Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.302 Themen, 78.359 Beiträge

WLAN bei 1&1 Home Center funktioniert nicht

Karl65 / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

im Rahmen einer Vertragsverlängerung bei 1&1 gab es die Möglichkeit einen sog. „Treuebonus“ einzulösen. Der bestand aus dem Router Fritz ! Box 7590 IK (1&1 Homesurfer Speed +).

Habe mir das Angebot natürlich nicht entgehen lassen und das Gerät bestellt, zumal es, laut Hersteller, die höchste WLAN-Stärke aufweisen soll.

Nach dessen Eintreffen habe ich es eingerichtet. Hat wunderbar geklappt. Dann zwei Geräte per  WLAN verbunden und eingerichtet  = 1. Android Smartphone und 2. 1&1 Home Center (Internetradio).

  • Android Smartphone: 5 GHz, 433 / 6 Mbit/s. Eigenschaften: ac/ 80MHz, WPA2, 1x1 – läuft einwandfrei.
  • Internetradio:              2,4 GHz, 54 / 48 Mbit/s. Eigenschaften: g/ 20 MHz, WPA2, 1x1 – kein Sender funktioniert, nur manchmal für 1 – 2 Sekunden.

Da scheint wohl die Datenrate mit dem Internetradio zu gering zu sein? Oder welchen Grund könnte das Problem haben?

Habe natürlich ordnungsgemäß bei beiden Geräten den WLAN-Netzwerkschlüssel eingetragen.

Habe mindestens 10 x das 1&1 Home Center auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und alles neu eingerichtet – immer mit dem gleichen negativen Ergebnis.

Die 5 GHz-Einstellung habe ich Probeweise abgestellt, weil ältere Geräte eventuell mit dieser Frequenz nichts anfangen können – es werden dann zwar Sender gefunden, aber das Problem bleibt bestehen, ab und zu hat der jeweilige Sender ganz kurz eine Verbindung, dann folgt das große Schweigen.

Nun weiß ich nicht mehr weiter und hoffe auf erhellende Antworten.

Übrigens hat bei meinem alten Router (Fritz ! Box 7362 SL) auch das Internetradio funktioniert.  Da gab es aber, soweit ich mich erinnern kann, keine 5 GHz.

Gruß, Karl

 

 

 

Auf die letzten Fragen gibt es keine Antworten - nur Behauptungen.
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Karl65

„WLAN bei 1&1 Home Center funktioniert nicht“

Optionen
Da scheint wohl die Datenrate mit dem Internetradio zu gering zu sein?

54 Mbit sind mehr als genug für Internet-Radio. Daran liegt es nicht.

Mit dem Vorgänger Fritz-Box 7390 hatte ich auch mit einem einzigen Gerät Probleme im 2,4 GHz Band. Ein älteres Laptop bekam ums verrecken keine Bandbreite.
Hab jetzt auch die 7590 und auch ältere Geräte funktionieren ohne Probleme.
Du kannst den Funkkanal mal auf manuell stellen, und testweise nen anderen wählen. Navigationsleiste links --> WLAN --> Funkkanal

Alternativ mal schauen ob es für das Internet-Radio ein Firmware-Update gibt, und ob die Fritzbox die aktuelle Firmware drauf hat.

bei Antwort benachrichtigen
Karl65 swiftgoon

„54 Mbit sind mehr als genug für Internet-Radio. Daran liegt es nicht. Mit dem Vorgänger Fritz-Box 7390 hatte ich auch ...“

Optionen

Hallo,

hab das mit dem Funkkanal gemacht - keine Änderungen.

Firmware-Update klappt nicht.

Kann das Gerät auch per Lan-Kabel betreiben. Allerdings brauche ich das Kabel für meinen Mini-PC, der mit meinem TV-Gerät verbunden ist und muss es jedesmal, wenn ich das Audio Center benutzen will, umstecken, was eher umständlich ist.

Wenn niemand einen weiterführenden Rat hat, landet das Audio Center wieder im Karton. Das Gerät habe ich geschenkt bekommen. Falls mich die Lust übermannt, unbedingt Internetradio zu hören, kann ich das auch z. B. über meinen Mini-PC. 

Aber ich warte mal ab, vielleicht hat doch noch jemand einen Tipp auf Lager.

Gruß, Karl

PS: Eine Frage hab ich noch: Es gibt eine Scala (2,4-GHz-Band), in der von der FRITZ!Box empfangene Signale angezeigt werden - es herrscht dort reichlich Verkehr. Ist das normal?

Auf die letzten Fragen gibt es keine Antworten - nur Behauptungen.
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Karl65

„WLAN bei 1&1 Home Center funktioniert nicht“

Optionen

Hi!

Nur zur Info, ich weiß nicht, ob das was mit dem Problem zu tun hat.

Es kann seit Anfang Mai 2019 zu "Empfangsproblemen" bei vielen Internetradios kommen.

https://winfuture.de/news,108819.html

Da hat offenbar ein Dienstleister, der die Listen mit Sendern bereitstellt, finanzielle Probleme.

Ich muss mein Internetradio noch überprüfen...

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 Andreas42

„Hi! Nur zur Info, ich weiß nicht, ob das was mit dem Problem zu tun hat. Es kann seit Anfang Mai 2019 zu Empfangsproblemen ...“

Optionen

Hallo Andreas, 

Danke für die Info. Wenn das im Artikel berichtete zutrifft, kann man sich ja einen Wolf suchen und kommt zu keinem Ergebnis. Ich lass die Sache mal eine Zeit lang ruhen. Vielleicht klappt es ja später doch noch. 

Gruß, Karl 

Auf die letzten Fragen gibt es keine Antworten - nur Behauptungen.
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Andreas42

„Hi! Nur zur Info, ich weiß nicht, ob das was mit dem Problem zu tun hat. Es kann seit Anfang Mai 2019 zu Empfangsproblemen ...“

Optionen
Da hat offenbar ein Dienstleister, der die Listen mit Sendern bereitstellt, finanzielle Probleme.

Kann ich bestätigen, mein Sony-TV und ein Onkyo Receiver hat vTuner als Dienstleiister, urplötzlich war Stille . Ähnlich wie mit DVB-T, es gibt Millionen von Tv-Geräte, die sowas empfangen können, aber es gibt keine Sender mehr.

Man muss sich wohl auch bei der FritzBox auf Änderungen einstellen, die man jahrelang proplemlos genutzt hat. Urplötzlich hat sich was geändert, und nix geht mehr.

Meiner Meinung ist das Angebot der Kundenbindung von 1+1 kein gutes Angebot, denn warum soll man ein sehr gut funktionierendes WLan austauschen?  Außer die zusätzliche Frequenz, was kann die neue Fritzbox besser, oder soll sie besser können?  Alle Fritzboxen haben keinen Antennenanschluss,sondern eingebaute Antenne,  da schließt sich eine gute Verbindung und Reichweite von selbst aus. Nicht pingelig werden... für 70qm Wohnung reicht jede Fritzbox.

Die Umstellung auf manuellen Kanal berwirkt manchmal Wunder, denn z.B. in einem Mehrfamilienhaus senden Wlan-Waschmaschinen alle auf Kanal 6.

@Karl65  schick die Box lieber wieder zurück und sichere Dir stattdessen 24 Monate eine Gutschrift. Ich bekomme dafür jeden Monat 13€ den Bertrag günstiger! (jetzt also  Das sind 21 Monate zusammen 273€, das ist die Box nicht wert. Bei 1+1 muss man aber selbst nachfragen, mit dem mittlerweile netten Vertragsservice kann man handeln.

Gruß Roger

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman

„Kann ich bestätigen, mein Sony-TV und ein Onkyo Receiver hat vTuner als Dienstleiister, urplötzlich war Stille . ...“

Optionen

In Internet-Radios gibt es Sender wie Sand am Meer und mein GaBi-Internetradio von Aldi erledigt das seit vielen Jahren schon hervorragend.

Nicht pingelig werden... für 70qm Wohnung reicht jede Fritzbox.

Meine FB7490 mit einem Repeater reicht für 1000qm, über mein ganzes Grundstück...
Übrigens habe ich auch noch ein ASUS RT-AC 66U mit 3 Außen-Antennen, der bringt aber auch nicht mehr.

Aber 13€ Nachlass für 24 Monate ist ja nicht schlecht, wenn der Preis nicht vorm Zug zu hoch ist.

https://www.amazon.de/AVM-Repeater-Dual-WLAN-VDSL-Supervectoring-deutschspr/dp/B07FDKD3F3/ref=pd_lpo_vtph_147_tr_t_1/258-4138123-6955012?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=N5A7VDC56KRZVFY6FK29

Da ist das ganze Mesh-Set billiger...

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman hatterchen1

„In Internet-Radios gibt es Sender wie Sand am Meer und mein GaBi-Internetradio von Aldi erledigt das seit vielen Jahren ...“

Optionen
Aber 13€ Nachlass für 24 Monate ist ja nicht schlecht, wenn der Preis nicht vorm Zug zu hoch is

Falsch,

13€ Nachlass für 21 Monate, dann kann man verhandeln und wieder verlängern. Derzeit mit 34,99€/Monat gelistet, aber real auf komplette 24Mon Laufzeit 21,99€/Monat. Echte VDSL100000 und inkl. 4 Handyverträge ohne Grundgebühr, Gatis ins Festnetz und gratis mobil untereinander inkl. 4x 200MB Surgfen gratis. SMS brauch ich nicht.

Perfekt. 3 Monate vor Vertragsende will 1+1 mich behalten und stuft mich mindestens in die nächst günstigere Kategorie ein, auße ich lass mich belatschern und nehme neuen Router, Handy, sonstiges Gedöns

Da ist das ganze Mesh-Set billiger...

Stimmt, für 1+1 noch viel billiger, aber Kunde meint es ist ein "Treuebonus". Quatsch. Das ist Abzocke.  Für Leute, die aber einen echt kaputten Router haben ein durchaus sinnvolles Treueangebot.

Es ist wie mit den Handys, gut funktionierende Geräte sollen unter dem Deckmantel der "Treue" verkauft werden. Grundgebühr sinkt nämlich nicht.

Ich glaube, viele Nicklesianer haben noch viele Handys, Router, sonstige Geräte rumliegen, die nicht im Einsatz sind. Schade eigentlich.

LG Roger

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman

„Falsch, 13€ Nachlass für 21 Monate, dann kann man verhandeln und wieder verlängern. Derzeit mit 34,99€/Monat ...“

Optionen
Falsch,
 @Karl65  schick die Box lieber wieder zurück und sichere Dir stattdessen 24 Monate eine Gutschrift. Ich bekomme dafür jeden Monat 13€ den Bertrag günstiger! (jetzt also  Das sind 21 Monate zusammen 273€,

Egal.

Mit den Verträgen ist es überall das Gleiche, wer nicht aufpasst und nicht durchblickt zahlt drauf.

Grundgebühr sinkt nämlich nicht.

Doch, man kauft einen Vertrag mit Top-Handy, wenn der Gesamtpreis unter dem des Handys liegt. Das mache ich schon seit Jahren. Man muss nur aufpassen und schnell sein.Zwinkernd
Das alte Handy verkaufe ich dann noch zu Top-Preisen an Wiederverkäufer.Cool

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman hatterchen1

„Egal. Mit den Verträgen ist es überall das Gleiche, wer nicht aufpasst und nicht durchblickt zahlt drauf. Doch, man ...“

Optionen
Doch, man kauft einen Vertrag mit Top-Handy, wenn der Gesamtpreis unter dem des Handys liegt. Das mache ich schon seit Jahren. Man muss nur aufpassen und schnell sein.

Stimmt, aber besser telefonieren kann man mit neuen Handys auch nicht. Im Gegenteil, Ein altes Siemens S6 mit Langantenne fuktioniert zum telefonieren besser als jedes noch so gutes Smartphone. Wenn Smartphon null  Empfang hat, dann bringt das uralte Siemens problemlos klare Verbindungen. Wie gesagt, es liegt meist an Antennen.

Und wie ist es bei DSL und WLAN?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman

„Stimmt, aber besser telefonieren kann man mit neuen Handys auch nicht. Im Gegenteil, Ein altes Siemens S6 mit Langantenne ...“

Optionen
Wenn Smartphon null  Empfang hat, dann bringt das uralte Siemens problemlos klare Verbindungen. Wie gesagt, es liegt meist an Antennen.

Ich telefoniere über LTE und kann mich absolut nicht beklagen.
Dementsprechend sind auch meine Datenverbindungen, mit 10GB/Monat.

Danke der Nachfrage, alles gut.Lachend

PS.
wie ist das mit der langen Antenne im Auto?Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman hatterchen1

„In Internet-Radios gibt es Sender wie Sand am Meer und mein GaBi-Internetradio von Aldi erledigt das seit vielen Jahren ...“

Optionen
Meine FB7490 mit einem Repeater reicht für 1000qm, über mein ganzes Grundstück... Übrigens habe ich auch noch ein ASUS RT-AC 66U mit 3 Außen-Antennen, der bringt aber auch nicht mehr.

Woran liegts? Eigentlich müsste der Asus  mit zusätzlich gerichteten Außenantennen besser sein und höhere Datenraten liefern. Oder meinst Du die außerhalb des Gäuses montierten Asus-Antennen, die bringen nicht viel mehr.

Ich hatte mal den Spaß dabei zu sein, wie sich eine Firma Ihr WLan-Netzwerk über ca. 2 KM zwischen Lager und ein Büro über Parabolantennen und testweise Yagi-Antennen ihr Netzwerk erweitert haben.  Sensationell.  geht natürlich mit einer Fritzbox nicht.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman

„Woran liegts? Eigentlich müsste der Asus mit zusätzlich gerichteten Außenantennen besser sein und höhere Datenraten ...“

Optionen
Ich hatte mal den Spaß dabei zu sein, wie sich eine Firma Ihr WLan-Netzwerk über ca. 2 KM zwischen Lager und ein Büro über Parabolantennen und testweise Yagi-Antennen ihr Netzwerk erweitert haben.  Sensationell.  geht natürlich mit einer Fritzbox nicht.

Ich hatte einmal den Spaß dabei zu sein, als ein Bekannter mit seinem Auto über den Rhein fuhr.
Das geht mit meinem Honda natürlich auch nicht. Obwohl der Honda 55 Jahre jünger ist.

Zurück zum Router, die FB ist schon ganz gut und die Antennen des ASUS sind wohl für die Optik gut...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RogerWorkman

„Woran liegts? Eigentlich müsste der Asus mit zusätzlich gerichteten Außenantennen besser sein und höhere Datenraten ...“

Optionen
Sensationell.  geht natürlich mit einer Fritzbox nicht.

Wenn Du unbedingt eine externe Antenne haben willst, kannst Du sowas auch an eine Fritz!Box anschließen.

https://frixtender.de/frixtender-fritzbox-wifi-erweiterung-mit-externen-wlan-antennen/

(Ob das Sinn macht, ist eine andere Frage...)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman mawe2

„Wenn Du unbedingt eine externe Antenne haben willst, kannst Du sowas auch an eine Fritz!Box anschließen. ...“

Optionen
Wenn Du unbedingt eine externe Antenne haben willst, kannst Du sowas auch an eine Fritz!Box anschließen.

ich brauch das nicht, aber es gibt ja noch andere Antennen mit höherem Gewinn, was definierte WLAN-Verbindungen stabiler, höherer Datenraten, und größere Reichweite ermöglicht. 

Threadstarter Karl65 hat ein spezielles Problem mit 1+1 Internetradio an der neuen Fritzbox. Dies ist erstmal überhaupt kein Antennenproblem, sondern ein Konfigurationsproblem.

@ Karl65 hast Du schonmal https://dsl.1und1.de/wlan-versprechen ausprobiert? gilt auch für alle Geräte, die nicht von 1+1 sind.

Über deren Lösung bin ich gespannt.

bei Antwort benachrichtigen