Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Skype - nerviges Update mit Browser-Vermurksung und Crash

Michael Nickles / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit einigen Tagen nervt mich Skype bei jedem Start mit einem Dialog, dass eine "Aktualisierung installationsbereit" ist und die Qual der Wahl lautet "Upgrade" oder "Jetzt nicht". Generell vermeide ich sofortige Skype-Updates, da ich vom "Vorgänger", dem Microsoft Messenger, gelernt habe, dass neue Versionen meist mehr Nachteile als mehr Nutzen bringen.

Aufgrund der nervigen Quengelei habe ich mich dann doch mal entschlossen, das Skype-Update durchzuziehen. Es ist eine jämmerliche Nummer die Microsoft da durchzieht. Gleich zu Beginn wird versucht die Browser-Einstellungen zu versauen, Bing zur Suchmaschine zu machen und MSN als Startseite einzurichten. 

Skype-Update: Wer hier nicht aufpasst, kriegt Bing und MSN untergejubelt.

Die Skype-Auffrischung ist mir dann doch erspart worden, weil die Setup-Routine zusammengekracht ist. Es kam eine ziemlich bescheuerte Fehlermeldung (siehe Bild) und dann der Hinweis, dass die Installation wegen eines schwerwiegenden Fehlers fehlgeschlagen ist.

Das Schließen des Fehlerdialogs per Klick auf "OK" (die einzige Auswahlmöglichkeit) öffnet dann den Browser mit einer Microsoft-Webseite namens Umfassende Hilfe und Support für die Nutzung von Skype. Wer sehr viel Zeit, Geduld und Nerven hat, findet dort vielleicht irgendwo einen Hinweis, was im Fall eines Aktualisierungs-Problems zu tun ist.

Nach Fehlermeldung und Abbruch des Setups werden Skype-Nutzer auf einer "Hilfe und Support"-Seite im Stich gelassen.

Eine Lösung für das Aktualisierungs-Problem ist mir aktuell leider nicht bekannt. Ich vermutete, dass es wohl nicht funktioniert, wenn Skype bereits läuft, also vor der Aktualisierung gestartet wird, die allerdings erst nach Start von Skype empfohlen wird.

Abhilfe schafft also eventuell Skype beenden, dann die neue Version manuell downloaden und installieren.

Im Fall einer Windows XP Installation hat das bei mir leider nichts gebracht, das Fehlverhalten war identisch. Und bei XP kann man natürlich nicht meckern, da es nicht mehr unterstützt wird.

Leider ist akuell auch ein Umstieg auf einen alternativen "Skype"-kompatiblen Messenger wie Pidgin keine Alternative.

Pidgins direkte Kompatibilität unterstützt wohl leider nur das alte MSN-Messenger-Protokoll, das bis vor Kurzem in Skype noch akzeptiert wurde. Das hat Microsoft jetzt wohl abgeschafft und Skype damit weiter in Richtung Insellösung getrieben.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Skype - nerviges Update mit Browser-Vermurksung und Crash“

Optionen

Update: Es gibt eine Lösung für derlei Skype-Aktualisierungsprobleme, die Microsoft hier beschreibt:

http://community.skype.com/t5/Skype-f%C3%BCr-Windows/Fehler-1638-bein-Herrunterladen-der-neuen-Version/td-p/1697185

(Thx Harry für den Tipp)

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Michael Nickles

„Update: Es gibt eine Lösung für derlei ...“

Optionen

Hallo Michael, hallo Forum,

seit Microsoft bei Skype die Finger im Spiel hat, ist auch Skype in allen Versionen endgültig verhunzt! Gilt auch für die Linuxversionen!

Kopete und Pidgin laufen weiterhin recht ordentlich, sind aber leider nicht allzu verbreitet.

MfG.

violetta

bei Antwort benachrichtigen
Borlander violetta7388

„Hallo Michael, hallo Forum, seit Microsoft bei Skype die ...“

Optionen
Kopete und Pidgin laufen weiterhin recht ordentlich,

Wann hast Du das zuletzt getestet? Sowohl mit Pidgin (mit zwei Implementierungen des MSN-Protokolls), als auch amsn (andere MSN-Implementation) bauen seit Anfang des Jahres keine Verbindung mit den MSN-Servern mehr auf bei mir…

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Borlander

„Wann hast Du das zuletzt getestet? Sowohl mit Pidgin mit ...“

Optionen

Hallo Borlander,

Kopete und Skype sind bei mir täglich im Gebrauch und laufen mit Opensuse beide topp.

MfG.

violetta

bei Antwort benachrichtigen
Borlander violetta7388

„Hallo Borlander, Kopete und Skype sind bei mir täglich im ...“

Optionen

Kannst Du Dich mit Kopete mit MSN verbinden? Das scheitert bei mir auch…

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Borlander

„Kannst Du Dich mit Kopete mit MSN verbinden? Das scheitert ...“

Optionen

Hallo Borlander,

verwende Kopete oder Skype je nach meinen Gesprächspartnern.

MSN-Gespräche laufen meistens über Skype, obwohl KDE/Kopete für Windows auch eine Umgebung anbietet, die aber beim Gegenüber installiert sein muß.

MfG.

violetta 

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388

Nachtrag zu: „Hallo Borlander, verwende Kopete oder Skype je nach meinen ...“

Optionen

Nachtrag: Verwende hier Kopete_4.14.3_4.2 und Skype_4.3.0.37. Skype direkt von Skype und nicht aus den Repositories!

MfG.

violetta

bei Antwort benachrichtigen
Borlander violetta7388

„Hallo Borlander, verwende Kopete oder Skype je nach meinen ...“

Optionen

Wann hast Du das letzte mal erfolgreich eine MSN-Verbindung mit Kopete hergestellt? (Das es früher mal ging es mit diversen Clients ohne Probleme, aber das nützt jetzt halt nichts mehr)

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Borlander

„Wann hast Du das letzte mal erfolgreich eine MSN-Verbindung ...“

Optionen

Hallo Borlander,

habe heute noch mittels Kopete (Linux) mit Köln (Win7 oder 8.x) korrespondiert. Geht einwandbar. Wir arbeiten mit geschlossener Gruppe!

MfG.

violetta

bei Antwort benachrichtigen
ullibaer Michael Nickles

„Update: Es gibt eine Lösung für derlei ...“

Optionen

Ich habe das Update auch vorhin gemacht. Klappte auch alles, bis auf die Neuanmeldung.

Also PC runtergefahren und neu gebootet.

Skype ging wieder.

Aber, beim Videochat, ist bei mir rechts in der Ecke ein gelbes Symbol, sieht aus wie Wlan.

Hab da mal drauf geklickt.

Alles ist ok., ausser die Internetverbindung sei zu langsam. Hab nur DSL 2000.

Braucht man für Skype jetzt DSL 6000?

Das Symbol war aber vor dem Update auch gelb, und ich meine mich zu erinnern, das es früher mal grün war.

Gruß Ulli

bei Antwort benachrichtigen
mYthology Michael Nickles

„Skype - nerviges Update mit Browser-Vermurksung und Crash“

Optionen

Ich verwende Skype unter Windows 8.1

auf 3 verschiedenen Geräten und es funktioniert in allen Fällen problemlos.

Ich bin damit sehr zufrieden.

Und BING hab ich sowieso als Standard-Suchmaschine gesetzt.

Interessiert mich also nicht.

Ich kam, sah und fiel auf die Fresse oder Veni, Vidi, Violini - ich kam, sah und vergeigte.
bei Antwort benachrichtigen
Hewal mYthology

„Ich verwende Skype unter Windows 8.1 auf 3 verschiedenen ...“

Optionen

Ich habe ebenso die neueste Version von Skype. Sowohl das Update als auch die neue Version laufen einwandfrei.

Das MS msn als Startseite und bing als Standardsuchmaschine einrichten will.... Meine Güte! Es ist ein Microsoft Produkt, da find ich das nicht all zu verwerflich. Außerdem: Lesen hilft, Haken setzen oder entfernen löst das PRoblem sofort.

Heut zu Tage muss man doch sowieso immer genau schauen, bevor man Freeware installiert. Da gibts echt schlimmeres (wenn z.b. beim deinstalliren von div. Software versucht wird, eine andere zu installieren...)

Grüße

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
mYthology Hewal

„Ich habe ebenso die neueste Version von Skype. Sowohl das ...“

Optionen

Genau.

Kann Mikes Kritik auch nicht wirklich verstehen.

VIelleicht wird WindowsXP von Skype auch nicht mehr unterstützt, kA.

Aber aus meiner Ansicht war XP ohnehin eines der schlechtesten Windows überhaupt. Man was habe ich über Windows7 gejubelt ^^

Aber zurück zum Thema.

Jede zweite Software versucht mittlerweile ihre Dienste im System zu verankern

Ich kam, sah und fiel auf die Fresse oder Veni, Vidi, Violini - ich kam, sah und vergeigte.
bei Antwort benachrichtigen
Hewal mYthology

„Genau. Kann Mikes Kritik auch nicht wirklich verstehen. ...“

Optionen
Jede zweite Software versucht mittlerweile ihre Dienste im System zu verankern

Richtig. Sogar Softwareriesen wie Oracle (mit Java und ask).

Nerbende Sache, aber man passt halt nun besser auf und kann somit eigentlich alles (bisher) an adware vermeiden.

Aber aus meiner Ansicht war XP ohnehin eines der schlechtesten Windows überhaupt. Man was habe ich über Windows7 gejubelt

Ich fand Windows XP eigentlich schon toll - bis zum erscheinen von Windows 7. Da hab ich erst gemerkt, wie alt XP eigentlich ist. Ich kann beim besten willen nicht nachvollziehen, wie man mit aller Gewalt an diesem extrem veralteten und mitlerweile unkonfortablen Betriebssystem noch festhalten kann.

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen