Nickles Blog 212 Themen, 8.711 Beiträge

Brand in Klingenberg am Main lockt Gläubige und Satanisten

Michael Nickles / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Klingenberg am Main ist der Ort, wo es vermutlich die meisten Nickles gibt (die nicht mal alle unmittelbar miteinander verwandt sind) und auch ich komme da her. Aktuell hat es mein Heimatort sowohl Papier- als auch TV-technisch in die Boulevardpresse geschafft - weil ein Sägewerke und Wohngebäude daneben abgebrannt sind (vermutlich von Brandstifter(n) abgefackelt wurde).

Das irgendwo mal was abbrennt ist nichts Weltsensationelles. In diesem Fall aber schon, weil es sich um das Sägewerk Michel handelt in dessen Villa in den 70er Jahren der letzte (bekanntgewordene) Exorzismus der katholischen Kirche in Deutschland durchgezogen wurde.

Dabei kam die 24jährige Studentin Anneliese Michel ums Leben. Durch den Brand in Klingenberg wird die alte Geschichte jetzt wieder neu aufgekocht und lockt Gläubige wie Satanisten an. Die Ereignisse sind unter anderem in einem TV-Beitrag von Sat1 zusammengefasst, einen recht nüchternen Bericht dazu gibt es auf Main Netz.

Klingenberg am Main, Blick über den Fluss auf den Stadtteil Trennfurt. Das abgebrannte Sägewerk ist unten im Bild zu sehen. (Foto: mn)

Es gibt ein Foto des brennenden Wohnhauses, bei dem manche glauben, den Geist von Anneliese Michel in den Flammen zu sehen. Andere haben ausgetüftelt, dass sich aus dem Datum des Brands (6.6.2013) die satanische Zahl 666 errechnen lässt.

Auf jeden Fall wird die Sache wohl wieder Touristen mit unterschiedlichen Ansichten und Absichten in meinen Heimatort locken (wo ich selbst natürlich auch alle Weile bin). Über den Fall Anneliese Michel lässt sich gewiss auch heute noch heftig diskutieren.

In den 70er Jahren hat es Klingenberg durch dieses traurige Ereignis in die "Tagesschau" geschafft. Und soweit bekannt war diese wahre Geschichte später auch der Stoff, aus dem Hollywood die "Exorzismus"-Spielfilme gebastelt hat.

Erst viele Jahre später ist eine TV-Dokumentation entstanden, die ich selbst erst vor einiger Zeit gefunden habe. Die 44minütige Doku findet sich hier auf Youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=RN_rEE1liZw 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=RN_rEE1liZw 

Ich kann mich noch dran erinnern (siehe Anfang der Doku), als wir am Friedhof vorbeifuhren und der abgesperrt war wegen der Ausgrabung (deren Sinn ich damals nicht kapiert habe und auch heute nicht).

Die Eltern von Anneliese Michl und die Pfarrer (Exorzisten) wurden damals wegen fahrlässiger Tötung zu jeweils sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 Michael Nickles

„Brand in Klingenberg am Main lockt Gläubige und Satanisten“

Optionen

Schade

Die Villa wäre doch der ideale Platz für ein Nickles User Treff gewesen, oder?

Viel Raum, trocken, und für Events wäre auch gesorgt :D

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_137978

„Schade Die Villa wäre doch der ideale Platz für ein ...“

Optionen

Aber nur, wenn Satan als Britney Spears verkleidet kommt, und eine Ferrari-Torte mitbringt
http://www.planearium.de/1011.php

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_137978

„Schade Die Villa wäre doch der ideale Platz für ein ...“

Optionen

Hallo,

und Ede auf Dich hätte ich mich

ideale Platz für ein Nickles User Treff gewesen
dort sehr gefreut, echt und ohne irgendwelche Hintergedanken, einfach auch Dir mal Danke sagen können!

Schönen Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 Ma_neva

„Hallo, und Ede auf Dich hätte ich mich dort sehr gefreut, ...“

Optionen

Moin Manne

freut mich, das du mich mal bei einem Nickles Treffen sehen willst, aber meine Zeit ist in der Richtung eher vorbei.

Ich hatte das Vergnügen, vor einigen Jahren mich mit ein paar Usern zu treffen, in kleinerem Kreis.

Ich glaub im Jahr 2004 war das, ein Treffen bei Triker. War damals in kleinerem Kreis ein sehr angenehmes (Schwenker) Treffen. Da war ein Fetzen, der Xaffort, Triker, Mr_Drehmoment, ich glaube Nanü war dabei, ein paar Nachbarn von Triker und seine Frau, die das wirklich toll gewuchtet hat, das Treffen.

Achja, und ein älterer Kater, der mich zärtlich mit seinem Körpergewicht auf meinem Gesicht daran erinnerte, das Sauerstoff ein elementares Gas ist, das man zum leben braucht.
Aber das ist eher eine Vorort lach und Schenkelklopfgeschichte ;)

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_137978

„Moin Manne freut mich, das du mich mal bei einem Nickles ...“

Optionen

Hi Ede,

man wo Du nun so alle aufzählst Überrascht, da fällt mir Triker auch wieder ein mit seinen Autos, und Mr_Drehmoment aus dem Chat, Nanü etwas weniger. Xaff ist ja nun glücklich jung vermählt und da denke ich er hat mit Umbau Nickles zu tun und wird eher nicht bei  einem Treffen erscheinenVerlegen. Hätte oder besser würde mich wirklich sehr freuen auch ihn mal persönlich zu sprechen, er scheint nämlich keine "Macken" oder "Spleen" zu habenZwinkernd.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Brand in Klingenberg am Main lockt Gläubige und Satanisten“

Optionen

Zum Glück hat man heute erkannt, dass Epileptiker keinen Satan, und keine Dämonen in sich tragen.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
roaka1 Michael Nickles

„Brand in Klingenberg am Main lockt Gläubige und Satanisten“

Optionen

Mist, jetzt kann ich wieder nicht schlafen... 
Allein die Erinnerung an den Film bringt Gänsehaut. ;)

"Wir essen jetzt Opa!" - Satzzeichen retten Leben.
bei Antwort benachrichtigen
jueki roaka1

„Mist, jetzt kann ich wieder nicht schlafen... Allein die ...“

Optionen
Allein die Erinnerung an den Film bringt Gänsehaut
Und dier Erinnerung daran, das das finstere Mittelalter in den Hirnen vieler Gläubiger, gleich, welcher Konfession, noch immer vorhanden ist. Auch in "aufgeklärten" Gesellschaften.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
groggyman jueki

„Und dier Erinnerung daran, das das finstere Mittelalter in ...“

Optionen
Auch in "aufgeklärten" Gesellschaften.

Hallo
Dann war aber die Aufklärung nicht sehr erfolgreich. Und was deine Aussage, das Mittelalter betreffend, angeht, es ist noch schlimmer geworden. Es gibt heute mehr religiöse Fanatiker als im Mittelalter und wenn es auch Hexenverbrennungen nicht mehr in der Form gibt, es hat sich nur die Art geändert, verfolgt, verbrannt und gemordet wird heute immer noch, alles im Namen des Herrn! 


Jürgen
bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Hallo Dann war aber die Aufklärung nicht sehr erfolgreich. ...“

Optionen
Dann war aber die Aufklärung nicht sehr erfolgreich

Mit Sicherheit nicht.
Noch immer glauben die Menschen lieber an (beliebig ausleg- und anpaßbare Geister und Geistergeschichten, als an die (oft unbequeme) Realität.
Ist doch hier, in unserem fachgebiet haargenau das Gleiche.
Wem wird bei einem Trojanerbefall geglaubt?
Richtig, dem der genügend digitale Beschwörungsformeln in Form von "Reinigungstools" herzu bringt.
Der Hinweis zum Formatieren wird als Halbwissen bekämpft.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 jueki

„Mit Sicherheit nicht. Noch immer glauben die Menschen ...“

Optionen
Der Hinweis zum Formatieren wird als Halbwissen bekämpft.
Könnte man aber auch genau anders herum auch so sehen: Der Hinweis auf Reinigungstools wird von der Formatierungsfraktion als Halbwissen bekämpft. Wer hat nun recht?

Gut, dass ich als Linuxer damit nichts zu tun habe! :-)

Gruß
K.-H.
bei Antwort benachrichtigen
andy11 groggyman

„Hallo Dann war aber die Aufklärung nicht sehr erfolgreich. ...“

Optionen
Es gibt heute mehr religiöse Fanatiker als im Mittelalter
Wenn man bedenkt das im Mittelalter in ganz Europa etwa gleich viele Menschen lebten wie
heut alleine in Deutschland, könnte man eher von einer Stagnation reden. Aber wer zählt
schon all die Sekten und Glaubensrichtungen. Die Statistiker vielleicht.
Seit Gutenbergs Buchdruck schreitet die Aufklärung doch voran, oder? Sonst wären einige
Großmäuler hier schon längst in Rauch aufgegangen. Andy
Man kann den Charakter eines Menschen danach beurteilen, wie er diejenigen behandelt, von denen er weder Vorteil noch Nutzen hat.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman andy11

„Wenn man bedenkt das im Mittelalter in ganz Europa etwa ...“

Optionen

Sicher haben wir in Europa, speziell in Deutschland gute Informationsquellen, die es uns ermöglichen eine Umfassende Antwort auf unsere Fragen zu bekommen, allein schon das Internet hat hier sehr dazu beigetragen. Aber allein die Buchstaben können leider nicht über richtig und falsch entscheiden, dazu müssen wir Menschen dann doch immer noch Wissen und  Vertrauen nutzen um letztendlich die richtigen Schlüsse zu ziehen. 
Aber trotz aller Aufgeklärtheit hätte ich doch gern mal die Brockenhexe kennen gelernt :-)

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Brand in Klingenberg am Main lockt Gläubige und Satanisten“

Optionen

Ach ich liebe derlei Geschichten, wahr oder undurchsichtig.
Auch wir hier haben unseren Kopflosen Reiter, er soll schon gesichtet worden sein und
in der Zehntenscheune hörte man jahrelang das laute zählen der Mönche. (Die Zehntenscheune,
sie stand noch vor ein paar Jahren, war der Ort, an dem Bauern hier ihren "Zehnten" abliefern mussten, an das Kloster Banz.
Und gar nicht weit weg von hier will man grad der Dunkelgräfin an's Leder, ähh den Knochen.
Damit wird Hildburghausen aber eine schöne Geschichte verlieren aber eine Madame Royal
bekommen. Da bin ich mal gespannt. Gruß Andy

Man kann den Charakter eines Menschen danach beurteilen, wie er diejenigen behandelt, von denen er weder Vorteil noch Nutzen hat.
bei Antwort benachrichtigen
Hibertius89 Michael Nickles

„Brand in Klingenberg am Main lockt Gläubige und Satanisten“

Optionen
Tja, in keiner die ich A) für eine echte Lösung halte und B) in einem öffentlichen Forum erläutern möchte :)
bei Antwort benachrichtigen