Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.368 Themen, 79.153 Beiträge

Laptop*) verbindet sich nicht mit dem Access Point

hvoag / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Keine Fehlermeldung, es scheitert einfach. Es ist am Ende so, als habe man nie auf "Verbinden" geklickt. Das WLAN-Modul erkennt die in der Nähe befindlichen Funknetzwerke, auch mein eigenes.

Ich klicke es an und wähle "Verbinden", so wie es sonst immer funktioniert.
Ich werde nach dem Netzwerkschlüssel gefragt, den ich per Copy´n´Paste eingebe. Auf „Verbinden" erscheint „Drahtlosnetzwerkverbindung : Warten Sie, während eine Verbindung mit dem Netzwerk "XYZ" hergestellt wird. Warten auf das Netzwerk... "

Normalerweise verschwindet dieses Fenster recht schnell und die Verbindung ist hergestellt, jedoch bleibt es hier ca. eine Minute stehen, dann verschwindet es wieder, ohne irgendeinen Hinweis, eine Meldung o.ä.
Die Verbindung ist nicht hergestellt. Wiederholtes auf "Verbinden" klicken bringt wieder nichts.

Ich finde dies sehr merkwürdig, kann nicht nachvollziehen, was da in Windows (XPsp3) schief läuft. Es wurde alles richtig erkannt: WPA-PSK/TKIP, SSID usw.

Das Modul/Netzwerkkarte (Intel® PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter) hab ich mit einem anderen ersetzt – ist als kein Hardware-Problem.
Im Netz habe ich eine einzige Schilderung gefunden, die genau meinem Problem entspricht: https://administrator.de/forum/drahtlosnetzwerkverbindung-warten-netzwerk-gescheitert-94231.html

Die üblichen Tipps und Ratschläge habe ich erfolglos durch. Darf ich trotzdem auf einen zielführenden Hinweis hoffen und mich i.v. bedanken? hvoag

*) Fuji Siemens Lifebook S6120, Win XPsp3,

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hvoag

„Laptop*) verbindet sich nicht mit dem Access Point“

Optionen

Das kann am WLAN-Standard liegen, denn die Karte kann nur bis 802.11b. Wenn dieser Modus nicht im Router eingestellt ist und dann kein mixed-Mode  WPA/WPA2, wird ein Verbinden so wie hier scheitern.

Welcher Router ist verbaut und wie ist WLAN dort eingestellt?

Eine Möglichkeit wäre der Wechsel der Karte gegen eine 2200BG oder einfach ein Stick, der mindestens den Standard G unterstützt und für den es noch Treiber für XP gibt, falls Du im Router nichts ändern kannst:

https://thinkwiki.de/Intel_Wireless_Netzwerkadapter

https://thinkwiki.de/Intel_Wireless_Netzwerkadapter#Intel_PRO.2FWireless_2200BG_Network_Connection

Hier auch noch etwas zu den einzelnen Verschlüsselungsmethoden, die an den verschiedenen Übertragungsmodi dranhängen:

https://de.phhsnews.com/difference-between-wep-wpa-and-wpa2-wi-fi-passwords2526

Falls Du als Test im Router WEP einschalten kannst, bin ich mir beinahe sicher, dass Du eine Verbindung bekommst.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hvoag fakiauso

„Das kann am WLAN-Standard liegen, denn die Karte kann nur bis 802.11b. Wenn dieser Modus nicht im Router eingestellt ist ...“

Optionen
Das kann am WLAN-Standard liegen,

In der FB-Hilfe hab ich den m.E. entscheidenden Tip gefunden: sh.Screenshot

Das deckt sich mit meiner Erinnerung, dass ich vor ca. 15 Jahren eine FB7050 hatte, die dann durch die FB7362sl ersetzt wurde. Die 7050 hatte den Standard 802.11b von Haus aus und das WLAN verband. Das tut es jetzt auch wieder. - Das ist ein bisserl wie Weihnachten und Ostern zusammen :-)

Ich bedanke mich allerherzlichst bei dir, aber auch bei allen Anderen für das gezeigte Interesse und die sachkundigen Hinweise.

Viele Grüße, hvoag

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hvoag

„Laptop*) verbindet sich nicht mit dem Access Point“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hvoag

„Laptop*) verbindet sich nicht mit dem Access Point“

Optionen

Mir einem Accespoint?

Welcher Accespoint (Marke) ist das, was für ein Router (Marke) usw.

Ich arbeite mit 4 Accespoints und kann mir den aussuchen, mit dem ich verbunden werden will.

Allerdings habe ich im Router das W-LAN kompl. abgeschaltet..

XPsp3 ist auch nicht gerade so das Gelbe vom Ei!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hvoag

„Laptop*) verbindet sich nicht mit dem Access Point“

Optionen
Das Modul/Netzwerkkarte (Intel® PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter) hab ich mit einem anderen ersetzt – ist als kein Hardware-Problem.

Dann musst Du auch im Router den Punkt "neue Geräte zulassen" aktivieren.
Der möglicherweise, aus Sicherheitsgründen, deaktiviert ist.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy hatterchen1

„Dann musst Du auch im Router den Punkt neue Geräte zulassen aktivieren. Der möglicherweise, aus Sicherheitsgründen, ...“

Optionen

Die Frage wäre aber noch, ob unter XP der richtige Treiber für das Modul installiert ist und das Modul richtig erscheint..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hvoag

„Laptop*) verbindet sich nicht mit dem Access Point“

Optionen
Dann musst Du auch im Router den Punkt "neue Geräte zulassen" aktivieren. Der möglicherweise, aus Sicherheitsgründen, deaktiviert ist.
Die Frage wäre aber noch, ob unter XP der richtige Treiber für das Modul installiert ist und das Modul richtig erscheint..


Zuerst gehe ich trotzdem davon aus, dass im Router der Übertragungsmodus b gar nicht mehr aktiv ist. In aller Regel laufen die aktuellen Dinger selbst im 2,4GHz-Netz meist nur mit g+n und im im 5GHz bekommt man b sowieso nicht aktiviert.

Ergo ist da entweder das Ändern im Router angesagt, wobei unter b aka IEEE 802.11b nur 11Mbit/s über die unsichtbare Strippe gehen. Selbst unter IEEE 802.11g oder im Mixed-Mode WPA/WPA2 wird das WLAN auf die 54MBit/s gedrückt.

Da ist der Nano-USB von Alpah13 dann doch die beste Wahl, wenn es anders nicht klappt.

XPsp3 ist auch nicht gerade so das Gelbe vom Ei!


Das ist sicher richtig.

Aber hvoag wird seine Gründe haben, das zu tun und wenn nicht, dann ist es auch sein Bier;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Zuerst gehe ich trotzdem davon aus, dass im Router der Übertragungsmodus b gar nicht mehr aktiv ist. In aller Regel ...“

Optionen
Aber hvoag wird seine Gründe haben, das zu tun und wenn nicht, dann ist es auch sein Bier;-)

Es ging ausschließlich um das Treiberproblem!

Wegen mir kann jemand noch WIN 95 benutzen, wenn er damit zurecht kommt...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Es ging ausschließlich um das Treiberproblem! Wegen mir kann jemand noch WIN 95 benutzen, wenn er damit zurecht kommt...“

Optionen
Es ging ausschließlich um das Treiberproblem!


Werden bei dem empfohlenen Stick für XP angeboten - hadde Papa schon Guggug gemacht;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Werden bei dem empfohlenen Stick für XP angeboten - hadde Papa schon Guggug gemacht -“

Optionen

Ich spreche nicht von dem Stick sondern von dem Modul, dass er da selbst eingebaut hat...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Ich spreche nicht von dem Stick sondern von dem Modul, dass er da selbst eingebaut hat...“

Optionen
Ich spreche nicht von dem Stick sondern von dem Modul, dass er da selbst eingebaut hat...


Och nö...

...da impliziere ich mal, dass einfach ein 2100 3B gegen ein 2100 3B getauscht wurde. Naja und wenn die Standards nicht stimmen, kann´s halt weder mit dem einen noch dem anderen laufen.

Ich meine, wenn er in der Netzwerkverwaltung die Netze sieht und auswählen kann und dann zur Passworteingabe aufgefordert wird, dann ist die Treiberseite erstmal aussen vor und der Chipsatz ist ja wirklich eine alte Klamotte.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Och nö... ...da impliziere ich mal, dass einfach ein 2100 3B gegen ein 2100 3B getauscht wurde. Naja und wenn die ...“

Optionen

Irgendwie reden wir einander vorbei!

Mit was hat er es denn ersetzt?

Das Modul/Netzwerkkarte (Intel® PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter) hab ich mit einem anderen ersetzt
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Irgendwie reden wir einander vorbei! Mit was hat er es denn ersetzt?“

Optionen

IMHO mit einem anderen Intel® PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter???

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„IMHO mit einem anderen Intel PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter???“

Optionen

Gut,

habe ich anders gelesen!

Wenn er gegen den gleichen geschrieben hätte, ja dann ;-)

Was sollte an dem ersten schon dran sein, dass er nicht funktioniert hat?

Wie auch immer, es funzt offenbar nicht!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Gut, habe ich anders gelesen! Wenn er gegen den gleichen geschrieben hätte, ja dann - Was sollte an dem ersten schon dran ...“

Optionen
Wie auch immer, es funzt offenbar nicht!


Haja - jetzt lasse doch hvoag erstema lesen, reflektieren und antworten. Sonst wird er ja gar nicht mehr fertig;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hvoag fakiauso

„Haja - jetzt lasse doch hvoag erstema lesen, reflektieren und antworten. Sonst wird er ja gar nicht mehr fertig -“

Optionen
Haja - jetzt lasse doch hvoag erstema lesen, reflektieren und antworten.

Ja, danke für das Verständnis der Lage, in die ich durch diese nie erwartete Flut an Anteilnahme an meinem Problemchen geraten bin.

Daher werde ich wirklich das Angebot im Zitat wahrnehmen und mich dann wieder melden.

Dir und allen übrigen Postern (ist das ok?) sage ich schon mal vielen Dank und Grüße.

hvoag

BTW, es ist eine Fritzbox 7362 sl, Wlan ist 802.11n+g, das Modul ist das gleiche wie drin war und in der Annahme beschafft, dass das eingebaute defekt sei.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hvoag

„Ja, danke für das Verständnis der Lage, in die ich durch diese nie erwartete Flut an Anteilnahme an meinem Problemchen ...“

Optionen

Das eingebaute WLAN Modul ist natürlich uralter Müll und was vernünftiges kann man da intern definitiv nicht einbauen.

Da nimmt man nen guten USB WLAN Stick mit XP Treibern vom Hersteller und alles ist gut!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hvoag

„Ja, danke für das Verständnis der Lage, in die ich durch diese nie erwartete Flut an Anteilnahme an meinem Problemchen ...“

Optionen
BTW, es ist eine Fritzbox 7362 sl, Wlan ist 802.11n+g, das Modul ist das gleiche wie drin war und in der Annahme beschafft, dass das eingebaute defekt sei.


Als Krücke kann die 7362 SL auch im b-Netz funken, dass müsstest Du halt unter Funkkanal im 2,4GHz-Netz einstellen. Allerdings schraubst Du eben die Übertragungsrate im g+n auf 54 MBit/s runter und b funkt ohnehin nur mit 11 MBit/s.

https://www.router-faq.de/?id=fbinfo&hwf=fb7362sl

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fakiauso

„Als Krücke kann die 7362 SL auch im b-Netz funken, dass müsstest Du halt unter Funkkanal im 2,4GHz-Netz einstellen. ...“

Optionen

1–4,4 Mbit/s real und das tut sich schon lange niemand mehr an...

https://de.wikipedia.org/wiki/Datendurchsatz

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „1 4,4 Mbit/s real und das tut sich schon lange niemand mehr an... https://de.wikipedia.org/wiki/Datendurchsatz“

Optionen

Außerdem läuft da AFAIK eher nie WPA2 als Verschlüsselung sondern nur WPA oder besser WEP.

https://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=86175

http://wifi.uevora.pt/drivers/index.php?folder=aW50ZWwvaXB3MjEwMA==

Zudem sollte da der neueste Treiber und Software richtig installiert werden!

Dann könnte da selbst WPA2 laufen und WPA definitiv keine Probs mehr machen, bei der absolut miesen Geschwindigkeit der Karte aber normalerweise keine wirkliche Option!

Das SP3 für XP und alle MS Patches sollten da natürlich auch drauf sein.

bei Antwort benachrichtigen