Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.252 Themen, 77.747 Beiträge

Wlan-Stick stellt keine Verbindung her

meilic / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein Belkin Wlan-Stick bei Systemstart keine Verbindung herstellt. Wenn ich ihn rausziehe und wieder in den USB-Port einstecke funktioniert es aber wieder. Das ist nun kein Drama, aber irgendwie nervt es schon und ich wollte nun mal nach Lösungsansätzen fragen, um das Problem zu lösen.

Der aktuellste Treiber ist installiert und der Haken bei "Verbindung automatisch aufbauen" ist gesetzt.

Hat hier jemand 'ne Idee, woran es liegen könnte?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso meilic

„Wlan-Stick stellt keine Verbindung her“

Optionen

Welches Betriebssystem nutzt Du denn?

Klingt im Grunde so, als ob sich USB abschaltet und hinterher das Aktivieren der Schnittstelle nicht klappt.

Je nach Rechner kann das ein aktuelleres BIOS klären oder bei einem OS ab W8 auch wieder das Abschalten des Schnellstarts.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
meilic fakiauso

„Welches Betriebssystem nutzt Du denn? Klingt im Grunde so, als ob sich USB abschaltet und hinterher das Aktivieren der ...“

Optionen

Das OS ist Windows 7 und das BIOS ist auf dem aktuellsten Stand. 

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso meilic

„Das OS ist Windows 7 und das BIOS ist auf dem aktuellsten Stand.“

Optionen

Wie sind die USB-Einstellungen im BIOS und tritt das Verhalten an allen USB-Ports auf? Idealerweise nutze die hinteren Ports zum Testen direkt vom Board.

Welches Mobo ist denn verbaut, damit man das handbuch ziehen kann?

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
meilic fakiauso

„Wie sind die USB-Einstellungen im BIOS und tritt das Verhalten an allen USB-Ports auf? Idealerweise nutze die hinteren ...“

Optionen

Mein Mainboard ist das G1 Sniper Z87 von Gigabyte. 

Es waren sämtliche USB-Ports von dem Problem betroffen und beim durchstöbern der BIOS-Einstellungen ist mir gestern Abend aufgefallen, dass die Intel Rapid Start Technology deaktiviert war. Ich habe sie dann aktiviert, den PC runtergefahren und als ich dann heute Morgen den PC hochgefahren hatte, war dann die Netzwerkverbindung auf Anhieb hergestellt.

Scheint also so, dass das Problem gelöst ist, aber verstehen kann ich das Ganze trotzdem nicht. Es lief ja vorher alles einwandfrei und an den BIOS - Einstellungen hatte ich auch nichts verändert.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 meilic

„Mein Mainboard ist das G1 Sniper Z87 von Gigabyte. Es waren sämtliche USB-Ports von dem Problem betroffen und beim ...“

Optionen

Da hat dann fast absolut sicher allein das Speichern der Settings im Bios geholfen und Probs mit dem CMOS-RAM gibts halt immer wieder.

https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/G1Sniper-Z87-rev-11#support-dl

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-chipsatz-treiber/

Übrigens sollte da natürlich nicht nur der Intel INF installation [9.4.0.1027] = Intel Chipsatz-Treiber 9.4.0.1027 drauf, sondern auch der Intel Chipsatz-Treiber 10.1.1.42 für die CPU!

https://www.anandtech.com/show/6989/intel-z87-motherboard-review-with-haswell-gigabyte-msi-asrock-and-asus-at-200

Der 9.4.0.1027 ist "nur" für die Z87 Southbridge des Mainboards, der 10.1.1.42 ist für die in der CPU integrierte Northbridge.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso meilic

„Mein Mainboard ist das G1 Sniper Z87 von Gigabyte. Es waren sämtliche USB-Ports von dem Problem betroffen und beim ...“

Optionen
Scheint also so, dass das Problem gelöst ist, aber verstehen kann ich das Ganze trotzdem nicht. Es lief ja vorher alles einwandfrei und an den BIOS - Einstellungen hatte ich auch nichts verändert.


Weiss der Geier - RST ist zwar auch Energiesparkram, aber warum dann USB betroffen ist, wenn es inaktiv ist?

Wenn es jetzt geht, dann einfach weiter beobachten;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen