Off Topic 19.842 Themen, 219.719 Beiträge

Aufgepasst!

Tilo Nachdenklich / 27 Antworten / Baumansicht Nickles

www.zorglub.de/pagan_slk.jpg

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown Tilo Nachdenklich

„Aufgepasst!“

Optionen

Auch auf die Gefahr hin, mich jetzt lächerlich zu machen oder als klein Doofie dazustehen: Welch tieferer Sinn steckt dahinter, was soll mir/uns das sagen?

Könntest du einem Ahnungslosen wie mir freundlicherweise auf die Sprünge helfen?

Gruß
Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
MadHatter Crusty_der_Clown

„Auch auf die Gefahr hin, mich jetzt lächerlich zu machen oder als klein Doofie...“

Optionen

Hat irgendwas mit der Ichtys-Sekte zu tun (wenn ich das jetzt richtig beurteile, falls nicht, so bitte ich um Korrektur).

---Neuer Bildschirm gefällig?Hier Loch bohren:X
bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown MadHatter

„Hat irgendwas mit der Ichtys-Sekte zu tun wenn ich das jetzt richtig beurteile,...“

Optionen

Aha, danke. Ich bin jetzt zwar auch nicht viel schlauer, aber mit Religionen, Sekten, Glaubengemeinschaften oder wie bzw. was auch immer, habe ich es ohnehin nicht so, da bin ich nicht für empfänglich.

Nun gut, dann bin ich aus diesem Thread auch wieder draußen, ist nicht so ganz mein Thema.

Frohes Schaffen noch.
Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
peter1960 MadHatter

„Hat irgendwas mit der Ichtys-Sekte zu tun wenn ich das jetzt richtig beurteile,...“

Optionen

Weiß auch nicht...hab deswegen meine Kristallkugel befragt, folgendes war da zu sehen.

http://heise.forenwiki.de/index.php?title=Hommingberger_Gepardenforelle

bei Antwort benachrichtigen
aldixx Tilo Nachdenklich

„Aufgepasst!“

Optionen

Hallo Tilo.
Hast du die Neuheiden auch im Visier ?

Gruß aldixx

make my day
bei Antwort benachrichtigen
Tim28 aldixx

„Hallo Tilo. Hast du die Neuheiden auch im Visier ? Gruß aldixx “

Optionen

versteh ich nicht

bei Antwort benachrichtigen
aldixx Tim28

„versteh ich nicht“

Optionen

Noch nie was von brauner Esoterik gehört?



make my day
bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt Tilo Nachdenklich

„Aufgepasst!“

Optionen

das ist die schwarze sonne!
soweit ich weiß hatte sich die waffen-ss das ding untern nagel gerissen.

bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt

Nachtrag zu: „das ist die schwarze sonne! soweit ich weiß hatte sich die waffen-ss das ding...“

Optionen

oder doch nicht?
ich bin verwirrt!

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich

Nachtrag zu: „Aufgepasst!“

Optionen

www.dasversteckspiel.de/german1.html
www.dasversteckspiel.de/bilder/Adler_Fisch_2.jpg

Schwarze Sonne:
www.dasversteckspiel.de/nazisymbole3.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Sonne


bei Antwort benachrichtigen
out-freyn Tilo Nachdenklich

„www.dasversteckspiel.de/german1.html...“

Optionen
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Sonne

"Bedarf einer dringenden Überarbeitung: sehr oberflächlich und schlecht recherchiert. Quellenangaben unzureichend und absolut einseitig." - no comment.
The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich out-freyn

„http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Sonne Bedarf einer dringenden...“

Optionen

Begründet wird der Überarbeitungsauftrag mit der Diskusionsseite; Du bräuchtest blos auf die Diskusionseite klicken. Was dort steht ist aber um vieles dünner, als der Wikipedia-Eintrag der damit kritisiert wird. Es wird mal wieder auf aufs Historische verwiesen, das Symbol sei schon vor den Nazis da gewesen usw.. So schlicht argumentiert, dürften wir unser Land wieder üppig Hakenkreuzen ausschmücken.

bei Antwort benachrichtigen
out-freyn Tilo Nachdenklich

„Begründet wird der Überarbeitungsauftrag mit der Diskusionsseite Du...“

Optionen
Es wird mal wieder auf aufs Historische verwiesen, das Symbol sei schon vor den Nazis da gewesen usw.. So schlicht argumentiert, dürften wir unser Land wieder üppig Hakenkreuzen ausschmücken.

Genau. Steinigt Tenzin Gyatso wenn er sich das nächste Mal in D blicken lässt, schließlich ist auf dem Bild deutlich ein Hakenkreuz zu sehen!

Ach so, das ist ein Swastika, das ca. 13 930 Jahre lang als Glückssymbol galt, bis es die NSDAP missbrauchte. Egal - seitdem ist es das Symbol des personifizierten Bösen.
Selbstverständlich ist auch der finnische Präsident ein unverbesserlicher Nazi, der das Hakenkreuz in seinem Amtswappen hat.
The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
mr.escape out-freyn

„Es wird mal wieder auf aufs Historische verwiesen, das Symbol sei schon vor den...“

Optionen
Egal - seitdem ist es das Symbol des personifizierten Bösen.
Du hast es erkannt. Es ist immer der zusammenhang und die zeitliche einordnung relevant. Nicht das symbol selbst ist das problem, sondern die damit verbundenen hintergründe/-gedanken bei einer zurschaustellung. Und seit dem "1000-jährigen reich" ist das nun mal, im besonderen in westen, die verbindung zu gröfaz und co.
In ein paar hundert jahren ist das vielleicht nicht mehr so, aber das ist jetzt und hier uninteressant.

mr.escape
"The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin"Wer seine Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erreichen, wird beides verlieren." - Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
out-freyn mr.escape

„ Du hast es erkannt. Es ist immer der zusammenhang und die zeitliche einordnung...“

Optionen
im besonderen in westen, die verbindung zu gröfaz und co.

Westen = Deutschland, Frankreich, Österreich? Nur dort ist das Hakenkreuz nämlich ein (bis auf wenige begründete Ausnahmen) verbotenes Symbol

Zitat aus dem o.g. Wikipedia-Artikel: "Seit 1910 ist das Hakenkreuz das Emblem der Isländischen Dampfschifffahrts-Gesellschaft und bis heute in Verwendung."
Nachdem ich bereits in Island war, kann ich das bestätigen.

Aber darum geht es nur am Rande. Was ich mit meinem obigen Beitrag ausdrücken wollte ist folgendes:
Jemanden wegen der Benutzung eines sehr alten Symbols ohne weitere Informationen zu seinen Beweggründen in die rechte Ecke zu stellen, finde ich nicht in Ordnung und zeugt von einer gewissen Paranoia.
The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
mr.escape out-freyn

„im besonderen in westen, die verbindung zu gröfaz und co. Westen Deutschland,...“

Optionen
Westen = Deutschland, Frankreich, Österreich? Nur dort ist das Hakenkreuz nämlich ein (bis auf wenige begründete Ausnahmen) verbotenes Symbol
Es geht nicht um verboten oder nicht, sondern um die bedeutung und du willst doch wohl nicht ernsthaft behaupten, dass praktisch überall auf der welt (ausgenommen die teile, wo man das symbol von früher kannte und auch verwendete), die assoziation nicht meistens richtung nazis geht.

das Emblem der Isländischen Dampfschifffahrts-Gesellschaft
Das objekt auf dem foto kommt mir weder isländisch noch schwimmfähig vor.

Jemanden wegen der Benutzung eines sehr alten Symbols ohne weitere Informationen zu seinen Beweggründen in die rechte Ecke zu stellen, finde ich nicht in Ordnung und zeugt von einer gewissen Paranoia.
Nur weil jemand mit 2kg heroin im reserverad über die grenze will, bedeutet das nicht gleich, dass er drogen schmuggelt. Es könnte ja auch nur ein test für das grenzpersonal sein. Ihn gleich ins drogenmilieu "zu stellen, finde ich nicht in Ordnung und zeugt von einer gewissen Paranoia."
Je komplizierter die erklärung, desto unwahrscheinlicher. Nicht unmöglich aber unwahrscheinlich.
Etwas das aussieht wie eine ente, schwimmt wie eine ente, quakt wie eine ente und watschelt wie eine ente, ist nur sehr selten keine ente.

mr.escape
"The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin"Wer seine Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erreichen, wird beides verlieren." - Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
out-freyn mr.escape

„ Es geht nicht um verboten oder nicht, sondern um die bedeutung und du willst...“

Optionen
Etwas das aussieht wie eine ente, schwimmt wie eine ente, quakt wie eine ente und watschelt wie eine ente, ist nur sehr selten keine ente.

Richtig. Aber es ging imho nicht um eine Ente. Es ging um ein Symbol, und ein Symbol ist erst mal nur ein Symbol. Entscheidend ist aber die Geisteshaltung, die dahinter steht. Aber das hat noch nicht mal das Amtsgericht Tübingen begriffen, als es einen Button mit einem durchgestrichenen Hakenkreuz als Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gemäß § 86a StGB einstufte.
The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
out-freyn

Nachtrag zu: „Etwas das aussieht wie eine ente, schwimmt wie eine ente, quakt wie eine ente...“

Optionen

Ergänzung: Den Fisch (links vom Kennzeichen) hab' ich erst jetzt gesehen. Ich nehme alles zurück - in dieser Kombination ist die Aussage eindeutig.

The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
mr.escape out-freyn

„Etwas das aussieht wie eine ente, schwimmt wie eine ente, quakt wie eine ente...“

Optionen
Es ging um ein Symbol, und ein Symbol ist erst mal nur ein Symbol.
Richtig, und darum schrieb ich ja auch: "Nicht das symbol selbst ist das problem,"

Entscheidend ist aber die Geisteshaltung, die dahinter steht.
Wieder richtig, und darum schrieb ich weiter: "sondern die damit verbundenen hintergründe/-gedanken bei einer zurschaustellung."

Aber das hat noch nicht mal das Amtsgericht Tübingen begriffen, als es einen Button mit einem durchgestrichenen Hakenkreuz als Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gemäß § 86a StGB einstufte.
Peinlich und dumm genug (vor allem die begründung), aber wurde das nicht wieder revidiert (http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,407112,00.html)?

mr.escape
"The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin"Wer seine Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erreichen, wird beides verlieren." - Georg Christoph Lichtenberg
bei Antwort benachrichtigen
out-freyn mr.escape

„ Richtig, und darum schrieb ich ja auch: Wieder richtig, und darum schrieb ich...“

Optionen

Das Tübinger Urteil wurde revidiert, die StA Stuttgart ist weiter fleißig... :-(
Klick

The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
DannyCoburg out-freyn

„Es wird mal wieder auf aufs Historische verwiesen, das Symbol sei schon vor den...“

Optionen

"Ich studiere diese Themen und bin Dozent an der Philips-Universität in Marburg, bin italiener und links eingestellt"

aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Schwarze_Sonne

Als Dozent an der Uni sollte man eher schlicht argumentieren, lakonisch halt. Viel besser, als verquastes pseudowissenschaftlich, mit dem man nicht bei allen Eindruck machen kann. Aber: Jedem das Seine (bin ja gespannt, ob man Cicero nicht mehr zitieren dürfen soll, bloß weil einem verrückten Schickelgruber aus Braunau dieser uralte Satz anscheinend gefiel, "suum cuique").

"So schlicht argumentiert, dürften wir unser Land wieder üppig Hakenkreuzen ausschmücken" - das sagst aber auch nur du, wer will denn sowas, der linke Dozent oder sonstwer hier? Er bleibt halt nur auf dem Teppich und läßt sich nicht von Emotionen leiten. "Erstmal das Schlechtmöglichste annehmen" ist kein gutes Leitmotiv.

Hakenkreuze sind aus den bekannten Gründen in D verboten und von mir aus kann das so bleiben.

Wobei mir persönlich der Aufkleber "Adler greift Fisch" noch weniger als die schwarze Sonne gefällt.

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich DannyCoburg

„ Ich studiere diese Themen und bin Dozent an der Philips-Universität in...“

Optionen

"Wobei mir persönlich der Aufkleber "Adler greift Fisch" noch weniger als die schwarze Sonne gefällt."

Das ist es. Ich denke Leute, die solche Aufkleber kleben, werden zwar bei Bedarf umständlich nebulöses Zeugs absondern, aber letztlich geht es ihnen nicht nur darum eine Religion durch ein anderes Voodoo zu ersetzen, sondern sie wollen die sadistische Komponente des Satanismus umgesetzt sehen und die Nächstenliebe der christlichen Ideologie erregt ihre Wut. Und diese sadistische Komponente des Satanismus ist ähnlich gestrickt, wie das Denken der faschistischen Eliten (nicht unbedingt der faschistischen Propaganda).

Ich denke mal, beide Symbole zusammen- Schwarze Sonne und Adler greift Fisch - ergeben den bösen Witz! Es ist schon ziemlich dreist dieses Programm aufs Auto zu kleben, also mit dieser Richtung offen auf Platzhirsch zu machen, denn es ist ein aggressives Symbol, dass nur gleichgesinnte aggressive Leute toleriert. Eigentlich ist es eine verdeckte Art der Volksverhetzung. Es ist eben nicht für alle Leute verdeckt. Es suggeriert, trete sonst wirst Du getreten. Und willst Du zu den Herrschern gehören?

bei Antwort benachrichtigen
out-freyn Tilo Nachdenklich

„ Wobei mir persönlich der Aufkleber Adler greift Fisch noch weniger als die...“

Optionen
Und diese sadistische Komponente des Satanismus ist ähnlich gestrickt, wie das Denken der faschistischen Eliten (nicht unbedingt der faschistischen Propaganda)

Satanismus - Esoterik - Hermetik (zumindest die moderne Form) - schwarze Magie:
Letztendlich hängt das alles zusammen, i.d.R. handelt es sich um Initiationslehren und demnach sind sie tendenziell faschistoid - elitäres Denken und straffe Hierarchien.
Ich denke aber doch, dass die faschistische Propaganda in dieselbe Richtung geht, denn es geht ja schließlich darum, der Zielgruppe einen irgendwie gearteten Vorteil zu versprechen, die sie als Initiierte (angeblich) haben.
The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt out-freyn

„Und diese sadistische Komponente des Satanismus ist ähnlich gestrickt, wie das...“

Optionen

wen es interessiert:
http://razzia.nix-gut.de/

bei Antwort benachrichtigen
DannyCoburg Tilo Nachdenklich

„ Wobei mir persönlich der Aufkleber Adler greift Fisch noch weniger als die...“

Optionen

Da sagst du einiges Wahres.

Edit: Das geht auf Tilo oben zur Adler/Fisch-Geschichte.

bei Antwort benachrichtigen
MadHatter Tilo Nachdenklich

„www.dasversteckspiel.de/german1.html...“

Optionen

...jetzt weiß ich wenigstens bei welchen Autos ich den Lack zerkratzen darf. Da mach ich mich doch gleich mal auf die Suche...

---Neuer Bildschirm gefällig?Hier Loch bohren:X
bei Antwort benachrichtigen
Marwoj Tilo Nachdenklich

„Aufgepasst!“

Optionen

Du hast sicherlich einen SLK gekauft, und suchst du Tuning.
Dann klicke dich bei mir durch..
Sonst bist du nicht besonders kooperativ.

amat victoria curam
bei Antwort benachrichtigen