Off Topic 19.842 Themen, 219.724 Beiträge

amigo456 luttyy

„Die Österreicher haben es auch schon gemerkt....:)“

Optionen

Au weia....;-)

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 luttyy

„Die Österreicher haben es auch schon gemerkt....:)“

Optionen

Dürfen wir Deutschen damit mal aufatmen?

Der ganze scheiss liegt lange/Jahre/es war im letzten Jahrhundert/ zurück! Die Welt/Deutschland hat in diesen Jahren geändert/verändert. die "ewig Gestrigen" Sowohl Aussiedler als auch Deutsche, nörgeln da immer noch drauf rum.

Opa sagte Hitler war ein guter Mensch, ein ausländischer Opa sagt, Hitler war Böse.
Natürlich sagen beide das, da die es nicht besser kennen!

Unsere und zukünfitge Generation/en ist nicht mehr mit den Greultaten unsere Vorgänger verantwortlich!
Diese Schuld haben die Vorgänger abgetragen. Irgendwann ist auch mal gut gewesen!

Edit:
Hitler war ein mächtiger Mann! Selbst in 1000 Jahren erinnert man sich an seine Taten. Nero. Cäser, Napoleon, alle stehen in den Geschichtsbüchern!
Keiner dieser "Führer" war auch nur ein deut besser!

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye torsten40

„Dürfen wir Deutschen damit mal aufatmen? Der ganze scheiss liegt lange/Jahre/es...“

Optionen
Hitler war ein mächtiger Mann! Selbst in 1000 Jahren erinnert man sich an seine Taten. Nero. Cäser, Napoleon, alle stehen in den Geschichtsbüchern!
Keiner dieser "Führer" war auch nur ein deut besser!


Da stellen sich bei mir die Haare auf, definierst du Größe per Unheil? Zudem würde dein "Cäser" und Napoleon in dieser Kategorie gegen Hitler klar den kürzeren ziehen.

Nero reicht zwar in mancher hinsicht an Hitler heran, aber seine Progromme waren eher klein und lokal, und nicht so ausdauernd/flächendeckend udn systematisch wie die von Adolf. Die Brandstiftung von Rom die ihn angedichtet wird, ist übrigens zweifelhalft auch wenn eine anstiftung ähnlich des Reichbrandes möglich ist(es unschuldigen die Schuld zuschieben konnte wohl beide).

Dein opa mag es vielleicht nicht besser Wissen können, aber eigentlich solltest du es besser Wissen - und nein du bist nicht schuld an seinen Untaten schönreden mußt du sie trotzdem nicht.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Crazy Eye

„ Da stellen sich bei mir die Haare auf, definierst du Größe per Unheil? Zudem...“

Optionen
Da stellen sich bei mir die Haare auf, definierst du Größe per Unheil?
Natürlich nicht!
Zudem würde dein "Cäser" und Napoleon in dieser Kategorie gegen Hitler klar den kürzeren ziehen.

Alle die von mir genannten Personen haben es in die Geschichtsbücher geschafft. Hilter ist einer davon! Und auch in 1000 Jahren wird dieser Mann noch dadrin stehen!

aber eigentlich solltest du es besser Wissen
Sicherlich weiss ich es Besser!
nur was in der Vergangenheit passiert, lässt sich mehr rückgängig machen! Dafür haben ganze Generationen bezahlt. irgendwann ist auch mal gut gewesen!.
Die heutige Generation kann nichts mehr dafür, für diese Taten die "irgendwann im letzten Jahrtausends" passiert sind!
Man sollte aufeinander zugehen, anstatt sich immer wieder zubekriegen, nur weil das Naziregime so böse war. Und das war es! Naja aber das istnur liberales gequatsche!

Obs nun mein Opa, oder Opa von nem anderen war, ist absolut egal. Die, die Kriegszeit durchgemacht haben. berichten ahnliches. "Sie kannten es nicht anderes." Es war eben so, zu dieser Zeit!
Es gibt nicht mehr viele Zeitzeugen!

Diese Zeit sollte auf uns Deutschen nicht mehr lasten!

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye torsten40

„ Natürlich nicht! Alle die von mir genannten Personen haben es in die...“

Optionen
Alle die von mir genannten Personen haben es in die Geschichtsbücher geschafft. Hilter ist einer davon! Und auch in 1000 Jahren wird dieser Mann noch dadrin stehen!

Nur steht er auf Seiten der Helden oder auf Seite der Bösen?

Das wäre genauso wie zusage das Kain heilig ist, nur da er in der Bibel steht.

Ebenso ist es mit Hitler er ist ein wichtiger Teil der geschichte, aber ein mahnender und kein glorifizierender Teil.

Du weißt doch hoffentlich was Ehrenbürger für ein Titel ist, und das es mit Ehre zu tun hat.

nur was in der Vergangenheit passiert, lässt sich mehr rückgängig machen! Dafür haben ganze Generationen bezahlt. irgendwann ist auch mal gut gewesen!.
Die heutige Generation kann nichts mehr dafür, für diese Taten die "irgendwann im letzten Jahrtausends" passiert sind!
Man sollte aufeinander zugehen, anstatt sich immer wieder zubekriegen, nur weil das Naziregime so böse war. Und das war es! Naja aber das istnur liberales gequatsche!


Wo siehst du hier den krieg, wo siehst du dich hier eingeschränkt? Hier wird einfach einen bösewicht ein Titel aberkannt den er sich verdient hat, hier wird nicht verlangt das du zu Kreuze kriechst etc.

Obs nun mein Opa, oder Opa von nem anderen war, ist absolut egal. Die, die Kriegszeit durchgemacht haben. berichten ahnliches. "Sie kannten es nicht anderes." Es war eben so, zu dieser Zeit!
Es gibt nicht mehr viele Zeitzeugen!


und sie kannten auch nicht die volle Wahrheit, da diese selbst das bekannte um ein vielfaches übertroffen hatte und wohl nicht mehr durchsetzbar gewesen wäre. Und ja antisemitismus war zu dieser Zeit keine seltenheit, Juden hatten nicht nur in Deutschland einen schlechten Ruf da sie von der Machtinstitution Kirche ausgegrenzt wurden, aber auch da sie Kredite geben durften die sie aber selbst eintreiben mußten und das ging dann eher in Richtung "russisch Inkasso".(zur Hitler Zeit war die Kirche in der Hinsicht schon liberaler, aber ein schlechter Ruf blieb ihnen länger haften was Hitler und andere Machthaber auch instrumentalisiert haben)

In Amerika, waren die schwarzen noch Bürger zweiter Klasse und kaum besser dran war als zur Zeit der Sklaverei etc.

Es gab also damals durchaus einen rechten Konsenz, der die bekannte deutsche Recht nicht so viel Nachstand.

Ein vergleich zu der systematischen Vernichtung unter Hitler, die großteils geheim geschehen ist, ist das aber in meinen Augen alles nicht. Ebensowenig ist es rühmlich und ein Ziel für die Zukunft.

Und sorry für das Abschweifen.
bei Antwort benachrichtigen