Off Topic 19.842 Themen, 219.719 Beiträge

Mehrheit für unbegrenzte Öffnungszeiten

BIT+BYTE / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

"Mehrheit für unbegrenzte Öffnungszeiten

Die Mehrheit der Deutschen ist für unbegrenzte Öffnungszeiten

Die langen Ladenöffnungszeiten während der Fußball-Weltmeisterschaft haben die Bundesbürger auf den Geschmack gebracht. Inzwischen spricht sich eine deutliche Mehrheit für die Freigabe aus. Lediglich der Sonntag ist vielen heilig. Sieben von zehn der Befragten befürworteten unbegrenzte Öffnungszeiten, wie eine in der Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" veröffentlichte Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung, ergab."

bei t-online gefunden

Die sollen die Umfrage mal bei uns, den im Einzelhandel Beschäftigten, machen. Da werden längere Öffnungszeiten verlangt - aber selber zu diesen Zeiten arbeiten, oder aber mehr für Produkte zahlen, was ja die Folge von längeren Öffnungszeiten ist (weil mehr Umsatz gibts dadurch nicht), ist für diese Leute ausgeschlossen.
cu
bit+byte
der gerade eben noch bis 16:00 Uhr im Geschäft ist - und dann in sein kurzes Wochenende geht

auch Männer können durch ihr Verhalten zu Weibern werden
bei Antwort benachrichtigen
Amenophis IV BIT+BYTE

„Mehrheit für unbegrenzte Öffnungszeiten“

Optionen

Klar - Einkaufen rund um die Uhr ist ein so wesentliches Glücksmoment, daß es keinensfalls fehlen darf.

bei Antwort benachrichtigen
Kolti BIT+BYTE

„Mehrheit für unbegrenzte Öffnungszeiten“

Optionen

Hintergrund:

Letztes Jahr im Winter habe ich in München beobachtet, daß sich viele ältere Leute (Rentner usw) in den Geschäften aufhalten.
Gekauft haben die eigentlich nichts, die sind nur da gewesen.

Die Lösung des Phänomens:
In den Geschäften ist es warm.
So war nur Frieren sonntags und nachts angesagt.
Die neue Armut in Deutschland. :o((

Also, laßt die Geschäfte rund um die Uhr auf.

bei Antwort benachrichtigen
Nörgler Kolti

„Ich sehe die Sache positiv“

Optionen

Anders herum brauch ich mich im Sommer auch nicht mehr mit meiner Luftmatratze beim Aldi einschließen zu lassen um in der Nähe der Kühlwaren bei angenehmen Temperaturen übernachten zu können. Hat alles sein für und wieder und wenn man dann nicht mehr kriminalisiert wird ist es auch ok.

Nur, dass wir uns nicht missverstehen, ich bin strikt gegen eine Ausweitung der Ladenöffnungszeiten. Es sei denn, es würde Menschen vor dem Erfrierungstod oder Hitzeschlag bewahren. Allerdings sollte man dieses Problem doch auf andere Art und Weise in unserer ach so reichen Gesellschaft lösen. Soylent Green oder so.
Klein wenig Satire muss sein, aber wer weiß, ist vielleicht schon irgendwo längst in einer ähnlichen Form Realität.

Armes Deutschland!
bei Antwort benachrichtigen
Dr. Hook BIT+BYTE

„Mehrheit für unbegrenzte Öffnungszeiten“

Optionen

...daß die Woche über überall Nachmittags geöffnet ist, statt in erster Priorität die Nachtstunden anzugehen.

Auf dem Land war es schon immer üblich, daß als Ausgleich für den Samstagvormittag am Mittwochnachmittag geschlossen war. Dagegen ist prinzipiell nichts einzuwenden. Allerdings ist diese Sitte zumindest bei uns (BW, 60.000 Einwohner) auch in der Stadt noch sehr verbreitet. Viele kleine Läden haben Mittwochnachmittags zu. Ein Schreibwarengeschäft mit Poststelle weicht davon ab, und schließt Dienstagnachmittag.

Die größte Unverschämtkeit aber ist, daß die Zweigstellen der Kreissparkasse ebenfalls meinen, sie müßten am Mittwochnachmittag schließen. Und dies, obwohl dort Samstagvormittag nicht geöffnet ist !!

Dr. Hook

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Dr. Hook

„Man sollte erst einmal dafür sorgen.......“

Optionen

Naja ichd enk schon das dies was anderes ist, man sollte schon zwischen pflicht und der möglchkeit was zu tun unterscheiden ... Eine pflciht eingeschäft durchgängig offen zu halten find ich schwachsinn, den geshäft die möglichkeit geben zu öffnen wann sie wollen halt ich da eher für denkbar auch wenn ich es Nachts nicht wirklich brauche.

bei Antwort benachrichtigen