Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Was grad so abgeht…

Michael Nickles / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Was grad abgeht? Eigentlich das Gleiche wie immer, wenn ich eine Weile nicht dazu komme, einen neuen Wohnzimmerbeitrag zu schreiben: Horror. Zum Einen wird jetzt erstmal der 99 Euro PC Wettbewerb zu Ende gebracht.

Das hat sich hingezogen, weil diverse Probleme aufgetaucht sind. Aktuelles Problem Nummer 1: Florian, unser einziger Teilnehmer und Sieger, ist momentan im Urlaub in Schweden. Die Aufzeichnung der ComputerClub2-Sendung mit der Siegerehrung ist blöderweise bereits in zwei Tagen, am Donnerstag in Düsseldorf.

Da Florian in Schweden in der "Wildnis" Urlaub macht, werden wir wohl keine Videokonferenz hinkriegen. Aber mit einer Portion Glück klappt wenigstens eine Telefonverbindung über Handy.

In der Sendung werden wir natürlich konkret zum Wettbewerb Stellung nehmen, den einige gewiss für einen Misserfolg halten, weil nur ein einziger mitgemacht hat. Egal - es gibt genug Stoff zum Reden und diskutieren und dieser Wettbewerb wird garantiert nicht der letzte sein. Cornelius und ich hecken gerade was neues Spannendes aus. Viel Nerven das auszuarbeiten und am Donnerstag bereits Details zu nennen, habe ich allerdings nicht.

Beschissenerweise hat es Lizzy heute wieder erwischt - das gleiche Problem wie vor einem Jahr (siehe Lizzy schafft es!). Diesmal haben wir es allerdings quasi sofort entdeckt und sind sofort zu unserer Tierärztin. Jetzt sind hier im Hasennotquartier im Arbeitszimmer stündliche Checks nötig und es sieht bislang recht gut aus.


Lizzy leider schon wieder mal im Krankenquartier.

Nachdem sichergestellt ist, dass Lizzy perfekt betreut wird, werden wir am Mittwoch auf jeden Fall nachmittags nach Düsseldorf fliegen. Wir fliegen einen Tag früher, weil das Zurückfliegen am gleichen Tag teurer wäre, als Übernachtung in Düsseldorf und Rückflug am Donnerstag.

Absteigen werden wir im Best Western Savoy Hotel in der Oststr. 128 (hier mal als Info für alle Groupies). Das hört sich teuer an, war aber per Internet-Hotelvergleich sehr günstig zu kriegen.

Übrigens: Wer uns Mittwochnacht beim Bummeln durch die Düsseldorfer Kneipenlandschaft in der Altstadt erkennt, wird natürlich auf ein Bier eingeladen. Bislang habe ich keinen Plan, wie unser Streifzug durch Düsseldorf aussieht. Wer einen guten Lastminute-Plan hat: her damit!

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Michael Nickles

„Was grad so abgeht…“

Optionen

Kannst du nicht wie der anständige Partypöbel Samstags nach Düsseldorf kommen? Dann wär ich sicher auch auf ein Bierchen vorbeigekommen.
Also Altstadt, erspart euch das Oberbayern und den Ballermann, die Läden kann man meiner Meinung nach vergessen.
Was etwas für dich wäre, wär der Weiße Bär http://www.ilove-duesseldorf.de/Artikel/Weisser_Baer-97
Pflicht ist das Ürige und das Füchschen und ein Sprung in die Hausbrauerei Schumacher(nein hat nichts mit dem 7fachen zu tun und auch nicht mit dem Toni Schumacher).
Macht euch am besten selbst ein Bild.
http://www.ilove-duesseldorf.de/Seiten/Altstadt_Kneipen-24
Viel spaß und trink einen für mich mit.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles olliver1977

„Kannst du nicht wie der anständige Partypöbel Samstags nach Düsseldorf...“

Optionen

Danke für den Tipp!

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Was grad so abgeht…“

Optionen
den einige gewiss für einen Misserfolg halten

Ich halte diesen Wettbewerb keinesfalls für einen Misserfolg. Sieht man doch mal die große Disskusion die darüber geführt
wurde. Sie hat viels aufgedeckt. Allein schon mal der Sicherheitsaspekt beim verbauen billiger Teile (Netzteil). Wer einen PC
plant, und zwar nach den notwendigen Erfordernissen, kann tatsächlich viel Geld sparen. Eine kleine Gemeinschaft hier in
unserem Ort hat einigen Rentnern zu einem PC verholfen der praktisch nichts gekostet hat. Die meisten hätten auch dafür
100 oder 200 Euro auf den Tisch gelegt, was noch im Rahmen des Möglichen gewesen währe. Damit, und das zeigt ja der
Wettbewerb, geht schon einiges wenn man auf Superspielchen verzichtet. Und man unterschätze die "Alten" nicht. Nach
dem Hinweis, wo was über Linux zu lesen ist und einigen Wochen Einarbeiten sagen die uns wie was geht. Wenn die
"Schrottrechner" eines Tages den Löffel für immer beiseite legen, werden wir auf Ideen und Gedanken aus dem Wettbewerb
zurückgreifen und neue bauen.
Schmeiss doch mal die Frage in die große Runde hier, was füe einen Wettbewerb man sich als nächstes vorstellen kann.

Und pass mal ein wenig auf deine Hasenfamilie auf, damit das nicht wieder passiert. Gruß nach München, Andy
"Ich glaube nicht, dass eine Prostituierte weniger moralisch ist als eine Ehefrau. Beide machen dasselbe." Prinz Philip
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Was grad so abgeht…“

Optionen

Ach nein... alles, bitte nur nicht das :-(

Beschissenerweise hat es Lizzy heute wieder erwischt - das gleiche Problem wie vor einem Jahr

Grüß die kleine Hasendame von mir. Sie war eine nette Zimmergenossin, letztes Jahr im September.

In der Sendung werden wir natürlich konkret zum Wettbewerb Stellung nehmen, den einige gewiss für einen Misserfolg halten, weil nur ein einziger mitgemacht hat.

Jjjjein... zunächst einmal denke ich, dass ein Wettbewerb auf Nickles.de nicht die Verteilerwirkung hat wie auf Computerbild, PC-Welt oder Chip. Außerdem muss ich sagen, dass ich die Teilnahmebedingungen schon recht anspruchsvoll fand.

Die Bredouille, in der man sich als Teilnehmer wiederfindet, ist ja die, dass man im ungünstigsten Fall 20 Komponenten bei 20 Versandhändlern kaufen muss, wenn man wirklich immer das günstigste Angebot haben will, sich also dumm und dösig an Versandkosten zahlt. Im anderen Extrem kauft man alles bei einem Händler, versandkosten- und mindermengenzuschlagsfrei, dafür aber nur 1x richtig günstig und 19x zu teuer.

Das ist zwar keine unüberwindliche Hürde, erfordert aber doch einiges an einkäuferischem Geschick und Koordination.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Wumpchild Michael Nickles

„Was grad so abgeht…“

Optionen

also Olaf, so wie du das da so schreibst ... kommt mir der Gedanke man hätte vielleicht einen Kaufmann ,als Experten für den günstigsten Einkauf und einen Hardwarebastler, als technischen Spezialisten, der sagt was in welcher Menge benötigt wird, und auf welche Komponenten eventuell ausgewichen werden könnte...

das wäre doch passend gewesen.

p r o s tWumpchild
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Wumpchild

„also Olaf, so wie du das da so schreibst ... kommt mir der Gedanke man hätte...“

Optionen

Moin Wump, und re-hi nach längerer Zeit.

Naja, die Geschichte mit dem günstigsten Einkauf ist eher eine Fleißarbeit als eine Frage von Expertise. Man müsste den optimalen Kompromiss finden, also zunächst einmal eine engere Wahl von Händlern zusammenstellen, bei denen die Komponenten tendenziell günstiger sind als im Durchschnitt.

Der Rest ist reine Addition - einfach bei allen Händlern aus der engeren Wahl den virtuellen Einkaufswagen vollmachen mit allen benötigten Komponenten und den Endpreis notieren. Dann kauft man beim günstigsten. Zuverlässig muss er natürlich auch sein, d.h. Händler mit diversen schlechten Bewertungen dürfen gar nicht erst in die engere Wahl.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Wumpchild Olaf19

„Moin Wump, und re-hi nach längerer Zeit. Naja, die Geschichte mit dem...“

Optionen

wenn ich daran denke... bei meinem händler meines vertrauens, bei mir schräg über die str. (zur info: winner-computer), hab ich vor einigen monaten einen refurbished pc mit win XP home für 99 euro (als kleinen entwicklungsserver) gekauft... das xp ist in den schrank gewandert und ein ubuntu serviert jetzt auf der kiste meine webprojekte. ;)

unter den umständen hätt ich ja vieleicht einen refurbished pc für 79 euronen holen können ... hätt ich da eigentlich die wettbewerbsbedingungen noch erfüllt?

ich glaub nicht oder?

naja

p r o s tWumpchild
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Wumpchild

„wenn ich daran denke... bei meinem händler meines vertrauens, bei mir schräg...“

Optionen

Mmmh, so ganz habe ich die Wettbewerbsbedingungen gerade nicht im Kopf, aber afair mussten das schon alles Neuteile sein...!

Mein 2002erPC steht seit 2 Jahren un-refurbished - dafür kostenlos - bei meinem Vater als Schreibmaschinenersatz. Schnurrt immer noch wie ein Kätzchen... natürlich mit Ubuntu!

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Michael Nickles

„Was grad so abgeht…“

Optionen
den einige gewiss für einen Misserfolg halten,

Ok, nur einer hat konkret am Wettbewerb teilgenommen, dafür haben aber viele daran "Anteil" genommen, wie man an den vielen Posts zum Thema Billig-PC sehen kann.

Ich selbst, nicht gerade ein Hardware-Guru, fand das Thema höchst spannend. Auch die vielen Meinungen darüber und die Argumente über das "Für" und "Wider" einer solchen Billig-Kiste waren sehr aufschlussreich.

Auch nicht ganz uninteressant, und das meine ich jetzt wirklich nicht kritisch, sondern eher etwas amüsant, ist der schon beinahe etwas grasse Gegensatz zu deiner sonstigen Auffassung über Qualität versus Schrott, wie du sie in deinen früheren Nickles-Reports oft zum Ausdruck gebracht hast. So gibt es halt von allem immer zwei Seiten.

Egal, wie dieses Projekt nun von wem auch immer bewertet wird, freue ich mich schon sehr auf das, was du noch so aushecken wirst.

Weiter so!

mfg :)



bei Antwort benachrichtigen
RW1 Michael Nickles

„Was grad so abgeht…“

Optionen
den einige gewiss für einen Misserfolg halten, weil nur ein einziger mitgemacht hat

.. was heißt Misserfolg? Die Diskussion war (und ist immer noch) lang. Und es zeigt auch, dass ein einfaches Rechenteil für wenig begüterte Menschen, oder Solche die einfach kein Geld für so ein Gerät ausgeben wollen, möglich ist. Zumindest um Bewerbungen zu schreiben und im Netz zu surfen langt es doch.

Ich finde die Idee sollte eine große Firma aufgreifen und so ein Gerät mit 17" Moni, Maus, Tastatur und Tintenpisser anbieten. Das muss für unter 150€ möglich sein.

Als "Hartz IV-Paket" bei ALDI oder LIDL oder so! Das wär doch mal wirklich ein Angebot!

Übrigens, denkt mal ein paar Jahre zurück. Da kam aus Tschechien ein Auto namens DACIA zu uns, dass für 5 Leute Platz hatte und weit unter 10Mille kostete. Anfangs noch belächelt hat es heute einen festen Platz im deutschen Hochpreis-Automarkt!

@Lizzy: Ich gehöre ja eher zu den Menschen die ein Karnickel lieber im Kochtopf sehen. Da ich aber selbst eine Stubentiegerin besitze die seit Jahren Diabetes hat und ich der jeden Tag Insulin spritzen muss, kann ich es nachempfinden wie es Dir bei dem Langohr geht. Gute Besserung.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva RW1

„ .. was heißt Misserfolg? Die Diskussion war und ist immer noch lang. Und es...“

Optionen

Schönen Abend,


Nur zur Richtigstellung :-), der Dacia war kein Auto aus Tschechien sondern aus Rumänien:
http://de.wikipedia.org/wiki/SC_Automobile_Dacia

Stubentigerin besitze ich auch :-), ist leider ein sehr fauler, ähnelt wo etwas "Garfield" nur weiblich *LOL*
@ Mike
ist ja schon Mittwoch :-), dann Prost :-).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
timsoer Michael Nickles

„Was grad so abgeht…“

Optionen

Warum nur Wenige teilgenommen haben hat viele Gründe.
ich persönlich, habe nicht teilgenommen, weil ich auf ein Gehäuse verzichte.
Gehäuse sind doch was für Weicheier, ich stehe auf Elektrosmog ;-)

Dennoch habe ich vom Wettbewerb profitiert, weil ich mir durch die Anregung einen 99ziger zusammengestellt habe.
Mike hat absolut Recht, wenn er sagt: "500€ sind zuviel für einen "normalen" PC, und viel zuwenig zum gamen!"
Dieser Wettbewerb hat es bewiesen!

In Sachen Altstadt in DDorf würde ich das Uerige empfehlen, Da ist platz für "groupies" und wenn es nicht regnet kann man draussen das beste Alt in town trinken. Und preiswert ist es ausserdem.
Ich würde gerne mein Linux Report 2010 signieren lassen ;-)

Alles Gute für Lizzy, ich drücke die Daumen!

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles timsoer

„Warum nur Wenige teilgenommen haben hat viele Gründe. ich persönlich, habe...“

Optionen

Ok, dann fang ich vermutlich abends im Uerige an. Hab Dir meine Handy-Tel per Privatnachricht geschickt, damit das mit dem Signieren hinhaut.

Viele Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
ulli1956 Michael Nickles

„Was grad so abgeht…“

Optionen

Hallo,

das 99er Projekt ist ein 99,9% Erfolg!

Ja! 0,1 Prozent goenne ich den Zweiflern, bin da nicht so!

bis dann

Ulli

bei Antwort benachrichtigen