Off Topic 19.842 Themen, 219.719 Beiträge

Jim4 NANÜ

„wie knapp die Welt einem Super-Gau“

Optionen

Wie knapp die Welt einem Öffentlichem Super GAU entgangen ist!

bei Antwort benachrichtigen
NANÜ Jim4

„Wie knapp die Welt einem Öffentlichem Super GAU entgangen ist!“

Optionen

naja, ob ein Super-GAU zu verheimlichen wäre, wage ich doch nach der vorhandenen Satelliten-Uberwachung + zig anderen Überwachungsmöglichkeiten zu bezweifeln.
Aber es wurde - siehe Tschernobyl oder Temelin (Tschechei = auch mehrmals knapp + nicht informiert) - schon öfters für ein paar Tage - genau die Zeit, wo wichtige Maßnahmen greifen sollten - verheimlicht.

Heutzutage würde es wesentlich schwerer fallen, solch eine Politik zu rechtfertigen und hätte auch massive Konsequenzen.

Schlimmer ist die Ignoranz vieler Mitmenschen, was die Einschätzung der Gefahr der nuklearen Nutzung angeht + das unverantwortliche Verhalten kommender Generationen gegenüber, die diesen Müll dann "entsorgen" und damit leben müssen.

Gruß

NANÜ

P.S. oder du beziehst
dich auf die langsam
reintröpfelnden Infos
wie was abgelaufen ist.
Das ist in der Tat erschreckend
+ kaum einer nimmt Notiz davon.
Was muß denn noch passieren?

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich NANÜ

„wie knapp die Welt einem Super-Gau“

Optionen

Eigentlich ziemlich banal. Man braucht Strom für eine Notkühlung und aus Sicherheitsgründen soll dieser Strom von Notstromaggregaten genommen werden. Die Sch...dinger springen nicht an, also nimmt man Netzstrom, das war in diesem Fall die banale Lösung.
Viel bedenklicher finde ich die verordnete halbe Stunde Nachdenkpause...wo doch Atomkraftwerke in Sekundenschnelle aus dem Ruder laufen können. Klar hätte es da noch eine automatische Notabschaltung geben müssen, aber wie zuverlässig ist die (gab es dafür noch Strom?) und kühlt der Mist dann ausreichend ab, sprich ist die gesamte Kühlung nicht durcheinander?

Das ist der nächste Punkt, es gibt ein kompliziertes Zusammenspiel von Verdampfung und Kondensation, wenn das nicht klappt kann im Kühlkreislauf nicht genug Wärme transportiert werden. Wenn der Kühlkreislauf stoppt, kann auch das entstehende Knallgas nicht entfernt werden. Ja, Wasser bildet bei enormer Bestrahlung Knallgas (das Harrisburg-Problem)!

Nach einer Notabschaltung produziert ein Kernkraftwerk immer noch erhebliche Mengen Wärme aus der Restaktivität, die nur sehr langsam abklingt.

Die üblichen Kernkraftwerke haben eine Menge grundsätzlicher Schwachstellen und Risiken. Noch ein bischen Schlamperei und blödsinnige Anweisungen und das Malheur tritt irgendwann ein.

bei Antwort benachrichtigen
Amenophis IV NANÜ

„wie knapp die Welt einem Super-Gau“

Optionen

Also, ich schwanke bei diesem Thema immer wieder einmal.

Denn immerhin haben Atommeiler den doch nennbaren Vorzug, kein Kohlendioxid, Schwefeldioxid etc.pp freizusetzen. Und Radioaktivität kommt auch aus Steinkohlekraftwerken (!).

Auf der anderen Seite DAS Argument von Car--Friedrich von Weizsäcker: Eine technik, die man über Jahrtausende (Endlagerung, Halbwertszeit Plutnium etc) kontrollieren müste, darf man nicht einsetzen - weil es geschichtlich noch nie ein politisches System gab, das so lange Kontrollzeiten ermöglicht hat.

Das scheint auch mir das Hauptargument zu sein. Die Alternativen? Sparen (wer von uns spart an fossiler Energie oder kauft gerade wer eine Klimaanlage....?) und regenerative Energie.

Letztere wird "es" wohl doch sein. Sind wir bereit, dafür zu bezahlen? Wer bezieht Ökostrom? Wer hat Solarkollektoren?

Therorie und Praxis. Es reicht, wenn jeder sich sagt, daß nur einer vernünftig handeln muß. Nicht der Andere, sondern ich.

Ganz einfach, oder?

bei Antwort benachrichtigen
BIT+BYTE Amenophis IV

„Also, ich schwanke bei diesem Thema immer wieder einmal. Denn immerhin haben...“

Optionen

Kollektoren ? ja
PV-Anlage ? ja
Auto das mit Pflanzenöl fährt ? ja
Energie sparen ? ja
Pelletsheizung ? ja
Beteiligung an Windkraftanlage in der Region ? ja

wirklich ganz einfach

cu
Bit+Byte

auch Männer können durch ihr Verhalten zu Weibern werden
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye BIT+BYTE

„Kollektoren ? ja PV-Anlage ? ja Auto das mit Pflanzenöl fährt ? ja Energie...“

Optionen
wirklich ganz einfach

Aber leider auch die ausnahme ;) Aber sicher vorbildlich.
bei Antwort benachrichtigen
NANÜ BIT+BYTE

„Kollektoren ? ja PV-Anlage ? ja Auto das mit Pflanzenöl fährt ? ja Energie...“

Optionen

nicht schlecht.......... also wir sind erst bei 2en dabei (sparen + alternative Energiegewinnung unterstützen) , allerdings werden Kollektoren erwogen........egal, schreibe oder poste doch mal, wie genau du das alles hinbekommst/hinbekommen hast, wieviel du sparst, was du investierst hast usw.!! Wenn Mail, siehe ViKa oder bei NB, bin sehr interessiert.

Gruß

NANÜ

bei Antwort benachrichtigen
BIT+BYTE NANÜ

„@ bit+byte“

Optionen

machen wir bei NB - du must aber daran denken .....

auch Männer können durch ihr Verhalten zu Weibern werden
bei Antwort benachrichtigen
NANÜ BIT+BYTE

„@ bit+byte“

Optionen

ob ich dann noch denken kann oder will......... ;-)

...........wird schon.......

bis die Tage

NANÜ

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich NANÜ

„wie knapp die Welt einem Super-Gau“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen