damit diese Provisorische Regierung, die dort Lebenden Menschen Niedermetzeln kann!.

Also wer ist der Haupt Initiator der Teroristen?.

Was versprach sich Rusland davon, in Afghanistan einzumarschieren?.

Was versprachen sich die Westmächte sich davon, Afghanistan mit Mienen zu Flaster?.

Selbst heute Sterben Kinder auf dem Feldern, weil diese beim Fusball Spielen aus versehen auf diese Mienen treten!.

Warum wurde Gaddafi Ermordet?.

Das kan ja nicht der Einzige Grund sein, das Gaddafi die 50 Millionen von Sarkozy zurückverlangt hat, den der Gaddafi für seine Wahl Kampnye beigesteuert hatt.

War es nicht vielmehr so, das nach dem Einmarsch der Amis in Irak, Französische Ölfelder durch die Amis Konfiziert wurden?.

Deswegen wurde hier ein Ausgleich geschaffen, "Gaddafi Ermordet", damit Frankreich an deren Öll Felder Anspruch erheben kann!.

Was sind aus den Bilyarden geworden das der Gaddafi in den West-Banken Deporniert hat?.

Zumindesten wuste der damalige Außen Minister der nach Österreich geflüchtet war einiges.

Auch er Verändete an der Donau!.

Wo sind die Ganzen Gelder geblieben?.

Wer hat ein Ganzes Jahrhundert, diese Teroristen untrestützt?.

Und unterstützt weiterhin, um deren Erdöl zu Klauen?.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken cetdsl „Was haben die Terroristen mit dem Islam zutuen?. Jetzt ...“
Optionen

Das Andere schließt das Eine nicht aus.
Ansehen: 
http://www.youtube.com/watch?v=hQrqZSRplQo 

bei Antwort benachrichtigen
provinzler schuerhaken „Wie denn? Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen ...“
Optionen
Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen den islamistischen Terror GEMEINSAM vorzugehen und ihn auszurotten? 

Das ist wohl kaum machbar da es sich nicht um ein paar Terroristen handelt sondern ganze Staaten schon sind.
http://web.de/magazine/politik/christen-angefeindet-30342518

bei Antwort benachrichtigen
cetdsl schuerhaken „Wie denn? Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen ...“
Optionen
Wie denn?  Wäre es nicht Sache des GESAMTEN Islam, gegen den islamistischen Terror GEMEINSAM vorzugehen und ihn auszurotten? 

Wer hat den Osama Bin Laden Ausgebildet?.

Nach Afghanistan geschickt?.

Wer hat den General von der Nord Allianz in Afghanistan Ermordet, den Taliban gestärkt.

Den Kopf des Generals, dem Russen auf dem Silbertablet geliefert?.

Nur zu sagen "Wir sind das nicht! - Wir denken nicht so! - Wir verurteilen das!" genügt nicht. 

Wen der Westen immer diese Kinderschänder unterstützt, so wie in ihren Kirchen, da wundert ihr euch das die Eure Kinder Vergewaltigen?.

Wo treten die Hassprediger denn auf? -- Im Hamburger Michel? 

Was habt ihr den für einen Signal gegeben, als die Leizistische Türkei diesen Kinderschänder verlangt hatte?.

"Isid", wer hat den Ausgeburt der Hölle Gegründet?.

Wir waren das nicht, sondern der Westen auf seiner art und weise, um das Edöl zu Klauen!.

Hier sollen wir für eure Scheiße die verantwortung übernehmen?.

Selbst den Mörder von Kindern, habt ihr in Schutz genommen als die Türkei den Kinderschänder dingfest gemacht hat!.

Die PKK wird mitlerweile in Deutschland Ausgebildet, Logistisch auch mit Waffen versorgt!.

Zurzeit werden die Jungfrauen für 5000 Türkische Lira in Kurden Gebieten vekauft, weil der Westen diese zuhälter ausbildet, diese mit Waffen versorgt.

Stellt euch mal vor, Deutschland Spielt hier die Vorreiterrolle!.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde entfernt weil er vermutlich rechtlich bedenklich ist und dem Nickles-Teilnehmer Ärger bereiten könnte (Beispiel: Bezeichnung einer Firma als "Betrüger" obwohl noch kein Gerichtsurteil wegen Betrugsvorfalls gefällt wurde). Entfernt werden auch Hinweise und Anfragen bezüglich illegaler Dinge (Beispiel: Hinweise zu Raubkopien oder Mechanismen zum Umgehen eines Kopierschutzes). Ebenfalls entfernt werden Beiträge, die das Urheberrecht verletzen (beispielsweise Kopieren von Texten anderer Internetseiten).
WVB-38 jueki „Dieser Beitrag ist gelöscht.“
Optionen

Jürgen,

es macht einem einfachen Menschen, der in der westlichen Welt lebt, einfach Angst, wenn er schaut, dass "immer mehr Menschen islamischne Glaubens" her in den Westen kommen und hier, auf Grund ihres Glaubens, von "radikalen Islamisten empfangen werden" und ebenfalls radikalisiert werden, mit der moslimischen Theorie, das "Ungläubige" getötet werden müssen..

- Zu mindest "so" presentiet sich der Islam zur Zeit in Westeuropa, mit seinen extremsten Taten.

- Alle Menschen moslimischn Glaubens, die bei uns leben, von dem Überfluss profitieren, sollten so viel Vernunft zu Tage bringen, dass sie Ihr hiesieges Leben, den Wohlstand, nicht durch die Unterstützung "radikaler islamistischer Theorien" behalten werden können....

Ich befürchte, es wierd noch viel mehr anti-islamistische Bewegungen geben, wenn die Menschen islamischen Glaubens in Europa, nicht "aktiv" gegen Taten auftreten, wie sie zur zeit in Paries statgefunden haben, auftreten...

-Rechschaffenen, gläubige Moslems, sollten "aktiv" gegen solche Taten demonstrieren, um zu zeigen, dass der "wahre Islam" -nicht für Terror und Mord ist.....

--Leider gibt es in Westeuropa keine Bewegung islamischer Menschen, die "aktiv gegen den Terror" demonstriert....

Unsere islamischen Mitbürger, scheinen sich, angesicht der Taten, wie in Paries, einfach weg-zu ducken und abzuwarten, wann der Islam "ganz Europa" beherschen wird..!.

- So , wie es eine PEGIDA gibt, sollte es auch eine Bewegung der "rechtschaffenen Menschen islamischen Glaubens" in Deutscland geben, die klar stellen, dass Sie den Islamismus und seinen Terrorismus nicht akzeptieren...!!!!!

bei Antwort benachrichtigen
jueki WVB-38 „Jürgen, es macht einem einfachen Menschen, der in der ...“
Optionen
Rechschaffenen, gläubige Moslems, sollten "aktiv" gegen solche Taten demonstrieren, um zu zeigen, dass der "wahre Islam" -nicht für Terror und Mord ist.....

Sollte Dir bekannt werden, das es irgendwo eine solche Demo gibt, gibst Du mir Bescheid, ja?
Denn dann müßte ich wohl meine Meinung über den real existierenden Islam ändern.
Über den Hans-Peter Raddatz, Orientalist und Buchautor sagte:

“In keiner anderen Kultur, geschweige denn Religion findet sich die Kodifizierung von Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht.”

Jürgen

- der sich als Atheist an die unterste Stufe der islamischen Wertigkeit anklammert.

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken WVB-38 „Jürgen, es macht einem einfachen Menschen, der in der ...“
Optionen

Unter dem Schutz von Grundgesetz, Kultusministerium und "Religionsfreiheit":

http://www.youtube.com/watch?v=H1VWKve5uQ8 

Reicht das nicht?
Und wenn es um die Redewendung "Islamisierung des Abendlandes" geht, schaue man einmal nach Marseille, Toulouse und nicht zuletzt nach Paris oder gar nach Duisburg und Dortmund, oder nach Berlin und Stuttgart. Welchen anderen Sinn haben diese Exklaven der "Identität" mit der Tradition und mit dem Islam als den, dass sie wachsen und wachsen sollen.
Alles "Blödsinn"?

bei Antwort benachrichtigen
jueki schuerhaken „Unter dem Schutz von Grundgesetz, Kultusministerium und ...“
Optionen

Zusammengefaßt:

Man muß:

- Unbedingt als erstes Ängste äußern, dass dieses bedauerliche Verbrechen von ›rechts‹ instrumentalisiert werden könnte...
- Man darf keinesfall vergessen zu erwähnen, dass es mit dem Islam nichts zu tun hat...
- Nicht ganz direkt, aber latent erwähnen, dass das Opfer auch selber Schuld hat und Muslime provoziert...
- Nochmal erwähnen, dass es mit dem Islam nichts zu tun hat...
- Sagen, dass an der Gewalt die Gesellschaft schuld ist, die Muslime ausgrenzt...
- Wieder erwähnen, dass es mit dem Islam nichts zu tun hat...
- Zur Demo gegen »Islamophobie« aufrufen...
- Sagen, es könnten genauso so gut auch Rechte gewesen sein....
- Michael Lüders, Aiman Mazyek und ähnliche Personen in Talksendungen einladen, die dann sagen, dass es nichts mit dem Islam zu tun hat...
- "Allah ist groß" und "Mohammed ist gerächt" hat nichts mit dem Islam zu tun!
- Mehr Mittel und Anstrengungen für den Kampf gegen rechts verlangen!

Was ich nicht kapiere ist, das genau die in einer Demokratie lebenden Menschen, denen mit derlei religösen Machenschaften ihre demokratische Grundlage entzugen werden soll, das verteidigen.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Harzer jueki „Zusammengefaßt: Man muß: - Unbedingt als erstes Ängste ...“
Optionen

Hallo Jürgen,

lies dieses: http://diepresse.com/home/meinung/debatte/578763/Europas-langer-Weg-zur-Moschee

dann weißt Du, was passieren wird.

Gruß

Wenn einer,der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum,schon meint,das er ein Vogel wär,so irrt sich der.(Wilhelm Busch)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Harzer „Hallo Jürgen, lies dieses: ...“
Optionen
dann weißt Du, was passieren wird.

Genau das dort Beschriebene befürchte ich und das befürchten nicht wenige andere auch.
Mich graust es beim bloßen Gedanken daran.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_321652 schuerhaken „Unter dem Schutz von Grundgesetz, Kultusministerium und ...“
Optionen

Es ist schon starker Tobak, dass dieser Unsinn in deutsch an Kinder in Deutschland  weiter gegeben werden darf, wo bleibt da der Jugendschutz. Manchmal zweifele ich wirklich an dem Verstand der deutschen Politiker.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat schuerhaken „Unter dem Schutz von Grundgesetz, Kultusministerium und ...“
Optionen

Hallo schuerhaken,

sehr gutes Video! Ich werde das  an einigen Volks ertrerer und die Dunkelmänner vom Dom mailen.

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat WVB-38 „Jürgen, es macht einem einfachen Menschen, der in der ...“
Optionen
Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Kabelschrat „Hallo WVB es gab schon Demonstrationen gegen die Gewalt. ...“
Optionen

Gerade im Islam gilt sinngemäß "Führer befiehl, wir folgen dir."

Die im Koordinationsrat der Muslime (KRM) vertretenen Religionsgemeinschaften hatten zu Friedensgebeten, Mahnwachen und Kundgebungen aufgerufen.

Für mich ist das an der Grenze zu leerem Geschwätz. Haben "die" Muslime es etwa geschafft, die Salafisten zu bändigen? 
Mit den Pegida-Initiatoren habe ich absolut nichts am Hut, doch die Menschen, die sonst keinen Kanal für den Ausdruck ihres Unbehagens gefunden haben und schweigend mitmarschieren, verdienen meine Achtung. 

Dass Pegida den Nerv der verwahrlosenden Politik getroffen hat, sieht man an deren Aufjaulen und an dem Geplärr ihrer Mitläufer. 
Meine wiederholte Frage: Wo sind die Kirchen, die Sozialverbände, die Gewerkschaften, wenn es um die Belange der gedemütigten "kleinen" Leute geht? 
Abgetaucht, selbstzufrieden. 

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat schuerhaken „Gerade im Islam gilt sinngemäß Führer befiehl, wir folgen ...“
Optionen

Hallo Schuerhaken,

am 05.01.15 stand bei mir Kölle Alaaf auf dem Programm.

Bei den Gegendemonstranten war VERDI präsent. http://koeln-bonn.dgb.de/presse/++co++85b5483c-9592-11e4-87fd-52540023ef1a

Herr Feldhoff hatte die besten Karten. Dom verdunkeln.

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Kabelschrat „Hallo Schuerhaken, am 05.01.15 stand bei mir Kölle Alaaf ...“
Optionen

Ich sehe nichts von VERDI, sondern nur von Andreas Kossiski, DGB. 

Er sagt "Wir müssen...", also hat er/haben sie bislang versäumt. 
Typisch deutsch:
"Wir werden...", Wir müssen...", "Wir planen..."... -- und dann folgt NICHTS, türmen sich weitere Versäumnisse auf. 
Doch für "Wachstum", für "Bankenrettung", für Diätenerhöhung rennen sie. 

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kabelschrat „Hallo WVB es gab schon Demonstrationen gegen die Gewalt. ...“
Optionen
Berlin - Muslime haben am Freitag in ganz Deutschland gegen Rassismus und Extremismus demonstriert. An dem Aktionstag unter dem Motto: "Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht" nahmen bundesweit 2000 Moschee-Gemeinden teil

Meine Hochachtung vor diesen Moslimen! Das ist das erste mal, das ich von sowas höre.
Was mir dabei etwas bitter aufstößt

Darunter auch der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir.

Ist das nicht der Herr, der erfolgreich gegen eine Moschee geklagt hat?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Nachtrag zu: „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Hallo,

Merkel und ihre "Experten"nur 3 Religionen???!!!

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/attentat-paris-angela-merkel-schutz

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Quelle: ...

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Lütke torsten40 „Quelle: ...“
Optionen

In diesem konkreten Fall bis auf 3., 4., 7., 8. und 10. alles richtig. Warum man sich die ganzen 10 Punkte im Verband vorwerfen lassen muss, weiß ich nicht (außer, dass sich Wehren gegen Rechts und die ganzen "Man wird ja noch mal sagen dürfen"-Leute meiner Meinung nach richtig ist).

Hinzuzufügen wäre meiner Meinung nach noch die Art, wie der Westen (vor allem die USA, aber die nicht alleine) sich überall in der Welt "aufdrängt" und sich dann über die Reaktion wundert.

Das kommt der Beurteilung zumindest näher, als das sumpfige Geschwurbel der "Paranoiden Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes". Zumindest hier im Westen ist der Anteil der Muslime dann doch höher als bei den "hochbedrohten" Dresdenern, jedoch kann ich hier keine "Islamisierung" des öffentlichen Lebens feststellen.

Das destabilisierende Element der Gesellschaft kommt ganz woanders her, die Ablenkung auf Arbeitslose/ Sozialleistungsempfänger, Homosexuelle und Ausländer dient da als willkommene Nebelkerze zur Verschleierung der wahren Gründe der Entsolidarisierung der Bevölkerung. Eine Gesellschaft, die mit sich im Reinen ist, würde die Heterogenität als Bereicherung und Chance sehen, statt sich gegen die einzelnen Randgruppen aufhetzen zu lassen. "Divide et impera":

--- Ein Banker, ein Bildzeitungsleser und ein Asylbewerber (oder auch Ausländer, Arbeitsloser, oder ein sonstiger Transferleistungsempfänger) sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen 20 Kekse. Der Banker nimmt sich 19 Kekse und raunt dem Bildzeitungsleser zu: "Pass auf, der will Deinen Keks..." ---

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.
bei Antwort benachrichtigen
Lütke Nachtrag zu: „In diesem konkreten Fall bis auf 3., 4., 7., 8. und 10. ...“
Optionen

Mit den Ausländern im Keksvergleich meine ich in diesem Fall die "Pleite-Griechen" und andere Einwohner meist südländischer Länder, die jetzt nach Merkels Facon glücklich werden sollen...

Auch hier wundern sich dann natürlich wieder alle über entsprechende Reaktionen.

Grenze eine Bevölkerungsgruppe oder ein ganzes Land aus, mache sie verächtlich und wundere Dich dann, wenn sie nicht Dein Freund sein will...

Es gibt kein richtiges Leben im falschen.
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Nachtrag zu: „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Hallo,

der Dompropst , Herr Norbert Eberhard Feldhoff sagt: es ist unfair nur dem Islam Brutalität zuzusprechen. Begründung: Kreuzzüge und Nordirland.

Interessantes Video: http://www1.wdr.de/themen/index.html

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Was ich bisher vermisse, ist die Einbeziehung dieses Paragraphen in die Diskussion.

bei Antwort benachrichtigen
vew-vollsystem schuerhaken „Was ich bisher vermisse, ist die Einbeziehung dieses ...“
Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Kabelschrat Nachtrag zu: „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Hallo,

so reagiert unser Justizminister auf die Anschläge in Paris!

http://www.bild.de/politik/inland/charlie-hebdo/in-deutschland-und-frankreich-39265674.bild.html

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_320096 Kabelschrat „Hallo, so reagiert unser Justizminister auf die Anschläge ...“
Optionen

Interessant, was die Bild-Leser dazu meinen:

530xWut

121xLachen

30xwow

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Nachtrag zu: „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen

Hallo,

interessante Analyse!

http://www.faz.net/aktuell/politik/der-koran-eine-toetungslizenz-13359933.html

......................................................................................................................................

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/01/507943/bonner-wissenschaftlerin-im-islam-ist-keim-der-gewalt-angelegt/

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Kabelschrat „Hallo, interessante Analyse! ...“
Optionen
Hallo, interessante Analyse! http://www.faz.net/aktuell/politik/der-koran-eine-toetungslizenz-13359933.html ...................................................................................................................................... http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/01/507943/bonner-wissenschaftlerin-im-islam-ist-keim-der-gewalt-angelegt/ Gruß

Hab mir alle beide hineingezogen.

Zeugt von Großer Intelligenz, wenn mann über etwas Berichtet, von dem mann NULL Ahnung hat.

Das das ganze Falsch geplant ist, oder eine einzige spur in eine Bestimte Richtung Lenken solte, wird hierbei garnicht Berücksichtigt.

Hier etwas direkt aus der Twitter seiten von einem (Teroristen) Menine Meinung!.

https://twitter.com/AKKULIS/status/553628182008832000/photo/1

Das gerade diese Morde auch in Frankreich stattfanden, ist auch nicht aufgefallen.

Hatte doch auch der PKK nahe stehende Organisation erst die verantwortung hierrauf übernommen.

Danach Dementiert!.

Das die Kassen der Verbotenen AKP sich auch in Frankreich befanden, müsste auf alle fälle aufgefallen sein.

Da ich selber bei Twitter ein Konto haben, verfolge ich diese Teroristen seit anfang 2013.

Dabei habe ich auch über 5000 Einträgen gegen Faschisten und deren Brüder abgelassen!.

Das gerade auch Deutschland diese Teroristen mit Ausgebildet und mit Waffen versorgt hat, steht hierbei auch zu Befürschten, da diese die PKK zur Zeit Ausbilden!.

Nach den Ersten Meldungen, scheinen die Jugendlichen sogar in Frankreich geboren zu sein.

Jetzt wenn mann Weiter Gräbt, könnte sogar herauskommen, das die auch mit der dortigen PKK, in Kontakt gestanden haben könnten?.

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/01/507943/bonner-wissenschaftlerin-im-islam-ist-keim-der-gewalt-angelegt/
Die Bonner Islamwissenschaftlerin Christine Schirrmacher sieht in der muslimischen Religion einen Keim der Gewalt angelegt. «So lange die Kampfaufrufe Mohammeds und der Kalifen nicht für alle Zeiten für ungültig erklärt werden, wird der Islam sein Gewaltproblem nicht loswerden», sagte Schirrmacher der «Rheinischen Post» (Freitag).

Die Betonung sollte hier bei den Kalifen Stehen, den aus der Serie Stammt auch der Osama Bin Laden der mit Amerikanischer Hilfe, in Afghanistan eingeflanzt wurde!.

Die Ergebnisse, haben schon Bänder geschrieben!.

Wenn der Westen diese Mörder als die Wahren Moslem hält, um die Moslem´s zu Diffamieren, Sollten sie die Eigenen Mitarbeiter mall unter die Lupe nehmen!.

Nicht umsonst, hatte der Mustafa Kemal Atatürk, Als der Kuran ins Türkische Übersetzen ließ, die Sätze der Kinderschänder entfernen!.

Die Cübbelis, die diese Kinderschänder Religion Auslebten damal verbieten, diesem verboten irgendwelche Lehren zu Verbreiten!.

Daher kommt auch der HASS der AKP, gegen Mustafa Kemal Atatürk!.

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat cetdsl „Hab mir alle beide hineingezogen. Zeugt von Großer ...“
Optionen

Hallo cetdsl

schwarze Schafe und "ganz ausgeschlafene" CoolUnschuldig gibt es leider in jeder Familie!

http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/integrationsbeauftragte-ministerin-oezoguz-brueder-sind-islamisten-zr-3274550.html Brüllend

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Kabelschrat „Hallo cetdsl schwarze Schafe und ganz ausgeschlafene gibt es ...“
Optionen
Hallo cetdsl schwarze Schafe gibt es in jeder Familie! http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/integrationsbeauftragte-ministerin-oezoguz-brueder-sind-islamisten-zr-3274550.html Gruß

Das geht etwas in Richtung Shi, diese sind aber bei weitem nicht so schlim, wie auch durch die mitbegründer Mosad Gegründete Isid.

Aus den Salafisten emporgehoben, haben die Franzosen ihre Mördern, in Syrien unterstützt, um hier auch Turkmenen zu ermorden!.

Haben diese doch mit den Damaligen mit kämpfer schlechte erfahrungen gemacht, haben diese die Isid geboren, um nicht wieder den Selben fehler wie im ersten Weltkrieg zu machen.

Die Isid ist für einige Mächte das, was die SAUdis für die Engländer war!.

Ein Werkzeug um, ihre Mordlust Auszuleben!.

Nicht umsonst, sind die damaligen überleufer aus dem Syrichen Millitär erst nach Frankreich gereist, danach England besucht!.

Zur Zeit, versorgt deren Mitsteriter Faschist Tayyip erdogan seinen Jüngern in Syrien mit Waffen.

Staatsanwälte, die diese Geheimen LKW Transporte aufgedeckt hatten, werden durch die Faschisten als Volksverräter hingestellt!.

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Nachtrag zu: „Hallo, interessante Analyse! ...“
Optionen
Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Kabelschrat „Hallo, ...“
Optionen
Völlig logisch?
JavaScript erforderlich
Bitte beachten Sie, dass Sie den vollen Umfang der ZDFmediathek nur mit eingeschaltetem JavaScript und aktuellem Flash-Plugin 10.1.0 betrachten können.

Nun um so etwas sehen zu können, werde ich weder Jawa Aktualisieren, noch Flashplayer!.

Nicht destrotzt, wachen die erst Jetzt auf, oder ist das nur mehr Schein als Sein?.

Die Demokratie, wird zur Zeit auch mit hilfe der Deutschen in der Türkei abgeschaft,

Feinde der Verfassung in Deutschland Ausgebildet, Waffen Frei Haus Geliefert!.

Jetzt schon, ist im Osten der Türkei, Mit hilfe seiner Faschistischen Mitstreiter, das Militär Eingespert!.

2011 haben diese mit Hilfe der Amis, eigens 70 bis 80 Tausend Taliban Kämpfer dort Angesiedelt.

Zum Glück, gibt es noch einige Demokratie Freunde, die diese Faschisten Beobachten!.

Das gerade Deutschland hier auch seinen Beitrag in Osten der Türkei Leistet, Teroristen der PKK Ausbildet, diese mit Waffen versorgt, damit sie im Osten Türkei Morden können, zeugt besonders von Demokratie Bestreben der Faschisten!.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_321652 Kabelschrat „Hallo, ...“
Optionen

Nichts als hohle Phrasen und Mediengeschwätz, auf die ähnliche Weise habe ich meinem Sohn erklärt, das der Goldhamster gestorben ist, das ich vergessen hatte, ihn zu füttern, hätte mein Sohn mir wohl nie verziehen.

Man sollte langsam mal erklären wo die Wurzeln allen Übels in der Welt liegen.

MfG

PS : Dass die Zuwanderer uns Wohlstand bringen, ist doch nur ein Teil der Wahrheit, hätte die Politik vor 60 Jahren damit begonnen, die Familien und Kinder zu unterstützen, dann hätten die Jungen Menschen auch wieder Lust gehabt, Kinder in die Welt zu setzen, von 800€ im Monat kann man kein Kind vernünftig leben lassen.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 gelöscht_321652 „Nichts als hohle Phrasen und Mediengeschwätz, auf die ...“
Optionen
hätte die Politik vor 60 Jahren damit begonnen, die Familien und Kinder zu unterstützen, dann hätten die Jungen Menschen auch wieder Lust gehabt, Kinder in die Welt zu setzen, von 800€ im Monat kann man kein Kind vernünftig leben lassen.

Einspruch, Euer Ehren:

Wäre es eine Frage des Geldes, müsste Kinderreichtum in Akademikerehen vorliegen.
Das Gegenteil ist der Fall.

Und wie ich gerade zu meiner persönlichen Überraschung feststellte, ist mittlerweile sogar eine leichte Trendwende eingetreten - obwohl es weniger gebärfähige Frauen in Deutschland gibt:

www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung2/Pdf-Anlagen/Geburten-und-geburtenverhalten-in-D,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_321652 shrek3 „Einspruch, Euer Ehren: Wäre es eine Frage des Geldes, ...“
Optionen

Einspruch zur Kenntnis genommen!

Natürlich ist nicht nur das Geld ausschlaggebend, da spielen Wohnraum, Arbeitsplatz, Kindergartenplatz und Schule sowie die Freizeitangebote mit rein, das würde aber hier und zum Thema zu weit führen.

Auch wird in der letzten Zeit seitens der Regierung einiges getan, da man so langsam aufwacht, um den Familien und Alleinerziehenden die Fürsorge ihrer Kleinen etwas zu erleichtern.

Es wäre schön wenn es langsam Berg auf geht...

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat gelöscht_321652 „Nichts als hohle Phrasen und Mediengeschwätz, auf die ...“
Optionen

Hallo,

silky- voice,

Das http://www.welt.de/debatte/kommentare/article136176806/Doch-dieses-Massaker-hat-mit-dem-Islam-zu-tun.html kapieren unsere Volksverarscher nicht-

unsere Voks ertreter sollten den Besuch vom Kindergarten zum Null Tarif anbieten.

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Ventox Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Kabelschrat „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Nachtrag zu: „Frankreich Tote bei Überfall auf Zeitung“
Optionen
Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Kabelschrat „Hallo, Video aufgetaucht ...“
Optionen
Hallo, Video aufgetaucht http://www.sueddeutsche.de/panorama/terror-in-frankreich-is-video-von-amedy-coulibaly-aufgetaucht-1.2299025 Gruß

Ich habe jetzt den Text nicht komplet durchgelesen abar, über den Video weis ich schon seit gestern Abend Bescheid.

Auch anhand der Videos von der Geiselnahme und den Überfall, war zu erkennen, das diese eine Militärische Ausbildung genossen hatten.

Auch das seine freundin erst in die Türkei eingereist, später über die türkischen Syriche grenze Marschiert ist, ist bekannt.

Hier aber dürfte der BND mehr Aufschlus geben, da dieser 600 Km. in beiden Richtungen Abhört.

Hier vermute ich sogar noch weiter, weil der Anschlag in Frankreich nicht den Erhofften Erfolg in Deutschlad eingebracht hatte, das verschiedene Organisationen den Brandanschlag in Hamburg begangen haben könnten?.

Ein Rest Verdacht ist auf alle fälle da.

bei Antwort benachrichtigen