Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.364 Themen, 79.126 Beiträge

PowerLine oder was gibts da noch???

Alibaba / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!

Hatte kürzlich ein Notebook einer anderen Person, um ein BS zu installieren. Nach Installation von Win7 ging in meiner Wohnung (mit Kabel) das Internet. Nach der Rückgabe in der Wohnung der anderen Person ging es aber nicht. 

Da kein Kabel drinsteckte, fragte ich, wo der Router steht, usw. usw. Die Frau erklärte mir aber, dass das Internet gehen müsse, wenn man nur das Stromkabel einstecken würde. Das kannte ich nicht. Sie erklärte mir, dass in ihrem Haus ein Elektriker das so eingerichtet habe und demonstrierte mir das auch mit einem anderen Notebook. Ok, ich kenne Fritzbox mit Kabel, natürlich auch WLAN, und ich selbst hatte mal zeitweise ein PowerLine-System. Dabei war allerdings im Raum auf der Steckdose ein Kästchen mit dem Sender aufgesteckt. Das gab es hier nicht! Nur Steckdose pur!

Ich habs dann im Obergeschoss, wo auch die Fritzbox steht, in einem Arbeitszimmer mit WLAN eingestellt. Aber die Besitzerin möchte das Gerät auch unten nutzen...

Kann mir jemand erklären, um welche Art System es hier gehen könnte? Und auch, warum das frisch installierte Win7, dessen Voreinstellungen bei mir zuhause sofort problemlos liefen (mit Kabel), dort nicht lief? Und vielleicht auch, was ich machen kann? Danke!

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Alibaba

„PowerLine oder was gibts da noch???“

Optionen
Die Frau erklärte mir aber, dass das Internet gehen müsse, wenn man nur das Stromkabel einstecken würde.

ÖÖÖhhhh? Nein.

Über das Netzteil ins Internet? Da sehe ich technische Probleme.

Selbstverständlich verbindet sich das Gerät Deiner Mandantin via Wlan mit einem vorhandenen Router. Das weiß die nur nicht.

was ich machen kann?

Wlan einrichten.

Frag mal den Elektrickser.

Oder warte auf den sattsam bekannten Superuser.

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work

Nachtrag zu: „ÖÖÖhhhh? Nein. Über das Netzteil ins Internet? Da sehe ich technische Probleme. Selbstverständlich verbindet sich das ...“

Optionen

Nachtrag, weil schlampig gelesen:

wo auch die Fritzbox steht

Da hamm wah doch die Wlan Funke.

bei Antwort benachrichtigen
fbe Alibaba

„PowerLine oder was gibts da noch???“

Optionen
Aber die Besitzerin möchte das Gerät auch unten nutzen.

Mögliche Lösung: FB unten anschließen oder: oben von FB auf Powerlan Adapter und unten von Powerlan Adapter auf Rechner.

Achtung: Funktioniert nur wenn beide Powerlan Adapter im gleichen Stromkreis hängen. Wenn das nicht der Fall ist muss der Elektriker eine "Weiche" ( mir fällt grade der Name für das Gerät nicht ein :-() installieren.

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work fbe

„Mögliche Lösung: FB unten anschließen oder: oben von FB auf Powerlan Adapter und unten von Powerlan Adapter auf ...“

Optionen
wenn man nur das Stromkabel einstecken würde.

Da dürfte Deine mögliche Hilfe ins Leere laufen.

Aaaber: Ich lerne sehr gerne. 

Also: Erkläre mir, wie man Internet über das PC-Netzteil möglich macht.

Von Powerlan war nicht die Rede.

So lese ich jedenfalls den Beitrag von @Alibaba

bei Antwort benachrichtigen
fbe calypso at work

„Da dürfte Deine mögliche Hilfe ins Leere laufen. Aaaber: Ich lerne sehr gerne. Also: Erkläre mir, wie man Internet ...“

Optionen

Da bin ich der falsche Adressat :-)

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba calypso at work

„Da dürfte Deine mögliche Hilfe ins Leere laufen. Aaaber: Ich lerne sehr gerne. Also: Erkläre mir, wie man Internet ...“

Optionen
Erkläre mir, wie man Internet über das PC-Netzteil möglich macht.

Also bitte, ja. Ich habe gewiss nicht die Absicht, Internet über das PC-Netzteil möglich zu machen. Zudem hatte ich anfangs durchaus mitgeteilt, dass ich selbst schon ein PowerLine/PowerLan-System hatte. Insofern ist mir schon bekannt, wie das läuft. Die Fakten sind, dass ich definitiv gesehen habe, dass ein frisch mit der Steckdose verbundenes anderes Notebook sofort Internet hatte, wobei kein LAN-Kabel eingesteckt war. Ich räume ein, dass ich davon ausging, dass die im OG befindliche FritzBox 7362 SL räumlich so weit entfernt war, dass WLAN nicht geht. Ausserdem räume ich ein, dass ich nicht im Wohnzimmer im UG überall rumgekrochen bin und jede Steckdose kontrolliert habe, ob nicht ein Adapter draufsteckt. Vielleicht gibts auch WLAN-Verstärker oder was auch immer? Die Dame ist mir da leider keine Hilfe.

Ich kenne die Frau aus einem Sportkurs und machte das aus Gefälligkeit. Am Donnerstag werde ich wieder Kurs haben und daran anschliessend gehe ich erneut dorthin. Dann teste ich als Erstes WLAN aus. Ich kann auch bei dem anderen Notebook nachsehen, obs über WLAN läuft? Sollte das nicht funktionieren, kann ich sowohl die sonstigen Steckdosen absuchen als auch mir den Namen des Elektrikers geben lassen. An der FritzBox habe ich schon beim Ablesen des NW-Schlüssels sehen können, dass keine sichtbaren Geräte angeschlossen sind.

Immerhin wird ja alle Nase lang etwas Neues erfunden und ich ging davon aus, dass hier bekannt ist, falls es etwas Neues in Richtung "Vernetzung über Stromkreis" gibt. Ausserdem möchte ich gerne wissen, wie ich über die Systemeinstellungen herausfinden kann, woran es genau liegt, UND ob ich evtl. etwas dagegen tun kann. Dass der Signalfluss zwischen Notebook und Router unterbrochen ist, ist mir auch ohne Systemanzeige bekannt. Und wie schon erwähnt, hat das Notebook ein frisch installiertes Win7 drauf, dessen Internet-Voreinstellungen zumindest bei mir zuhause problemlos funktionierten. Was am neuen Ort anders ist...nun ja?
Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alibaba

„PowerLine oder was gibts da noch???“

Optionen
und demonstrierte mir das auch mit einem anderen Notebook

Da könnte man ja in den Netzwerkeinstellungen des Notebooks sehr leicht nachschauen, welche Adapter da laufen und über welchen Adapter das Netzwerksignal von der Fritz!Box zum Notebook kommt.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alibaba

„PowerLine oder was gibts da noch???“

Optionen

Suche dir am Book unter Netzwerkeinstellungen aus, welches Gerät das Signal für das W-LAN anbietet.

In der Fritzbox selbst findest du den Netzwerkschlüssel für die Verbindung unter Sicherheit, ohne den geht natürlich nichts..

Dann müsste das funzen!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba luttyy

„Suche dir am Book unter Netzwerkeinstellungen aus, welches Gerät das Signal für das W-LAN anbietet. In der Fritzbox ...“

Optionen

Ok, luttyy, Donnerstag komme ich wieder da hin und dann mache ich den Check am anderen Gerät. Das mit dem NW-Schlüssel ist mir bekannt. Wird schon werden....

War nur kurz dort, weil ich das Gerät eeendlich loswerden wollte (heftige Vorgeschichte), und dann sowas. Da fällt einem leider nicht sofort das Nötige ein.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Alibaba

„PowerLine oder was gibts da noch???“

Optionen

Du musst natürlich den Netzwerkschlüssel der FB eingeben, welcher in der Wohnung der Frau irgendwo in der Ecke steht. Den Schlüssel findest du unter der FB auf einem Aufkleber.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Alibaba

„PowerLine oder was gibts da noch???“

Optionen

Hi!

Ich bin der Meinung, dass wir hier davon ausgehen müssen, dass das von der Frau berichtete nicht stimmt. Das ist kein Vorwurf. Ich habe schon oft erlebt, dass Anwender gar nicht genau wissen, wie etwas eingerichtet wurde und dann das berichten, was sie selbst verstanden haben. Nur passt dass dann halt nicht wirklich zur Realität.

Eine Datenübertragung über das Netzteil eines Notebooks gibt es im privaten Umfeld nicht. Davon können wir hier einfach mal ausgehen.

Ob es soetwas im professionellen Umfeld gibt, kann ich nicht sagen (mir ist jedenfalls nicht viel in diese Richtung bekannt; ich bringe später ein Beispiel, dass in die Richtung geht, aber nicht ganz und wirklich ein Sonderfall ist).

Ich denke, aber, dass du in diesem Fall Glück hast: man kann einfach im zweiten Notebook nachsehen, wie das funktioniert.

Windows (und Linux) kennen ja nur wenige Wege Internet nutzen zu können. Entweder per Kabel (das ist es ja nicht), dann per WLAN (darauf tippe ich hier) oder per UMTS-Modem oder Bluetooth-Adapter (dass denke ich, ist hier nicht der Fall).

Jedenfalls wird man im Notebook nachschauen können, wie die Internetverbindung läuft. In Windows gibt dazu ja einfach die Netzwerkeinstellungen.

Ich tippe darauf dass die Notebooks über einen WLAN-Extender ins Internet gebracht werden, der irgendwo im Vergessen schlummert und still seinen Dienst tut.
WLAN-Mesh gibt es erst ein paar Jahre, davor haben WLAN-Extender ein zweites WLAN-Netz mit eigener SSID aufgezogen. Ich denke im zweiten Notebook wird man dann sehen können, mit welchen WLAN-Netz das verbunden ist. Dann kann man den Extender suchen - er wird schon wieder auftauchen.

Wenn es das nicht ist, dann Asche auf mein Haupt, dann hätte ich besser die Klappe gehalten oder auf UMTS-Modems (oder was in der Art) tippen sollen.

Und jetzt zur vorher erwähnten Lösung, die Irgendwie quasi Internet übers Stromkabel realisiert:

https://www.netio-products.com/en/device/powercable-mqtt-101x

Im Prinzip ist das ein Verlängerungskabel  in das ein WLAN-Accesspoint mit eingebaut ist. Das ist ein ziemlich abgefahrenes Konstrukt und ich hab das auch noch nie im Einsatz gesehen. Wie dass dann letztendlich wirklich ins Internet kommt, ist auch noch eine offene Frage, die man beim Einsatz lösen muss...
Das war jetzt nur zur Unterhaltung unter dem Motto "Technische Dinge, die bisher keine kannte und die auch keiner nutzt".

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Andreas42

„Hi! Ich bin der Meinung, dass wir hier davon ausgehen müssen, dass das von der Frau berichtete nicht stimmt. Das ist kein ...“

Optionen

Ich danke Dir. Das war doch mal eine brauchbare "Marschroute". Mit diesem schon etwas angejahrten Gerät hatte ich mich (und etliche nette Leutchen hier) ne gute Woche geschunden, Win10 draufzuhauen. Ok, Fehlschlag, seibst verrissen... Jedenfalls war ich heilfroh, dass Win7 wieder lief und ich das Teil in Ehren loswerde. Bei mir lief Alles. Und rumms, dort angekommen lief Internet nicht. Ich war voll geplättet!!!!!!!!

Darauf, das andere Notebook zu checken, hätte ich selbst kommen können; oder WLAN auszuprobieren. Ich wusste allerdings, wo die FB steht, und habe WLAN einfach ausgeschlossen. Dann noch die (nervige) Frau neben mir mit ihrem "Das geht doch mit dem Stromkabel...". Da habe ich ihr oben erstmal WLAN eingerichtet und bin gegangen...Abstand...Panik...Frust.

Am Donnerstag gehe ich vorbereitet dahin und bringe die Geschichte hoffentlich zum Abschluss. Zum Teufel mit den Freundschaftsdiensten, nix als Stress!

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alibaba

„Ich danke Dir. Das war doch mal eine brauchbare Marschroute . Mit diesem schon etwas angejahrten Gerät hatte ich mich und ...“

Optionen
Und rumms, dort angekommen lief Internet nicht. Ich war voll geplättet!!!!!!!!

Wieso warst Du da geplättet?

Wenn es bei Dir per LAN-Kabel lief und dort wird kein LAN-Kabel angeschlossen, ist es doch erstmal vollkommen selbsterklärend, dass das Gerät keinen Zugang zum Internet bekommt!

Nun kannst Du dort entweder (testweise) doch ein Kabel verwenden und direkt an die Fritz!Box anschließen oder Du musst irgendetwas anderes (außer LAN-Kabel) einrichten, was natürlich erst dann funktionieren wird, wenn es eingerichtet wurde.

Sehr wahrscheinlich wird es sich um WLAN handeln. Wenn die Fritz!Box zu weit weg ist, steckt irgendwo noch ein Repeater in einer (möglicherweise) versteckten Steckdose.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba mawe2

„Wieso warst Du da geplättet? Wenn es bei Dir per LAN-Kabel lief und dort wird kein LAN-Kabel angeschlossen, ist es doch ...“

Optionen

Ich war wegen der Situation geplättet. Erst diese ganze Geschichte mit W10, das nach dem ersten Teil der Installation partout nicht booten wollte, dann war ich froh, dass wenigstens Win7 wieder lief, dann bei mir noch Alles ok, und sowie ich die Kiste ihrer Besitzerin zurückgebe, geht plötzlich das Internet nicht. Ich hab nur noch gedacht: "Bitte, liebe Kiste, verreck nicht ausgerechnet jetzt!".

Jetzt habe ich etliche Tage Abstand und in dieser Sache jetzt auch Plan, wie vorzugehen ist. Ist gut möglich mit dem Repeater, aber das kann mir ja dann egal sein. Wenn die FB angezeigt wird, ist es ja gut. Kabel ist aus den baulichen Gegebenheiten keine Option. Ich könnte ihr sogar meine alte PowerLine schenken. Habs damals wegen zu schlechter Leistung wieder abgebaut und (bei mir) Kabel gelegt. Aber sie macht sowieso ausser EMails kaum was mit Internet. Ihre 7362 SL bringt max. 450MBit/s. Mein altes PowerLine hatte 500, wobei natürlich nicht besonders viel rüberkam. Würde auch reichen.

Aber Du (Ihr) werdet wohl Recht haben mit WLAN.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alibaba

„PowerLine oder was gibts da noch???“

Optionen

Hier kaum relevant, aber der Vollständigkeit halber:

Es gab zumindest schon mal ein (mindestens angekündigtes) ATX-NT mit PLC: https://www.heise.de/newsticker/meldung/PC-Netzteil-mit-Powerline-Adapter-1202145.html

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Borlander

„Hier kaum relevant, aber der Vollständigkeit halber: Es gab zumindest schon mal ein mindestens angekündigtes ATX-NT mit ...“

Optionen

Danke! Und wer weiss, vielleicht werden ja die Wohnungen der Zukunft genauso selbstverständlich mit Internet ausgestattet sein, wie derzeit mit Wasser und Strom? Das ist doch gar nicht so absurd, wenn ich hier nachfrage, obs nach PowerLine/Lan mittlerweile etwas derartiges gibt.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen