Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.333 Themen, 78.660 Beiträge

fritz powerline stürzt ständig ab

aldigator / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

ich hab folgendes Problem: Meine Powerline Verbindungen brechen in unregelmäßigen Abständen ab.

Ich besitze eine Fritzbox 7490, an der außer 3 Powerline 1220E Steckern auch noch 2 fritz repeater 1750E dranhängen. Nun funzt das für's Erste auch mal ganz ordentlich, aber nach ner Weile bleibt das Netz einfach weg. Das Blöde dabei ist, dass man nicht vorhersehen kann, bei welcher Gelegenheit das passiert. Mal geht das für 3-6 Wochen gut, mal kackt es schon nach 3 Tagen wieder ab. Dann muss ich jedesmal den Powerlinestecker, der mit der Fritzbox verbunden ist resetten und die Stecker neu mit der Box verbinden. Das nervt natürlich total, mal ganz abgesehen von dem Nervfaktor, der auftritt, wenn mitten in einem Film, den man grade auf dem TV guckt, das Bild einfriert.

Hat einer von euch ne Ahnung, woran das liegen kann und noch besser, wie man das Problem beseitigen kann?

Danke schon mal im Voraus für eure Mühe.

Mit schönen Grüßen aus dem kalten Osthessen,

Aldigator

Felix, qui potuit rerum cognoscere causas. (Vergil, Georgica, 2, 490)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy aldigator

„fritz powerline stürzt ständig ab“

Optionen

Hmm..,

da bist du nicht der einzige mit Verbindungsabbrüchen. Ich hatte auch bei meiner 7490 zwei  Repeater drin und war trotzdem nichts genaues.

Dann hatte ich die Nase endgültig voll nach unendlichen Stellungswechsel der Repeater, habe mir Access-Points angeschafft, das W-LAN in der Fritzbox komplett abgeschaltet und seitdem hatte ich nie mehr einen Verbindungsabbruch.

Bei mir wählen sich im Haus verteilt bis zu 24 Clients in das W-LAN ein und da war Ende im Gelände mir dem Fritz-Gedöns..Zwinkernd

Das Problem z.B. mit Repeatern  ist, dass du ja 2 Funkstrecken aufbaust. Der Repeater zur Fritzbox und du zum Repeater. Störanfällig ohne Ende in gewissen Situationen.

Das gibt es bei Accesspoints nicht, extrem schnell, benötigen aber immer eine LAN-Verbindung zur Fritzbox oder einem Switch..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy

„Hmm.., da bist du nicht der einzige mit Verbindungsabbrüchen. Ich hatte auch bei meiner 7490 zwei Repeater drin und war ...“

Optionen
Das Problem z.B. mit Repeatern  ist, dass du ja 2 Funkstrecken aufbaust. Der Repeater zur Fritzbox und du zum Repeater. Störanfällig ohne Ende in gewissen Situationen. Das gibt es bei Accesspoints nicht, extrem schnell, benötigen aber immer eine LAN-Verbindung zur Fritzbox oder einem Switch..

Du kannst die AVM APs auch per Kabel anschließen und ins Mesh einbinden. Alles andere ist höchstens als Notlösung zu sehen. Habe mit der Kombination FritzBox 7590 und 1750E (natürlich nur per LAN angeschlossen) keine Probleme.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Borlander

„Du kannst die AVM APs auch per Kabel anschließen und ins Mesh einbinden. Alles andere ist höchstens als Notlösung zu ...“

Optionen

Ging aber alles nicht sauber bei mir auf 3 Hausebenen und Grundstück!

Ich habe sowas installiert auf jeder Ebene und es ist Ruhe:

https://www.amazon.de/gp/product/B01M5JJXFR/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Was meinst du mit AVM APs?

Von AVM habe ich noch keinen Accesspoint gesehen..

Man kann zwar den Repeater als Accespoint einrichten, aber in die Steckdose musst du trotzdem. Und da liegt die Crux...

bei Antwort benachrichtigen
Bergi2002 luttyy

„Ging aber alles nicht sauber bei mir auf 3 Hausebenen und Grundstück! Ich habe sowas installiert auf jeder Ebene und es ...“

Optionen

Servus

Was meinst du mit AVM APs?

Ich glaube, er meinte die beiden Repeater 1750E - die kann man ja auch per Lan an die FB anhängen, die WLAN Strecke dort hin ist natürlich einfacher, da keine Strippen gelegt werden müssen.

Ich bin aber auch überzeugt - jeder muss sich immer an die bei ihm spezifisch vorkommenden Gegebenheiten ausrichten und ganz einfach durch "Versuch macht kluch" prüfen, was bei ihm letzten Endes am Besten funktioniert. Ein 100%-Patentrezept "nimm x und y und mach z - dann lüppt das" habe ich persönlich hier noch nicht gefunden Zwinkernd

BG, Bergi2002

PS Wenn man sich nur mal vorstellt - Typ des Routers, Anschluss des Routers, Antennenkonfig des Routers, Verbindung zum Repeater, Verbindung zum AP, Antennenkonfig des AP, Antennenkonfig des Repeaters, bauliche Gegebenheiten über die zu überbrückende Strecken, einfließende Störquellen über die zu überbrückende Quelle, Anzahl der zu bedienenden Clients, Mindestgeschwindigkeit für Nutzung Clients, etc. - das sind alles potentielle Einflussfaktoren darauf, ob und wie ein Netz / Mesh funktioniert; ganz schön viele Kombinationsmöglichkeiten Cool

Life* - *available for a limited time only. Limit one (1) per person. Subject to change without notice. Provided "as is" without any warranties. Nontransferable and is the sole responsibility of the recipient. May incur damages arising from use or misuse. Additional parts sold seperately. Your mileage may vary. Subject to all applicable fees and taxes. Terms and conditions apply. Other restrictions apply. (c) Cheezburger.com
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Bergi2002

„Servus Ich glaube, er meinte die beiden Repeater 1750E - die kann man ja auch per Lan an die FB anhängen, die WLAN Strecke ...“

Optionen

Moin,

schon klar, dass er die Repeater gemeint hat.

Ist aber gerade für mich nichts. Bei 3 Ebenen a` 100m² hat das nicht gepasst plus Grundstück.

Zumal meine FB oben im Studio steht.

Ich habe zusätzlich noch einen Accesspiont für Außen mit 2 Boosterantennen, der deckt alles ab bis etwa 200m. (Ich habe freie Sicht)

Prof. Software dazu macht das Übrige. Jeder Accesspoint hat seinen eigenen Scheduler, kann pro Point bis 100 Clients verwalten usw.usw...

Klick

Aber, alles in Englisch und da muss man eben durch.Lachend

Jetzt bin ich zufrieden und gebe endlich Ruhe.Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Bergi2002 luttyy

„Moin, schon klar, dass er die Repeater gemeint hat. Ist aber gerade für mich nichts. Bei 3 Ebenen a 100m² hat das nicht ...“

Optionen

Servus lutty,

das schaut doch gut bei Dir aus - klasse, dass es mit der TP-Link-Software so gut funktioniert.

Englisch ist für mich zum Glück kein Problem, das ist quasi zweite Muttersprache (bringt mein Job so mit sich).

In diesem Sinne - BG,

Bergi2002

Life* - *available for a limited time only. Limit one (1) per person. Subject to change without notice. Provided "as is" without any warranties. Nontransferable and is the sole responsibility of the recipient. May incur damages arising from use or misuse. Additional parts sold seperately. Your mileage may vary. Subject to all applicable fees and taxes. Terms and conditions apply. Other restrictions apply. (c) Cheezburger.com
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Bergi2002

„Servus lutty, das schaut doch gut bei Dir aus - klasse, dass es mit der TP-Link-Software so gut funktioniert. Englisch ist ...“

Optionen

Moin Bergi,

ja, die Software gibt schon einiges her und es war nicht ganz einfach für mich, der Logik in Englisch zu folgen Zwinkernd

Letztendlich bin ich dann doch durch und ganz toll fand ich die Einstellungen in "MAP".

Das Bild vom Haus ist zwar schon älter, heute alles neu gemacht, aber die Lage der Points stimmt.

Macht dann doch Spaß und da hat AVM natürlich keine Chance dagegen ;-))

Klick

Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen hier auch zum mitlesen interessant, was so möglich ist..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Moin Bergi, ja, die Software gibt schon einiges her und es war nicht ganz einfach für mich, der Logik in Englisch zu ...“

Optionen

Lustig, das hier zu lesen.... Ich habe auf 2 Ebenen im Haus einen einfachen "Steckdosen-Repeater" von TP-Link.

Der war immer im ersten Stock im Flur/Treppenabgang. Das hat jahrelang sauber funktioniert. Empfang mit dem Läppi meiner Frau im 1 Stock im Nebenzimmer und im Wohnzimmer und in Garten!!!

Habe schon mal von Problemen mit dem Gerät hier berichtet.

Vor 3 Monaten fing es an. Garten war auf einmal nicht mehr möglich. Dann hatten wir im Wohnzimmer immer wieder Abbrüche mit dem FireTV-Stick und wenig später hatte meine Frau mit dem Läppi direkt in Nähe des Repeaters (Entfernung ca. 2,50 m) immer wieder Ausfälle des des WLAN.

Anfangs genügte dann am Router einmal WLAN ausschalten und wieder Anschalten. Nach einiger Zeit half das dann auch nicht mehr. Der Repeater kommunizierte einfach nicht mehr mit dem Router. Also resetted und neu eingerichtet. Das ging so dann 2 Wochen gut und dann ging das Einrichten auch nicht mehr. - Kaum in der Steckdose auf dem Flur/Treppeneingang brach die Kommunikation mit dem Router wieder ab.

Dann habe ich das Ding in der Steckdose neben dem Router in meinem, Büro eingesteckt, zigmal versucht, eingerichtet, aber kaum umgesteckt, wieder Abbrauch und Verlust der Verbindung. Frustiert habe ich dann noch einen Versuch gemacht, bin dann zum Essen runter und nach dem Essen jubelte meine Frau, dass sie wieder Internet hat.....

Gaaaaaanz lustig. Der Repeater steckt jetzt in 20 cm Entfernung zum Router in meinem Büro und überall im Haus haben wir einwandfreien Empfang - sogar im Garten. - Kann mir das mal jemand erklären???? - Noch dazu ist das ne (immerhin mit Übertspannungsshutz) Steckdosenleiste!!! Davon wird doch ausdrücklich immer abgeraten???? Aber Hauptsache, das löppt jetzt wieder. Wir sind jetzt mit unserem WLAN rundum glücklich.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Lustig, das hier zu lesen.... Ich habe auf 2 Ebenen im Haus einen einfachen Steckdosen-Repeater von TP-Link. Der war immer ...“

Optionen

Dem Ding qualmen jetzt die Socken  und bläst alles raus, was so möglich ist Zwinkernd

Wenn es funzt, so lassen bis er stirbt..:-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Dem Ding qualmen jetzt die Socken und bläst alles raus, was so möglich ist Wenn es funzt, so lassen bis er stirbt..:- Gruß“

Optionen
Dem Ding qualmen jetzt die Socken

Meinste, dass so er überlastet wird und er schneller den Geist aufgeben könnte, oder war das nur ein lustiger Spruch?

Wenn das ne Hyperbelastung für so ein Teil ist sollte ich vielleicht lieber nen neuen bestellen und bereithalten?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Meinste, dass so er überlastet wird und er schneller den Geist aufgeben könnte, oder war das nur ein lustiger Spruch? ...“

Optionen

War nur Spaß..Zwinkernd

Irgendwie hat sich wohl seine Sendeleistung verändert, wie auch immer..

Laufen lassen, passieren kann nix.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„War nur Spaß.. Irgendwie hat sich wohl seine Sendeleistung verändert, wie auch immer.. Laufen lassen, passieren kann nix. Gruß“

Optionen
War nur Spaß..

Bin ich ja beruhigt. Danke. Manchmal ist Technik merkwürdig. - Wie ne hin und wieder zickige Frau, lol!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Bin ich ja beruhigt. Danke. Manchmal ist Technik merkwürdig. - Wie ne hin und wieder zickige Frau, lol!“

Optionen

Solltest du aber trotzdem Lust auf ein neues Teil haben, dann probiere den mal:

https://www.amazon.de/gp/product/B06Y1SXP44/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

Ein wahres Monster, ich habe ihn getestet. Ließ sich leider nicht in die Software von TP-Link bei mir einbinden, deswegen habe ich ihn genommen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Solltest du aber trotzdem Lust auf ein neues Teil haben, dann probiere den mal: ...“

Optionen
Ein wahres Monster

sieht wirklich interessant aus! Wird mein nächster, wenn der derzeitige abkacken sollte....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„sieht wirklich interessant aus! Wird mein nächster, wenn der derzeitige abkacken sollte....“

Optionen

Prima,

wenn schon dann bitte ein "AMG" mit Dampf unter Haube..ZwinkerndZwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 aldigator

„fritz powerline stürzt ständig ab“

Optionen

Hallo,

ich kann darüber nicht klagen, in meinem Mesh sind die Übergänge fließend und stabil.
Das sich einzelne Geräte gelegentlich ausklinken, kann ich nicht den AVM-Geräten anlasten.

Aber ich habe da eine Frage an dich, befinden sich die Steckdosen und die Box im gleichen Stromkreis?

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel aldigator

„fritz powerline stürzt ständig ab“

Optionen

Hallo Aldigator,

FRITZ!Box meldet "Die Störung wurde möglicherweise durch Powerline verursacht"

Verschiedene Stromkreise?
Eventuell noch Phasenkoppler und Vorsicherungen verwenden.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
aldigator hddiesel

„Hallo Aldigator, FRITZ!Box meldet Die Störung wurde möglicherweise durch Powerline verursacht Verschiedene Stromkreise? ...“

Optionen

Hallo Leuts,

vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge zur Lösung meines Problems Danke dir Lutty, aber Löcher in die Decke bzw. den Fußboden bohren um LAN Kabel für nen Access Point zu verlegen wäre die Ultima Ratio für mich.Am gangbarsten scheint mir  im Moment der Vorschlag von Winnigornyzu sein. Das werde ich gleich mal ausprobieren, obwohl im Moment alles funzt. Das was hddiesel schreibt, könnte bei mir allerdings auch zutreffen, denn dass bei mir ab und zu mal das Powerline Netzwerk ausfällt, ist nicht das einzige Problem im Stromkreislauf meines Hauses. Ein Elektriker hat sich da schon mal die Zähne dran ausgebissen. Aber das ist (buchstäblich) ne andere Baustelle.

Also - wie gesagt, ich werde jetzt mal den Vorschlag von Winigorny in die Tat umsetzen und mich mal beizeiten wieder melden, ob's längerfristigen Erfolg gebracht hat. Sollte dem nicht so sein, hol ich mir im neuen JAhr ein paar wirklich fähige Elekriker in's Haus.

Tschüß,

erstmal frohe (störungsfreie ;-) Weihnachten und ein elekrisierendes neues Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Erfolg in jeder Hinsicht

Felix, qui potuit rerum cognoscere causas. (Vergil, Georgica, 2, 490)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy aldigator

„Hallo Leuts, vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge zur Lösung meines Problems Danke dir Lutty, aber Löcher in die ...“

Optionen

Dann frohes Schaffen Zwinkernd

Ich konnte mich durch meine Stockwerke mit Flachbandnetzwerkkabel und Heißkleber so durchmogeln. Ein einziges Loch musste ich allerdings seiner Zeit bohren..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 aldigator

„fritz powerline stürzt ständig ab“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Herman4 Alpha13

„https://avm.de/service/fritzpowerline/fritzpowerline-1220e/wissensdatenbank/publication/show/746_Firmware-Update-von-FRITZ ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag schweift zu stark vom Thema ab.