Off Topic 19.931 Themen, 220.980 Beiträge

Erdogan und die Integration von Ausländern

jueki / 80 Antworten / Baumansicht Nickles

Erdogan hatte am Sonntagabend vor 10000 Landsleuten in Düsseldorf gefordert, dass türkische Kinder in Deutschland zuerst Türkisch lernen müssten – und dann erst Deutsch.
Und das sie sich keinesfalls "assimilieren" sollen.
„Also, erst die Muttersprache, dann die Zweitsprache, das ist der Weg"
Kurz gesagt - die Ausländer sollen laut Erdokan Ausländer bleiben - keinesfalls versuchen, in ihrer neuen Heimat heimisch zu werden.
Ob so etwas den Integrationsbemühungen dient?

http://www.morgenpost.de/politik/article1560340/Erdogan-legt-nach-deutsche-Politiker-erzuernt.html

http://www.tagesschau.de/inland/erdogan166.html

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„Erdogan und die Integration von Ausländern“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
hört diese Hetze, diese Xenophobie nie auf?
Du meinst die von Erdogan, der hier in Deutschland Wahlkampf betreibt und seine Landsleute aufhetzt?

http://www.tagesschau.de/inland/erdogan166.html

Oder hier, 2008:
http://www.tagesschau.de/ausland/erdogan52.html
"Ministerpräsident Erdogan hat auf deutschem Boden türkischen Nationalismus gepredigt."

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„ Du meinst die von Erdogan, der hier in Deutschland Wahlkampf betreibt und seine...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
Zeige, dass Du es verstanden hast.
Indem ich Deinen Gesängen Recht gebe?
Nein. Das werde ich nicht.
Auch wenn ich nichts für CDU oder FDP übrig habe, so stimme ich unter anderem diesen zu:

Die CSU hat den Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Sonntagabend in Düsseldorf scharf kritisiert. Dieser habe Integrationsbemühungen um Jahre zurückgeworfen. "Es ist ein beispielloser Vorgang, dass ein ausländischer Regierungschef in regelmäßigen Abständen seine bei uns lebenden Landsleute aufwiegelt"
- sagte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt.

Wenn Du dergleichen Gut heißt und den Verweigerungsbestreben hier lebender Immigranten das Wort redest, dann ist das jedenfalls für mich vollkommen indiskutabel.
Wenn ein türkischer Politiker auf Deutschem Boden Wahlkampf macht und seine hier lebenden Landsleute auffordert, sich nicht zu integrieren, dann tut er seinen bei uns lebenden Landsleuten keinen Gefallen.
Denn dann schürt er das, was die Integration behindert. Nämlich die wachsende Ausländerfeindlichkeit.

http://www.wdr.de/themen/politik/europa/erdogan_duesseldorf/110228.jhtml

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„ Indem ich Deinen Gesängen Recht gebe? Nein. Das werde ich nicht. Auch wenn ich...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
Der einzige Mensch, der hier hetzt und wieder aus einer Nichtigkeit den Untergang der abendländischen Kultur herbei dröhnt!!
und
Du bist lernresitent, so voller Feindseligkeit oder ist es schon Hass?, xenophob?

- aus welchen meiner Sätze hier schlußfolgerst Du das?

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„ und - aus welchen meiner Sätze hier schlußfolgerst Du das? Jürgen“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
Und Du lässt Dich vor deren Karren spannen?
Nein.
Ich gestatte mir, eine eigene Meinung zu haben und diese zu vertreten.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 jueki

„ Nein. Ich gestatte mir, eine eigene Meinung zu haben und diese zu vertreten....“

Optionen

Ich gestatte mir, eine eigene Meinung zu haben und diese zu vertreten.

Sorry,ich auch.

Nur gibt es immer wieder Leute wie @AnsagB die kaum Ahnung von solchen Sachen haben. Der Grund ist ganz einfach. Die kritisieren nur, wenn sie auch nicht wissen warum!

Gerade Heute ist Kritik nicht gefragt. Wo kämen wir hin wenn einer wie @jüki alles hinterfragt.

@AnsagB, glaube mir,unser Demokratieverständnis führt unweigerlich zu Bürgerkrieg.
Jetzt magst du mich noch auslachen.
Glaubs du im ernst das sich in den Arabischen Staaten nach den Protesten etwas ändern wird.
Etwas schon, der nächste Malluge wird regieren und die Bude Deutschland wird immer enger.

Wir haben schon genug Leute die für nichts bezahlt werden. Wer soll das bezahlen. Deutschland und seine Steuerzahler sind nicht das Sozialamt der Welt. Ich hab ganz einfach die Fresse voll mich auch noch mit Problemen wie Integration auseinander setzen zu müssen.Bin ich jetzt das Gast im eigenen Land oder was. Wer hier nicht mitziehen will.Raus..aber Sofort!

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 BONGO2

„Ich gestatte mir, eine eigene Meinung zu haben und diese zu vertreten. Sorry,ich...“

Optionen

Hallo Forum,

Jueki ist in großen Teilen seiner Aussage nur zu unterstüzen.

Wer in Deutschland leben und dauerhaft bleiben will muß die deutsche Sprache lernen und zwar ganz fix. Das allgemeingebräuchliche Kauderwelsch ("Ich weiß wo Deine Haus wohnt") ist als nicht ausreichend zu betrachten. Das unabhängig hiervon die Muttersprache des Heimatlandes gepflegt werden kann steht außer Frage.

Die Aussagen und Ansichten von Herrn Erdogan sind anmaßend, undiplomatisch und bekanntermaßen altbekannt. Vielleicht sollten Frau Dr. Merkel oder Herrr Dr. Westerwelle bei ihrem nächsten Türkeibesuch die Gleichstellung der Christen in der Türkei einfordern. Hierzu gehören auch der freie Zugang zu christlichen Gotteshäusern, der uneingeschränkte Schutz der Gläubigen, der Priester und der Kirchen. Leider haben beide nicht den Mumm dieses brisante Thema in der Türkei anzusprechen. Auf die türkischen Reaktionen wäre ich sehr gespannt!

MfG.
violetta


bei Antwort benachrichtigen
i.fass violetta7388

„Hallo Forum, Jueki ist in großen Teilen seiner Aussage nur zu unterstüzen. Wer...“

Optionen

Das ist doch ein Teufelskreis!

Man lernt zuhause Türkisch, weil man ohne Deutsch nicht aus dem Ghetto rauskomt.

Low Orbit Ion Cannon
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 i.fass

„Das ist doch ein Teufelskreis! Man lernt zuhause Türkisch, weil man ohne...“

Optionen

Hallo i.fass,

Mehrsprachigkeit ist in der heutigen Zeit nicht das Verkehrteste. Beneide alle Multilinguisten, denn ich muß mich zum Erlernen von Fremdsprachen jedesmal mächtig anstrengen.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 violetta7388

„Hallo Forum, Jueki ist in großen Teilen seiner Aussage nur zu unterstüzen. Wer...“

Optionen

Stellt euch mal diese Überschrif in einer großen Türkischen Tageszeitung vor.

http://www.focus.de/politik/deutschland/integrationsbeauftragte-boehmer-tuerkischstaemmiger-kanzler-keine-utopie_aid_508640.html

Wie würden die Türken reagieren? Toleranz hört da auf wo es weh tut. Mit solchen Spaken wie Böhmer geht es noch schneller hin zum Abgrund.
Gott behüte uns.

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 BONGO2

„Stellt euch mal diese Überschrif in einer großen Türkischen Tageszeitung vor....“

Optionen

Hallo Bongo2,

daß glaubt Frau Böhmer wohl auch selbst nicht.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 violetta7388

„Hallo Bongo2, daß glaubt Frau Böhmer wohl auch selbst nicht. MfG. violetta “

Optionen

daß glaubt Frau Böhmer wohl auch selbst nicht.

Und Wulf glaubt nicht das der Islam zu Deutschland gehört. Die wissen schon von was die reden.
Neueste Frechheiten der Religion des Friedens besagen das Frauen ohne Schleier, Schlampen sind.

Bist du eine?

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 BONGO2

„daß glaubt Frau Böhmer wohl auch selbst nicht. Und Wulf glaubt nicht das der...“

Optionen

Ich kenne violetta zwar nicht persönlich, bin mir aber sicher, d a s s sie d a s und d a s s unterscheiden, richtig herum verwenden und sogar Kommas setzen kann.

bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 mthr1

„Ich kenne violetta zwar nicht persönlich, bin mir aber sicher, d a s s sie d a...“

Optionen

Und? Was würde das ändern??
Ich wage die Prognose, dass jetzt Deine Freundes liste nach dieser Offenbarung überlaufen wird.

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 BONGO2

„Und? Was würde das ändern?? Ich wage die Prognose, dass jetzt Deine Freundes...“

Optionen

Ich weiss zwar nicht, was eine Freundes liste ist, meinst Du etwa dieses Fäsbuk ?

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 BONGO2

„daß glaubt Frau Böhmer wohl auch selbst nicht. Und Wulf glaubt nicht das der...“

Optionen

Hallo Bongo2,

es nährt sich bei mir der untrügliche Verdacht, daß Du zur anderen Fraktion gehören könntest. Niemand kennt sich augenscheinlich so gut mit Schlampen aus, wie Deine Wenigkeit.

In welchem Zusammenhang unser Bundespräsident mit seiner Religionsansicht dazu stehen könnte, bleibt mir allerdings verschlossen.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 violetta7388

„Hallo Bongo2, es nährt sich bei mir der untrügliche Verdacht, daß Du zur...“

Optionen

Du hast meine frage nicht verstanden. Das sollte kein angriff auf deine Persönlichkeit sein!

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 BONGO2

„Du hast meine frage nicht verstanden. Das sollte kein angriff auf deine...“

Optionen

Hallo Bongo2,

dann versuche es bitte noch einmal neu.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 violetta7388

„Hallo Bongo2, dann versuche es bitte noch einmal neu. MfG. violetta“

Optionen

Naja, ich finde es interessant zu wissen was einige nicht Deutsche Mitbürger von uns Deutschen so halten.

Ich klinke mich also in Nicht-Deutsche Foren ein und siehe da, Deutsche Frauen sind alles Schlampen weil Sie keinen Schleier tragen.
Zuerst habe ich denen recht gegeben. Als ich mich aber zu erkennen gab und Protestierte,
gab es bis zum Hals durchschneiden alles an Drohungen die möglich sind.

Ha, beeindrucken konnte mich das nicht. Man hat mich dann raus geschmissen. Macht auch nichts!! Ich komme wieder:))

bei Antwort benachrichtigen
mthr1 BONGO2

„Naja, ich finde es interessant zu wissen was einige nicht Deutsche Mitbürger...“

Optionen

Vielleicht hast Du es auch nicht richtig verstanden, weil Nicht-Deutsche verständlicherweise genau so schlecht deutsch schreiben können wie Du.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 mthr1

„Vielleicht hast Du es auch nicht richtig verstanden, weil Nicht-Deutsche...“

Optionen

Was soll dieses ewige Rumgereite auf den Schreibkompetenzen einiger User?
Ehrlich gesagt geht mir dieses Oberlehrerhafte, derbe auf den Geist. Es gibt halt auch noch andere Menschen wie Germanistiker, dieses hinweisen auf Schreibschwächen und auf Fehler, vergrault auch User mit ernsthaften Schwächen (legastenie z.B.) die hier nur lesen und eigendlich auch mal eine Frage stellen wollen. Solange nicht ein solches Kauderwelsch wie bei H4 kommt und der Text noch ohne Kopfschmerzen zu bekommen zu verstehen ist, muss man die Leute nicht unbedingt darauf hinweisen.
Ansonsten haltet es doch mal nach dem Motto: Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein.
just my 5cent
Edit: Jeden Fehler den du, in diesem Posting findest, darfst du behalten.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 BONGO2

„Naja, ich finde es interessant zu wissen was einige nicht Deutsche Mitbürger...“

Optionen

Hallo Bongo2,

was Ausländer von Frauen anderer Nationalitäten halten, kann jeder in einschlägigen Foren nachlesen. Wenn es aber um die eigenen Schwestern geht, ist oder soll plötzlich alles anders sein.

Aber das ist nicht die heutige Realität, es ist lediglich das verkappte Weltbild dieser unwissenden, männlichen Ausländer, aber auch eine Frage der fam. Erziehung und der (Aus)Bildung.

In dieser Frage gibt es also keinen Dissens.

Hinsichtlich der körperlichen Gewaltandrohungen bleibe ich bei meiner parzifistischen Einstellung. Gewalt bringt nichts! Wer allerdings eine auf die 12 haben möchte, darf sich gern melden. Ich werde mich zu verteidigen wissen.

MfG.
violetta



bei Antwort benachrichtigen
AsagtB violetta7388

„Hallo Bongo2, was Ausländer von Frauen anderer Nationalitäten halten, kann...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
vew-vollsystem violetta7388

„Hallo Forum, Jueki ist in großen Teilen seiner Aussage nur zu unterstüzen. Wer...“

Optionen
Herrr Dr. Westerwelle
hallo violetta.
wenn du den meinst 

http://www.welt.de/politik/ausland/article118590700/Westerwelle-setzt-sich-fuer-gestuerzten-Mursi-ein.html

Wie kann Erdogan  falsch liegen bei so einen Außenminister. Besser wir treten allesamt zum Islam über.
Ich auf alle fälle nicht.
Ich schreibe keine Fehler,ich schreibe Freestyle.
bei Antwort benachrichtigen
IDE-ATAPI AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Diese ganze Diskussion bringt nichts, AsagtB würde sich nie eingestehen warum
der liebe Herr Erdogan eigentlich von den in Deutschland lebenden Türken verlangt die Bindung und das Nationalgefühl aufrecht zu erhalten:

Um eine Heerschar von Türken in Deutschland zu haben (mit Deutschem Pass), welche brav die Interessen
der Türkei (vor allem bezüglich Europa) vertreten.

Dem wären doch die in Deutschland lebenden Türken doch ansonst sowas von egal. Die bringen ihm weder Geld noch Wählerstimmen in der Heimat, noch sonstwas.

Eine Farce, und solange es noch Menschen wie unser AsagtB gibt, welcher blind im Geiste diese Scheisse noch verteidigen,
und jegliche kritische Hinterfragung verbieten, werden Erdogans Bemühungen immer noch dreister.

AsagtB, zieh dir das mal rein, vielleicht lässt mimst du dann nicht mehr den politischen Kinderkasper:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,681414,00.html

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_231142 AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Nabend AsB,

kann dir 100%ig beipflichten...obwohl ich Fleischesser bin ;-)

Gruß enl

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB gelöscht_231142

„Nabend AsB, kann dir 100 ig beipflichten...obwohl ich Fleischesser bin - Gruß enl“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Hallo AsB,

weshalb sollte die Gleichstellung der Christen in der Türkei ein Unding sein? Wer in D. den Bau von Moscheen etc. einfordert, sollte zuerst einmal seine Schularbeiten im eigenen Lande machen. Vielleicht gibt es dann auch einen EU-Beitritt.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB violetta7388

„Hallo AsB, weshalb sollte die Gleichstellung der Christen in der Türkei ein...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Hallo AsB,

"Nichtgleichstellung" ein Wort und die Sache wäre klar gewesen, aber hierzu gibt es einen anderen thread.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
(kleines Beispiel: wer ißt heutzutage noch Fritten, Eyran + Döner kommen woher?)

Fritten bekommt man auf dem Dönerteller.
Eyran kommt aus Berlin.
Döner auch.
Typisch Deutsche Speisen also ;-)

http://www.radioberlin.de/themen/ard_themenwoche/ayran.html
http://www.tagesspiegel.de/berlin/erfinder-des-doener-kebab-verstorben/1419108.html
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB Loopi©

„ Fritten bekommt man auf dem Dönerteller. Eyran kommt aus Berlin. Döner auch....“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Er besteht aus gewürzten großen Fleischscheiben, die schichtweise auf einen speziellen, senkrecht stehenden Spieß gesteckt und gegrillt werden, und von denen nach und nach die äußeren, gebräunten Schichten mit einem großen Messer dünn abgeschnitten werden..

Allerdings ist das blöde an der Sache das die Griechen mit ihrem Giros als erste auf die Idee kamen und sich die Türken das nur unter dem Pseudo, "Döner" abgekupfert haben. Nun gut!

Doch würde ich gerne wissen, welche Erfindungen kommen eigentlich aus solchen Ländern.
Außer Döner?

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB BONGO2

„Er besteht aus gewürzten großen Fleischscheiben, die schichtweise auf einen...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB gelöscht_231142

„Nabend AsB, kann dir 100 ig beipflichten...obwohl ich Fleischesser bin - Gruß enl“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_231142 AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Hallo AsB,

kein Problem ;-) als '56er habe ich inzw. auch zwischen den Zeilen lesen und auch differenzieren gelernt.

Im COS ist mir weitgehenst zu ....viel Lärm ;-) , sry

cu enl

Edit: Naja...ein paar Klassiker wie z.B. Lady in Black etc. höre ich selbstredend trotzdem gerne.

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB gelöscht_231142

„Hallo AsB, kein Problem - als 56er habe ich inzw. auch zwischen den Zeilen lesen...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Hi AsB.

Erdogan und die Integration von Ausländern


Kurz zu Lady in Black, habe einiges von Deep Purple reingestellt, mein Favorit ist zur Zeit irische Musik (Tannahill Weavers) dazu Reggae von z.B. Bob Marley, Black Uhuru, Stell Pulse, Don Carlos.


Nun frage ich mich ja schon die ganze Zeit, mit welcher Musik denn der "çelebi Erdogan" zur Integration beiträgt. ;-)

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB gelöscht_238890

„Hi AsB. Nun frage ich mich ja schon die ganze Zeit, mit welcher Musik denn der...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
selbst OT in OT könnte jueki möglicherweise freuen, so bleibt das Thema "aktuell"
Richtig. Denn Aussitzen, Verschweigen und Beschönigen bringt garnichts.
Noch dazu wenn man, wie heut eben in der Presse derlei Dinge liest: Klick!
(Absichtlich nur als Link reingestellt)
Und
Über Erdogan gibt es 2 Seiten zu berichten, einerseits korrupt wie viel zu viele Machthaber
Nur um den und dessen Aussagen ging es - Weiterungen hast Du reingebracht.
Und zu seiner Aussage, das sich Türken und Araber zur Weltherrschaft zusammentun sollten (Mein Posting 03.03.2011, 13:13Uhr) ist sicher auch Hetze.

Übrigens -
als wenn man Ballermann Touristen als typisch Deutsch "denunzieren" würde
Richtig, das da ein Unterschied besteht.
Denn einerseits sind es sich miserabel und unwürdig benehmende Deutsche, die Geld dort in das Land bringen und keinesfalls dort um Asyl nachsuchen - was wohl kaum von den hier um Asyl nachsuchenden Immigranten gesagt werden kann.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„ Richtig. Denn Aussitzen, Verschweigen und Beschönigen bringt garnichts. Noch...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
Aha, jetzt sind sie auch noch Drogendealer, was ja typisch türkisch ist?
Sagst Du. Als einziger. Eben grade.

[...] Militärhistoriker sprechen vom ersten medikamentös unterstützten Krieg, ohne Pervitin ging gar nichts, schon gar nicht die Tage dauernden Gewaltmärsche
Sag, bist Du noch ganz nüchtern? Wo war hier von dergleichen die Rede?

"Am deutschen Wesen soll die Welt genesen" oder nun laßt uns Gartenzwerge sein, egal ob mit oder ohne Kultur? Ist das ein erstrebenswertes Ziel?
Nein, Du bist nicht nüchtern.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„ Sagst Du. Als einziger. Eben grade. Sag, bist Du noch ganz nüchtern? Wo war...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Du meinst, diese Anklage basiert auf Lügen?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„Du meinst, diese Anklage basiert auf Lügen? Jürgen “

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
und ab jetzt hast Du immer Recht, ein Traum geht in Erfüllung
Das wäre kein schöner Traum, das wäre ein Alptraum.
Denn vom Widerspruch lebt der Fortschritt, der Wissengewinn, die Lebenserfahrung.

was gehört dieser Link in eine Diskussion, der angeblich laut Threadstarter nur über Erdogan geht
Ja, so war es von mir gedacht.
Aber dann kam ein Herr AsagtB, weiterte das Ganze, bis er zuletzt bei Udet und Gewaltmärschen Deutscher Soldaten im Weltkrieg ankam und bezeichnete mich (und alle, die sein Lied nicht singen) als Hetzer.
Ich bezeichne Dich nicht als Hetzer - ich bezeichne Dich als fanatischen Eiferer, dem es unmöglich ist, sachlich zu bleiben.
Die Tatsache, das es Menschen gibt, die eine andere Meinung als Du haben. scheint Dir körperliche Pein zu bereiten?
So bedauerlich es ist - Du mußt Dich damit abfinden.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 jueki

„ Das wäre kein schöner Traum, das wäre ein Alptraum. Denn vom Widerspruch...“

Optionen

Hallo@jüki,
Sinnlos.
Sehe es einfach wie es ist!

Solche Gutmenschen wie AnsageB sind willige Werkzeuge. Ich wünsche Ihnen, mal Jahre in einem radikal islamischen Land zu leben. Danach würde er dich lieben!!

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB BONGO2

„Hallo@jüki, Sinnlos. Sehe es einfach wie es ist! Solche Gutmenschen wie AnsageB...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

shame to me!
Du der Engel ich der Luzifer! Was ist schlechter??

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„ Das wäre kein schöner Traum, das wäre ein Alptraum. Denn vom Widerspruch...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Nachdem Du Dich nun bereits 3x (oder gar 4x?) endgültig abgemeldet hast -

Glaubst Du wirklich, dass ich mit der Einschätzung Deiner vorgeschobenen Argumentation gegen Erdogan alleine dastehe?
Da ich Dir nicht glaube, das Du vom Planeten der Betasuiden stammst, wirst Du Dich wohl an meine geschriebenen Worte halten müssen. Keinesfalls an das, was Du per Gedankenlesung ermittelt haben magst.

Was soll denn Deine Aversion, Deine Verbohrtheit, jeden, der nicht deutsche Pantoffeln trägt, nach Deinem deutschtümelnden Wesen gleich zu schalten
In jedem dieser Worte eine Anmaßung.
Möchtest Du mich nicht sogleich der Blasphemie bezichtigen?

Probleme habe ich mit der in Deiner und nicht nur Deiner "Pseudoargumentation" innewohnende, bis jetzt nur in Worte gekleidete, perfide versteckte Gewalt gegen Auslände
Jetzt geht es schon weiter. Wer nicht Deiner Meinung ist, der ist sogleich ein potentieller Gewalttäter? Jetzt geht wohl Deine Eiferei mit Dir endgültig durch.

Dein Link (Prozess gegen türkische Drogendealer) war und bleibt geradezu ein Paradigma für Bigotterie
Meinst Du? Außer mir haben das noch eine Unzahl anderer gelesen.
Und nur die wenigsten werden vermuten, das genau dies falsche Beschuldigungen sind.
Darf man Deiner Meinung darüber nicht sprechen?
Übrigens - ich habe es dezent als Link kaschiert. Erst Du in Deiner fanatischen Wut hast das als auch beim Überfliegen des Threads sofort ins Auge stechendes Bild veröffentlicht und deutlich sichtbar gemacht.

Und natürlich sind dann die anderen Schuld, wenn es ausufert.
Ich teilte mein Befremden über einen türkischen Politiker mit. Der es mit seiner Hetzerei seinen eigenen Landsleuten schwer macht.
Wenn Du Dich dadurch provoziert fühlst und Dein Fanatismus mit Dir durchgeht, ist das eine Sache, die kein anderer außer Du selbst beeinflussen kann.

und noch eines:
Warum schreibst Du nie über erfolgreiche türkische Unternehmen?
Weil es da nichts zu schreiben gibt. Weil diese integriert sind in die Gepflogenheiten und die Kultur ihres neuen Heimatlandes.
Und wären alle so, dann gäbe es auch keine Diskussionen.

Ich bezweifle, das Deine Eiferei der Sache, welche Du vertrittst, auch nur eine Winzigkeit nützt.
Eher das genaue Gegenteil.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
AsagtB jueki

„Nachdem Du Dich nun bereits 3x oder gar 4x? endgültig abgemeldet hast - Da ich...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
jueki AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen
Erst zündeln, glitschig wie ein Stück Seife auf seine eigene Meinung pochen und Abgang
Glitschig, weil ich mich von Dir nicht zu unsachlichen Texten mit Beschuldigungen und Beschimpfungen hinreißen lasse?
Zündeln, weil ich meine Meinung zu der Hetzrede eines türkischen Politikers in Deutschland vertrete?
Auf seine Meinung pochen?
Ja, ich vertrete in jedem Falle meine eigene Meinung. Meine ehrliche und aufrichtig dargelegte Meinung. Deine Argumente, die letztlich im Bezug auf Gewaltmärsche Deutscher Soldaten im zweiten Weltkrieg mündeten, waren keinesfalls dazu angetan, diese meine Meinung zu der Rede des Erdogan zu ändern.

Wende mich nicht an Ewig-Gestrige oder Idioten, wende mich mehr an die, die sich wundern, was das hier soll
Ich nehme an, das ist Dir vollinhaltlich gelungen.

Es ist sinnlos, sich mit einem solchen Eiferer, der sich immer tiefer in eine selbst ausgedachte Sache verrennt, zu diskutieren.
Deshalb -keine Diskussion mehr mit Dir. Es bringt nichts und -ich gebe es zu- es fällt schwer, höflich und sachlich zu bleiben.
Ich sage das im Gegensatz zu Dir allerdings nur einmal.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Naja, erdogan ist mir auch nicht immer positiv in errinerung auch wenn ich seine Politik nicht wirklich verfolge kann ich mir gut vorstellen das er es so gemeint hat, gab auch früher ein Zitat in dieser Richtung(aber dort hat er auch unterstrichen das es wichtig ist sehr gut deutsch zu lernen)

Die zweisprachigkeit ist ihn wichtig, ebenso wie eine verbundenheit zur Türkei aber brauch man so eine Propaganda bei der erziehung ich denke eher nicht - wobei das bilinguale wenn es richtig gemacht ist schon ein Vorteil ist den als Kiddie lernt man schnell wenn man es "nebenher" lernt.(wie man es richtig macht weiß ich aber auch nicht)

bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 AsagtB

„Redaktionell gelöscht“

Optionen

Du solltest dich erst mal mit der "Theologie" des Islams befassen bevor du solche Genrealitäten als Wahrheiten verkündest. Der Islam hat mit dem Christentum ,außer als Irrtumsbezug, rein gar nichts gemeinsam.Lese mal die Hadithen /den Koran. da wird dir schnell geholfen werden. Danach möchte ich mal sehen was du dann sagst.

bei Antwort benachrichtigen
Ventox BONGO2

„Du solltest dich erst mal mit der Theologie des Islams befassen bevor du solche...“

Optionen
Der Islam hat mit dem Christentum ,außer als Irrtumsbezug, rein gar nichts gemeinsam.

Der Islam basiert auf dem alten Testament.
Sowohl Adam und Eva werden genannt, als auch Abraham und die Propheten.
Als vorletzter Prophet vor Mohammed findet auch Jesus Erwähnung.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
BONGO2 Ventox

„ Der Islam basiert auf dem alten Testament. Sowohl Adam und Eva werden genannt,...“

Optionen

Richtig lesen sollte man schon können!

bei Antwort benachrichtigen
Ventox BONGO2

„Richtig lesen sollte man schon können!“

Optionen
Richtig lesen sollte man schon können!

Wie meinen?
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
jueki

Nachtrag zu: „Erdogan und die Integration von Ausländern“

Optionen

Ich will zusammenfassen:
Ich habe mein Befremden darüber geäußert, das ein ausländischer Politiker hier in Deutschland seine in Deutschland lebenden Landsleuten mehr oder weniger dazu auffordert, die Integration in ihr neues Heimatland, also Deutschland, aufzuschieben.
An zweite Stelle zu setzen.
Das stellte nicht ich als erstes fest, sondern Politiker quer durch die Parteienlandschaft.

AsagtB stellte daraufhin fest:

hört diese Hetze, diese Xenophobie nie auf?
Also: Befremden äußern ist Hetze. Sowohl bei den Politikern, als auch bei mir, ja?

...sobald jemand "islamisch" pupst, stehen hier die üblichen Verdächtigen auf der Matte!!!
Ich bin also "verdächtig". Verdächtig, eine eigene Meinung zu haben? Etwa gar eine, die von einer (von wem?) vorgegebenen Meinung abweicht?
Habe ich. Bin also verdächtig. Verdächtig wessen? Kommt gleich:

Der einzige Mensch, der hier hetzt und wieder aus einer Nichtigkeit den Untergang der abendländischen Kultur herbei dröhnt!! bist Du
Gleich noch einmal:
Wenn man über die Aussagen eines ausländischen Politikers sein Befremden äußert, ist das unabdingbar als Hetze zu bezeichnen. Gut. So siehst Du es.
Aber mit diesem Befremden zugleich "den Untergang der abendländischen Kultur herbeidröhnen?"
Das ist mir zu hoch.

Du bist lernresitent, so voller Feindseligkeit oder ist es schon Hass?, xenophob?
Das Vorhandensein einer anderen Meinung ist Feindseligkeit und Hass?
Dann bekenne ich mich dazu.
Und ich werde auch in Zukunft mir nicht "Das Wort zum Tage" bei Dir, AsagtB einholen.
Ich werde weiterhin meinen eigenen, einigermaßen intakten, einigermaßen gesunden Menschenverstand benutzen.
Und nach diesen rhetorischen Auswüchsen und Beschimpfungen, mit denen Du eine andere Meinung, einen anderen Standpunkt vertrittst, kann ich Dich leider nicht mehr als sachlich argumentierenden Diskussionspartner akzeptieren.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco jueki

„Ich will zusammenfassen: Ich habe mein Befremden darüber geäußert, das ein...“

Optionen

Es wird seit Jahren gemeint. Es wird seit Jahren kritisiert. Es wird seit Jahrzehnte gemosert. UND???

Es hat sich nichts geaendert. Also wozu man heute noch sich so versteift, kann ich verstehen, nur was soll das. Heute ist es nicht mehr ein Land. Heute ist es Weltweit. Wenn menschen meinen, sich immer noch Nationalistisch zu veranlagen, dann ist es fehl am platze. Fuer die wo ein problem haben wegen ihr geliebtes Deutschland, dann haben es einige nicht verstanden das es kein Deutschland mehr ist sonder Multi kulti. Weil wer macht die drecksarbeit als beispiel. Wer kehrt denn die strassen sauber.

Also dazu noch. Wie viele Deutsche gegenueber die anderen, zahlen die beitraege in die kassen. Ach noe sicherlich kommt jetzt das gleiche gesuelze wie eh und je.

Die Islam laender kann man auch schon sehen wie sie sich selber auftuermen. Wie ich sagte, nicht mal die Religionen bringen frieden. Wenn dazu ein Mensch, andere Menschen nicht respektiert. Dann gute nacht.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Joerg69 jueki

„Erdogan und die Integration von Ausländern“

Optionen

Toleranz ist gut - so sie denn auf Gegenseitigkeit beruht. Mit der Gegenseitigkeit habe ich Zweifel, wenn andere Volksgruppen signifikante Mehrheiten erreichen.

Die Chance, daß wir in 20-30 Jahren einen Bürgerkrieg wie im ehem. Jugoslawien bekommen, halte ich für gegeben.

Diese kommenden 20-30 Jahre werden manche nicht mehr zeitigen - erinnert mich krass an das Renten-/ Generationenproblem.

Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen
i.fass jueki

„Erdogan und die Integration von Ausländern“

Optionen

Solange die Deutschen Integration sagen und Assimilation meinen, wird es tatsächlich nix.

Und was die Sprache angeht: k.A. wie es bei den Türken aussieht, aber ich habe im meinem Sprachraum Folgendes beobachtet:

Kinder, die von Anfang an Deutsch gelernt haben, und nebenbei Russisch, haben es mit Russisch fast nie weit gebracht. Verstehen geht da noch einigermaßen, aber beim Sprechen wird es schon schwieriger, da reicht es oft nicht mal für die Umgangssprache.

Kinder, die aber erst Russisch gelernt haben, und mit Deutsch erst im letzten Kindergartenjahr oder in der 1. Klasse angefangen haben, haben später mindestens ein Intaktes Sprachgefühl, auch wenn es mit dem Wortschatz und komplexer Satzbildung wieder eng wird. In drei-vier Jahren sprechen die kleinen Racker dann fließend  Deutsch und mit etwas Mühe Russisch Naja, besser als gar nichts. 

BTW: Wahlkampfparole hin oder her, an gut ausgebildeten Leuten mit Sprachkenntnissen und Auslandserfahrung ist die Türkein durchaus interessiert, also kann man Herrn Erdogan gut verstehen.

Und außerdem, warum soll er überhaupt die "Integration" der Türken in D wollen sollen?

Low Orbit Ion Cannon
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 i.fass

„Solange die Deutschen Integration sagen und Assimilation meinen, wird es...“

Optionen
Und außerdem, warum soll er überhaupt die "Integration" der Türken in D wollen sollen?

Dann frage ich mich, weshalb sollten die Deutschen einen türkischen "Staat" in Deutschland wollen? Denn darauf läuft es dann hinaus!

Was wollen die Türken in Deutschland, wenn sie sich nicht integrieren wollen/sollen?
bei Antwort benachrichtigen
mthr1 i.fass

„Solange die Deutschen Integration sagen und Assimilation meinen, wird es...“

Optionen

Du vergisst dabei, dass beim Deutsch-Lernen in der ersten Klasse der Anschluss an das allgem. Bildungsniveau der Altersgruppe bereits verloren gegangen ist und was dann herauskommt, kann man bei der H4-Antragsstelle beobachten.

bei Antwort benachrichtigen
jueki i.fass

„Solange die Deutschen Integration sagen und Assimilation meinen, wird es...“

Optionen
Solange die Deutschen Integration sagen und Assimilation meinen
Wo - wann?

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„Erdogan und die Integration von Ausländern“

Optionen

Dieser kritischen, aber differenzierten Betrachtung der Erdogan-Rede von Jürgen Elsässer, kann ich mich anschliessen.

Hier nur ein kurzer Ausschnitt:
Auch seine Empfehlung, die türkischen Immigranten sollten sich hier „integrieren, aber nicht assimilieren“ ist in dieser Allgemeinheit richtig. Niemand verlangt von den Einwanderern, sie sollten ihre Religion und Kultur aufgeben; was sie privat machen, ist ihre Sache; sie müssen allerdings den Vorrang der deutschen Leitkultur im öffentlichen Leben anerkennen.

Quelle:
http://juergenelsaesser.wordpress.com/2011/03/02/so-nicht-herr-erdogan/

mfg :)

bei Antwort benachrichtigen
AsagtB gelöscht_300542

„Dieser kritischen, aber differenzierten Betrachtung der Erdogan-Rede von Jürgen...“

Optionen

Redaktionell gelöscht

bei Antwort benachrichtigen
Ventox jueki

„Erdogan und die Integration von Ausländern“

Optionen

Erdogan hofft wohl auf gut ausgebildete Fachleute, die er dann in der Türkei gut gebrauchen kann.
Und wenn die dann noch gut türkisch können, wird das nicht von Nachteil sein.
Spricht nichts dagegen, denn auch die deutsche Wirtschaft setzt doch mitunter darauf, Fachleute aus dem Ausland zu bekommen, und somit die Ausbildung zu sparen.
Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, warum Menschen, die ihre Heimat verlassen haben, weil sie in einem anderen Land und fremden Kulturkreis eine bessere Lebensperspektive sehen, auf das Staatsoberhaupt ihrer früheren Heimat hören sollten.
Wenn ich ausgewandert wäre, und selbst, wenn ich noch Deutscher wäre, ich würde mir von der Merkel nicht vorschreiben lassen, wie ich mich in meiner neuen Heimat zu verhalten habe.
Schon gar nicht, ob ich mit einer Einheimischen eine Familie gründe.
Das verstehe ich nämlich unter Erdogans Aufforderung an seine Landsleute in Deutschland, sich nicht zu assimilieren.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
jueki Ventox

„Erdogan hofft wohl auf gut ausgebildete Fachleute, die er dann in der Türkei...“

Optionen
Erdogan hofft wohl auf gut ausgebildete Fachleute...
Das ist sehr gut möglich. Man sollte das vielleicht auch im Zusammenhang mit Erdogans Äußerungen
"Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette"
http://de.wikipedia.org/wiki/Recep_Tayyip_Erdo%C4%9Fan#Verurteilung_durch_das_t.C3.BCrkische_Verfassungsgericht
sehen, oder mit seiner im Januar 2011 geäußerten Forderung:
"Türken und Araber sollten sich zu einer Union zusammenzutun, um gemeinsam eine Weltmachtstellung zu erlangen"
http://de.wikipedia.org/wiki/Recep_Tayyip_Erdo%C4%9Fan#Au.C3.9Fenpolitische_Positionen

Nur gehört eben zu einer guten Ausbildung, das man die Sprache des Ausbilders beherrscht und in dieser denkt.
Außer Erdogan hat wohl keiner von einer "Assimilation" gesprochen.
Ich kann eine Forderung nach "Assimilation" bei keinem der Politiker lesen, die ihr Befremden über die neuerliche Rede Erdogans zum Ausdruck brachten. Nur die Forderung nach "Integration".

Im Übrigen - und das hat mit dem gestarteten Thread wenig zu tun - gut ausgebildete Menschen, Deutsche oder Ausländer, erzeugen meiner Erfahrung nach höchst selten Ärger oder sind auf Konfrontation um der Konfrontation Willen aus.

Jürgen


- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„Erdogan und die Integration von Ausländern“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
1000Nicknames jueki

„Erdogan und die Integration von Ausländern“

Optionen

Diese ganze Diskussion sollte man eigentlich löschen, denn durch diese spießige Redaktion wurden alle Beiträge von Herrn AsagtB gelöscht, und somit der ganze Zusammenhang gecancelt.
Soll sich doch jeder selbst ein Bild machen von dem Geschriebenen. Ich kann mich noch an Kriegsbilder und -videos erinnern die nicht gelöscht wurden und garantiert nicht für Unter18-Augen waren. Was ein Schwachsinn!!!Brüllend

@Jueki: Ich habe keine Ahnung wie viele Nicks ich hier verbrannt habe, nur weil ich Deiner Meinung war und sie hier öffentlich schrieb. Jaja, so ändern sich die Zeiten!Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
jueki 1000Nicknames

„Diese ganze Diskussion sollte man eigentlich löschen, denn ...“

Optionen
Jaja, so ändern sich die Zeiten!
Nun ich werde nach wie vor Besucher, die mich verachten, die mich beleidigen oder gar in meiner Wohnung Straftaten begehen, diskussionslos und achtkantig rausschmeißen.
Sollen die sich heimscheren oder den Nachbar besuchen, der dies alles als Gutmensch toleriert.
Dabei ist es mir vollkommen gleichgültig, mit welcher Farbe man mich identifiziert.
Die, die sich ordentlich benehmen, sind willkommen.
Ich stand schon als Knabe unbeirrbar zu meinem als Richtig erkannten Standpunkt (habe mich als Erster im Dorfe gegen den Willen des Dorfes und meiner Eltern) nicht konfirmieren lassen - und ich werde diese Charaktereigernschaft auch im Alter nicht ablegen.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„Nun ich werde nach wie vor Besucher, die mich verachten, ...“

Optionen
habe mich als Erster im Dorfe gegen den Willen des Dorfes und meiner Eltern) nicht konfirmieren lassen
Gab es da nicht ein weltlich-systemisches Äquivalent zu den kirchlichen Firmungen? Komme grad nicht auf den Namen.

Dachte als DDR-unkundiger Wessi immer, dass man gerade mit einer Firmung aneckte.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman gelöscht_300542

„Gab es da nicht ein weltlich-systemisches Äquivalent zu ...“

Optionen

War das nicht :  Jugendweihe – Wikipedia

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 groggyman

„War das nicht : Jugendweihe Wikipedia“

Optionen
War das nicht :  Jugendweihe – Wikipedia
Ja, genau das meinte ich! Danke :)
bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Gab es da nicht ein weltlich-systemisches Äquivalent zu ...“

Optionen
Gab es da nicht ein weltlich-systemisches Äquivalent zu den kirchlichen Firmungen
Ja, die Jugendweihe. An der ich teilnahm.
Dachte als DDR-unkundiger Wessi immer, dass man gerade mit einer Firmung aneckte.
Zum Einen handelte das Beschriebene im Jahre 1956. Da war die ideologische Ausrichtung noch nicht so verkarstet.
Zum anderen ist es glatter Unsinn , wenn behauptet wird, das eine kirchliche Ausrichtung Repressalien zur Folge hatte. In meinem Studiensemester (Ingenieur) befanden sich allein 3 bekennende Christen.
Die später durchaus auch gutbezahlte Funktionen bekleideten.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
1000Nicknames jueki

„Nun ich werde nach wie vor Besucher, die mich verachten, ...“

Optionen
(habe mich als Erster im Dorfe gegen den Willen des Dorfes und meiner Eltern) nicht konfirmieren lassen

Sehr cool!

Das habe ich leider wegen der Kohle nicht gemacht. Aber ich bin im Januar aus der Kirche ausgetreten.
Das war sehr überraschend, denn die katholische Kirche hat mir persönlich geschrieben und wirklich um mich "gekämpft", aber leider war ich evangelisch Zwinkernd
Also noch einmal hin zur Dame vom Amt, die alles abänderte und  die Zahl von knapp 200 Austritten, im erzkonservativen Ruhrgebiet, allein im Januar, beiläufig erwähnte. Das fand ich schon sehr beachtlich.
Von der evangelischen Kirche habe ich nie etwas Ähnliches wie den Brief der Katholiken, bekommen.

Zum anderen ist es glatter Unsinn , wenn behauptet wird, das eine kirchliche Ausrichtung Repressalien zur Folge hatte. In meinem Studiensemester (Ingenieur) befanden sich allein 3 bekennende Christen.
Die später durchaus auch gutbezahlte Funktionen bekleideten.


Repressalien? Ich habe für zwei erz-katholische Malermeister gearbeitet, die zwar jeden Sonntag in die Kirche gehen mussten, aber auch nur um sich neue Aufträge, und zwar gute, abzuholen.

Das ist noch heute ein ganz übler Klüngelverein. Obwohl, wenns doch dem Geldbeutel mehr als gut tut... was solls!

bei Antwort benachrichtigen