Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.407 Themen, 79.738 Beiträge

WLAN bricht bei Windows 10 oft ab

horli / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Liebe user, nach langer Zeit taucht bei mir ein Problem auf.
Neuer Rechner 1.5 Jahre alt,Windows 10 mit neuesten Updates.Pl?tzlich falle ich oft aus dem Internet raus und muss mich immer neu verbinden. Telekom Aussage : der W724V ist veraltet und wird nicht mehr gebaut und es tauchen jetzt ?fter diese Schwierigkeiten auf. Neuen Router Smart 3 gemietet und angeschlossen. 2Std. sp?ter das gleiche Problem.Mit Telekom neu eingerichtet, dass gleiche. Vorher lief alles und jetzt wei? ich nicht mehr weiter und brauche Hilfe. Immer nach geraumer Zeit wieder neu Verbinden ist keine L?sung. Wer hat einen Rat.
Viele Gr?sse horli

bei Antwort benachrichtigen
luttyy horli

„WLAN bricht bei Windows 10 oft ab“

Optionen

Dein Angaben sind zu wenig.

Wenn du mit W-LAN verbunden bist, mit welchem Gerät (Book usw.) und hast du dort schon den Fehler gesucht?

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 horli

„WLAN bricht bei Windows 10 oft ab“

Optionen

https://geizhals.de/devolo-dlan-1200-starter-kit-weiss-9376-9382-a1150679.html

Damit läufts immer...

https://www.heise.de/download/product/aida64-16675

Sonst mußt du schon etwas Ahnung haben und uns WLAN Adapter und Chipsatz deiner Kiste verraten.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 horli

„WLAN bricht bei Windows 10 oft ab“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
citral horli

„WLAN bricht bei Windows 10 oft ab“

Optionen

moin,

dem router mal einen festen wlan- Kanal zuweisen, die Automatik abschalten. Mit einem wlan- Finder (https://www.pcwelt.de/a/die_fuenf_besten_wlan-diagnose-tools-wlan-tuning,3024156) die Nachbarn "auskundschaften", dann jenen wählen, der von den Nachbarn nicht verwendet wird, damit nicht alle auf dem gleichen Kanal rumdaddeln! Gleichfalls testen welches GHZ- Band die beste Übertragung bietet. Wenn alle Stricke reißen, nur das 2,4 GHZ Band nutzen, evtl. reicht das ja aus.

Einfach testen  Zwinkernd

Gruß Uwe

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 citral

„moin, dem router mal einen festen wlan- Kanal zuweisen, die Automatik abschalten. Mit einem wlan- Finder ...“

Optionen
dem router mal einen festen wlan- Kanal zuweisen

... und genau das hat bei mir geholfen. Ich hatte ein ähnliches Problem, allerdings mit einer als WLAN-Repeater verwendeten Fritzbox. Die wurde, bedingt durch die Kanalwechsel-Automatik, mal erkannt und mal nicht. Seitdem ich sowohl der Basis als auch dem Repeater den gleichen Kanal fest zugewiesen habe, funktioniert alles einwandfrei. 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen