Off Topic 19.842 Themen, 219.719 Beiträge

Wal Mart gibt auf..Yeah

gelöscht_137978 / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Wal Mart hat seine Supermärkte an die Metro AG verkauft.
Mehr möcht ich zu dem Laden Waltons Mart nicht sagen.

bei Antwort benachrichtigen
Simon6754 gelöscht_137978

„Wal Mart gibt auf..Yeah“

Optionen

Tja, der hart umkämpfte deutsche Einzelhandelsmarkt... Hier kann sich offenbar niemand so richtig etablieren.

CU
Simon

bei Antwort benachrichtigen
Pumbo gelöscht_137978

„Wal Mart gibt auf..Yeah“

Optionen

Der deutsche Einzelhandelsmarkt ist einer der härtesten der Welt und als einer der ersten überhaupt in so hohem Verdrängungs- und Konzentrationsgrad etabliert. Während sich hier schon seit einem Jahrzehnt ALDI und die anderen in ihren Piratenkriegen bekämpften, kupferte der olle Walton das Konzept ALS ERSTER(!) für die doch immer uns als sooo fortschrittlich gepriesenen USA ab. Noch Ende der 60er gab es nur Einzelhandel, nicht mal genossenschaftlich organisiert. Jeder orderte also seinen Warenbestand selbst.

Waltons Aufstieg begann also mit dem "revolutionären" Konzept, mit größeren Abnahmemengen Herstellerrabatte auszuhandeln. Wenn ich's noch richtig weiß, tat er sich zu Beginn mit wenigen anderen Mitbewerbern seiner Gegend zusammen, um als "Tante-Emma-Konglomerat" sich mit entsprechenden Warenmengen gemeinsam beliefern zu lassen. Interessanterweise war er damit so ziemlich alleine auf weiter Flur, klar dass da Markt um Markt hochschoß. Nur, ohne harte Konkurrenz so was durchzuziehen ist was ganz anderes, als auf einem hart umkämpften Markt gegenüber dort etablierten und mit allen Wassern gewaschenen Mitbewerbern. Hier wäre wohl der olle Walton recht schnell mit seinem Laden von der regionalen EDEKA-Kette geschluckt worden, keine Spur also von Supergeschäftsmann, nur amerikanisch-heiße Luft.

Von daher muß da zukünftig schon der "Metzger" und nicht ein "Würstchen" a la WALMART kommen. Mal sehen, wie das ausgehen würde, wenn ALDI & Co den US-Markt aufrollen würden. Komisch, dass da bisher nichts läuft, dürfte aber am amerikanischem Protektorismus liegen.

bei Antwort benachrichtigen
Simon6754 Pumbo

„Der deutsche Einzelhandelsmarkt ist einer der härtesten der Welt und als einer...“

Optionen

Da läuft was, aber nicht in so großem Rahmen. (vgl.http://aldi.us/)

bei Antwort benachrichtigen
Nörgler gelöscht_137978

„Wal Mart gibt auf..Yeah“

Optionen

Also seien wir doch mal ganz ehrlich:

Wenn ich hier um die Ecke in den Laden rein schaue dann befürchte ich immer, dass ich Pickel kriege; so versüfft sieht es da aus. Dann noch, wenn ich es recht in Erinnerung habe, die Ausbeutung der Mitarbeiter; soll ja in Richtung Lidl gehen ....

Ich war, wie erwähnt genau dreimal in dem Laden drin: nie wieder.

Armes Deutschland!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 Nörgler

„Also seien wir doch mal ganz ehrlich: Wenn ich hier um die Ecke in den Laden...“

Optionen

eben Nörgler..........Wal Mart kann Lidl (in Bezug auf Ausbeutung und Mitarbeiterfeindlichkeit) das Wasser reichen. Deshalb meine Freude, das zumindest Wal Mart hier gescheitert ist.

bei Antwort benachrichtigen
hundevatta gelöscht_137978

„eben Nörgler..........Wal Mart kann Lidl in Bezug auf Ausbeutung und...“

Optionen

Um mich mal unbeliebt zu machen: Diese Ausbeutung ist die Voraussetzung für die von uns so geliebten kleinen Preise. Wer von uns gibt freiwillig ein paar Euro mehr für den Sonntagsbraten aus, um dann mir ruhigem Gewissen das gutbezahlte Verkaufspersonal anzulächeln?

- Boh glaupse ey! -
bei Antwort benachrichtigen
frager hundevatta

„Um mich mal unbeliebt zu machen: Diese Ausbeutung ist die Voraussetzung für die...“

Optionen

könnt es sein, das du dich irrst? das das wirklich den verkäuferinnen zugute käme? und nicht etwa den bossen?
ich bezweifle das. sowas wie unternehmerische ehtik (hab ich mal gelesen) ist für die ein fremdwort.
Günther

bei Antwort benachrichtigen
hundevatta frager

„könnt es sein, das du dich irrst? das das wirklich den verkäuferinnen zugute...“

Optionen

Habe ich doch tatsächlich die Ironie-Tags vergessen...
Tatsache ist aber doch, dass auch hier im Forum dauernd über die billigsten Teile und die günstigsten Bezugsquellen diskutiert wird. Natürlich ist das legitim: Jeder möchte so günstig wie möglich einkaufen. Aber natürlich ist das auch der Grund für Löhne am unteren Rand; wie sollte der Verkäufer auch kalkulieren?
Es ist traurig aber diese Erkenntnis ist so alt wie die Welt: Ethik muss man sich leisten können.

- Boh glaupse ey! -
bei Antwort benachrichtigen
DannyCoburg hundevatta

„Habe ich doch tatsächlich die Ironie-Tags vergessen... Tatsache ist aber doch,...“

Optionen

Das stimmt: Erst kommt das Fressen und dann die Moral (Bertold Brecht).

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 hundevatta

„Habe ich doch tatsächlich die Ironie-Tags vergessen... Tatsache ist aber doch,...“

Optionen

...........soweit hast du recht mit Hauptsache billig. Es ist ein Teufelskreis (würde TV Kaiser sagen ;)).
Soweit, als Ergänzung (da der Threadstart doch etwas kurz war, vom Inhalt her), die Menschen, die am Ende vom Geld noch viel Monat haben, können nichts anderes tun, als günstig einzukaufen, klar, oder?
Und sie sind es, die letztenendes diese Läden stützen, weil sie dort Kunden sind. "Leider" sind es die gleichen Menschen, die Job´s in solchen Läden inne haben.
Ich bin (noch) in der Lage, mir "meine" Läden auszusuchen und kann sagen, das ich Läden wie Lidl, Wal Mart, Shell und ein paar andere aus dem Weg gehe. Ich bin auch deiner Meinung, das Haupsache billig und Geiz ist geil auf Dauer eh schief geht.
Ich Versuche durchaus, meine ausgaben so zu steuern, damit das Geld in "richtige Hände" gerät.
Der Thread soll(te) lediglich zum Ausdruck bringen, das ich mich freue, das SO eine Firma in DE nicht Fuß faßt auf dauer. Nun ist Lidl dran...........auf das denen ordentlich auf die Füße getreten wird.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19005/1.html
http://www.heise.de/tp/r4/html/result.xhtml?url=/tp/r4/artikel/22/22142/1.html&words=Wal%20Mart

Ach übrigens, ich würde nicht mal Ansatzweise ein Produkt "meines" Konzerns kaufen. Warum siehe anderer Thread.

bei Antwort benachrichtigen
Simon6754 gelöscht_137978

„@hundepappa“

Optionen
Shell und Haupsache billig und Geiz ist geil passen doch mMn überhaupt nicht zusammen. Überseh ich da was?
Simon
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 Simon6754

„Shell und Haupsache billig und Geiz ist geil passen doch mMn überhaupt nicht...“

Optionen

ja, du übersiehst die Konsequenz, mit der ich bestimmte Firmen boykottiere.
Shell hat sich bei mir unbeliebt gemacht, das sie die Brent Spar statt zu demontieren, versenken wollte.
Dabei spielt es keine Rolle, ob noch Schwermetalle und Giftstoffe im Körper enthalten waren, oder aber nicht.
Solche Firmen, die auf kosten der Angestellten oder auf Kosten der Natur (Shell) sich extrem bereichern (bereichern tun sich alle, aber alles zu einem bestimmten Maß ), die sind es nicht würdig, das man bei ihnen kauft.
Appropos, Anprangern.....Der Alois, Alois Müller ist auch so eine Bazille.............Ja der, der Müller Milch Hengst.
175 Arbeitsplätze abbauen, in Sachsen in einem neuen Werk 158 aufbauen und mit 70 Millionen Subventionieren lassen. Ja, nachgerechnet? 4 Millionen pro vernichteten Arbeitsplatz. fein, wa?
Also folgern wir..........wir zahlen Steuern, wir geben Geld an Brüssel ab, ein Alois macht nen Antrag auf Subvention und bekommt 70 Mil. aus Europäischen Steuermitteln um dann 17 Arbeitsplätze zu vernichten.
Kann ich da noch Müllermilch trinken? Wohl kaum, oder?

Also halten wir fest, es gibt genügend Verbrecher, die vom deutschen Staat und von Brüssel noch Geld bekommen (ja, da taucht auch der Name Lothar Spät auf, aber das ist ne weitere Geschichte, wie man mit vielen hundert Millionen Euro Subvention Arbeitsplätze vernichtet und sich dann als Arbeitsplatzerschaffer bei Zeiss feiern läßt).

bei Antwort benachrichtigen
Simon6754 gelöscht_137978

„ja, du übersiehst die Konsequenz, mit der ich bestimmte Firmen boykottiere....“

Optionen

Ja, du hast schon Recht. Typische Heuschrecken...
Simon

bei Antwort benachrichtigen
nutzermeister gelöscht_137978

„Wal Mart gibt auf..Yeah“

Optionen

Man kann sich drüber freuen, doch ... neben der positiven Tatsache, dass Wal Mart absolut inakzeptable Vorgaben für die Mitarbeiter hatte (keine Beziehung untereinander war nur eine von vielen komischen Dingern, die in Deutschland fremd sind und auch sonst moralisch nicht ok) hat es auch negative - denn sicherlich wird Metro nicht alle Mitarbeiter übernehmen

----------------------------------------------------------------------so....und nun noch schöne Grüsse aus Brandenburg
bei Antwort benachrichtigen