Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.302 Themen, 78.359 Beiträge

Fritzbox 7490 - Signalstörungen beseitigen

nihat78 / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

ich habe eine Fritzbox 7490 mit einem Repater 1750E das 1 Etage höher sitzt .

Mein Anbieter ist Netcolongene ,sie haben ein Glasfasernetz aufgebaut zum Verteilerkasten und von da auf Kupferkabel angeschlossen.

Mein Problem ist das ich vollen Signal in der Fritzbox eingang habe und das die ganze Zeit.

Ich habe aber unregelmässig Signalstörungen bzw Signalausfälle so das mein Internet stockt für paar sek.Habe mal Geschwindigkeit gemessen und ab und zu sind es bis 5000 ab von 25000 er Leitung ohne Mehrbelastung.

Was meint ihr ,bekommt die Fritzbox die Signale nicht unter Kontrolle das es konstant stark hinbekommt ? Würde es evtl. helfen ein anderes Modem wie ASUS AC68/86/87 hinter her zu schalten ?

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel nihat78

„Fritzbox 7490 - Signalstörungen beseitigen“

Optionen

Hallo nihat78,

in welcher Etage befindet sich die Fritz!Box 7490 und in welcher Etage befindet sich der Repeater 1750E.

Liegt das Zimmer mit der Fritz!Box 7490 und dem Repeater 1750E übereinander, oder versetzt zueinander.

Wenn versetzt, dann teste einmal mit dem Repeater auf der gleichen Etage, wie die Fritz!Box 7490.
Stecke den Repeater 1750E in ein Verlängerungsanschlußkabel, so daß du die Position des Repeater 1750E, in der gleichen Etage verändern kannst, in der anderen Etage prüfen, wann der WLAN Empfang, z.B. am Notebook am besten ist und stecke hier den Repeater 1750E, in eine Steckdose, danach nochmals testen, wenn die Verbindung zwischen Fritz!Box 7490 und Repeater 1750E, wieder hergestellt wurde.

Der Bereich unter und über der Fritz!Box 7490, ist dann über die Fritz!Box 7490 verbunden und der restliche Bereich, über den Repeater 1750E, so habe ich den optimalen Empfang bei mir erreicht, trotz Betondecken, von der 2. Etage bis in den Keller, der Repeater 1750E befindet sich im Flur, in der gleichen Etage wie die Fritz!Box 7490.

Einfach für den Repeater 1750E und Hilfe eines Smartphone, oder Notebook, die optimale Position suchen.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
nihat78 hddiesel

„Hallo nihat78, in welcher Etage befindet sich die Fritz!Box 7490 und in welcher Etage befindet sich der Repeater 1750E. ...“

Optionen

Hallo

Muss mich korrigieren, habe ein 1160 statt 1750 Cool

ich habe vollen Ausschlag was die Signalstärke angeht aber beim Surfen geht die Geschwindigkeit runter obwohl volle Empfangsleistung da ist.

Beispielt 25 000 Leistung und von jetzt auf gleich auf 5000-10000 Einbruch.der Geschwindigkeit.

Der 7490 ist im Keller ,der 1160 Repeater 2 m versetzt eine Etage drüber..

Wenn ich ohne den Repeater Surfe habe ich nur 50-60 % der Signalstärke 

MFG

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel nihat78

„Hallo Muss mich korrigieren, habe ein 1160 statt 1750 ich habe vollen Ausschlag was die Signalstärke angeht aber beim ...“

Optionen

Hallo nihat78,

ist ein Eigenheim und steht ein PC im Kellerraum, im Bereich der Fritz!Box 7490,
oder Keller ist unbewohnt und schnelles Internet, wird im Keller nicht benötigt.
Dann wäre es sinnvoll, die Fritz!Box 7490 nach oben zu stellen und das Kupferkabel nach oben zur Fritz!Box 7490 zu verlegen, wäre eine Bohrung durch die Kellerdecke und ein Verbindungskabel zwischen Anschlußdose im Keller und der Fritz!Box 7490.
Deinen Repeater 1160, könntest du dann zum verbessern des WLAN, in einem anderen Zimmer in deiner Wohnung verwenden.

Der Vorteil wäre, eine schnellere Verbindung per Lan, als mit WLan am PC.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
nihat78 hddiesel

„Hallo nihat78, ist ein Eigenheim und steht ein PC im Kellerraum, im Bereich der Fritz!Box 7490, oder Keller ist unbewohnt ...“

Optionen

Es ist ein Einfamilienhaus ,die Fritzbox habe ich direkt an die Hautleitung gesetzt da mein Telefonschluss im EG gestört ist und immer Wackelkontakt hat.Habe mehrere Dosen getestet.

Der nähste anschluss ist im OG .

Wir benutzen zu 90 % Handys zum Surfen und auch andere Aktivitäten.

Ich habe volle Leistung per Wlan

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel nihat78

„Es ist ein Einfamilienhaus ,die Fritzbox habe ich direkt an die Hautleitung gesetzt da mein Telefonschluss im EG gestört ...“

Optionen

Hallo nihat78,

WLAN Empfang ist nicht in jedem Raum der Wohnung gleich.
Ein Wackelkontakt sollte sich enfernen lassen, wenn das dein einziger Grund ist, warum deine FritzBox im Keller ist.

Schon einmal die Anschlußdrähte in den Dosen geprüft?
z.B. Klemmschrauben der Anschlußdrähte lose, Oxidierte Kontakte und Anschlußdrähte, alles reinigen und festziehen und schon ist der Anschluß wieder in Ordnung.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
nihat78 hddiesel

„Hallo nihat78, WLAN Empfang ist nicht in jedem Raum der Wohnung gleich. Ein Wackelkontakt sollte sich enfernen lassen, wenn ...“

Optionen

Hallo

es liegt evtl am Kabel in der Wand.

Es liegt nicht an der Dose oder Sichtbaren Kabel .

Leider war es der einzigste Grund wieso die Fritzbox nach unten gewandert ist.

Ich habe mich nicht damit beschäftigt welcher Kabel bzw Strang es ist.

Was könnte ich da machen da ich mehrere Dosen schon probiert habe ?

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel nihat78

„Hallo es liegt evtl am Kabel in der Wand. Es liegt nicht an der Dose oder Sichtbaren Kabel . Leider war es der einzigste ...“

Optionen

Hallo nihat78,

wenn die Telefonleitungen in Leerrohre verlegt wurden, könnte man die Telefonleitungen, einfach gegen hochwertige Leitungen austauschen.

Die weitere Frage wäre dabei auch, lassen sich die Leitungen in den Leerrohren auch leicht ziehen und die alten Leitungen, durch angehängte neue Leitungen einfach umtauschen.

Vom Keller zu deiner Anschlussdose, sollte es auf jeden Fall gehen, ist ja nur eine kurze Entfernung.

Wenn die anderen Anschlussdosen nicht verwendet werden, würde ich diese auch nicht verbinden, dann sparst du dir den Austausch der restlichen Telefonleitungen.

Die Anschlussdosen ebenfalls prüfen, ob sie noch in Ordnung sind, oder ebenfalls Umgetauscht werden müssen.

Aus der Ferne, ist immer schwer ein Urteil zu fällen, was geht und was nicht.
Je mehr Geräte am WLAN hängen, je weiter geht die Übertragungsgeschwindigkeit für das einzelne Gerät in die Knie, hängt auch mit der Verwendung der einzelnen Geräte zu diesem Zeitpunkt ab.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
nihat78 hddiesel

„Hallo nihat78, WLAN Empfang ist nicht in jedem Raum der Wohnung gleich. Ein Wackelkontakt sollte sich enfernen lassen, wenn ...“

Optionen

Guten morgen

lehrrohr ist gut

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman nihat78

„Guten morgen lehrrohr ist gut Es ist in der Eand verputzt weshalb ich es auch nicht austauschen kann. Ich brauche doch nur ...“

Optionen

WlANs und Repeater können sich auch gegenseitig stören und zu Ausfällen und niedrigen Datenraten führen. Z.B. bei Mehrfamilenhäusen. Schau mal, in die Software von der Fritzbox, auf welchem kanal "alle" Senden, auch Waschmaschine, nachbar usw.  Falls alles auf typischerweise automatisch auf Kanal 6 senden, suche die einen ungenutzten Kanal und nimm Ihn manuell.

Hast Du danach weiterhin heftige Aussetzer, dann liegts an der Verkabelung oder Du hast eine Netzinfratruktur Deines Anbieters. Manche teilen nochmal schnelle Leitungen, um mehr Kunden bedienen zu können, allerdings eben langsamer.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 nihat78

„Guten morgen lehrrohr ist gut Es ist in der Eand verputzt weshalb ich es auch nicht austauschen kann. Ich brauche doch nur ...“

Optionen

Hallo,

ich würde einmal die Drähte wechseln. Also vom Hausanschluss aus zwei andersfarbige (codierte) Drähte anschließen und an den Dosen testen. Möglicherweise wurde ja ein Draht in der Wand beschädigt.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman hatterchen1

„Hallo, ich würde einmal die Drähte wechseln. Also vom Hausanschluss aus zwei andersfarbige codierte Drähte anschließen ...“

Optionen
ich würde einmal die Drähte wechseln.

Kann, darf man, auch ein abgeschirmtes Kabel nehmen? wenn ja wie und warum?

  1. Jede Ader einzeln abgeschirmt vom Hausanschluss zur Dose (Router)
  2. zwei Adern mit gemeinsamer Abschirmung vom Hausanschluss zur Dose (Router)

Bringt das was?

Komme drauf, weil grundsätzlich verlegte VDSL-Kabel eine Abschirmung haben und gemäß Vorschrift die Abschirmung auf die Potenmtialausgleichsschiene gelegt werden muss (Erde grüngelb reicht). Warum nicht auch vom Hausanschluss bis zur Dose? Das typisch verwendete  Telefonkabel J-2Y (ST) Y schafft die Übertragung digitaler Signale bis zu 16Mbit/s, und hat eindrähtiger Leiter aus blankem E-Cu-Draht, vier Adern zum Sternvierer verseilt , swie Abschirmung.

Frage, VDSL2 Profile gehen aber bis 250Mbit/s  Einfach falsche Kabel verlegt? https://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/1911061.htm

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman

„Kann, darf man, auch ein abgeschirmtes Kabel nehmen? wenn ja wie und warum? Jede Ader einzeln abgeschirmt vom ...“

Optionen

Mit Drähte wechseln, meinte ich die, von der verlegten Leitung. Es könnte ja irgendwo ein Nagel drin stecken...

Ich habe damals (vor 40 Jahren) z. B. vom Hausanschluss in jedes Zimmer ein 4-adriges, abgeschirmtes (Post) Kabel verlegt.
Daran laufen noch heute alle Telefone und Router.

Das diese Kabel nur bis 16Mbit/s taugen, konnte ich bislang nicht feststellen.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Mit Drähte wechseln, meinte ich die, von der verlegten Leitung. Es könnte ja irgendwo ein Nagel drin stecken... Ich habe ...“

Optionen
Das diese Kabel nur bis 16Mbit/s taugen, konnte ich bislang nicht feststellen.

Bei mir liegen im Haus auch noch die alten Telefonkabel, da ist schon Analog-Telefon rübergekommen, später ISDN und heute habe ich DSL/VoIP mit einer 50.000er Leitung. Da kommt "volle Pulle" an......

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Bei mir liegen im Haus auch noch die alten Telefonkabel, da ist schon Analog-Telefon rübergekommen, später ISDN und ...“

Optionen
Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hapewe55 nihat78

„Fritzbox 7490 - Signalstörungen beseitigen“

Optionen

Du verwechselst hier etwas. Die Signalstörungen deines WLAN im Haus hat nichts mit dem an der FB anliegenden NetCologne Anschluss zu tun. Ist wie beim Auto, das Radio funktioniert auch ohne laufenden Motor. Wenn Störungen beim Empfang, hat das i. R. nichts mit dem ausgeschalteten Motor zu tun.

Zum WLAN:
WLAN kann man auch ohne Internetanschluss nutzen, z. Bs. um Daten im eigenen LAN (also in den eigenen 4-Wänden) zu senden (z. Bs. vom NB über das Router-WLAN bzw. den Repeater aufs TV / auf den Drucker mit WLAN usw. usw.).
Anstatt 1160 Repeater, der ja nicht gleichzeitig senden und Empfangen kann, sich daher die WLAN-Datenübertragungsleistung mit seiner WLAN-Basis (der FB) teilen muss, solltest du testen, ob es mittels PowerLine-Adaptern (also übers Stromnetz) ne Verbesserung gibt. Wenn du die Online kaufst, hast du ja ein 14-tägiges Rückgabrecht wenn es damit keine Verbesserung gibt.

Der PowerLine Adpter ohne integrierten WLAN-Access-Point kommt in Nähe der FB in ne Stromsteckdose (nicht in ne Steckdosenleiste) und wird per beiliegendem Netzwerkkabel mit der FB verbunden.
Der andere mit WLAN-Access-Point kommt dorhin, wo du ne gute WLAN-Verbindung benötigst, z. Bs. in die Etage darüber.
Wird im Keller (Standort der FB) kein WLAN benötigt, kannst du das WLAN der FB getrost deaktivieren, da sich deine WLAN-Geräte nun mit dem PowerLine WLAN verbinden, in dem du, um nicht allen WLAN Geräten im Haus eine neue SSID und einen neuen WLAN-Key zuteilen zu müssen, die gleiche SSID und den gleichen WLAN-Key wie vormals in der FB eingetragen hast. Vorteil der Geschichte:
Der PowerLine WLAN-Adapter muss sich die WLAN-Datenübertragungsleistung nicht teilen. Optimale WLAN-Verbindung in der Etage, wo er sich befindet.
Emfehlenswerte PowerLine Adapter entweder von AVM oder von Devolo (Marktführer der PowerLine Technik).
Aber Achtung: Nur die, die alle drei Stromadern benutzen, Devolo nennt das range+ Technologie, sind wirklich schnell und haben i. d. R. keine Probleme, wenn es im Haushalt einen weiteren Stromzähler geben sollte. Und bitte nicht auf die von den Herstellern beworbenen Übertragungsraten, z. Bs. "bis zu 1200 MBit/s übers Stromnetz oder "bis zu 867 MBit/s per WLAN" hereinfallen. Das sind Bruttowerte, die als nutzbare Nettodatenrate nie erreicht werden. Übers Stromnetz und per WLAN wird es allerdings deutlich mehr sein, als die am VDSL-Anschluss anliegende Internetbandbreite.
Aber:
Ohne Feineinstellungen am PowerLine WLAN wirst du vermutlich nicht herumkommen. Dazu zählt z. Bs., dass du heraus findest, auf welchem WLAN Kanal die Nachbar WLAN, besonders im 2,4 GHz Band, so funken. Unterstützen einige deiner WLAN Geräte das 5 GHz Band nicht, solltest du dem PowerLine WLAN Adapter einen 2,4 GHz Kanal zuweisen, der am wenigsten belegt ist, was du in der Konfigurationssoftware des Adapters durchführst.
Die WLAN-Leistung in den eigenen 4-Wänden (nicht zu verwechseln mit der Internetgeschwindigkeit) testen bzw. die störenden WLAN-Kanäle der Nachbar WLANs heraus finden: Z. Bs. mit AVMs kostenloser FRITZ!App WLAN (https://kurzelinks.de/pmrd)

bei Antwort benachrichtigen