Off Topic 19.842 Themen, 219.719 Beiträge

Floyd Landis war gedopt ?

REPI / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Laut dem Artikel in der FAZ !
Wenn das sich bewahrheiten sollte, dann zweifle ich wirklich am Verstand der Radprofis. Oder kommt dann wieder der Spruch zum Tragen "Gier frisst Gehirn" ?

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
hOORST1 REPI

„Floyd Landis war gedopt ?“

Optionen

Hallo,

also wer die Etappe seiner Triumpfalen Rückkehr gesehen hat und speziell die Etappe davor, na derjenige hat sich sein Urteil da schon lange Gefällt. Einzig schade das es wohl den Kontrolleuren erst jetzt aufgefallen ist. Wo doch einfach Fernsehen gereicht hätte.

Aber mal was anderes glaubt denn noch irgendwer, dass da auch nur ein Ungedopter mitfährt? Vllt sollte man auch damit Werbung machen? Ladis schneller mit Epo als Ullrich mit sonstwas...

Aber gut noch ist nichts bewiesen also wohl besser Ruhe bewahren.

mfg
hOORST

dieser User ist unbekannt Verzogen
bei Antwort benachrichtigen
REPI hOORST1

„Hallo, also wer die Etappe seiner Triumpfalen Rückkehr gesehen hat und speziell...“

Optionen
Aber mal was anderes glaubt denn noch irgendwer, dass da auch nur ein Ungedopter mitfährt? Vllt sollte man auch damit Werbung machen? Ladis schneller mit Epo als Ullrich mit sonstwas...

Wäre es da für die Gesundheit nicht besser, die bauen sich kleine Hilfsmotoren ins Hinterrad, welche am Berg dann Unterstützung geben ?
Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye hOORST1

„Hallo, also wer die Etappe seiner Triumpfalen Rückkehr gesehen hat und speziell...“

Optionen
Aber mal was anderes glaubt denn noch irgendwer, dass da auch nur ein Ungedopter mitfährt? Vllt sollte man auch damit Werbung machen? Ladis schneller mit Epo als Ullrich mit sonstwas...

ich denk schon das es einen gibt ;) Andererseits sieh doch die vorteile der Dopingkontrolle, es verhindert vllt nicht das die leute Dopingmittelnehmen aber da sie darauf achten müssen keine Grenzwerte zu überstreiten nehmen sie zumindest nicht zuviel von den leistungsteigeren Drogen. Den ein berühmter Rennfahrer sagte mal zu der Doping problematik etwas in der Art lieber wär ich Tod als zweiter.(ich denk es war Merckx, aber ich hab dieses Zitat sehr schwammig in errinerung)
bei Antwort benachrichtigen
Nörgler REPI

„Floyd Landis war gedopt ?“

Optionen

Man sollte die Tour einfach nur als das nehmen, was sie letztendlich auch wirklich nur noch ist:

"eine Leistungsschau der Pharmaindustrie"! (O-Ton ZDF)

Wer da etwas anderes behauptet und gar noch von (Rad-) Sport spricht, entschuldigung, der glaubt auch noch an Weihnachtsmann und Klapperstorch, spielt vielleicht gar am Ende auch noch neben den Barbiepuppen mit irgendwelchen Ampullen rum.

Es stände dem ZDF wirklich gut zu Gesicht, wenn es sich von diesem idiotischen Affentheater zurückziehen würde. Schlichtweg sinnlos verschleuderte, zudem noch viel zu teure Sendezeit, jedenfalls für das, was letztenendes überhaupt geboten wird. Und jetzt kommen sie wieder, die Bübscher und Mädcher um zu erklären, was am Fußball so alles nicht in Ordnung ist. Haut rein, bläht den Thread auf. Ich warte ja selber auf den nächsten Skandal. Haben wir was zu ärgern und die Verbrecher, äh Politiker, in diesem unserem Lande können uns hintenrum weiter stickum verarschen und Gesetze verbiegen. Nein, nicht zum Wohle unseres Volkes, iwo denn, natürlich zum Wohle ihres Geldsäckels und das ihrer Kumpane. Lassen wir uns also weiter verarschen und durch das Tagesgeschehen ablenken. Auf geht's Deutschland, ein Schritt nur noch, höchstens zwei .... dann ist es endlich geschafft und du bist bankrott. Jene haben dann alles du selber aber nichts.

Wie sagte es zuletzt beim Prix Pantheon ein Kabarettist, komme leider nicht auf seinen Namen (guter Mann, die drecks Schwarzen haben bei seinem Vortrag nämlich die ganze Zeit ihre Fäustchen gebildet ;-)) :

"Wir werden von Schildbürgern regiert. Die packen den Staatsschatz auf ein Schiff, fahren damit auf's Meer hinaus, werfen den dort über Bord und markieren die Stelle am Boot!"

Da bleibt mir nur noch:

Armes Deutschland!
bei Antwort benachrichtigen
Nörgler

Nachtrag zu: „Man sollte die Tour einfach nur als das nehmen, was sie letztendlich auch...“

Optionen

"Floyd Landis geht nach seiner positiven A-Probe in die Offensive. Der Sieger der diesjährigen Tour de France hat den gegen ihn erhobenen Dopingvorwurf zurückgewiesen. Er habe nicht betrogen, um die Frankreich-Rundfahrt zu gewinnen, sagte Landis am Donnerstagabend bei einer Telefonkonferenz."

http://tinyurl.com/lag4q

Natürlich hat er nicht betrogen um die Tour de Farce zu gewinnen. Er hat betrogen um auch all die anderen Rundfahrten zu gewinnen. Für wie blöde halten die uns eigentlich, wenn sie solche Satzkonstrukte bilden?

Armes Deutschland!
bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich REPI

„Floyd Landis war gedopt ?“

Optionen

Man beachte die Reaktion des ZDF

Früher gab es die unmöglichsten Leistungsexplosionen, aber man fand kein Doping. Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten kannten da kein moralisches Problem die Tour de France zu übertragen.

Jetzt werden die Dopingsünder erwischt und Außenseiter erhalten eine Chance zu gewinnen. Reaktion: Die Tour de France sei schmutzig, man wolle keine Pharma-Hochleistungsschau übertragen.

Und das soll eine glaubhafte Anti-Doping-Haltung der Fernsehsender sein? - Nix glauben wir ihnen, da wird falsch gespielt. Die Botschaft ist: Niemand sollte erwischt werden.

bei Antwort benachrichtigen
hOORST1 Tilo Nachdenklich

„Man beachte die Reaktion des ZDF Früher gab es die unmöglichsten...“

Optionen

Hab gerade das hier gelesen ;) Hat mir Google gezeigt,

Klickste Hier

das fällt wohl unter Sommerloch. Komisch aber auch das all die Doping Sünder wenn in Italien und Spanien aufgedeckt werden, wird Deutschen finden sowas komischerweise ja gar net erst:D

Und was anderes zum Sommerloch

Herr Jung will nun wieder das Grundgesetz ändern um die Bundeswehr nun auch im Innern einzusetzten. Der gute Mann leidet aber auch an cronischem Aumerksammkeits Defizit, bleibt nur zu hoffen das solchen Sachen wie das Gesülz vom Bayern und seiner Gotteslästerungsstrafaktionsphantasie blos in irgendeiner tiefen Ecke verschwinden.

mfg
hOORST

dieser User ist unbekannt Verzogen
bei Antwort benachrichtigen