Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden

Michael Nickles / 65 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Weg zum Download einer Windows-Freeware ist meist steinig. Der Mist fängt damit an, dass erstmal rausgefunden werden muss, wo die gewünschte Software überhaupt runtergeladen werden kann. Als Beispiel hier mal die Freeware "AdwCleaner", die dabei helfen kann, unerwünschte Adware und Browser-Toolbars zu enfernen.

In den seltensten Fällen kennt man die Webpräsenz des Software-Herstellers. Die Reise beginnt also zwangsläufig mit einer Suchmaschine, es wird beispielsweise nach "adwcleaner download" gesucht. Fundtreffer gibt es meist schier unendlich viele, der interessanteste - die Homepage der Software-Herstellers, also die wirkliche Ur-Quelle - ist allerdings fast nie dabei, beziehungsweise nicht im halbwegs sichtbaren Bereich.

Zig mehr oder weniger dubiose Links bieten den Download der gesuchten Software an. Ob eine Downloadquelle vertrauenswürdig ist, lässt sich schwer abschätzen. Die meisten werden sich also für irgendeine Download-Quelle entscheiden, die sie kennen.

Und das ist einfach, weil sich die Download-Dienste der deutschen IT-Fachpresse in den Suchmaschinen-Fundlisten meist ganz weit oben befinden, wie beispielsweise Chip. Downloads bei Chip meide ich eigentlich schon seit Jahren, weil mir die "Klick-Orgie", die Prozedur, bis ein Download endlich los geht, einfach zu zermürbend ist.

Kürzlich habe ich es aber ausnahmsweise wieder mal bei Chip probiert. Das ging so los:

Von links nach rechts: in der Fundliste bei Google ist Chip ganz oben. Bei Klick auf den Link geht es auf die Download-Seite von Chip.

Alle Webseiten von Chip haben Werbung, hier in den aus Platzgründen beschnittenen Screenshots nicht zu sehen. Das ist okay.

Ein Download-Service muss irgendwie finanziert werden. Bei Klick auf den Download-Link kommt ein Hinweis, dass der Download automatisch startet und das Browser-Fenster springt zu einem Anleitungsabschnitt. Dort wird in 6 Punkten erklärt, wie man den Download durchführt.

Die Chip gibt sich also viel Mühe, selbst dem größten Trottel zu erklären, wie es gemacht wird. Der erscheinende Browser-Download-Dialog fordert schließlich zum Speichern einer rund 600 KByte großen ausführbaren Datei namens "AdwCleaner - CHIP-Downloader.exe" auf.

Im Browser kann derweil ein "Dankeschön"-Hinweis der Chip gelesen werden, in dem man für den Download sogar eine "kleine Belohnung" kriegt. Die Belohnung sind Werbelinks zu diversen Online-Shops, wo man dank Chip einen Rabatt-Gutschein kriegt. Damit ist der Download-Vorgang abgeschlossen - beziehungsweise der erste Teil davon.

Nach Ausführen der runtergeladenen Exe-Datei geht es (im Idealfall, wenn man sich nicht verklickt) so weiter:

Es beginnt mit einem Hinweis-Dialog von Chip. Der beschreibt unter anderem, dass man für diesen "Chip-Download" die Nutzungsbedingungen akzeptieren muss, beziehungsweise dies bei Klick auf "Weiter" tut. Wer mag, kann die "kilometerlangen" Nutzungsbedingungen durchlesen.

Beim Klick auf "Weiter" kommt dann erst mal ein Werbungs-Zwischendialog. Hier muss man entscheiden, ob man die Leistung seines PC mit einem Dingsbums namens "SE SuperEasy" verbessern möchte. Nach der Entscheidung für "Jetzt kostenlos testen" oder "Nein, mein System ist bereits optimiert", geht die Installation weiter.

Es erscheint ein weiterer Dialog mit zwei Abschnitten. Oben ist markiert, dass die Installation der Software "AdwCleaner" gewünscht wird. Darunter lockt die Chip mit zwei optionalen kostenlosen Zusatzoptionen: auf dem Desktop ein Amazon-Icon installieren und/oder ein Icon von "Goodgame Empire" (offensichtlich so ein Spieleportal).

Bei Klick auf "Weiter" kommt ein Werbedialog, der eine "Barclaycard"-Kreditkarte empfiehlt. Unten rechts in diesem Dialog findet sich der vielversprechende Hinweis: "AdvCleaner steht nun zur Installation bereit".

Und was passiert beim zigsten Klick auf "Weiter"? Ganz einfach: der AdwCleaner startet sofort. Er startet sofort, weil es bei diesem Ding gar keine Installation braucht, es einfach direkt gestartet werden kann. Die komplette Installations-Show mit dem "Chip-Downloader" war also nichts weiter, als ein überflüssiger Umweg.

Noch blöder: wer den Adwcleaner beendet und später erneut starten will hat Pech. Das Ding wurde schließlich nicht im Startmenü installiert und es ist auch nicht bekannt, wo der Chip-Download-Mechanismus die ausführbare Datei gespeichert hat (zumindest fand ich keinen Hinweis).

Dafür hinterlässt die Chip im System ein bisschen Müll: die Chip-Downloader-Installationsdatei "AdwCleaner - CHIP-Downloader.exe" verbleibt am Speicherort, muss manuell gelöscht werden. Wurscht - sind ja nur 600 KByte.

Spaßeshalber habe ich mich beim "Installationsvorgang" auch mal für die Installation des von der Chip beworbenen Optimierungs-Tools "SE Super Easy" entscheiden. Es ist sehr interessant, was dabei geschieht.

Bevor die "Installation" des AdwCleaner abgeschlossen, dessen Fenster angezeigt wird, erscheint ohne weitere Nachfrage das SuperEasy-Tool und legt auch sofort los, macht sich über das System her:

Das Tool scannt sehr rasch alle im System vorhandenen Treiber. Oben gibt es den Hinweis (siehe Pfeil), dass Daten zur Analyse an "den Server" (welcher auch immer) geschickt werden. Ein Optimierungs-Tool sammelt also Daten und schickt sie an einen Server ohne vorher nachzufragen, ob man damit einverstanden ist. Okay - vielleicht steht ja irgendwo in den "kilometerlangen" Nutzungsbedingungen des Chip-Download-Tools, dass man so was eventuell akzeptiert.

Nach einem recht flotten Scanvorgang, hat mir der SE SuperEasy Driver Updater dann bescheinigt, wie elend es um mein System besteht, dass 37 veraltete Treiber gefunden wurden. Ein Klick auf "Treiber aktualisieren" führt natürlich nicht zu einer Treiberaktualisierung, sondern es passiert das zu Erwartende:

Hier erklärt SE SuperEasy, dass es um die Systemintegrität meines PC schlecht bestellt ist und es wird angeboten, mit der Vollversion des Tools alle Treiber zu aktualisieren. Die wird zu einem Sparpreis von 19,95 Euro statt 29,95 Euro angeboten. Bei der Werbung im Chip-Downloader-Tool wurde SuperEasy mit "Jetzt kostenlos testen" angeboten.

Aufgrund des angeblich scheinbar katastrophalen Zustands meines PC (der alte mit Windows XP) habe ich nachgeforscht, dem SuperEasy Driver Updater - und auch weiteren Tools dieser Art - mal auf den Zahn gefühlt. Und das wurde dann auch sehr lustig.

Um eines noch klar zu sagen: die Chip macht es richtig mit ihrem Download-Service. Niemand kann es sich leisten, schnelle Server für Downloads und die anfallende Bandbreite kostenlos bereitzustellen. Mit normaler Werbung lassen sich dank Adblocker keine ausreichenden Einnahmen mehr erzielen. Also besteht für "kostenlose" Angebote überhaupt keine andere Möglichkeit, als neue Finanzierungsmöglichkeiten einzusetzen. Das ist halt der Preis für "gratis". Und es wird garantiert noch viel schlimmer werden.

Fortsetzung folgt…

Update: Die Fortsetzung gibt es inwischen hier: Spaß mit kostenloser automatischer Treiberaktualisierung

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Diesen Chip Downloader gibs doch nur bei Chip.eu. Bei Chip.de ist mir der noch nicht unter gekommen.

Schlimmer finde ich, wenn man z.B. nach VLC oder WinRAR sucht.

Bei VLC ist ja neuerdings VideoLan.org wieder an erster Stelle. Es gab auch Zeiten, an der vlc.de als erster Suchtreffer kam. Blöderweise wird bei vlc.de schon der VLC Player geladen, aber zusätzlich wird noch die Startseite in startpage.com oder so geändert. Was das ganze mit Videolan.org zu haben soll, ist mir bis heute nicht klar.

Ebenso WinRar, hier landet man ganz woanders, als was man überhaupt nicht haben will. Wenigstens ist Rarelabs wieder auf der ersten Seite. Aber drüber ist immer noch winrar-rog.de. Klickt man da auf den ersten Download Bottun auf der Startseite, landet man irgendwo im Nirgendwo, auf einem dubiosen Angebot von Scareware.

Und ganz oben ist Chip.de, die anstelle vom Download auch auf Rarlabs verweisen.

Ich weiß garnicht genau, aber ich mein, dass Softtonic damit vor einigen Jahren angefangen ist, einen Downloader für den eigendlichen Download anzubieten.

Völlig unsinnig das ganze, und da fallen genug drauf rein. Also mal eben schnell Freeware laden ist nicht. Bei google muss man leider wieder aufpassen.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 torsten40

„Diesen Chip Downloader gibs doch nur bei Chip.eu. Bei ...“

Optionen
Softtonic

Mir diesem Laden habe ich schon recht unangenehme Bekanntschaft gemacht, ich meide ihn wie der Teufel das Weihwasser und nicht nur ich. Es gibt in meinem Bekanntenkreis und in der Familie eine ganze Menge Leute die das auch so sehen.

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Waldschrat_70

„Mir diesem Laden habe ich schon recht unangenehme ...“

Optionen

Das stimmt.

Da bekommst du nur Downlaoder und was der macht, weiß der Teufel.

bei Antwort benachrichtigen
Cuccuvaneddu Waldschrat_70

„Mir diesem Laden habe ich schon recht unangenehme ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
mi~we Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen
Browser-Download-Dialog fordert schließlich zum Speichern einer rund 600 KByte großen ausführbaren Datei namens "AdwCleaner - CHIP-Downloader.exe" auf.

Wenn ich mir bei chip.de den Adwcleaner runterlade, bekomme ich eine Datei adwcleaner_3.022.exe ( ca. 1,8 MB ) zum Download (und die enthält nur den Adwcleaner, sonst nix). Wie bist du denn an diese Datei mit dem Zusatz "CHIP-Downloader" gekommen? Was habe ich falsch gemacht?Lächelnd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles mi~we

„Wenn ich mir bei chip.de den Adwcleaner runterlade, bekomme ...“

Optionen

Hi, wie Torsten40 bereits sagte, gibt es diesen Downloader angeblich nur bei Chip.eu und nicht bei Chip.de. Meiner ersten Screenshot-Collage ist allerdings deutlich zu entnehmen, dass bei Google oben als Download-Link Chip.de angezeigt wird. Ich bin da jetzt etwas verwirrt. Generell spielt es aber keine große Rolle - chip.eu und chip.de sind beides Webpräsenzen der Chip.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Hi, wie Torsten40 bereits sagte, gibt es diesen Downloader ...“

Optionen
Ich bin da jetzt etwas verwirrt.

Ich auch. So einen speziellen CHIP-Downloader hatte ich noch nie, jedenfalls nicht bei chip.de.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Michael Nickles

„Hi, wie Torsten40 bereits sagte, gibt es diesen Downloader ...“

Optionen
Ich bin da jetzt etwas verwirrt.

Das brauchst du nicht sein, siehe meinen unteren Beitrag, du bist also nicht alleine.Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Hi, wie Torsten40 bereits sagte, gibt es diesen Downloader ...“

Optionen

Kann natürlich auch dadran liegen, dass die die 3.020 da noch hast, und chip derzeit die 3.022 anbietet, und den Downloader weggelassen hat, da der wohl öffters als Virus "Download-Gen" aufgetaucht ist.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken mi~we

„Wenn ich mir bei chip.de den Adwcleaner runterlade, bekomme ...“

Optionen
Was habe ich falsch gemacht?

Nichts, Zwinkernd

aber wenn ich "adwcleaner" in meine Suchmaschine eingebe, steht an erster Stelle das Angebot von chip.de. Klicke ich dort den blauen Downloadbutton an, wird mir auch der Downloader angeboten, mit bebildeter Anleitung (Schritte 1 - 6). Dort gibt es allerdings einen kleinen zusätzlichen Link, unter dem zweiten unteren Downloadbutton, nämlich klitzeklein "Manueller Download":

Der Link führt dann zum gewohnten Download: >>Manueller Download

Ich habe in letzter Zeit oft kleine Tools bei Chip.de runtergeladen, weil ich diese als Installationshilfen fürs Netbook und Notebook benötigte. Meistens gab es den normalen Download, gelegentlich aber auch wieder das Angebot des Downloaders mit Erklärung. Ist also unterschiedlich @torsten40.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Knoeppken

„Nichts, aber wenn ich adwcleaner in meine Suchmaschine ...“

Optionen

Ich weiß nicht warum du da einen Downloadlink, unterm Downloadbutton hast. Bei mir ist der nicht da.

Das "Download" ganz oben ist nur Text, und nicht klickbar.

Das der Chip-Downloader.exe nicht geladen wird, kann natürlich auch am Linux liegen. Soweit ich  weiß hat mi~we auch Linux.

Scriptblocker hatte auch zusätzlich deaktiviert. Gleich mal unter XP schauen.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
mi~we torsten40

„Ich weiß nicht warum du da einen Downloadlink, unterm ...“

Optionen
kann natürlich auch am Linux liegen. Soweit ich  weiß hat mi~we auch Linux.

Deswegen habe ich es auch eben nochmal unter Windows probiert. Auch da bekomme ich keinen CHIP-Downloader!

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 mi~we

„Deswegen habe ich es auch eben nochmal unter Windows ...“

Optionen

Ich auch nicht. Unter XP IE8 und FF nicht. Keine Ahnung warum.

Aber ich hatte den auch schon öffters, aber da hatte google halt immer auf Chip.eu verwiesen.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken torsten40

„Ich weiß nicht warum du da einen Downloadlink, unterm ...“

Optionen
kann natürlich auch am Linux liegen.

Das habe ich gerade getestet und mein Notebook mit Kubuntu gestartet. Firefox angeschmissen und in die selbe Suchmaschine (Startpage) "adwcleaner" eingegeben. Wieder erster Treffer chip.de, nur diesmal ohne den kleinen Link, also kein Downloader. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Knoeppken

„Nichts, aber wenn ich adwcleaner in meine Suchmaschine ...“

Optionen

Warum sieht es bei mir so aus?

Ich mache also doch was falsch!Lächelnd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken mi~we

„Warum sieht es bei mir so aus? Ich mache also doch was falsch!“

Optionen
Ich mache also doch was falsch!

Ja und ich gerade unter Kubuntu auch. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Knoeppken

„Ja und ich gerade unter Kubuntu auch. Gruß knoeppken“

Optionen

Mein Screenshot wurde unter Windows gemacht.Zwinkernd So einen speziellen CHIP-Downloader hatte ich jedenfalls noch nie, aber sooo oft lade ich mir bei chip.de auch nix runter. Vielleicht habe ich bisher einfach nur Schwein gehabt!

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 mi~we

„Mein Screenshot wurde unter Windows gemacht. So einen ...“

Optionen

Du hast dann einen Downloader, wenn das Teil nur ein paar hundert kB hat.

Das sollte man nach dem Aufruf direkt abbrechen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 mi~we

„Wenn ich mir bei chip.de den Adwcleaner runterlade, bekomme ...“

Optionen

Tja mi-we, wir beide scheinen keine Ahnung zu haben.

Ich bekomme auch nur diese .exe.
Das ist schon das eigentliche Programm, da wird nichts installiert.

Beim Erststart wird geprüft, ob es die neueste Version ist und dann kommt die EULA.

Danach ist das Programm aktiv.

Beim nächsten Start kommt das Programm direkt.

Nun ja, es ist halt solange im Download-Ordner, bis man es woanders hinpackt.

Man hat ja die Freiheit, es auf den Desktop zu verlinken.

Allerdings ist es schwierig, vom Hersteller die aktuelle Version zu holen. Ich habe mal bei einer älteren angeklickt, dass ich das Update will.
Ich bin dann lieber zu Chip gegangen. ;O))

bei Antwort benachrichtigen
mi~we gelöscht_265507

„Tja mi-we, wir beide scheinen keine Ahnung zu haben. Ich ...“

Optionen
wir beide scheinen keine Ahnung zu haben.

Das muss es sein. Da habe ich all die Jahre ahnungslos den tollen CHIP-Downloader verpasst. Mist!

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 mi~we

„Das muss es sein. Da habe ich all die Jahre ahnungslos den ...“

Optionen

Hier bekommt du einen.

AdwCleaner_Setup_Download.exe  674.504 Bytes

http://adwcleaner.pro.de/

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_265507

„Tja mi-we, wir beide scheinen keine Ahnung zu haben. Ich ...“

Optionen

Das hat mit Ahnung nichts zu tun. Wie der Ablauf bei mir unter Win 7 läuft, hatte ich oben ausführlich beschrieben, und auch, dass es bei mir unter Kubuntu wieder anders läuft.

Hier mal ein Screenschot unter Win 7, die diskutierten Punkte habe ich rot eingekreist:

Unter Kubuntu wird mir auch nur die *.exe vom Tool angeboten. Dürfte also unter XP vielleicht auch so sein, ich habe jetzt aber keine Lust das auch noch zu starten. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Knoeppken

„Das hat mit Ahnung nichts zu tun. Wie der Ablauf bei mir ...“

Optionen

Entschuldige, ich habe ein Smiley vergessen.

1,9 MB ist ja auch das richtige

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_265507

„Entschuldige, ich habe ein Smiley vergessen. 1,9 MB ist ja ...“

Optionen
Entschuldige, ich habe ein Smiley vergessen.

Das macht nix, ich habe nichts böse aufgefasst. Zwinkernd

1,9 MB ist ja auch das richtige

Ja, ich habe es jetzt noch einmal getestet. Unter Linux die selbe, gleichgroße *.exe, wie unter Win 7. Nur dass unter Win 7 der Downloader angeboten wird, den ich aber abbreche, wie du oben auch schon geschrieben hast. Dann klicke ich eben auf diesen kleinen Link weiter unten, für den manuellen Download.

Warum jetzt bei mi~we unter Win 7 nicht der Downloader angeboten wird, bei mir aber schon, unter Linux aber wieder nicht, wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben. Lächelnd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Knoeppken

„Das macht nix, ich habe nichts böse aufgefasst. Ja, ich ...“

Optionen
Warum jetzt bei mi~we unter Win 7 nicht der Downloader angeboten wird, bei mir aber schon, unter Linux aber wieder nicht, wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben.

Liegt bestimmt am FF 28.0 Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_265507

„Liegt bestimmt am FF 28.0“

Optionen

Das ist auch ein Lösungsansatz. Zwinkernd

Nur hat mi~we bestimmt den auch unter Win 7 installiert, wie ich. Ist es dann also auch nicht. Vielleicht glaubt aber mein Firefox ich wäre so unbedarft, dass ich unbedingt den Downloader benötige, um mich noch wuschiger zu machen, denn im Internet Explorer 11 wird der mir nämlich auch nicht angeboten. Lachend

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Knoeppken

„Das hat mit Ahnung nichts zu tun. Wie der Ablauf bei mir ...“

Optionen

Fehler in der Benachrichtigungs-Mehl.

Der Link zu diesem Beitrag führt auf die Startseite.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_265507

„Fehler in der Benachrichtigungs-Mehl. Der Link zu diesem ...“

Optionen

Das war dann mein ehemaliger doppelter Beitrag von mir, den hatte ich schnell wieder gelöscht.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Nein, Freeware findet man im Netz wie Sand am Meer und zwar ohne Huckepack Versionen. Allerdings sollte man auf freeware.de, chipse und ein paar andere verzichten, denn hier fischt man nur den ganzen rotz mit und verballert hinterher nur einen batzen Zeit um den Mist wieder los zu werden.

Grundsätzlich zwingt niemand chipse und Co "Freeware und andere kostenfreie Software" an zu bieten ! Denn mit "Freeware und andere kostenfreie Software" kann man seine Server in der Regel nicht finanzieren. Doch wie viele würden sich dann noch auf chipse und Co verirren ?

Zwischen Werbeblocker und Werbeblocker gibt es auch Unterschiede, denn ich habe absolut nichts gegen nicht störende Werbung, meinet wegen kann auch die ganze Webseite damit tapeziert sein, solange ich nicht von den popups belästigt werde. Denn den Zeit-Diebstahl kann mir niemand wieder zurück geben.

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Moin Mike,

vielleicht solltest Du Dein "veraltetes" System doch endlich einmal updaten.;-)

Du hast ganz schön für Verunsicherung gesorgt, auch bei mir kam es zu einem "Häh?" beim Lesen des Artikels.

Ich verlinke oft auf Chip und hatte dort auch noch nie einen Downloader. Das die Möglichkeit besteht, je nach Konfiguration von BS, Browser und sicherlich auch Add-Ons, ist aber sehr interessant.

Das von Dir beschriebene Verhalten des von SE SuperEasy ist für mich ganz klar Scareware. Dem Nutzer werden per Panikmache angebliche Lücken aufgezeigt und im Anschluss eine kostenpflichtige Lösung angeboten. Fehlt nur noch, dass im Hintergrund andere Programme (Fake-Antivir) geladen werden oder das System verschlüsselt wird.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Maybe

„Moin Mike, vielleicht solltest Du Dein veraltetes System ...“

Optionen

Ja sehe ich persönlich genauso und bei den Rechnern von heute kann man doch auf einen Downloader verzichten, bei seriösen Seiten bekommt man dann eben auch keine Huckepack Software. Was anderes ist es natürlich wenn der Anbieter darauf hin weist, das sich im Download paket ein " sorry fällt mir das blöde Wort nicht ein" eben noch Huckepack Software befindet. Dann kann sich der User drauf einstellen.

Es gibt natürlich dann auch noch die ganz krasse Sorte - erst klären sie uns User über die Huckepack Software auf und anschließend drehen sie den User über ihren download ihre Huckepack Software an. Da ich persönlich nur 2x das leidige Problem hatte, gehe ich einfach nur von einen triefer aus und der kann schließlich jedem passieren.

bei Antwort benachrichtigen
wolves Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

hmm,  das grenzt  an "HOAX-Beitrag" - OHNE Erwähnung der DOMAIN-Endung ... (o;

Ich lade seit 2001 bei chip.DE regelmäßig Freeware herunter,

hier der Vorgang auf meinem XP mit Opera 12.16 ...

http://miqoo.net/images-i937b844sg.png

http://miqoo.net/images-i938bhm4oe.png

http://miqoo.net/images-i939bon22h.png

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Ich habe die Sache jetzt nochmals verifiziert. Es beginnt bei dieser URL von Chip.de:

www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

Der Vorgang findet auf CHIP.DE statt und spielt sich immer noch unverändert so ab, wie auch oben im ersten Bild meines Blogbeitrags gezeigt:

Die URL der Chip.de ist im linken Screenshot rot eingerahmt. Per Klick auf den blauen Download-Button geht es zum rechten Screenshot. Dort startet dann der Download automatisch und lädt den Chip-Downloader runter und NICHT direkt den ADWcleaner.

Der Vorgang oben wurde mit dem Firefox-Browser durchgeführt. Bei Verwendung von Google-Chrome verhält es sich identisch:

Es handelt sich hier also weder um einen "Hoax-Beitrag" oder ein Browser-Problem. Eine Erklärung ist vielleicht, dass die Chip diese Download-Methode aktuell nicht an alle Nutzer ausliefert, ihre Akzeptanz probiert. Im meinem Fall (Internetzugang über Kabeldeutschland) ist die Sache auf jeden Fall exakt so wie hier gezeigt.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Ich habe die Sache jetzt nochmals verifiziert. Es beginnt ...“

Optionen

Das seltsame ist, daß bei mir der Download-Button anders aussieht, nämlich so wie hier:

http://www.nickles.de/thread_cache/539055500.html#c

Ist aber exakt dieselbe URL wie auf deinem Screenshot. Ist doch irgendwie komisch, oder?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe mi~we

„Das seltsame ist, daß bei mir der Download-Button anders ...“

Optionen

Moin,

bei mir ebenso.

Ich habe es jetzt mal auf verschiedenen Rechnern probiert.

- Win7 Pro 64 Bit,Firefox 28 und Internet Explorer auf meinem PC

- Win7 Enterprise 64 Bit,Firefox 28 auf dem Notebook

- Lubuntu 14.04VM, Firefox 28

- Debian 7 VM, Iceweasel 27.0.0.1

die Optik und die Vorgehensweise ist immer die Gleiche!

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Michael Nickles

„Ich habe die Sache jetzt nochmals verifiziert. Es beginnt ...“

Optionen

Mir ist die Geschichte mit dem Chip-Downloader auch schon aufgefallen, allerdings habe ich mir die ganze Litanei gar nicht angetan. Als ich gesehen hab das das nur ein Downloader ist statt das gewünschte Programm ist er sofort in hohem Bogen von meiner Platte geflogen. Starten werde ich so einen Müll ganz sicher nicht.

Einige Tage später dachte ich dann gar nicht mehr daran und hab denselben Download nochmal mit einem anderen PC durchgeführt. Erst in dem Moment wo der Download abgeschlossen war fiel mir wieder ein, das man bei Chip ja seit neuestem AdWare-Downloader statt der eigentlich gewünschten Software bekommt und wollte den auch gleich wieder löschen. Aber da hatte ich statt dem AdWare-Verteiler das gewünschte Programm. Ich hab mir dann gedacht die testen das wohl momentan bloß und haben es wieder deaktiviert.

Grundsätzlich ist das Vorgehen der Chip aber noch geradezu human. Ich hab schonmal in irgendeinem großen Download-Portal (weiß den Namen nicht mehr, evtl. Softonic?) den VLC-Player heruntergeladen. Da bekam ich auch einen Downloader der AdWare verteilt. Das hab ich aber erst gemerkt als ich ihn gestartet hab - der war nämlich genauso benannt wie die Original-Installationsdatei von VLC, inkl. Versionsnummer...

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
wolves Michael Nickles

„Ich habe die Sache jetzt nochmals verifiziert. Es beginnt ...“

Optionen

Interessant - mit Firefox hab ich das auch, wenn nicht "Manueller Download" unter dem unteren Button ausgewählt ist.

Mein Fazit: Neuere "Mainstream Browser" meiden - bei Opera 12.16  bleiben. ;-] Bei Firefox 21.0 hab ich jetzt die Buttons permanent entfernt. ("Remove it Permanently"-Addon).

^L^
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Ich habe die Sache jetzt nochmals verifiziert. Es beginnt ...“

Optionen

"ist doch nur bei.."

war eher eine Vermutung meinerseits gewesen. Da ich den Downloader nur von Chip.eu kenne, und mir der bei chip.de nicht unterkam. Soll ja nicht heißen, dass den da nicht gibt ...

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
dalai Michael Nickles

„Ich habe die Sache jetzt nochmals verifiziert. Es beginnt ...“

Optionen
Ich habe die Sache jetzt nochmals verifiziert. Es beginnt bei dieser URL von Chip.de: www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

Ich bekomme den Link "Manueller Download" zusätzlich zum großen blauen Button ausschließlich dann, wenn Adblock abgeschaltet ist. Ist Adblock aktiviert, bekomme ich nur den großen blauen Download-Link, der direkt zum Programm führt statt zum Downloader.

Übrigens sieht der große blaue Button leicht anders aus, je nachdem ob Adblock an oder aus ist. Ist Adblock aktiv, sind vor den Worten "Zum Download" drei Pfeile nach rechts. Ist Adblock inaktiv, gibt es einen typischen Download-Pfeil nach unten vor dem einzigen Wort "Download".

Und bevor jemand meint, sich auf Adblock an sich fixieren zu müssen: Da spielen vielleicht noch die Filterlisten eine Rolle.

MfG Dalai

Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 dalai

„Ich bekomme den Link Manueller Download zusätzlich zum ...“

Optionen

Tja, ich muss dich enttäuschen - mit meinem Win 8.1-Rechner, FF 28.0 (ohne jeden Adblocker) bekomme ich den ganz normalen Download.

Kein Downloadtool - einfach nur das gewünschte Programm, so wie schon immer.

Das Rätselraten darf weitergehen. ;-)

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Onkel_Alois Michael Nickles

„Ich habe die Sache jetzt nochmals verifiziert. Es beginnt ...“

Optionen

Ich kann die Version von Mike bestätigen,

beim angeführten Link wird mir die AdwCleaner-Chip-Downloader.exe angeboten. Das Ganze unter Windows 7 mit Firefox 28.

Wenn ich allerdings den AdwareCleaner auf der Chip-Seite suche und dann den Download anstosse, wird mir die richtige Datei zu Download angeboten.

Obwohl beide Links identisch sind. Sollte das Ganze etwa etwas mit dem Referrer zu tun haben

http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

http://www.chip.de/downloads/AdwCleaner_58118522.html

Gruß Alois

Mir scheint, als sei der IQ mancher User umgekehrt proportional zur Versionsnummer des verwendeten Betriebssystemes
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_266722 Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Chip.de wird immer mehr zum Müllanbieter !!!

Viele ehemals bei Cip angeboten Softwaredownloads sind mittlerweile nicht ohne.Hatte mich letztens auch wieder verleiden lassen,da der Driver Booster : http://www.chip.de/downloads/Driver-Booster-Free_62401917.html den ersten Platz einnimmt.Um mal einen Treiber Test zu machen. Habe alle Häkchen beim installieren gekillt,und der FF 28 war zugemüllt bis zum Stehkragen als auch der Chrom Browser.

Ab sofort nehme ich nur noch Einsicht was aktuell ist,aber keine Downloads mehr !!!

Mann sollte aufpassen wenn das Chip Symbol im runtergeladenen Ordner leuchtet,scheint die neue Macke zu sein !:((((

bei Antwort benachrichtigen
wolves Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Ein Test über die neueren Freeware Browsermodelle bzw. Versionen wäre mal interessant. 

Also wie weit diese immer aufgeblähteren Teile inzwischen mit Spitzel-, versteckten Verlinkungen & Trackingfunktionen durchsetzt sind. Das durchwinken von Marketing & Sponsorlinks wird ja hier bereits offensichtlich. hm, ich ahne Unfassbares ... 

Fazit: Den "Update-T(r)ick mit den angeblichen Sicherheitslück(g)en" spar ich bei Browsern  seit 2-3 Jahren aus. ;] 

FF-TEXTONLY-TIPP: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/image-block  =)

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Borlander wolves

„Ein Test über die neueren Freeware Browsermodelle bzw. ...“

Optionen
Fazit: Den "Update-T(r)ick mit den angeblichen Sicherheitslück(g)en" spar ich bei Browsern  seit 2-3 Jahren aus. ;] 

Du willst damit hoffentlich nicht ernsthaft sagen, dass Du seit 2-3 Jahren auf Browser-Updates verzichtest?

bei Antwort benachrichtigen
wolves Borlander

„Du willst damit hoffentlich nicht ernsthaft sagen, dass Du ...“

Optionen

So ist es! - und seit Jahren auf Windows Updates (ausser SP3 natürlich).

Die Windows Original-Installation selber ist etwa 10 Jahre alt und natürlich als gezipptes Backup archiviert, und dient regelmäßig zum 1:1 Dateivergleich.

Ja, schon etwas älter aber das bin ich ja auch ... ;|

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Borlander wolves

„So ist es! - und seit Jahren auf Windows Updates ausser SP3 ...“

Optionen

Also da fällt einem wirklich nichts mehr zu ein :-(

Das Ende des XP-Supports wirst Du dann sicherlich auch bewusst ignorieren…

bei Antwort benachrichtigen
wolves Borlander

„Also da fällt einem wirklich nichts mehr zu ein :- Das Ende ...“

Optionen

... ich erspar uns eine öffentliche Beantwortung dieser Frage. ^^

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 wolves

„... ich erspar uns eine öffentliche Beantwortung dieser Frage.“

Optionen

Und was genau versprichst du dir davon, dein System samt allen damit verbundenen Komponenten auf dem ältest-möglichen Stand zu halten, mit sämtlichen Fehlern, Löchern und Einfallstoren für Schadsoftware? Angebliche verborgene Trackingfunktionen machen dir also mehr Sorge als die Ausnutzung nicht gepatchter Sicherheitslöcher durch Softwareschädlinge?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
wolves Olaf19

„Und was genau versprichst du dir davon, dein System samt ...“

Optionen

Versprechen nichts - aber verallgemeinernden Theorien & Meldungen die aus welchen(?) Quellen stammen müssen ja nicht wahr sein.

Meine drei nahezu identischen PCs funktionieren seit nunmehr 8/9 Jahren - das ist mehr als ich erwartet habe.

Fazit: den alten Spruch "Don't change a running System" muss ich in meinem Fall unterstreichen.

salü wolves

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Borlander wolves

„Versprechen nichts - aber verallgemeinernden Theorien ...“

Optionen
ich halte wenig von verallgemeinernden Theorien & Meldungen

Und deshalb glaubst Du an irgendwelche angeblichen Spionagefunktionen in (quelloffenen!) Browsern, ohne dass es hierfür irgendwelche Belege gibt! Die Sicherheitslücken dagegen existieren real und sind genau dokumentiert und stehen auch im Interesse diverser unabhängige (echte!) Sicherheitsexperten.

Und den alten Spruch "Don't change a running System" kann ich in meinem Fall nur unterstreichen.

Der Spruch lautet "Never change an running System". Bei bekannten Sicherheitslücken hat das Prinzip aber ganz klare Grenzen. Und das Risiko steigt je länger es bekannte Lücken gibt.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 wolves

„Versprechen nichts - aber verallgemeinernden Theorien ...“

Optionen
Meine drei nahezu identischen PCs funktionieren seit nunmehr 8/9 Jahren - das ist mehr als ich erwartet habe.

Naja, was 2005 funktioniert hat, geht heute natürlich immer noch, sofern man seine Anforderungen an Hard- und Software nicht höhergeschraubt hat. Ansonsten sehe ich das genau so wie Borlander.

Das einzige Argument, heute noch bei XP zu bleiben, wäre, wenn die vorhandene Hardware zu alt ist für Windows 7 oder 8... allerdings würde ich mir dann sehr überlegen, ob ich mit der Kiste noch ins Internet gehen möchte.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Olaf19

„Und was genau versprichst du dir davon, dein System samt ...“

Optionen

Hey Neunzehn.O

Ich mache es genau so wie wolves und sehe das so:

Meine Systeme sind auch alle Windows XP SP3, haben nie ein Update gesehen, und in knapp 10 Jahren nie ein Security Issue gehabt.(Einmal hat mir der Bonjour Service von Apple einen Virus via USB Stick verpassen wollen, ja Apple wurde auch mal kompromitiert)

Entweder du legst deine Sicherheit in die Hände irgendwelche Programme, Anti-Virus, Anti-Spy, Anti Gedöns, was in etwa so sicher ist wie die Alarmanlage in deinem Auto, das heisst, die normalen Diebe wehrst du ab, und bei den Vollprofis hoffst du einfach das es ausgerechnet dich nicht erwischt oder du kümmerst dich aktiv selbst um deine Sicherheit.

Letzteres ist im täglichen Gebrauch aufwändiger und sicher kein massenkompatibles Modell. Aber ich glaube du wirst mir zustimmen wenn ich sage das ein abgebrühter Profi mit Windows XP sicherer unterwegs ist als Lieschen Müller die ihren Windows8  MedionPC letzte Woche bei Aldi geschossen hat, inkl. irgendwelcher AntiVirus Programme.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 PaoloP

„Hey Neunzehn.O Ich mache es genau so wie wolves und sehe das ...“

Optionen
Ich mache es genau so wie wolves...

Weiß ich doch ;-) Wobei, du hast wenigstens Service Pack 3...

Ich weiß auch, dass du da so eine Art eigenes System entwickelt hast, aus dem ich nie so 100% schlau geworden bin, wie es funktioniert - nur, dass es wohl eher etwas für IT-Security-Profis als für normalsterbliche Anwender darstellt.

das ein abgebrühter Profi mit Windows XP sicherer unterwegs ist als Lieschen Müller die ihren Windows8  MedionPC letzte Woche bei Aldi geschossen hat, inkl. irgendwelcher AntiVirus Programme.

Wenn der abgebrühte Windows-XP-Profi es tatsächlich hinbekommt, die ungepatchten Sicherheitslücken anderweitig(?) zu überbrücken - dann ja.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP wolves

„So ist es! - und seit Jahren auf Windows Updates ausser SP3 ...“

Optionen

Mache ich genau so :) +1

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
wolves PaoloP

„Mache ich genau so : 1“

Optionen

Das tut wohl zu lesen,  doch nicht soo "einzigartig" zu sein ... (o;

Mit XXCLONEn durch die Jahre http://www.xxclone.com/iproduct.htm

BTW: Hab seit einiger Zeit ein Netbook mit W7 herumliegen,

und das Windows ist da drauf ist 13 GB! fett -  pure Energievergeudung,

nütze es daher  kaum.

XP mit seinen etwa gerademal 1,3 GB ist mir da viel sympathischer - und "grüner". :)

PS: Der Spruch ist i-wie teuflisch ;o))

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Nashörnchen Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Es ist doch ganz einfach: Wer unbedingt Reklame will, der kriegt Reklame. Bis zum abwinken. Reklame auf Webseiten, Reklame-Downloader, Reklame-Toolbars, Reklame-Programme, Reklame-Wasweißich. Reklame, Reklame, Reklame, Reklame.

Das ist okay.

Na meinetwegen - wer's mag...

Wer halbwegs klarkommt mit der Umwelt, der zieht sich AdBlockPlus und hat RUHE! Ein- für allemal. Und der kann auch auf Chip.de nach Herzenslust ganz normal downloaden, was immer er will...

bei Antwort benachrichtigen
Cuccuvaneddu Nashörnchen

„Es ist doch ganz einfach: Wer unbedingt Reklame will, der ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
mi~we Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Bei chip.de findet sich das hier zu den beiden verschiedenen Download-Varianten:

http://forum.chip.de/chip-online/neuer-downloadweg-chip-1755544.html

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Cuccuvaneddu Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Michael Nickles Cuccuvaneddu

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
Meinst Du nicht, das die Chip genug Geld verdient durch den Verkauf ihres Magazins und all der sonstigen Elaborate des Verlags?

Hallo Chris,

Die "Generation kostenlos" sieht das zweiseitig: Die Chip verdient mit der Werbung auf ihren Webseiten bereits genug, also sollte sie das Print-Magazin gefälligst verschenken. Aber da sie mit dem Print-Magazin bereits Millionen schaufelt, sollte das Online-Zeugs kostenlos sein.

Und drum ist es auch richtig, mit Adblockern die Werbung dort wegzumachen, weil sie online nichts verdienen brauchen. Die "Generation kostenlos" fordert also, dass die Chip weder als Print-Medium noch als Online-Medien etwas verdienen darf. Und wenn sie nichts verdient, dann ist sie selbst schuld, weil sie halt zu dumm ist ein zeitgemäßes Geschäftsmodell zu finden mit dem sie etwas verdienen kann. Neue Geschäftsmodelle sind aber natürlich nur aktzeptabel, wenn sie werbefrei sind und nichts kosten!

Das ist generell das Problem, an dem es krankt. Nicht nur bei der Chip, sondern bei allen Print/Online-Angeboten. Und wenn ein Anbieter (ein "Content-Mafioso") das Handtuch schmeißt, dann ist der "Generation kostenlos" das schnuppe - es kommen bestimmt andere neue, die es kostenlos machen.

Und genau das ist auch der Fall: es gibt immer mehr kostenlose Angebote, die sich auch nicht durch sichtbare Werbung finanzieren. Sie finanzieren sich einfach durch versteckte Werbung, gefälschte Testberichte, Kaufempfehlungen, Produkt-Schönredereien und weiteren Mitteln.

Auch bei Nickles.de brechen aufgrund von Adblockern die Werbeeinnahmen dramatisch weg. Aus diesem Grund habe ich kostenlose Artikel und Tipps immer weiter reduzieren müssen, weil nicht mehr finanzierbar. Inzwischen gibt es außer News und Blog auf Nickles.de gar keine kostenlosen redkationellen Inhalte mehr. Die kriegen nur noch Premiummitglieder. Und die können sich sicher sein, dass sie korrekte und unbestechliche Informationen erhalten.

Die "Generation kostenlos" ist mir inzwischen egal, wird von mir einfach nicht mehr bedient. Die kann sich anderswo über kostenlose "Fotostrecken", "Kaufempfehlungen" freuen. Und wenn irgendwann auch Foren geschlossen werden, dann können sich die Gratis-Fans auf so Schnell-Frage-und-Antwort-Webseiten bedienen. Die sind in Google inzwischen ja ganz oben und die Fragen und Antworten dort sind gleichermaßen toll wie die Community-Funktionen.

Viele Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
gerhard38 Michael Nickles

„Hallo Chris, Die Generation kostenlos sieht das zweiseitig: ...“

Optionen

Du könntest es immerhin zu den Benutzer-Bedingungen für Nickles.de machen, dass auf diesen Seiten Adblocker nicht verwendet werden dürfen, da sich das Portal über Werbeeinnahmen finanziert. Wer dann (als registrierter Benutzer) die Seiten ansteuert und trotzdem einen Adblocker aufgedreht hat, verstößt gegen die Benutzungsbedingungen und hat sich allfällige Folgen selbst zuzuschreiben. Zumindest ist dann jedem unmissverständlich klar, dass er sich eine Leistung erschleicht, wenn er sich vertragswidrig verhält, auch wenn er sich dabei noch so schlau vorkommt.

Vor einiger Zeit stieß ich bei Youtube auf ein paar Postings, wo auch so ein Schlaumeier gute Ratschläge gab, wie man die Werbung abschalten bzw. außer Gefecht setzen kann. Zu meinem Erstaunen bekam er keine lobenden Rückmeldungen für seine "wohlgemeinten" Ratschläge, sondern erntete einen kleinen Shitstorm, wo ihm klar gemacht wurde, dass er damit den Weiterbestand von Youtube gefährdet, da auch dieses Portal sich über die Werbeeinnahmen finanziert. Ich fand das auch deshalb interessant, da ja Youtube als Subbereich von Google zumindest derzeit nicht den Eindruck erweckt, am Rande des Ruins zu stehen - aber die Poster reagierten offenbar im Sinne "wehret den Anfängen", weil sie Youtube schätzen und dieses Service nicht verlieren wollten (ich glaube eher nicht, dass es sich bei den Postern um Mitarbeiter von Youtube oder Google handelte).

Gruß, Gerhard

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Hallo Chris, Die Generation kostenlos sieht das zweiseitig: ...“

Optionen

Boooaah @Mike such dir mal den nächsten Spiegel und nehm dir 2 Minuten um nachzudenken.

Die meisten Leute haben nicht wirklich was gegen Werbung.
Das Problem ist nicht die "Generation kostenlos", dieses Wort das du als Feindbild seid Jahren hier postulierst. Natürlich gibt es diese Abgreifer auch, vermutlich bilden diese auch mehr als 50 Prozent des Traffics ab, aber es ist ja nicht so das Nickles.de sich an die RTL2 Zuschauer des Internets richtet. Wenn doch ist es einfach so das sich die Regeln geändert haben, aus Laufkundschaft generieren sich keine Umsätze mehr, ausser für eine handvoll der Big Player. Jeder Markt konsolidiert sich halt nach und nach. Nickles.de lebt meiner Meinung nach von der Substanz. Von guten Inhalten können selbst die Spitze der WordPress Blogger inzwischen gut leben. Eben durch die richtigen Inhalte! Meiner meiner Meinung nach war Nickles.de früher inhaltlich viel viel besser als heute. Für einen weiteren News Aggregator mag ich auch kein Geld bezahlen.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

Wenn man irgendwas halbwegs bekanntes + download eingibt wird ein Chip.de Link ziemlich sicher unter den ersten 10 Trefferergebnissen auftauchen. Das finde ich erstmal garnicht so schlecht, weil man wirklich den Download des Anbieters bekommt und keinen Downloader.*.exe(Schön blöd wer darauf reinfällt) Einen sogenannten Chip Downloader kenne ich nicht, vermutlich weil ich dank NoScript die externen Hyänen draussen lasse. Irgendwelche Zusatzoptionen habe ich bei Chip noch nie gesehen, einfach JavaScript verbieten und nur fallweise Chip.de zulassen und alles ist in Butter.

@Mike SlimDriver ist ein sogar von MS empfohlendes Tool das mit XP super klar kommt.
(Es meldet allerdings auch das es benutzt wird an den Hersteller, was man mit einer ausreichend intelligenten Firewall verbieten kann) Vielleicht willst du ja auch nur noch ein bisschen was zu der damailigen Partnerschaft mit Softsonic erzählen.


Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles PaoloP

„Wenn man irgendwas halbwegs bekanntes download eingibt wird ...“

Optionen

Hi PaoloP,

SlimDriver ist ein sogar von MS empfohlendes Tool das mit XP super klar kommt.

Den Zusammenhang mit SlimDriver verstehe ich aktuell nicht, aber ich habe es mal ausprobiert - und kann spotan keine gute Note vergeben (falsch erkannte Chipsatz-Treiber). Das diskutieren wir aber besser in der Fortsetzung dieses Blog-Beitrags, wo es um derlei Treiber-Aktualisierungs-Tools geht.

Vielleicht willst du ja auch nur noch ein bisschen was zu der damailigen Partnerschaft mit Softsonic erzählen.

Wir wollten damals keinen eigenen Download-Service aufbauen und haben deshalb als Service Softtonic eingebunden. Ich betone Service, da diese Kooperation keine finanzielle Relevanz für Nickles.de. Softonic war damals (vor 10 Jahren?) ein seht gut sortierter und sehr sauber funktionierender Download-Service. Was die heute machen, weiß ich nicht.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
softoldie Michael Nickles

„Viel Spaß beim kostenlosen Downloaden“

Optionen

@nickles,

das ist doch schon ein alter Hut.

bei Antwort benachrichtigen