Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.441 Themen, 80.192 Beiträge

Zugriff auf Switch-Konfiguration - Kabel?

Sovebämse / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

Ich habe hier einen HP 2530-8Port-Switch, der POE+ kann. Wir haben davon mehrere im Schulhaus. Nun haben wir neue Extreme Access Points bekommen, welche POE+ brauchen. Bei 2 von etwa 18 gleichen Switches zeigen die APs genügend Strom an, also korrekte POE+-Verbindung. Bei allen anderen blinkt der AP, was bedeutet, dass er nur mit POE läuft. Aber die Switches sind alle dieselben. Nun möchte ich die Konfiguration anschauen, mache das aber zum ersten Mal. Kabel haben wir keine mehr, die Switches sind schon alt. Gibt es ein Kabel, das ich verwenden kann, um direkt auf USB am Laptop zu gehen vom Console-Anschluss? Also ein RJ45-zu-USB Kabel? Geht das bei allen Switches universell oder muss man was speziell beachten?

Besten Dank und Gruss
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Sovebämse

„Zugriff auf Switch-Konfiguration - Kabel?“

Optionen

Was willst Du da mit einem speziellen Kabel (wird übrigens auch nicht mitgeliefert), bzw. was spricht dagegen einfach über das Webinterface drauf zuzugreifen?

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Was willst Du da mit einem speziellen Kabel wird übrigens auch nicht mitgeliefert , bzw. was spricht dagegen einfach über ...“

Optionen

Wie komme ich auf das Webinterface, wenn er (standardmässig) keine IP bekommt? Habe jetzt gerade gemerkt, dass ich auch per MINI-USB-Kabel verbinden kann. Treiber habe ich jetzt gefunden. Aber die Verbindung wird im Geräte-Manager nicht angezeigt bzw. beim Einstecken des USB-Kabels wird auch nichts erkannt. Ich benutze einen Adapter mit verschiedenen Anschlüssen auf einer Seite. Vielleicht liegt's daran? Oder muss ich am Switch erst noch was umschalten?

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Sovebämse

„Wie komme ich auf das Webinterface, wenn er standardmässig keine IP bekommt? Habe jetzt gerade gemerkt, dass ich auch per ...“

Optionen
wenn er (standardmässig) keine IP bekommt?

Wurde das explizit abgeschaltet? (Das wäre bei 18 Switches irgendwie keine so geniale Idee, wenn Du die zentral verwalten willst)

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Wurde das explizit abgeschaltet? Das wäre bei 18 Switches irgendwie keine so geniale Idee, wenn Du die zentral verwalten ...“

Optionen

Wir wollen die überhaupt nicht verwalten, die sind in den Klassenzimmern und werden nur für ein paar Laptops (jetzt auch nicht mehr), 1 Drucker und 1 AP verwendet.

Soweit ich gelesen habe, ist das bei diesem HP-Switch standardmässig so, dass keine IP vergeben wird, das haben wir nicht selber so konfiguriert. Wenn es natürlich nicht so sein sollte, wäre es super. Aber da müsste ich irgendwie noch die IP wissen.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Sovebämse

„Wir wollen die überhaupt nicht verwalten, die sind in den Klassenzimmern und werden nur für ein paar Laptops jetzt auch ...“

Optionen
Aber da müsste ich irgendwie noch die IP wissen.

Würde ich mal das Handbuch zu suchen ;-) Oder den DHCP-Server befragen...

Konsolen-Anschluss ist was für den Fall, wenn Du Dich durch Konfiguration ausgesperrt hast (oder akute Sicherheitsbedenken hast eine Administration über Netzwerk zuzulassen; dann willst Du die Hardware aber auch eher nicht öffentlich zugänglich haben)

Wir wollen die überhaupt nicht verwalten

Problemdiagnose würde ich auch mal mit als Verwalten interpretieren.

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Würde ich mal das Handbuch zu suchen - Oder den DHCP-Server befragen... Konsolen-Anschluss ist was für den Fall, wenn Du ...“

Optionen

Tja, es scheint ein Problem dieses Switches zu sein wegen dem POE+, das nicht richtig funktionier. Gemäss Internet muss man irgendwas ausschalten. Normalerweise rechnet man damit nicht. Unser IT-Dienstleister schlägt einfach vor, trotz vorhandenem POE+ Switch einfach Power Injektoren zu verwenden. Liegt halt wieder ein Gerätchen rum, 1 Kabel mehr + Stromanschluss mehr. Ist etwas nervig, dass sich der Dienstleister einfach nicht richtig drum kümmert.

Leider kenne ich mich zu wenig gut aus mit Server, DHCP und so weiter. Aber wenn er standardmässig wirklich keine IP hat, dann nützt mit das ja auch nichts...

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Sovebämse

„Tja, es scheint ein Problem dieses Switches zu sein wegen dem POE , das nicht richtig funktionier. Gemäss Internet muss ...“

Optionen
Tja, es scheint ein Problem dieses Switches zu sein wegen dem POE+, das nicht richtig funktionier.

Schon mal mit anderem Kabel und oder Port probiert? Das scheint ja in der vorliegenden Konfiguration sowieso egal zu sein…

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Schon mal mit anderem Kabel und oder Port probiert? Das scheint ja in der vorliegenden Konfiguration sowieso egal zu sein“

Optionen

Na klar, verschiedene Ports. Das Kabel war direkt an der Dose (dort ist ein HP ProCurve im Hintergrund) und am kleinen HP dasselbe. Aber ich werde mal einen Switch, bei dem es merkwürdigerweise funktioniert, separat ausprobieren und auch dieses Kabel mal verwenden.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Sovebämse

„Na klar, verschiedene Ports. Das Kabel war direkt an der Dose dort ist ein HP ProCurve im Hintergrund und am kleinen HP ...“

Optionen

Mir ging es nur um die gesamte Verbindungsstrecke zwischen Switch und dem POE-Gerät. POE stellt hat etwas andere Anforderungen ans Kabel als eine reine Datenverbindung. In sofern würde ich auf jeden Fall auch mal schauen ob es bei direktem Anschluss funktioniert.

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Mir ging es nur um die gesamte Verbindungsstrecke zwischen Switch und dem POE-Gerät. POE stellt hat etwas andere ...“

Optionen

Ja, wenn man direkt an die Dose (dahinter ist ein grosser 48-Port Procurve-Switch) anschliesst, geht es.

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Würde ich mal das Handbuch zu suchen - Oder den DHCP-Server befragen... Konsolen-Anschluss ist was für den Fall, wenn Du ...“

Optionen

Aus dem Handbuch:

"Recommended Minimal Configuration
In the factory default configuration, the switch has no IP (Internet Protocol)
address and subnet mask, and no passwords."

Somit kann ich da wohl nix machen ausser über die Konsole.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Sovebämse

„Aus dem Handbuch: Recommended Minimal Configuration In the factory default configuration, the switch has no IP Internet ...“

Optionen

Kommt drauf an. Man kann ggf. mit arp lokal eine IP an die MAC-Adresse des Switches binden und dann zugreifen, oder evtl. auch ohne IP-Protokoll zugreifen (teilweise sehr bequem über Software vom Hersteller)

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse

Nachtrag zu: „Zugriff auf Switch-Konfiguration - Kabel?“

Optionen

Also, anscheinend hatte mein Laptop ein Problem, den Switch am USB-Port zu erkennen. An einem Desktop-PC hat es jetzt geklappt.

Schon seltsam: erst wenn ich "dot3 lldp tlv" auf "Disabled" stelle, bekommt der AP genügend Strom. Noch eigenartiger: Bei exakt denselben Switches, bei denen es auf "Enabled" steht, funktioniert es trotzdem. Jedoch meine ich, dass es einige Tage gedauert hat, bis er plötzlich genügend Strom bekam. Nachdem ich nun den Switch jedoch ausgesteckt habe und es erneut probierte, ging es auch da wieder nicht mehr. Ich muss jetzt bei allen Ports das "dot3 lldp tlv" deaktivieren. So ein HP-Schrott.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Sovebämse

„Also, anscheinend hatte mein Laptop ein Problem, den Switch am USB-Port zu erkennen. An einem Desktop-PC hat es jetzt ...“

Optionen
"dot3 lldp tlv"

Liest sich für mich nicht als ob das Einfluss auf POE haben sollte:

https://techlibrary.hpe.com/device_help/HPJ8698A/Interface/POE/Details/POEDetails.htm

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse Borlander

„Liest sich für mich nicht als ob das Einfluss auf POE haben sollte: ...“

Optionen

Ich fand diese Lösung im Internet von jemande anderem, der ebenfalls Probleme hatte mit diesem Switch und POE+-Geräten. Warum es klappt, weiss ich auch nicht, aber es tut es auf jeden Fall. Anscheinend fragt der Switch beim AP an, wie viel Leistung er braucht, wenn das Feature aktiviert ist. Sieht aus, als würde er von diesem AP eine falsche Antwort erhalten. Jedoch hat zum Beispiel ein Cisco SG300 Switch problemlos funktioniert und auch an unserem grossen HP Procurve-Hauptswitch funktioniert es einwandfrei.

bei Antwort benachrichtigen