Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.385 Themen, 79.388 Beiträge

Fernsehempfang über konv. Antennenkabel an Router und Heimnetzwerk möglich?

Benutzername_928 / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi @ all,

folgende Frage :

Ist es möglich, auch das normale 0815 Fernsehsignal über das konventionelle Koax Antennenkabel aus der TV Dose (Kein Kabel-TV!, also kein geschraubtes Kabel)) in einen Router zu leiten und dort übers WiFi Heimnetzwerk an einen Smart TV zu senden ?

Habe DSL Telekom Anschluß mit Speedport Router, kein Kabelfernsehen, keinen Satelliten Receiver oder dgl.

Wenn ja, welche Router gibt es ?

Die Cable Router von AVM sind mir bekannt, aber ich bin mir nicht sicher, ob die geeignet sind, oder eben nur für Kabel-TV.

Diverse TV Streaming Apps sind mir bekannt. Ich sehe es aber nicht ein, dafür ca. 15 Öcken/Monat zu zahlen, das sind in 10 Jahren 1800 Euro.... zu teuer.

Danke für sachdienliche Hinweise ;-)

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Benutzername_928

„Fernsehempfang über konv. Antennenkabel an Router und Heimnetzwerk möglich?“

Optionen

Frag doch mal den FernsehFuchs...

https://fernseherfuchs.com/sat-tv-ueber-wlan/

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Benutzername_928

„Fernsehempfang über konv. Antennenkabel an Router und Heimnetzwerk möglich?“

Optionen

Erst einmal die Frage, wie empfängst du das TV-Signal. Über eine Schüssel?

Einzeln oder über eine Gemeinschaftsanlage?

bei Antwort benachrichtigen
Benutzername_928 luttyy

„Erst einmal die Frage, wie empfängst du das TV-Signal. Über eine Schüssel? Einzeln oder über eine Gemeinschaftsanlage?“

Optionen

Hi lutty,

ich habe keine Schüssel, das ist ein Gemeinschaftanschluß. Die Dose hat Kabelanschluß oben mit Gewinde (nicht freigeschaltet) und unten FM und TV Koax Anschlüsse.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Benutzername_928

„Hi lutty, ich habe keine Schüssel, das ist ein Gemeinschaftanschluß. Die Dose hat Kabelanschluß oben mit Gewinde nicht ...“

Optionen

Dann ist der Gemeinschaftsanschluss über eine Schüssel oder hat die Gemeinschaft einen Kabelanschluss?

Bei einem Kabelanschluss kommt am TV-Koax nichts raus..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Benutzername_928 luttyy

„Dann ist der Gemeinschaftsanschluss über eine Schüssel oder hat die Gemeinschaft einen Kabelanschluss? Bei einem ...“

Optionen

Das Haus hat einen Kabelanschluß, keine Schüssel.

Im Moment habe ich den TV in einer anderen Wohnung im selben Haus nur über das Koax Antennenkabel verbunden - funktioniert .

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Benutzername_928

„Fernsehempfang über konv. Antennenkabel an Router und Heimnetzwerk möglich?“

Optionen

Natürlich definitiv nicht!

https://www.purelink.de/de/signal-extender/wireless/1603/2k-wireless-high-speed-hdmi-set-30m-schwarz

Das HDMI Signal von z.B. nem TV, an dem das Koax Kabel angeschlossen wurde, kann man weiterleiten!

https://www.youtube.com/watch?v=9VpYJ5zGnnQ

Läuft (besser lief) per SCART auch, war per SCART aber immer Müll und nicht mehr zu kaufen!

bei Antwort benachrichtigen
Benutzername_928 Alpha13

„Natürlich definitiv nicht! ...“

Optionen

Hi Alpha13,

das Problem ist, daß da, wo die TV Dose und der Telekom/DSL Anschluß ist, kein TV installiert werden soll. Der TV soll kabellos in einem anderen Raum installiert werden. Ich kann und will keinen Kabelverhau quer durch den Gang legen.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Benutzername_928

„Hi Alpha13, das Problem ist, daß da, wo die TV Dose und der Telekom/DSL Anschluß ist, kein TV installiert werden soll. ...“

Optionen

Das kannst du dann definitiv knicken!

https://www.techbook.de/entertainment/tv-dose-fernsehen-dvbc-kabellos

"Kein Kabel-TV!, also kein geschraubtes Kabel"

Ist natürlich dummes Zeug pur, Kabel-TV (DVB-C) kommt immer per janz normaler Koaxbuchse bei Gemeinschaftsanlagen daher (in der Wohnung)!

Da solltest du mal deinen Vermieter nach Kabel-TV (DVB-C) fragen, bzw steht das natürlich auch auf der Nebenkostenabrechnung oder auch nicht!

Wenn du da nicht Kabel-TV (DVB-C) in deiner Wohnung hast, ist absolut immer Pustekuchen mit deinem Vorhaben angesagt!

Übrigens kannst du das natürlich auch selbst testen, bei nix Kabel-TV (DVB-C) hast du da nur nen Hausantennenanschluß und über den läuft natürlich nur DVB-T2 am TV!!!

Und wer den Unterschied nicht kennt...

Kabel-TV (DVB-C) kann man immer streamen!

Und nur ne Antenne und nix Kabel-TV oder DVB-C gibts nach meiner Erfahrung nur selten.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„Das kannst du dann definitiv knicken! https://www.techbook.de/entertainment/tv-dose-fernsehen-dvbc-kabellos Kein Kabel-TV!, ...“

Optionen
Wenn du da nicht Kabel-TV (DVB-C) in deiner Wohnung hast, ist absolut immer Pustekuchen mit deinem Vorhaben angesagt!

Das stimmt nicht!

Wenn er irgendwie über eine Schüssel empfangen kann (auch mit einer Minischüssel am Fenster, hatte ich mal gebaut), kann er mit so einem Gerät sein Vorhaben verwirklichen..

https://www.amazon.de/Telestar-Digibit-Sat-IP-Netzwerk-Transmitter/dp/B008OVPYCQ/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Telestar&qid=1595795490&sr=8-1

bei Antwort benachrichtigen
tywin Benutzername_928

„Fernsehempfang über konv. Antennenkabel an Router und Heimnetzwerk möglich?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Benutzername_928 tywin

„https://www.techbook.de/entertainment/tv-dose-fernsehen-dvbc-kabellos“

Optionen

Danke an alle für eure wirklich guten und hilfreichen Infos!

An eine kleine Schüsse habe ich auch schon gedacht, geht aber nur auf der Terasse mit schlechtem Empfang. Außen geht nix wg. Mietwohnung.

Das Haus hat TV Kabel Gemeinschaftsanschluß, auch mit Internet . Dann werde ich wohl den Provider zu Unitymedia = Vodafone wechseln müssen , mit Telekom DSL ist mein Vorhaben nicht wie oben beschrieben machbar oder nur mit großem Aufwand.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Benutzername_928

„Danke an alle für eure wirklich guten und hilfreichen Infos! An eine kleine Schüsse habe ich auch schon gedacht, geht ...“

Optionen
An eine kleine Schüsse habe ich auch schon gedacht, geht aber nur auf der Terasse mit schlechtem Empfang. Außen geht nix wg. Mietwohnung.

Es gibt Hochleistungsantennen mit 30 Zentimeter Durchmesser, die einen absolut sauberen Empfang gewährleisten. Freie Sicht auf den Astra 19° und das läuft.

https://www.amazon.de/TechniSat-Satellitensch%C3%BCssel-Sat-Anlage-Wandhalterung-Single-LNB/dp/B002SAKV7W/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1HMPW42R9L8PR&dchild=1&keywords=mini+satellitensch%C3%BCssel&qid=1595831412&sprefix=Mini+Satellit%2Caps%2C184&sr=8-4

Es kommt auf deinen Mietvertrag an!

Ist im Mietvertrag festgehalten, dass nur der Kabelanschluss verwendet werden darf und du hast das unterschrieben, kann es dir verwehrt werden, wenn die Schüssel sichtbar die Hausfront stört, ansonsten nicht.

Meinem Sohn hatte ich vor Jahren in seiner damaligen Mietwohnung über einen Saugnapf eine 30er Schüssel an die Schlafzimmerscheibe angebracht und das hat einwandfrei funktioniert!

Der hatte den vorhandenen Kabelanschluss kompl. abgelehnt und es ging..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Benutzername_928 luttyy

„Es gibt Hochleistungsantennen mit 30 Zentimeter Durchmesser, die einen absolut sauberen Empfang gewährleisten. Freie ...“

Optionen

Danke für den Link !

Evtl ist das ein Notbehelf . Es bedeutet aber auch wieder ein Kabel quer durch die Wohnung plus noch ein Receiver ...Im Mietvertrag ist jedenfalls nichts von einem Kabelanschlußzwang geschrieben.

Mein Gedanke ist, alle Medien (Internet und kostenloses TV ) von einem einzigen Gerät/Router aus in der zentralen Diele aus wireless zu streamen . Keine nervigen Kabelstrünke überall in der Wohnung. Physische Kabel überall ist was aus der Steinzeit ;-)

Da dieses Vorhaben mit dem Telekom DSL Anschluß wohl nicht geht, werde ich denen wohl kündigen müssen und zu Unitymedia bzw. Vodafone wechseln . Dann könnte ich z.B. eine Cable Fritzbox nutzen.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Benutzername_928

„Danke für den Link ! Evtl ist das ein Notbehelf . Es bedeutet aber auch wieder ein Kabel quer durch die Wohnung plus noch ...“

Optionen

Nein nein,

die müsstest ja nur das Kabel von dem LNB an das von mir verlinkte Gerät anschließen.

Dann kannst du per W-LAN div. Geräte versorgen.

Das einzige, das Gerät benötigt einen LAN-Anschluss zum Router.

Ganz schlaue wie ich tauschen das LNB gegen dieses LNB:

https://www.amazon.de/gp/product/B01D170VUW/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

und können dann mit einem  Kabel bis zu 24 TV-Geräte betreiben. Zwinkernd

Du könntest also mit dem Gerät von mir 4 Teilnehmer gleichzeitig mit verschiedenen Programmen betreiben.

Also, TV, Handy, Tablet und PC gleichzeitig!!

Durch das Fenster gehst du mir sowas und ferddich..:

https://www.amazon.de/Goobay-67246-Fensterdurchf%C3%BChrung-Extrem-flach-Schwarz-Pink/dp/B003KR5WU8/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Koaxkabel+durch+das+Fenster&qid=1595962754&sr=8-5

Bissi Äktchen und Kohle, macht aber Spaß und funzt einwandfrei. Lächelnd

Läuft bei mir seit Februar 2016 täglich 24 Stunden! (Gerät)

Na gut, vielleicht auch für andere Leser hier interessant.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Benutzername_928 luttyy

„Nein nein, die müsstest ja nur das Kabel von dem LNB an das von mir verlinkte Gerät anschließen. Dann kannst du per ...“

Optionen

Hi luttyy,

wirklich vielen Dank für die Links! Liest sich sehr gut, ich habe alle Links mal fürs WE gebookmarkt. Da ist etwas Zeit , um alles in Ruhe anzuschauen

Ich gestehe , daß ich von dem ganzen TV Gedöns wirklich wenig Ahnung habe, daher wäre ich ohne deine Hilfe nicht allzuweit gekommen.

thx und Gruß !

bei Antwort benachrichtigen