Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht

Michael Nickles / 35 Antworten / Baumansicht Nickles

So jetzt ist es passiert. Ich hab ein PC-Spiel geknackt und mich damit strafbar gemacht.
Es geht um das Game Kingpin: Life of Crime aus dem Jahr 1999. Das ist ein außerordentlich brutaler 3D-Egoshooter, der auf der damaligen Quake2-Engine basiert und der in Deutschland selbstverständlich schon lange indiziert ist.

King Pin wurde eigentlich nie ein Megahit, brachte aber außerordentliche Neuerungen in die 3D-Spielewelt. Trotz typischem "Ballerspiel" hat man bei Kingpin extrem viel Handlungsspielraum, kann Ziele mit unterschiedlichen Methoden erreichen, mit den Charakteren im Spiel interagieren.

Mal ein simples Beispiel: bei vielen modernen Games ist der Handlungsstrang recht streng vorgegeben. Ballert man versehentlich einen wichtigen Charakter, einen "Freund" im Spiel ab, dann führt das zu Game Over. Bei Kingpin, kann man Charaktere gegen Bezahlung als Mitkämpfer rekrutieren (und sie nach Lust und Laune nach erledigtem Job abknallen um ihnen die Kohle wieder abzunehmen).

Schießt man einem befreundeten Charakter versehentlich in den "Fuß", dann sagt der nicht einfach "mach das nicht" (wie heute üblich), sondern wird richtig sauer und ballert selbst los.

Entsprechend hoch ist der Wiederspielfaktor, es mal anders auszuprobieren. Drum hab ich Kingpin vor ein paar Tagen wieder mal aus dem Schrank geholt um es durchzuzocken. Das Tolle an so alten Games ist, dass sie garantiert mit maximaler Geschwindigkeit und maximaler Optik auf einem "halbwegs" aktuellen Rechner laufen.

Rumgefrickel und Runterschrauben der Qualität um ruckelfrei spielen zu können ist im Gegensatz zu brandneuen Games nicht nötig. Das einzige Problem ist es, so ein altes Game überhaupt noch zum Laufen zu kriegen. Im meinem Fall war das sogar unter dem vergreisten XP eine arge Verrenkung.

Das Setup ließ sich zwar durchführen, aber danach ging nix. Bei Spielstart verlangte der Kopierschutz von Kingpin, dass die Original-Setup-CD ins Laufwerk gelegt wird. Es juckte ihn nicht, dass ich die Original-CD im Laufwerk hatte. Nach längerem Rumgefrickel hatte ich keinen Bock mehr und hab mir einen "No-CD-Crack" für das Game beschafft.

http://www.nickles.de/user/images/14/2010-kingpin.jpg
Mein Kingpin-Original.

Danach lief Kingpin leider trotzdem nicht, brach einfach nach der Startsequenz ab. Ich fand raus, dass Nvidia bei seinen "neueren" Treibern diverse alte OpenGL-Spiele wohl nicht mehr richtig unterstützt. Als Lösung fand ich ein kostenloses Tool namens nHancer, das das geradebiegt.

Und das funktionierte erstaunlich simpel. So - und jetzt wird geballert. Wegen Jugendschutzgründen und der Tatsache, dass Kingpin indiziert ist, verzichte ich hier auf Screenshots. Wenn ein erlegter Gegner umfällt und dabei zur Hälfe in der "Hauswand" stecken bleibt, dann hat das natürlich schon was.

Damals wurde die 3D-Berechnung halt noch nicht so ernst genommen - und dadurch bleibt heute so mancher Mega-Lacher leider auf der Strecke.

Und: Für das uralte Game gibt es sogar einen Nude-Patch ("Nackt-Patch"). Aber das ist ein ganz anderes Thema.

bei Antwort benachrichtigen
the_mic Michael Nickles

„Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen

Boah! Du pöser Pursche! Chleudert ihn zu Poden! Und chlagt ihn ins Gesicht! Wegen dir erleidet jetzt die Spieleindustrie grad einen Schaden in Höhe von zig Fantastilliarden!!!!1!!eins!!!elf!!! Und das nur, weil du alte Spiele crackst statt für viel Geld den aktuell neusten Hit zu kaufen (der Aufgrund des Abspielschutzes auch nicht funktionieren wird)!

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen

Nabend schön,

und toll wenn sich jemand selbst helfen kann und seine Ware wieder funktionsfähig erstellen kann. Eigentlich müßte ein bezahltes Spiel ewig laufen, meine solange die CD eben nicht defekt ist (und daher müßte man auch eine Kopie vom Spiel anfertigen können, für den eigenen Gebrauch und als Sicherheit). Dazu gehört es das der Verkäufer -> Hersteller sein Produkt funktionsfähig hält. Ist meine Meinung dazu.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
cyklops Michael Nickles

„Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen
Hersteller sein Produkt funktionsfähig häl

Aber doch nicht nach 11 Jahren,dann könntest du mal ruckzuck das dreifache für deine Software bezahlen,also da muss man sich schon der Realität annähern.Ich mein wer kommt denn auf die Idee zb. noch Photoshop 6.0 zu installieren und sich dann auch noch zu wünschen das der Hersteller es doch bitte noch mit Updates versorgen soll????Mach dir doch mal den Spass und installiere zb. Phoenix 0.1(erste Version von Firefox),da wirst du Spass haben.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva cyklops

„ Aber doch nicht nach 11 Jahren,dann könntest du mal ruckzuck das dreifache...“

Optionen

Hallo,

wenn Du ein Radio von 1950 oder so heute anmachst (sofern es intakt ist) wirst Du ganz einfach auch Musik hören und Sender empfangen :-). Da brauch ich nix nachrüsten oder auf aktuellen Stand bringen.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
floytt Ma_neva

„Hallo, wenn Du ein Radio von 1950 oder so heute anmachst sofern es intakt ist...“

Optionen

Mach mal einen Fernseher von 1990 mit eingebauter Antenne an und such mal nach einem Sender. Fehlanzeige. Ist inzwischen alles auf DVB-T umgestellt, ohne externe Box geht da gar nix mehr.

Versuch mal für eine Sofortbildkamera einen Film zu bekommen. Wird nicht mehr hergestellt.


Dein Vergleich hinkt auf beiden Beinen. Wenn Du einen lauffähigen PC damals eingemottet hättest und ihn jetzt wieder anmachst, wird das Spiel ohne Tricks einfach so laufen.

Das Problem ist, dass die Betriebssystemhersteller alte Zöpfe abschneiden (müssen). Da kann der Spielehersteller nix dran tun. Das nennt man Fortschritt. Versuch mal, DOS-Programme aus den achtzigern auf einer 5 1/4 Zoll Diskette auf einem modernen Win7 laufen zu lassen. Ist der Hersteller Schuld, wenn es heute keine Diskettenlaufwerke in dem Format mehr gibt?

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva floytt

„Mach mal einen Fernseher von 1990 mit eingebauter Antenne an und such mal nach...“

Optionen
Mach mal einen Fernseher von 1990 mit eingebauter Antenne an und such mal nach einem Sender. Fehlanzeige. Ist inzwischen alles auf DVB-T umgestellt, ohne externe Box geht da gar nix mehr.
, das ist wahrlich ein Jammer, denn der Fernseher mit der schönen alten Antenne brauchte all diesen Zubehör nicht und lief relativ Witterungsbeständig, ist mehr eine eine "Verschlimmbesserung", bei Regen oder sonstigen Niederschlägen "kein Signal" :-(, ist das nun fortschrittlicher Fortschritt?
Also die ganz alte und auch die elektrische Schreibmaschine gehen immer noch ohne das da was geändert werden muß.
Versuch mal für eine Sofortbildkamera einen Film zu bekommen. Wird nicht mehr hergestellt.
finde ich ehrlich nicht in Ordnung, wenn es den Film nicht überall mehr gibt ist es verständlich, doch generell einmal müßte es da noch was geben. Auch das man die Filme für Kameras nicht mehr in Aldi bekommt ist zu verschmerzen nur ganz eingestellt werden sollten sie nicht, gibt genug die damit noch knipsen. "Zwangsverordnungen" um Produkte an den Mann (oder Frau) zu bringen sind Mist.
Versuch mal, DOS-Programme aus den achtzigern auf einer 5 1/4 Zoll Diskette tut mir Leid, ich weiß nicht einmal was das ist, siehe meine VK :-).
Technisch mögliche Entwicklung und Produktion ist nicht immer fortschrittlich, wenn es auch als Fortschritt deklariert wird. Der Endverbraucher sitzt oft auf Produkten die wesentlich störanfälliger und instabiler sind wie auf den konventionellen Produkten zu verzeichnen waren und auch ist die Bedienung und die Anweisung oft nur von seeeehr interessierten Leuten noch nachvollziehbar.
Eine Schuldzuweisung ist da nicht ganz einfach zu treffen.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
out-freyn Ma_neva

„, das ist wahrlich ein Jammer, denn der Fernseher mit der schönen alten Antenne...“

Optionen
"Zwangsverordnungen" um Produkte an den Mann (oder Frau) zu bringen sind Mist.

Das hat eher damit zu tun, dass der Hersteller und dessen Angestellte von irgendetwas leben müssen. Von wöchentlich ca. 50 bundesweit abgesetzten Kleinbildfilmen kann halt nun mal niemand leben.
The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva out-freyn

„ Das hat eher damit zu tun, dass der Hersteller und dessen Angestellte von...“

Optionen

Nabend schön,

Von wöchentlich ca. 50 bundesweit abgesetzten Kleinbildfilmen kann halt nun mal niemand leben. ist selbsterklärend und soll auch niemand. Es sollten diese Produkte nur einfach nur erhältlich sein in sehr speziellen Geschäften (nebenher zu den "fortschrittlichen" Standardangeboten. Es wären sicherlich auch nicht nur 50, sondern eher so bei 5000 ab aufwärts liegen (schaue doch mal bei Schlecker und Roßmann nach, da stecke ich meine Filme auch in die Tüte zum Entwickeln, wieviel es davon noch gibt, wobei wir nur eine Kleinstadt sind).
Daher wird es ja eine "Zwangsverordnung" wenn der Kunde (Mensch) kein Zubehör mehr bekommt und so seinen ansonsten funktionierenden Artikel nicht mehr nutzen kann, ähnlich wie beim TV :-(.
Mein Unmut (und der vieler älterer Menschen ) dazu wird die Hersteller und Industrie nicht beeindrucken, sie wollen neuen "Müll" dann eben so an den Mann/Frau bringen.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
cyklops Michael Nickles

„Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen

Des is leider überhaupt kein Vergleich.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen

Deine Zeit möchte ich haben..:))

Und Spiele knacken, dass sage ich...

Komm lieber bei mir vorbei und leiste produktive Arbeit ;-)

http://luttyy.de/Dach2.jpg



Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
andy11 luttyy

„Deine Zeit möchte ich haben..: Und Spiele knacken, dass sage ich... Komm lieber...“

Optionen

HI luttyy.
Was machst du denn da. Machst du die Dachziegel etwa sauber? Sind oben die schon sauber oder unten. Man fängt ja
immer oben an, oder? Gruß Andy (Nummernschild ;-))

"Ich glaube nicht, dass eine Prostituierte weniger moralisch ist als eine Ehefrau. Beide machen dasselbe." Prinz Philip
bei Antwort benachrichtigen
luttyy andy11

„HI luttyy. Was machst du denn da. Machst du die Dachziegel etwa sauber? Sind...“

Optionen

Nee nee, es kommen neuen Dachrinnen und neue Farbe dran.

Die Dachziegel unten waren ein Probelauf und das lasse ich mal. Das Moos soll weiter wachsen, ist eh' nur auf dieser Seite...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 luttyy

„Nee nee, es kommen neuen Dachrinnen und neue Farbe dran. Die Dachziegel unten...“

Optionen

Hi Luttyy,
Gute Idee, vielleicht kannst du da irgentwann Pilze sammeln.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput luttyy

„Deine Zeit möchte ich haben..: Und Spiele knacken, dass sage ich... Komm lieber...“

Optionen

Hiiilfe, ein Musterhaus! ^_^

bei Antwort benachrichtigen
groggyman luttyy

„Deine Zeit möchte ich haben..: Und Spiele knacken, dass sage ich... Komm lieber...“

Optionen

Hallo
Wäre so etwas nicht sicherer ?
http://shop.leitershop24.de/product_info.php?products_id=181

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen
Als Lösung fand ich ein kostenloses Tool namens nHancer, das das geradebiegt.

Für den Hinweis dank ich mal. So oder so ähnliche Propleme habe ich auch mal gehabt. Gruß Andy
"Ich glaube nicht, dass eine Prostituierte weniger moralisch ist als eine Ehefrau. Beide machen dasselbe." Prinz Philip
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen

Jo. Kingpin lässt nichts zu Wünschen übrig, wenn man auf eine Kommunikaton steht, in der alle paar Sekunden das Wort "Scheiße" (fuck) vorkommt, das Gegenüber praktisch immer entweder ein verdammtes Stück Scheiße oder eine scheiß Schlampe ist.
Die Handlung ist ähnlich konsequent: Entweder das verdammte Stück Scheiße muss so lange provoziert werden, bis man es endlich abschlachten kann oder das Stück Scheiße schließt sich dem virtuellen Amoklauf mit Knüppel und Knarre an...

Ich sags mal so: Es gibt Spiele, die eine Gesellschaft, die sich für zivilisiert hält, nicht braucht...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco The Wasp

„Jo. Kingpin lässt nichts zu Wünschen übrig, wenn man auf eine Kommunikaton...“

Optionen

LOL.

Ich hatte auch so ein aehnlichen Fall, nicht wegen die Spiele sondern wegen ein Konto von Facebook. Da waren ein paar Spanisch sprechende Leute und weil sie Cowboy's Fan sind, wurde vor ein paar Tagen gespielt. Du wurde das uebelste gesprochen. Die haerteste Woerter. Ich darauf zu dehne ob sie nicht ein anderen Ton nehmen koennen als schimpfwoerter. Schliesslich sind andere Menschen aus andere Laender auch da und das gibt kein gutes blick von Mexiko.

Deren aussagen:

Ich soll mich verpissen, weil dafuer ist die redefreiheit da und koennen sagen was sie wollen. Dann wurde ein Youtube Video geposted von nur noch mit Schimpfwoerter um her geballert wird gezeigt.

Ich weiss nicht was in diese Menschen vor geht. Sicherlich sage ich auch ab und zu. Nur aber nicht dauernd.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
trilliput The Wasp

„Jo. Kingpin lässt nichts zu Wünschen übrig, wenn man auf eine Kommunikaton...“

Optionen
eine Gesellschaft, die sich für zivilisiert hält

Als ob jede Gesellschaft, die sich für zivilisiert hält, diese Bezeichnung auch zurecht aneignen würde ;)

Fuck, man! Kingpin ist ne richnig heiße Scheiße und kein Scheinheiliger wird es den Fans ausreden ;-P
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Michael Nickles

„Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen

Dass DU überhaupt Zeit zum Spielen hast !?!?!?

Ich dachte, du arbeitest die ganze Zeit am Linux-Report 2012. Wie man hört, soll es sich dabei um eine zweibändige Ausgabe a 950 Seiten handeln.

Du arbeitest anscheinend 24 Stunden am Tag, Trink die ein oder andere Flasche Bier weniger, dann schaffst du vielleicht 26 Stunden! ;-)

Ich freue mich schon auf den nächsten Linux-Report.

Grüße
Erwin

PS: Behalte deine Sprache bei: Sie ist im Buchformat sehr erfrischend (auch wenn andere Poster das anders sehen) !

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Kingpin hat mich zum Verbrecher gemacht“

Optionen

Thx Erwin,

im Moment tendiere ich dazu die Zusammenarbeit mit Buchverlagen endgültig einzustellen. Falls es noch was auf Papier gibt, werde ich das selbst machen. Auch ein gedruckter PC-Report ist ja überfällig. Mehr dazu demnächst.

Grüße + Prost,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Michael Nickles

„Thx Erwin, im Moment tendiere ich dazu die Zusammenarbeit mit Buchverlagen...“

Optionen
Falls es noch was auf Papier gibt,

Ich hoffe,das ist keine Drohung! ;-)

werde ich das selbst machen

Gut so!

PC-Report ist ja überfällig

Du meinst einen Report mit allem "Drum und Dran"? Windows, Linux, Software, Hardware etc, etc???

Ok, dann werde ich einen halben Meter in meinem Ivarregal freiräumen für diese sechsbändige Ausgabe.

(Schluchz!) Wo bringe ich demnächst meinen Bierkasten unter?

Grüße + Prost 2
Erwin
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
schoppes

Nachtrag zu: „ Ich hoffe,das ist keine Drohung! - Gut so! Du meinst einen Report mit allem...“

Optionen

Uuuupss! Ich sehe gerade, dass es bereits einen Thread zum Thema PC-Report gibt.
Na ja, es dauert einen längere Zeit, bis man auch ältere Threads gelesen hat.

MfG
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 Michael Nickles

„Thx Erwin, im Moment tendiere ich dazu die Zusammenarbeit mit Buchverlagen...“

Optionen

Hallo Michael!

Eine kurze Wortmeldung zu einem ganz anderen Thema: Dem 99-Euro-PC.
Ich finde beim besten Willen keinen aktuellen Thread zu diesem Thema...

Eben auf dem Klo blätterte ich in der aktuellen CHIP (Nr. 10/2010) und stieß auf der letzten Seite auf folgende Ankündigung für das nächste Heft (erscheint am 01.10.):

"Der 100-Euro-PC von CHIP:
Ein PC für Standardansprüche muss nicht mehr als 100 Euro kosten. CHIP nennt die geeigneten Komponenten"

Frech natürlich. Aber nichts gegen zu machen, denke ich - warum auch?
Oder was sagst Du dazu?

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Oliver1967

„Hallo Michael! Eine kurze Wortmeldung zu einem ganz anderen Thema: Dem...“

Optionen

Das immer wenn einer die Idee hat, es gleich abgekupfert wird.

Aber das macht ja nichts. Denke das fast ganz Deutschland es weiss von wem die Idee kommt.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Prosseco

„Das immer wenn einer die Idee hat, es gleich abgekupfert wird. Aber das macht ja...“

Optionen
Denke das fast ganz Deutschland es weiss von wem die Idee kommt.

Das wage ich zu bezweifeln.

MfG
Erwin
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Oliver1967

„Hallo Michael! Eine kurze Wortmeldung zu einem ganz anderen Thema: Dem...“

Optionen

Hi Oliver,

das ist nichts Neues bei der Print-Presse. Mal gucken, ob sie so fair sind, das "Nickles 99 Euro PC Projekt" zu erwähnen. Ich bezweifle das allerdings (war noch nie der Fall).

Bin mal gespannt, ob sie auch den "Geheimtipp" enthüllen, dass so ein 99 Euro PC auch ohne Festplatte idealerweise mit Puppy-Linux auf USB-Stick realisiert werden kann.

Viele Grüße,
Mike

Das Forum zu unserem 99 Euro PC Projekt gibt es hier: http://www.nickles.de/c/f/67.htm

bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 Michael Nickles

„Hi Oliver, das ist nichts Neues bei der Print-Presse. Mal gucken, ob sie so fair...“

Optionen

Hallo Michael!

Ich werde die CHIP am Freitag sowieso kaufen (für die U-Bahn unterwegs). Ich sach dann ggf. Bescheid, was die schreiben.

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Oliver1967

„Hallo Michael! Ich werde die CHIP am Freitag sowieso kaufen für die U-Bahn...“

Optionen
Mal gucken, ob sie so fair sind, das "Nickles 99 Euro PC Projekt" zu erwähnen.

Auch das wage ich zu bezweifeln.

Aber man lernt ja nie aus. Mal sehen, was der Freitag, bzw. der Samstag, bringt!

MfG

Erwin
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco schoppes

„ Auch das wage ich zu bezweifeln. Aber man lernt ja nie aus. Mal sehen, was der...“

Optionen

Ach die wo in der IT sind und dazu auch die Show gesehen haben, spricht sich doch schnell rum.

Mundpropaganda ist die beste Werbung.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Prosseco

„Ach die wo in der IT sind und dazu auch die Show gesehen haben, spricht sich...“

Optionen

Du verkennst die Bekanntheit von CCZwei.de und von nickles.de in Deutschland.
Das ist zwar leider so, aber es ist so! Diese beiden Internetadressen (bzw. die Fernsehsendung) kennen nur einige Tausend in Deutschland.

MfG
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967

Nachtrag zu: „Hallo Michael! Ich werde die CHIP am Freitag sowieso kaufen für die U-Bahn...“

Optionen

Hallo Michael, hallo alle!

Gestern hab ich mir also die neue CHIP gekauft. Der Artikel findet sich auf den Seiten 84/85.
Es wurden tatsächlich sämtliche Ideen und Anregungen aus dem Wettbewerb übernommen, bis hin zum Linux auf dem USB-Stick.

Natürlich ohne den Nickles-Wettbewerb auch nur mit einem Wort zu erwähnen. DAS ist die große Frechheit dabei. Ein Scheiß-Blatt. Nachdem ich die PC-WELT schon geraume Zeit links liegen lasse, war das jetzt auch die letzte CHIP, die ich gekauft habe.

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Oliver1967

„Hallo Michael, hallo alle! Gestern hab ich mir also die neue CHIP gekauft. Der...“

Optionen

Was hälst du von einigen bösen Leserbriefen an die Chip?
Ich würde mitmachen.

MfG
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Oliver1967 schoppes

„Was hälst du von einigen bösen Leserbriefen an die Chip? Ich würde mitmachen....“

Optionen

Ach, das geht denen am Arsch vorbei.
Da muß man wohl drüberstehen, sonst kostet's am Ende wieder nur ein paar Tage Lebenszeit (von wegen Stress).
Und wenn jemand protestieren darf, ist es Michael.

Gruß,
Oliver

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Oliver1967

„Hallo Michael, hallo alle! Gestern hab ich mir also die neue CHIP gekauft. Der...“

Optionen

Nabend schön,

da wäre doch mal eine "Mahngebühr" gerechtfertigt und nicht so unsinnig wie bei angeblichen "P" Download.
Hier ist der geistige Diebstahl doch eindeutig zu bewisen und auch zu belegen. Mindestens einen Artikel wo dieser geistige Eigentum entnommen wurde sollte auf der nächsten Ausgabe auf Seite 1 aufgeführt werden, mehr als dreist finde ich von CHIP.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen