Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.311 Themen, 78.432 Beiträge

Netzwerkfehler 1208

hansh / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich möchte eine Festplatte mit einem CAT5 Kabel an meine Fritzbox 7272 anschliessen, um dann von jedem Computer in meinem Netzwerk darau zugreifen zu können.

Die Platte erscheint auch namentlich im Explorer unter Netzwerk. 

Aber wenn ich das Laufwerk öffnen will, erscheint die Fehlermeldung: "Netzwerkfehler 1208"

Auch im Fritz Menu wird die Platte aufgeführt; ich finde aber nichts, um den Zugriff zu ermöglichen.

Wer kann mir Tipps geben?

Danke

HansH

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hansh

„Netzwerkfehler 1208“

Optionen

Wie schließt du denn genau eine Festplatte mit einem LAN-Kabel an die Fritzbox an?

Ist die in einem Gehäuse eingebaut oder wie?

bei Antwort benachrichtigen
hansh luttyy

„Wie schließt du denn genau eine Festplatte mit einem LAN-Kabel an die Fritzbox an? Ist die in einem Gehäuse eingebaut ...“

Optionen

Die Platte ist in einem älteren Gehäuse von Logilink eingebaut. Das Gehäuse verfügt über einen LAN  und einen USB Anschluß. Ich habe die Verbindung zur Frizbox mit einem CAT5 Kabel an eine der vier LAN Buchsen hergestellt.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hansh

„Die Platte ist in einem älteren Gehäuse von Logilink eingebaut. Das Gehäuse verfügt über einen LAN und einen USB ...“

Optionen

Es gibt natürlich einige Gehäuse von Logilink. Man nennt sowas ein NAS.

Dieses NAS muss allerdings erst einmal die Platte erkennen.

Das NAS hat eine eigene Oberfläche, etwa so wie die Fritzbox!

Auf diesem NAS müsste eine IP-Adresse vorhanden sein (Typenschild), die du dann über einen Browser aufrufen kannst.

Oder den Typ des NAS bei Logilink eingeben und dort gibt es dann auch IP von dem Gerät.

So in etwa: 192.168.178.78 oder ähnliches..

Wird nicht einfach, wenn man sowas noch nie gemacht, zumal bei diesen NAS die Oberfläche meist komplett in Englisch ist, aber das klappt schon ;-)

bei Antwort benachrichtigen
hansh luttyy

„Es gibt natürlich einige Gehäuse von Logilink. Man nennt sowas ein NAS. Dieses NAS muss allerdings erst einmal die Platte ...“

Optionen

Es ist ein sogenanntes NAS Gehäuse von Logilink. Der Typ ist: "UA0057".

Auf jeden Fall schon einige Jahre alt, denn ich finde bei Logilink nichts zu diesem Gerät.

Eine IP-Adresse finde ich nicht auf dem Gerät, lediglich eine MAC Adresse.

Hilft mir diese weiter?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hansh

„Es ist ein sogenanntes NAS Gehäuse von Logilink. Der Typ ist: UA0057 . Auf jeden Fall schon einige Jahre alt, denn ich ...“

Optionen

Ja, über die Fritzbox!

Wenn dort die MAC-Adresse angezeigt wird, siehst du auch die IP von dem Gerät.

Wenn nicht, händisch in der Fritzbox  die MAC-Adresse eingeben und schauen, ob die Box das Gerät findet..

Schau mal, ob du hier noch fündig wirst:

https://www.manualslib.de/manual/6032/Logilink-Ua0057.html

Wenn du auf die Oberfläche das Gerätes kommst, solltest du die IP an die Fritzbox anpassen.

Also so in etwa:

192.168.178. 80 ( oder eine andere Zahl außer der 1, die hat meist die Fritzbox selbst

255.255.255.0

usw...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hansh

„Es ist ein sogenanntes NAS Gehäuse von Logilink. Der Typ ist: UA0057 . Auf jeden Fall schon einige Jahre alt, denn ich ...“

Optionen

Reset Button: Sie können das Gehäuse folgendermaßen auf die Werkseinstellungen zurücksetzen: Schalten Sie das Gehäuse aus, drücken Sie den Reset Button und schalten Sie das Gehäuse bei gedrücktem Reset Button wieder ein. Halten Sie den Button dann für mind. 10 Sekunden gedrückt.

https://docplayer.org/1490777-Bedienungsanleitung-gehaeuse-3-5-zoll-ide-sata-mit-usb-2-0-lan-nas-ua0056-ua0057-inhaltsverzeichnis.html

Macht man da...

bei Antwort benachrichtigen
hansh luttyy

„Wie schließt du denn genau eine Festplatte mit einem LAN-Kabel an die Fritzbox an? Ist die in einem Gehäuse eingebaut ...“

Optionen

Ja, ich kann die IP Adresse sehen. Aber nach der Eingabe im Browser wird nach meiner Authentifizierung gefragt, und die habe ich nicht.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hansh

„Ja, ich kann die IP Adresse sehen. Aber nach der Eingabe im Browser wird nach meiner Authentifizierung gefragt, und die ...“

Optionen

Hmm..

Die Dinger haben in der Regel ein Passwort das man eingeben muss! Das steht genau in der Betriebsanleitung drin..

Hat der Vorbesitzer das geändert, muss das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Da musst du dich durch die Betriebanleitung kämpfen

Versuche es mal mit admin klein oder groß, meist passt das..

bei Antwort benachrichtigen
hansh luttyy

„Hmm.. Die Dinger haben in der Regel ein Passwort das man eingeben muss! Das steht genau in der Betriebsanleitung drin.. Hat ...“

Optionen

Hallo an Alle, die mir die Tipps gegeben haben.

Jetzt funktioniert es. Habe auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, dann admin und admin eingegeben. Und schon läuft das Ganze.

Vielen Dank nochmal!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Hmm.. Die Dinger haben in der Regel ein Passwort das man eingeben muss! Das steht genau in der Betriebsanleitung drin.. Hat ...“

Optionen

Na denn und jetzt steht dem Datentransfer nichts mehr im Wege ;-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hansh

„Netzwerkfehler 1208“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Brandy10 hansh

„Netzwerkfehler 1208“

Optionen

Klick der link für das Manual

Die werksseitig eingestellten Daten lauten dann: Benutzername = admin Passwort = admin IP-Adresse = 169.254.0.1 Subnetzmaske = 255.255.255.0

Ach ja auch noch gefunden

Bevor man nach dem Kauf des Produkts böse überrascht wird, hier mal die genauen Informationen (man beachte besonders die Pfeile) zur Ware laut Hersteller .
Externes NAS Festplattengehäuse
HDD: 3,5 Zoll S-ATA
Anschluss 1) Fast Ethernet IEEE802.3
IEEE802.3u, 10/100 Mbit
Anschluss 2: USB 2.0 Port
Übertragungsrate: 480 Mbit /Sek
Unterstützt große Festplatten bis 750GB <-----------
NTSF nur im USB Betrieb <-----------
OTB (One Touch Backup) Funktion
Netzteil und USB Kabel im Lieferumfang

Viel Erfolg

bei Antwort benachrichtigen