Off Topic 19.549 Themen, 216.378 Beiträge

zahnarzt und mittelalterliche techniken

Alekom / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

hach...11 jahre hab ich es gschafft, das ich keinen zahnarzt brauche :)

heute um 12 uhr circa wurde mir links ganz hinten ein zahn gerissen...

bissal "arbeitet" er noch....aber wesentlich schon besser als vor 4 Stunden.

warum gibts noch keine computer die vollautomatisch die zähne machen?

einfach des goschal aufmachen..eine art sensor fährt rein..misst alles ab..höhen, tiefen.

weitere sensoren sind für entzündungen zuständig, welche gleich das passende betäubungsmittel spritzen...

und zack...*terminator lässt grüßen*

schmerzfrei, entspanned...als wäre man im kinobesuch...

aber nein...das quälende warten muss natürlich sein draussen im wartezimmer, währenddessen surrt der bohrer

HILFE, holt mich aus der matrix raus.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alekom

„zahnarzt und mittelalterliche techniken“

Optionen

Weeste jetzt, warum die Dinger ganz hinten im Kiefer Weisheitszahn heissen...?

Gute Besserung mit dem Lummerding, gefühlt hast Du den Zahn bestimmt noch eine Weile im Mund;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
jueki Alekom

„zahnarzt und mittelalterliche techniken“

Optionen
schmerzfrei, entspanned...als wäre man im kinobesuch...

Ich kann mich an einen Zahnarztbesuch erinnern, es war 1948.
Da gabs sehr oft Stromsperren. "Die Russen haben wieder den Strom abgeschaltet" flüsterten die Erwachsenen da...
Da hatte die Zahnärztin eine Bohrmaschine, die per Fußtritt, von einer Hilfskraft bedient, funktionierte.
War ein echtes Erlebnis, sonst könnte ich mich heute, nach 68 Jahren sicher nicht mehr daran erinnern.
Absolut kein Vergleich zu heute.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Acader Alekom

„zahnarzt und mittelalterliche techniken“

Optionen
währenddessen surrt der bohrer

Welchen du bei moderner Technik doch kaum noch hörst geschweige merkst.

Man sollte auch immer auf eine Betäubung bestehen.

MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Acader

„Welchen du bei moderner Technik doch kaum noch hörst ...“

Optionen

also so einen leisen bohrer hab ich noch nie gehört.

gestern hab ich den bohrer gehört..paarmal *g*

der zahn wurde eh unter betäubung gezogen...

aber wenn die betäubung nachlässt ...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
michaelg123 Alekom

„zahnarzt und mittelalterliche techniken“

Optionen

habe gerade kopfkino: im wartezimmer ( der schmerz läst einen die wände hochgehen) einen moment kolege computer ist gleich für sie da .unser praktikant muss nur etwas am system ändern  dann wird er schneller bohren.( vermutlich auf tiefer)^^

bei Antwort benachrichtigen