Off Topic 19.840 Themen, 219.679 Beiträge

Jetzt wird es langsam oberlächerlich....

gelöscht_84526 / 29 Antworten / Baumansicht Nickles

Muslime haben was an der Vereinshymne von Schalke herumzumeckern: Klick.

Wieso die erst nach 105 Jahren merken, dass da der Name ihres "geliebten Propheten" genannt/gesungen wird, das bleibt wohl ewig deren Geheimnis!

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Was willst du?

Multi-Kulti ganz wie gewollt...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
onkel beffen luttyy

„Was willst du? Multi-Kulti ganz wie gewollt... Gruß luttyy“

Optionen

Gar nicht so einfach sich immer wieder was entdecken über das man sich aufregen kann. Die Moslems sollten mal etwas lockerer werden. Wenn irgendeinem was nicht passt, es wird niemand gezwungen hier zu leben.

Wenn du dich klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran: Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium deiner Gruppe!
bei Antwort benachrichtigen
THX Ultra II gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Was ist das schöne in einer Demokratie?
Jeder kann auswandern, wenn einem etwas hier nicht passt!

MfG
THX Ultra II

Die Zunge ist das einzigste Werkzeug welche durch ständigen Gebrauch schärfer wird ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye THX Ultra II

„Was ist das schöne in einer Demokratie? Jeder kann auswandern, wenn einem etwas...“

Optionen

das wäre eher eine offene Diktatur, bei einer Demokratie hat man mitbestimmungsrechte um auf das leben einzuwirken.

Und wie sie es angehen ist doch eigentlich demokratisch, indem sie sich zusammentun und gezielt beschweren. Schon ziemlich kleinlich und empfindlich ihr anliegen, aber wie es vortragen ist doch ok ...

bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Ich halte Vokale für heilig, und fühle mich angegriffen wenn Sie in Sätzen benutzt werden!
Tod den Ungläubigen!

bei Antwort benachrichtigen
Harzer gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

"Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht."

Wo ist denn da das Problem?Hat der bei "Barfuß Bagdad" gespielt,oder was?
Also,liebe Muslime,der Kern der Aussage stimmt schon so.
Immer schön geschmeidig bleiben.
Jedwede Religion ist eh nur Opium fürs Volk.

Gruß Steffen

Wenn einer,der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum,schon meint,das er ein Vogel wär,so irrt sich der.(Wilhelm Busch)
bei Antwort benachrichtigen
hansapark Harzer

„ Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht. Wo ist denn...“

Optionen

erst nach 100 jahren weils es erst jetzt in den "muslim." medien kam..

daher auch mal eben so eine protestwelle, die bestimmt auch wieder verschwindet.

anscheinend haben manche es nicht so mit humor wenn es um ihren gott geht..

aber barfuß bagdad ist natürlich top ;)

bei Antwort benachrichtigen
groggyman gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Hallo

Mohammed ist ein Prophet, der vom Boxen viel versteht:-))

Was regen die sich denn auf, heisst da nicht jeder 10te Mohammed?
Man kann es auch übertreiben !!

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
ChrE groggyman

„Hallo Mohammed ist ein Prophet, der vom Boxen viel versteht:- Was regen die sich...“

Optionen

aber nicht jeder ist ein Prophet...

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba ChrE

„aber nicht jeder ist ein Prophet... “

Optionen

Und wo endet das ? Bei Kinderreimen, Karneval, Werbeslogans, Bücher, Kino, allg. Gespräche... ?? Alles Missliebige muss weg, na logo ! Und wie stehts mit der christlichen Kirche ? Soll die sich auch noch auflösen ? Und der Buddhismus, Taismus, jüdischer Glaube sowieso, etc. Und bloss weil irgendwo was steht, dass DER Prophet der Einzige ist. Aber schätze mal, im Central und im Hyde Park stehen noch ein Dutzend weiterer Propheten parat. Ah ja, klar, die müssen sich arbeitslos melden.

Und wer schützt unsere Werte vor denen ? Auch wenn mir Fussball und Vereinshymnen hinten vorbeigehen, meine Antwort wäre "LmaA !". Es reicht !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
benjaminXVI gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Öh, über akustische Minarett-Übertragung? War ja zwischendurch par mal unterbrochen und verboten.

Und meine Frau fühlt sich von dem Phallusförmigen Minarett gegenüber belästigt, wo der faule Muezzin nicht mal hochkraxelt, sondern sich bei den Christen einfach die Idee mit den Glocken geklaut, und einen Lautsprecher dort oben eingebaut hat.
:-)]

Obwohl ich nix von Fussball halte, speziell 3.Halbzeit, wo jeder auf seinen Sachschäden sitzen bleibt, teuertster Polizeieinsätze, trotz möglicher Millionengehälter für Bällchentreter,
dass geht aber eindeutig zu weit, ich hoffe der, später die Spezialisten werden von geförderten Muslimvereinigungen bezahlt.

benjaminXVI

bei Antwort benachrichtigen
Pumbo gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Wenn die Textzeile "Mohammed war ein Prophet, der vom Fußballspielen nichts versteht" so stimmt, dann unterstützte ich die Halbmondbrüder, die ja ihre Beschwerde offensichtlich aus sprachästhetischen Gründen vorbringen, da hier das Reimmaß ja überhaupt nicht stimmt.

Ansonsten soll diese mittelalterliche Truppe, die es ganz normal findet, dass z.B. Andersgläubige öffentlich als Schweine bezeichnet werden oder die gerne auch mal missliebige Glaubensgenossinnen öffentlich bis zum Eintritt des Todes schottert, mal schön die Klappe halten. Wahrscheinlich aber hat das alles mit einem kollektiven, frühkindlichen Trauma aufgrund ihres verstümmeltem Zumpels zu tun, das sich in so einem latenten Querulantentum permanent äußern muß...

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Mich wundert es schon, dass die nicht längst irgendwelche Gewaltandrohungen bekommen haben. Die regen sich sonst wegen wesentlich harmloserer Dinge auf und stellen Forderungen.

In der Arbeit gibt es seit längerem schon solche Forderungen, wie: der Brotzeitholer soll extra Handschuhe anziehen, wenn er für Muslime austeilt, weil er Produkte mit Schweinefleisch berührt habe, oder am Arbeitsplatz/Kühlschrank sollen keine Schweinefleischprodukte mehr hingelegt werden, damit Muslime sich nicht verunreinigen. Wenn Freibier gezahlt wird, dürfen die Brotzeitholer keinen Alkohol kaufen, wenn einer Essen zahlt, dann beschweren sie sich (spendiertes Essen, wohlgemerkt!), weil für sie nicht extra gekocht wird, weil sie ja nicht wüssten, was in Töpfen der Küche vorher drin war usw. usf.

Es wird immer wieder nachgegeben und je mehr man nachgibt, desto mehr wollen sie, dass auf ihre Religion Rücksicht genommen wird. Es ist im Koran so verankert, dass alle anderen zu kuschen haben, während der Islam auf nichts Rücksicht nehmen braucht und so werden sie erzogen. Selbst bei weniger Heiligen kann man das immer wieder schön beobachten. Das Problem sind tatsächlich die Priester, die die ihre Mitgläubigen nicht nur privat, sondern auch im Beruf massiv unter Druck setzen und denen im Namen der Religionsfreiheit das Feld einfach überlassen wird.

Sobald aber irgend jemand sich dagegen zu Wehr zu setzen versucht, kommt sofort die Keule mit der Ausländerfeindlichkeit, die leider so gut wie immer zieht. Wie viele Kollegen deswegen schon derbe Schwierigkeiten und auch finanzielle Einbußen hatten weiß keiner, aber es sind etliche. Nicht umsonst gipfelt das in Bemerkungen, wie in 100 Jahren ist Deutschland ein islamisches Land.

Diese Leute denken anders und Zeit hat für sie keine Bedeutung. Ob es 1 Jahr dauert, 10, oder 1000 ist völlig egal, Hauptsache die islamische Sache siegt. Letztlich nutzen sie das gleiche Prinzip, wie unsere Rechten. Toleranz einfordern, aber 0 Toleranz geben.

Einem Verein wie Schalke wird nichts anderes übrig bleiben, als die Zeile zu streichen, wenn sie weiterhin international spielen müssen. Sie würden sonst nie mehr Ruhe vor irgendwelchen Fanatikern haben. Es würde sonst sehr schnell nicht mehr heißen: Fußball ist unser Leben, sondern durch Fußball kam ich ums Leben.

Übel ist das Signal, dass davon ausgeht. Seht her, wir haben sogar Einfluss auf das Privatleben der Ungläubigen, selbst ihre Vereine müssen sich dem Islam beugen, Gott ist groß...

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
onkel beffen Fetzen

„Mich wundert es schon, dass die nicht längst irgendwelche Gewaltandrohungen...“

Optionen
Übel ist das Signal, dass davon ausgeht. Seht her, wir haben sogar Einfluss auf das Privatleben der Ungläubigen, selbst ihre Vereine müssen sich dem Islam beugen, Gott ist groß... Sehe ich genauso. Vorallem versuche mal in einem Islamischen Land eine christliche Kirche aufzumachen, mal sehen was da von der Tolleranz übrigbleibt die wir anderen entgegen bringen.
Wenn du dich klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran: Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium deiner Gruppe!
bei Antwort benachrichtigen
buechner08 onkel beffen

„ Sehe ich genauso. Vorallem versuche mal in einem Islamischen Land eine...“

Optionen

Hallo "Islamfreunde",

es geht also um Toleranz!?

Wir sollen in Deutschland Moscheen aufbauen? Ja gehts noch?

Was passiert mit Christen in Türkei, Syrien, Libanon, Israel....?
Ich war in diesen Ländern und kann dazu etwas sagen (als Heide!!!)

Hört mit auf mit dem Toleranzgedudel!!!

Btw.: In Frankreich hat jemand ein Buch geschrieben (Michel Houellebecq). Darin kommt etwas vor über Beduinen in der Wüste, die neben Kamelen nichts anderes zu fi.k.n .. hatten.

Und das darf man nicht sagen, denken ...?

Armes Europa!

Gruß
Frank

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba buechner08

„Hallo Islamfreunde , es geht also um Toleranz!? Wir sollen in Deutschland...“

Optionen

@Fetzen: Gut dargestellt ! Ich finds traurig und würde auch gerne dagegen schreiben, nur belehrt mich der Alltag leider sehr ähnlich. Obertraurig ! Vor Allem die üble Einsicht, dass man sich entweder immer weiter unterbuttern lässt, oder aber so wird, wie man gar nicht werden will.

Eine weitere gute "Waffe" sind die nicht gerade wenigen Moslems, die überhaupt nicht so sind und sich alle Mühe geben, mit und trotz dem Fanatismus zu leben. Die werden nämlich noch sehr viel mehr unter Druck gesetzt als unsereins. Und irgendwann, wenn gerade die den wachsenden Hass abbekommen haben, werden die auch noch zu Feinden. So verschwinden auch noch die ganz normalen Leute, die wir eigentlich selbst "hegen und pflegen" sollten, als wohl allerletzte Bastion vor Dunkelheit und Terror.

Eine psychologisch wohldurchdachte Strategie, infam und abscheulich !!!

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Vielleicht interessiert das noch - darüber steht heute, 01.09.2009 was bei Wikipedia was drinn:

http://de.wikipedia.org/wiki/Blau_und_Wei%C3%9F,_wie_lieb%E2%80%99_ich_dich

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 jueki

„Vielleicht interessiert das noch - darüber steht heute, 01.09.2009 was bei...“

Optionen

Schöner Artikel bzw. Kommentar bei Wikipedia. D hat sich jemand richtig Mühe gegeben, diesen blödsinnigen "Streit" ins rechte Licht zu rücken.

Danke für den Link.

Gruß
K.-H. (der früher, als er noch im Ruhrpott gelebt hat, noch öfters ins Parkstadion gepilgert ist. Heute steht da ganz in der Nähe die "Veltins-Arena", die habe ich allerdings noch nie von innen gesehen)

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_84526

„Schöner Artikel bzw. Kommentar bei Wikipedia. D hat sich jemand richtig Mühe...“

Optionen

Die Diskussion der Herren "Moslemischen Glaubens" (richtig ausgedrückt?) um den Inhalt dieser (Deutschen!) Clubhymne liegt auf der gleichen Ebene, wie die Diskussion um das Wort "Neger". Hier:
http://www.nickles.de/static_cache/538593959.html

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 jueki

„Die Diskussion der Herren Moslemischen Glaubens richtig ausgedrückt? um den...“

Optionen

Ja, den Thread habe ich auch verfolgt. Ich mische mich da allerdings nicht ein - würde mit meiner Meinung dort sowieso nur Haue kriegen... :-))

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_84526

„Ja, den Thread habe ich auch verfolgt. Ich mische mich da allerdings nicht ein -...“

Optionen

Genau das macht mir relativ wenig aus...

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 jueki

„Genau das macht mir relativ wenig aus... Jürgen“

Optionen

Logisch, dass es DIR nichts ausmacht, wenn ICH Haue kriege... :-)

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_84526

„Logisch, dass es DIR nichts ausmacht, wenn ICH Haue kriege... :- Gruß K.-H.“

Optionen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_84526

„Jetzt wird es langsam oberlächerlich....“

Optionen

Mir geht dieses Anspruchsdenken der Muslime ziemlich auf den Keks.

Deutschland hat ja eine bewegte Geschichte hinter sich - ein muslimisches Land sind wir aber nie gewesen und wollen es auch nicht werden. Tilo Nachdenklich hat hier einmal sinngemäß gepostet: "Keine der Religionen soll im Staat die Hosen anhaben".

Die im Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit erlaubt den Muslimen, auch bei uns ihre Religion zu leben, sogar Moscheen dürfen gebaut werden - das ist IMHO Toleranz genug, jetzt muss es doch einmal gut sein.

Von der nicht-muslimischen Mehrheit zu erwarten, sich dem Islam unterzuordnen, ist eine Riesenzumtung, die Bespiele von Fetzen finde ich schlicht absurd.

Und beim Stichwort "Religionsfreiheit" fällt mir noch etwas ganz anderes ein - wo bleibt eigentlich die Freiheit derer, die *gar keiner* Religionsgemeinschaft angehören (wollen)?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„Mir geht dieses Anspruchsdenken der Muslime ziemlich auf den Keks. Deutschland...“

Optionen

Hi

Und beim Stichwort "Religionsfreiheit" fällt mir noch etwas ganz anderes ein - wo bleibt eigentlich die Freiheit derer, die *gar keiner* Religionsgemeinschaft angehören (wollen)?

Die sind vogelfrei und gönnen sich das Vergnügen, eine derart an den Haaren herbeigezogenen Diskussion von weitem mitzuverfolgen;-)

Ich finde es albern, genauso wie manche Dinge, die seitens der katholischen Kirche oder anderer Glaubensgemeinschaften vom Stapel gelassen werden.
Mir tun bloß wieder die Muslime leid, die wegen solcher erbsenzählender Fanatiker ohne Grund in Sippenhaft genommen werden.

Die Diskussion um das Wort Neger ist ebenso sinnlos, weil das im entsprechenden Zusammenhang und passender Aussprache kein Schimpfwort ist.
Da wird auch etwas künstlich hochgeschaukelt.

PS. Die Ungläubigen/Religionsfreien sind aber die, die am meisten zu tun haben.
Die machen nämlich die Heidenarbeit!!!

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Fieser Friese Olaf19

„Mir geht dieses Anspruchsdenken der Muslime ziemlich auf den Keks. Deutschland...“

Optionen

wenn in köln eine moschee höher als der dom werden soll, wird das auch den leisesten kölsche atheisten auf die palme bringen... das geht schon mal gar nicht...

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Fieser Friese

„wenn in köln eine moschee höher als der dom werden soll, wird das auch den...“

Optionen

Servus rundum !
Hab mir im Zuge dieser Auseinandersetzung mal Gedanken gemacht bzgl. "Wo soll das denn enden ?". Dabei ist mir regelrecht schwindlig geworden. Wenn sich Leute hinsetzen und gezielt Aussagen aus Lied, Buch, Film Allgemeingebrauch herauskramen und dagegen Forderungen stellen, da läuft das ja auf das alte Spiel raus: Du wirst angepöbelt-Du gibst klein bei-Du wirst erst Recht angepöbelt. Sollte ja auch in etwa die Begründung des kategorischen "Neins" der meisten Staaten bei Terrorismus-Verhandlungen sein.

Das hiesse aber, dass man sich keinesfalls auf solche und ähnliche Forderungen einlassen darf, weil sonst bloss immer weiter gefordert würde. Wie das kleine Kind, das erprobt, wie weit es mit Gebrüll kommen kann.
Dass nun aber schon so triviale Dinge wie Fussball-Vereinshymnen bemüht werden, stimmt mich nachdenklich. Wie wärs denn mit unsrer Nationalhymne ? " ... über Alles, ..." ? Also auch über den/die Propheten, oha, njet, weg damit !! Möchte gerne die Gesichter von Frau Merkel oder der Herren aus blauweissen Gefilden sehen, wenn solche Forderungen eingehen. Kollektives Kinn-Runterklappen... Oder wie wärs mit der Forderung, den Pabst abzuschaffen oder ob zuerst ne Kirche oder ne Moschee auf dem Mond gebaut wird, oder oder... ?

Vielleicht sollte man langsam mal beginnen, Berechnungen anzustellen, um ne Riesenmauer um solche sog. "Gottes"-Staaten zu errichten, was auch heissen müsste, KEINERLEI Personentransfer, KEINERLEI Geschäfte oder Technologie-Austausch, KEINERLEI Kommunikation, usw. Sollen sie doch so leben, wie sie es wollen - nur ohne uns ! Und wenn schon, dann aber auch TOTAL !!!!! Wie gesagt, ENTWEDER ODER ?! Und freie Entscheidung, wer wie leben will. Ich will jedenfalls mein Leben nicht nach den Vorstellungen irgendwelcher Fanatiker von weitweg leben müssen. Mir tun nur die Frauen leid.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
benjaminXVI Alibaba

„Servus rundum ! Hab mir im Zuge dieser Auseinandersetzung mal Gedanken gemacht...“

Optionen

Hi Alibaba,

Die "Gottesstaatler" sind oft genug gefördert, Waffentechnisch aufgerüstet und einfach laufen gelassen worden.
Warum?
schau' mal wo ÖL zu finden ist, oder wo günstige Transportwege verlaufen.

Aber was ist jetzt hier anders, nur noch nicht so extrem ausgeprägt: Meist alte Männer salbadern vor sich hin, Frauen sind auch nur Ware, siehe Gehalt.
Quotenfrauen wie vdLeyen {eigentlich Mutterkreuzträgerin} verfestigt ein Frauenbild von vor hunderten Jahren.
Und ob das Oberhaupt nun ein Gesetz verabschiedet, das "Gleichere" besser stellt oder in "Ausnahmefällen" nicht zur Anwendung kommt oder scheinbar unausgegorene Gesetze, die Karlsruhe kassiert oder bemängelt ist doch wurscht.

ben

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso benjaminXVI

„Hi Alibaba, Die Gottesstaatler sind oft genug gefördert, Waffentechnisch...“

Optionen

Gut gesagt!

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen