Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.518 Themen, 81.108 Beiträge

Unbekannte Zugriffe

wanze2 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!

Seit einigen Tagen steht bei mir in der FritzBox Cable 6591 in der Ereignissanzeige Unmengen von folgenden Meldungen:

Anmeldung des Benutzers xxxxxx an der Fritz!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse xx.xxx.xxx.xx gescheitert (Falsches Kennwort)

Das war vorher seit Jahren nicht der Fall, nur seit ein paar Tagen. und das sind jedesmal verschiedene Namen. Manchmal ist die IP-Adresse die selbe, mal eine andere. Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann, und ob ich mir Sorgen machen muß?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 wanze2 „Unbekannte Zugriffe“
Optionen
Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann

Da versucht jemand, über das Internet (oder auch lokal) auf Deine Fritz!Box zuzugreifen.

und ob ich mir Sorgen machen muß?

Ja.

Die gescheiterten Anmeldungen sind nicht das Problem. Du solltest aber auch prüfen, ob evtl. ein Fremder sich nicht auch schon erfolgreich angemeldet hat.

Wenn Du selbst nicht zwingend darauf angewiesen bist, solltest Du den Zugriff auf die Fritz!Box über das Internet deaktivieren.

weitere Informationen

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
wanze2 mawe2 „Da versucht jemand, über das Internet oder auch lokal auf Deine Fritz!Box zuzugreifen. Ja. Die gescheiterten Anmeldungen ...“
Optionen

Das Problem ist, daß scheint nicht nur einer zu sein, sondern Dutzende. So viele verschiedene Namen und IP-Adressen sind dort eingetragen. Und das urplötzlich aus heiterem Himmel. Ich habe die Fritzbox jetzt schon seit ein paar Jahren,und nie hatte ich das Problem. Und jetzt auf einmal schlagartig. das macht mich stutzig. Was kann da im schlimmsten fall passieren,wenn jemand der Zugriff gelingt?

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 wanze2 „Das Problem ist, daß scheint nicht nur einer zu sein, sondern Dutzende. So viele verschiedene Namen und IP-Adressen sind ...“
Optionen

Ich habe interessehalber selber mal ins Ereignisprotokoll meiner Fritz!Box geschaut und war baff erstaunt, dass an 3 Tagen im Mai das gleiche wie dir passiert ist.

Für die Dauer von 4 Stunden gab es etliche Versuche, sich bei mir anzumelden (in der Zeit von ca. 16 - 22 Uhr). Sie sind zwar alle (glücklicherweise) fehlgeschlagen, aber natürlich beunruhigend.

Hast du (wie ich) eine VPN-Verbindung in der Fritz!Box eingerichtet? Oder ein NAS?

Bevor ich die VPN-Verbindung auflöse, habe ich erst mal die Fritz!Box angewiesen, ihre Firewall im Stealth-Mode zu betreiben.

Bei meiner Fritz!Box 7430 finde ich diese Einstellungen im Menü "Internet -> Filter -> Listen" im Abschnitt "Globale Filtereinstellungen" unter der Option "Firewall im Stealth Mode".

Das mag bei dir an anderer Stelle sein.

Ein zu deiner Fritz!Box passendes Dokument findest du hier:

https://ch.avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Box-6591-Cable/3299_FRITZ-Box-meldet-Anmeldung-des-Benutzers-gescheitert/ 

Gruß
Shrek3

 

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
wanze2 shrek3 „Ich habe interessehalber selber mal ins Ereignisprotokoll meiner Fritz!Box geschaut und war baff erstaunt, dass an 3 Tagen ...“
Optionen

Danke,der Link war sehr hilfreich. Ich betreibe die Box jetzt auch im Stealthh-Modus

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 wanze2 „Das Problem ist, daß scheint nicht nur einer zu sein, sondern Dutzende. So viele verschiedene Namen und IP-Adressen sind ...“
Optionen
Was kann da im schlimmsten fall passieren,wenn jemand der Zugriff gelingt?

Das kommt drauf an, welche Dienste der Fritz!Box Du nutzt. Ich kann echt nicht sagen, was da nun das Schlimmste wäre.

Da die Fritz!Box eine zentrale Bedeutung für Deine Identität im Internet hat, sind unberechtigte Fremdzugriffe natürlich sehr ernst zu nehmen.

Jemand könnte mit Deiner Identität den Internet-Zugang über Deinen Provider nutzen und darüber Straftaten begehen.

Und nochmal: Der "gescheiterte Zugriff" ist überhaupt kein Zugriff. Wesentlich schlimmer wären erfolgreiche Zugriffe, die aber von unberechtigten Usern (also unberechtigten IP-Adressen) erfolgt sind.

bei Antwort benachrichtigen
wanze2 mawe2 „Das kommt drauf an, welche Dienste der Fritz!Box Du nutzt. Ich kann echt nicht sagen, was da nun das Schlimmste wäre. Da ...“
Optionen

Könnte es sich auch um einen BOT handeln? Ging mir gerade so durch den Kopf. Ich betreibe die Fritzbox jetzt im Stealth-Modus, und habe Internetzugriff auf die FRITZ!Box über HTTPS deaktiviert. Und schon habe ich Ruhe.Jetzt weiß ich halt nur nicht,welche Auswirkungen diese Einstellungen haben. Aber das wird sich noch herausstellen, und dann kann ich das ja nach Bedarf wieder ändern

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 wanze2 „Könnte es sich auch um einen BOT handeln? Ging mir gerade so durch den Kopf. Ich betreibe die Fritzbox jetzt im ...“
Optionen
Könnte es sich auch um einen BOT handeln?

Sicherlich. AVM nennt das "automatisierte Zugriffsversuche mit weit verbreiteten Benutzernamen und Kennwörtern von unbekannten Gegenstellen im Internet". Das könnte man also auch als "Bot" bezeichnen.

Jetzt weiß ich halt nur nicht,welche Auswirkungen diese Einstellungen haben.

Wenn Du nicht selbst von außen (also über das Internet) auf die Fritz!Box zugreifen willst / musst, hat das praktisch gar keine Auswirkungen.

bei Antwort benachrichtigen
wanze2 mawe2 „Sicherlich. AVM nennt das automatisierte Zugriffsversuche mit weit verbreiteten Benutzernamen und Kennwörtern von ...“
Optionen

Danke dir für deine Erklärungen

bei Antwort benachrichtigen