Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.434 Themen, 80.059 Beiträge

VPN - ich bitte um Hilfe

pappnasen / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde,

derzeit beschäftigt mich das Thema VPN wegen Geoblocking.

Leider bin ich wegen meiner Augenprobleme nicht in der Lage, dise Thematik nicht zu lesen.
Ich weiß, dass man so etwas in der FV 7490 einrichten kan oder auch im Browser FF.

Für den Browser habe ich etwas gefunden, das heißt hide.me (kostenlos). Ob es das Optimale ist, weiß ich nicht.

Ich bräuchte eine Dummy-Erklärung, wie ich ein VPN einrichten und nutzen kann.

Für jeden Input wäre ich dankbar.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 pappnasen

„VPN - ich bitte um Hilfe“

Optionen

Hi!

"Geoblocking"! bedeutet bei dir, dass du von Zuhause (=Deutschland) Seiten im Ausland erreichen willst, die dich sonst aussperren?

VPN in der FB 7490 wäre nämlich eine andere Variante, bei der es darum geht von Außerhalb, dein internes Netzwerk zu erreichen. dazu baut man dann einen VPN-Tunnel mit deiner Fritzbox auf. Hier wäre der eigene mobile Rechner oder Smatphone der "Eingang" des VPN-Tunnels und die Fritzbox zu hause der "Ausgang".

Im 1. Fall "Geoblocking" umgehen, benötigt man einen VPN-Dienst, der einen "Eingang" (des VPN-Tunnels) auf dem eigenen Rechner einrichtet und einen "Ausgang" in dem Land bereitstellt, aus dem man scheinbar kommen will.

Geht es um die erste Variante?

Dazu muss man sich, wie gesagt, einen VPN-Anbieter suchen. Der stellt dann den VPN-Tunnel gegen eine Gebühr zur Verfügung. Die Einrichtung wird dann vermutlich irgendein Installationstool übernehmen.
Der Nachteil kann sein, dass die Anbieter im Netz, die Geoblocking einsetzen, die typischen "Ausgänge" der VPN-Anbieter kennen (deren IP-Adressen) und diese dann sperren.

Ich hab mich in der Praxis noch nicht viel damit beschäftigt, weil mir das - platt gesagt - zu anstrengend ist. Für die wenigen Fälle, wo ich das gebraucht habe, hat es anonymox (ein Addon für Firefox) gereicht. Da ging es nur darum eine spezielle Seite eines Disney-Urlaubs zu erreichen, die einen immer auf eine nicht funktionierende EU-Seite umgeleitet hat.

Wenn es um Netflix&Co geht, werden vermutlich andere mehr sagen können. Kann sein, dass man dazu auch was in der Fritzbox selbst konfigurieren kann, aber da kenne ich mich nicht gut genug mit aus (wie gesagt, zu anstrengend...)

Bis dann
Andreas

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Andreas42

„Hi! Geoblocking ! bedeutet bei dir, dass du von Zuhause Deutschland Seiten im Ausland erreichen willst, die dich sonst ...“

Optionen

Hallo Andreas,

es geht um die 1. Variante.

Beispiele bei Youtube: Das Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar.

Dann habe ich auch schon den Hinweis bekommen, dass die Seiten nur über VPN erreichbar sind.

Ich werde mal anonymox installieren.

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy pappnasen

„VPN - ich bitte um Hilfe“

Optionen

Ich habe das über die Fritzbox eingerichtet, leicht war es jedenfalls nichtReingefallen

https://avm.de/service/vpn/praxis-tipps/vpn-verbindung-zur-fritzbox-unter-windows-einrichten-fritzfernzugang/

Dafür kann ich jetzt VPN auf meinem Apple-Handy aktivieren Zwinkernd

Na gut,

war für mich selbst nur "Geht oder geht nicht" und einen Nutzen selbst habe ich nicht davon..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 pappnasen

„VPN - ich bitte um Hilfe“

Optionen

Hi,

Geoblocking.

nach dem Motto "diese Seite ist in ihrem Land nicht verfügbar"?

Dann benötigst du einen VPN-Anbieter, der dir eine Auswahl an Ländern anbietet.

das heißt hide.me (kostenlos).

Ja, das funktioniert, aber in bescheidenem Ausmaß. Das Angebot der ausländischen Server ist sehr begrenzt und auch nicht besonders schnell.

Besser sind bezahl Dienste, wie z. B. CyberGhost, Nord-VPN ectr. Bei diesen kann man häufig Sonderangebote ergattern, besonders bei Verträgen über mehrere Jahre -da sind dann 3 Jahre billiger als 2 Jahre...
Diese Anbieter haben eine große Auswahl an Servern in der ganzen Welt und sind, je nach Standort, auch relativ schnell.

Die FritzBox läuft über AVM-Server in Berlin, ist also für Geoblocking so nicht gedacht.

Eine Übersicht der Anbieter:

https://www.netzwelt.de/vergleich/vpn-anbieter-vergleich-2021-20-besten-vpn-dienste-test.html

Die Einrichtung der Dienste ist relativ einfach, man bekommt je nach Anbieter eine Anleitung und seine Zugangsdaten. Installiert sich die App auf dem PC/Tablet/Smartphone, gibt seine Zugangsdaten ein und sucht sich einen Server, der für die eigenen Belange am besten funktioniert. Die Auswahl ist in jedem Falle groß.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy pappnasen

„VPN - ich bitte um Hilfe“

Optionen

Ich denke mal,

dass es da in der Hauptsache um neue Filme oder Serien in der Original-Sprache geht.

Das habe aber auch bei Disney+!

Ziemlich neue Filme und Serien in mehreren Sprachen synchronisiert, die Kosten sind überschaubar und kurzfristig wieder kündbar.

Vielleicht wäre das ja was für dichZwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
schoppes luttyy

„Ich denke mal, dass es da in der Hauptsache um neue Filme oder Serien in der Original-Sprache geht. Das habe aber auch bei ...“

Optionen

Hallo luttyy,

Ich denke mal, dass es da in der Hauptsache um neue Filme oder Serien in der Original-Sprache geht.

Welche Beweggründe der Threadstarter hat, ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig spekulativ.
Es können auch so ganz banale Gründe sein, um auf ORF1, ServusTV oder SRF 1 alle Formel 1-Rennen live zu schauen, wenn man nicht Sky hat.
RTL hat sich ja weitestgehend aus diesem Geschäft zurückgezogen.

Grüße in den Taunus vom Niederrhein
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen schoppes

„Hallo luttyy, Welche Beweggründe der Threadstarter hat, ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig spekulativ. Es können auch so ...“

Optionen

Hallo Schoppes,

da hast Du vollkommen Recht.

Ich hatte Abos bei TV.NOW und Joyn.de.

Da gibt es aber nur alten Schrott.

Bei amazon Prime muss man trotz Abo noch zahlen.

Und Sky lege ich mir gar nicht erst zu, denn Fernsehen wird für mich immer schwerer.

Filme auf dem Rechner kann man anhalten, langsamer abspielen, zurückspulen, usw.

Irgendwann läuft es auf dem TV und ich kann es recorden.

bei Antwort benachrichtigen