Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.287 Themen, 78.141 Beiträge

WLAN vom Campingplatz - Antenne für Empfang und Verstärkung

Howie67 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo

Wir fahren oft campen und haben da aber das Problem das es zwar auf den meisten CP Wlan gibt, aber das Signal meist nur schlecht zu empfangen ist, im WW oder WoMo gleich ganz. 

Gibt es dazu nicht eine (richt?)Antenne zum besseren empfangen und etwas zum besseren / (verstärkten?)wieder abstrahlen im WW? Und das ganze natürlich so einfach und günstig als möglich?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Howie67

„WLAN vom Campingplatz - Antenne für Empfang und Verstärkung“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Howie67

„WLAN vom Campingplatz - Antenne für Empfang und Verstärkung“

Optionen

https://www.tp-link.com/de/products/details/cat-37_CPE210.html

wäre das meine spontane Empfehlung. Falls 5GHz WLAN benötigt wird auch den CPE510. Habe die bzw. auch Vorgängermodelle seit Jahren für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen im stationären Einsatz. Ist natürlich nichts speziell für Camping wie der Vorschlag von A13. Die bieten u.A. einen WISP-Modus und spannen damit für Dich ein internes Netz auf.

bei Antwort benachrichtigen
Howie67 Borlander

„https://www.tp-link.com/de/products/details/cat-37_CPE210.html wäre das meine spontane Empfehlung. Falls 5GHz WLAN ...“

Optionen

Das hab ich auch schon gelesen, aber da hat mich die Einstellung des Gerätes etwas abgeschreckt. Da muss man immer den Laptop dabei haben?

bei Antwort benachrichtigen
Howie67 Borlander

„https://www.tp-link.com/de/products/details/cat-37_CPE210.html wäre das meine spontane Empfehlung. Falls 5GHz WLAN ...“

Optionen

Wie hast Du den CPE210 den konfiguriert damit du weit entferntes Wlan empfängst und wieder verteilst? Muss man das auf jedem CP neu machen oder reicht da ein Smartphone um die zugangsdaten einzugeben?

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Howie67

„Wie hast Du den CPE210 den konfiguriert damit du weit entferntes Wlan empfängst und wieder verteilst? Muss man das auf ...“

Optionen

Das Webinterface ist grundsätzlich auch per Smartphone benutzbar.

Auf einem Campingplatz habe ich das ganze noch nie benutzt, sondern nur für stationäre Dauerverbindungen von Kabel-LANs.

Außer den Zugangsdaten sollte sich an der Konfiguration eigentlich nichts ändern. Und fürs lokale Weiterverteilen würde ich zumindest optional auch noch über einen AP ohne Richtcharakteristik nachdenken.

Schaue Dir doch einfach mal das Handbuch vorab an. Das ist online verfügbar…

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Howie67

„WLAN vom Campingplatz - Antenne für Empfang und Verstärkung“

Optionen
Gibt es dazu nicht eine (richt?)Antenne zum besseren empfangen und etwas zum besseren / (verstärkten?)wieder abstrahlen im WW? Und das ganze natürlich so einfach und günstig als möglich?

Ich hatte ein ähnliches Problem in meinem kroatischen Ferienhaus (kein DSL-Anschluss, drahtlos nur EDGE-Empfang, weil Funkmast zu weit entfernt), und das habe ich mit einer alten SAT-Schüssel auf dem Dachboden und reichlich Fummelei zufriedenstellend gelöst (leider keine Bilder, weil ich jetzt in D bin).

Zum Thema "SAT-Schüssel als WLAN-Antenne". gibt es (google!) im Netz einige Anleitungen. Das  Prinzip: Plastikrohr in die LNB-Halterung der Schüssel gesetzt, in das Rohr einen mit einem G3-Router (bei mir: TP-Link TL-MR3420, hat damals ca. 30 € gekostet) verbundenen WLAN-Stick geschoben, dann Schüssel grob auf den Sendemast ausgerichtet  und Schüssel und Stick so lange hin- und hergeschoben, bis aus EDGE HDSPA wurde.

Das funktioniert (jedenfalls bei mir) tatsächlich. Wenn man die Schüssel so auf den Funkmast ausrichten kann, dass sie das Signal bündelt bzw. verstärkt, dann müsste das eigentlich auch mit dem WLAN-Sender gehen. Einfach mal ausprobieren!  

...ups, habe erst jetzt gesehen, dass ihr etwas für unterwegs sucht. Da wird's natürlich nichts mit einer fest angebrachten SAT-Schüssel. Ich lass' es trotzdem mal stehen, vielleicht nützt es ja jemand anderem. 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 weissnix2

„Ich hatte ein ähnliches Problem in meinem kroatischen Ferienhaus kein DSL-Anschluss, drahtlos nur EDGE-Empfang, weil ...“

Optionen
SAT-Schüssel als WLAN-Antenne
WLAN-Stick geschoben
bis aus EDGE HDSPA wurde

Was hat denn "WLAN" mit "EDGE HDSPA" zu tun?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 mawe2

„Was hat denn WLAN mit EDGE HDSPA zu tun?“

Optionen
Was hat denn "WLAN" mit "EDGE HDSPA" zu tun?

Absolut nichts, da hast Du vollkommen Recht. Natürlich ist das kein WLAN-Stick, der vor meiner zweckentfremdeten SAT-Schüssel hängt, sondern ein UMTS-Stick (der das UMTS-Signal dann an einen WLAN-Router weiter gibt). Und es heißt auch nicht "HDSPA", sondern HSDPA. Sorry for the confusion. Aber wenn es möglich ist, das UMTS-Signal mit einer Hilfsantenne zu verbessern, dann müsste das doch eigentlich auch mit dem WLAN-Signal gehen - denke ich....

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
Borlander weissnix2

„Absolut nichts, da hast Du vollkommen Recht. Natürlich ist das kein WLAN-Stick, der vor meiner zweckentfremdeten ...“

Optionen
Aber wenn es möglich ist, das UMTS-Signal mit einer Hilfsantenne zu verbessern, dann müsste das doch eigentlich auch mit dem WLAN-Signal gehen - denke ich....

Du kannst sogar diverse WLAN-Antennen mit Richtcharakteristik kaufen. Teilweise sehen die auch aus wie ein Sat-Spiegel.

bei Antwort benachrichtigen