Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.299 Themen, 78.318 Beiträge

Tipp für alle die eine Fritzbox 7590 haben wollen

user_327859 / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

kurze info

telekom hatt ja nur den speedport zur miete im angebot :-( und der taugt erfahrungsgem?? wenig.

wer will kan aber upgraden auf die topaktuelle fritz 7590 :-) :-) ist zwar nirgend auf t - kom

zu finden, aber explizit bei der 3301000 nachfragen :-) nach ner 7590. kostet monatlich 3 ? mehr

miete alls der speedpot schrott, ist aber halt auch ne super fritz.....und lebenslange garantie

bez. upgrade dan auf die n?chste neue !!

bei Antwort benachrichtigen
Borlander user_327859

„Tipp für alle die eine Fritzbox 7590 haben wollen“

Optionen

Warum überhaupt ein Router mieten? Die 3 EUR/Monat=36EUR/Jahr mehr summieren sich innerhalb von 5 Jahren (Garantiedauer AVM) auf 180 EUR.  Dafür kannst Du die 7590 fast schon neu kaufen. Wenn Du regulär auch schon 5 EUR zahlst dann sparst Du durch selbst kaufen schnell mal 700 EUR ;-)

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Borlander

„Warum überhaupt ein Router mieten? Die 3 EUR/Monat 36EUR/Jahr mehr summieren sich innerhalb von 5 Jahren Garantiedauer AVM ...“

Optionen

Könnte das eventuell ein Geschäftsmodell der Telekom sein? Mit Routern Geld zu verdienen?
Ursprünglich hatte die Deutsche Post sogar das Recht, Telefone vorzuschreiben und dafür monatlich je nach Gerät zu kassieren. Meine 90er-Jahre Erfahrung als Neu-Westlerin.

Vor etlichen Jahren(>10) hatte ich mit einem telekom-Anschluss bei einer Dame, die aber nicht rechnen musste, zu tun.
Ich erinnere mich, dass es laut Hotline um "keine Garantie, dass...", "kein Service" ging, wenn der Router privat getauscht werden sollte.

https://www.teltarif.de/zwang-zum-router-trotz-routerfreiheit/news/67749.html?page=all

Das sind die Bedingungen mit Stand von März 2017.
Bei 1und1 muss man einmalig 9,90 für den Versand zahlen, hat nicht den allerbesten oder -neuesten Router. Aber voll eingerichtet, wird bei Defekt oder Veralterung getauscht (für 9,90 EUR Porto).

telekom ist da etwas teurer als die lumpigen 9,90 EUR. bei 1und1.
https://www.telekom.de/zuhause/geraete-und-zubehoer/wlan-und-router

Mindestens 12 Monate Miete - dann scheint eine Kündigung möglich

https://www.telekom.de/hilfe/geraete-zubehoer/router/geraete-mieten-endgeraete-servicepaket/mietgeraet-kuendigen

OK - weiter sind die telekom-Spezialisten gefragt. Die, die gut rechnen können und sich mit Technik auskennen.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Anne0709

„Könnte das eventuell ein Geschäftsmodell der Telekom sein? Mit Routern Geld zu verdienen? Ursprünglich hatte die ...“

Optionen
Könnte das eventuell ein Geschäftsmodell der Telekom sein? Mit Routern Geld zu verdienen?

Die T-Com waren sogar die letzten die diese Unsitte eingeführt haben. Kabel-DE waren da AFAIR mal Vorreiter, da sie so zu Zeiten vor der freien Routerwahl im Kabelnetz die FritzBoxen oder auch die die Konfiguration von aktiviertem WLAN in Gold verwandeln konnten.

Gruß
bor

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327862 Anne0709

„Könnte das eventuell ein Geschäftsmodell der Telekom sein? Mit Routern Geld zu verdienen? Ursprünglich hatte die ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
mawe2 gelöscht_327862

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
telekom ist da etwas teurer als die lumpigen 9,90 EUR. bei 1und1 ich lach mich weg bei solchen behauptungen !!

700 EUR > 9,90 EUR, ist eigentlich ziemlich einfach...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 gelöscht_327862

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
ich lach mich weg

Dann tu das bitte.

Die vielen unterschiedlichen Verträge und Vertragsbedingungen von 1und1 sind anscheinend nicht bekannt.

Der obige Beitrag ist Löschung wert - doch wer sich selbst so in einem Forum darstellen möchte soll das tun.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Anne0709

„Dann tu das bitte. Die vielen unterschiedlichen Verträge und Vertragsbedingungen von 1und1 sind anscheinend nicht ...“

Optionen

Im Gegensatz zu vielen anderen Leuten kann ich mich über 1+1 nicht beschweren.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 calypso at work

„Im Gegensatz zu vielen anderen Leuten kann ich mich über 1 1 nicht beschweren.“

Optionen

Hat sich hier etwa jemand über 1und1 beschwert?
Ich bestimmt nicht.
Im Profi- und Unternehmensbereich hatte ich aber mit denen nie zu tun.

Wobei es wohl nach wie vor Gegenden geben soll, in denen 1und1 eine schlechte DSL-Verbindung hat. 
Aus dem Thema bin ich jetzt auch raus.

Zum Thread-Thema weiß ich bei 1und1 nur, dass eine FB 7590 im Kundenshop als Zusatzoption ein paar Euro weniger kostet, als derzeit die angezeigten online-Preise für das Gerät.
Das kann vom Tarif abhängen. Und so weiß ich nicht, ob bei entsprechenden Tarif eine FB 7590 der normale Router ist.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Anne0709

„Hat sich hier etwa jemand über 1und1 beschwert? Ich bestimmt nicht. Im Profi- und Unternehmensbereich hatte ich aber mit ...“

Optionen
Ich bestimmt nicht.

Nein, hast Du nicht.

Der Laden wird allgemein als mistig beschrieben. Und genau das kann ich nicht bestätigen.

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Anne0709

„Dann tu das bitte. Die vielen unterschiedlichen Verträge und Vertragsbedingungen von 1und1 sind anscheinend nicht ...“

Optionen

Och - Der Herr ist ein  Troll.

Solche Beiträge lockern das Forum auf.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327862 calypso at work

„Och - Der Herr ist ein Troll. Solche Beiträge lockern das Forum auf.“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
gelöscht_327862 Borlander

„Warum überhaupt ein Router mieten? Die 3 EUR/Monat 36EUR/Jahr mehr summieren sich innerhalb von 5 Jahren Garantiedauer AVM ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
mawe2 gelöscht_327862

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
bei t-kom haste Lebenslange Garantie

Die Länge von wessen "Leben" ist denn da gemeint?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work mawe2

„Die Länge von wessen Leben ist denn da gemeint?“

Optionen

Der ist richtig gut.

Mir fallen da gerade die lebenslangen Updates für die Navis von Becker ein. Wollte ich auch mal kaufen, weil die Dinger richtig gut waren.

Waren! Becker ist nämlich tot. Die meinten wohl die Länge ihres Lebens.

Ansonsten mache ich es so, wie @mawe es andeutet: Oft benötigte Hardware, Software etc. wird gekauft.

Für meine neue Fritzbox ratze ich auch, die ersetzt meine uralte 7270.

Das Modell mieten statt kaufen geht im Niedrigpreissektor sehr schnell nach hinten los.

Stichwort "Schuldenfalle"

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327862 calypso at work

„Der ist richtig gut. Mir fallen da gerade die lebenslangen Updates für die Navis von Becker ein. Wollte ich auch mal ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
hatterchen1 gelöscht_327862

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Halleluja, soag i Cool

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 calypso at work

„Der ist richtig gut. Mir fallen da gerade die lebenslangen Updates für die Navis von Becker ein. Wollte ich auch mal ...“

Optionen
Der ist richtig gut.

Die Frage war aber durchaus ernst gemeint:

Was ist eine "lebenslange" Garantie?

  • Gilt sie, so lange wie der Kunde lebt?
  • Gilt sie, so lange wie der Hersteller lebt?
  • Gilt sie, so lange wie das Gerät "lebt"?
    (Das wäre dann quasi gar keine Garantie.)

Wenn das nicht vorher sauber definiert ist, ist die Aussage, dass es eine lebenslange Garantie gibt, schlicht völliger Nonsens.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Die Frage war aber durchaus ernst gemeint: Was ist eine lebenslange Garantie? Gilt sie, so lange wie der Kunde lebt? Gilt ...“

Optionen
Gilt sie, so lange wie das Gerät "lebt"? (Das wäre dann quasi gar keine Garantie.)

Die Garantie erlischt erst, wenn das Gerät durch Fremdeinwirkung zerstört wird. Normaler Verschleiß zählt nicht dazu.

AVM (weil wir gerade dabei sind) hat mir (vor Jahren) eine 7390 ersetzt, die durch Überspannung den Geist aufgab.

Die Garantie beträgt bei AVM übrigens 5 Jahre. (auch wenn die Kiste von 1u1 ist)

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Die Garantie erlischt erst, wenn das Gerät durch Fremdeinwirkung zerstört wird. Normaler Verschleiß zählt nicht dazu. ...“

Optionen
Die Garantie beträgt bei AVM übrigens 5 Jahre.

Das ist klar und sollte bei eine Wirtschaftlichkeitsabschätzung zugrunde gelegt werden.

Wenn so eine Fritz!Box (z.B.) 240 EUR kostet und man hat 60 Monate Garantie kann man davon ausgehen, dass eine Miete von unter 4 EUR / Monat wirtschaftlich OK wäre.

Wahrscheinlich läuft die Fritz!Box trotzdem länger als 60 Monate, womit man beim Kauf weiteres Geld gegenüber der Miete sparen kann. Die Frage ist dann nur, ob man die Box aus anderen Gründen nach 5 (oder mehr) Jahren austauschen will.

Die Frage wäre aber auch, ob man bei Miete vom Provider eine neue Box in dem Moment bekommt, wo AVM den Support beendet oder erst, wenn die Box den Geist aufgibt?

AVM (weil wir gerade dabei sind) hat mir (vor Jahren) eine 7390 ersetzt, die durch Überspannung den Geist aufgab.

Ich hatte auch schon den Fall, dass eine Fritz!Box 58 Monate nach dem Kaufdatum den Gesit aufgegeben hat und AVM hat mir problemlos Ersatz geschickt, diese Fritz!Box läuft nun immer noch. Das ist nun auch schon wieder 2 Jahre her. Ich nutze jetzt also schon über 84 Monate eine Fritz!Box, für die ich einmalig 165 EUR bezahlt habe. Das sind inzwischen weniger als 2 EUR / Monat.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Das ist klar und sollte bei eine Wirtschaftlichkeitsabschätzung zugrunde gelegt werden. Wenn so eine Fritz!Box z.B. 240 ...“

Optionen
Ich nutze jetzt also schon über 84 Monate eine Fritz!Box, für die ich einmalig 165 EUR bezahlt habe. Das sind inzwischen weniger als 2 EUR / Monat.

Ich nutze Fritz!Boxen seit ca. 10(?) Jahren, die waren immer kostenlos und vor einer Woche habe ich noch eine 7490 für 100,-€ verkauft, die diente nur als Reserve.
Das war aber auch immer Verhandlungssache bei 1u1 (alle 2 Jahre, immer pünktlich kündigen).
Man kann aber auch über Portale abschließen und bekommt dann teilweise richtig gute Rückzahlungen, für die man sich fast eine Box kaufen kann.

Fritz!Box ist gut, es gibt aber auch richtig gute Asus Boxen, je nach Verwendungszweck.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Ich nutze Fritz!Boxen seit ca. 10 ? Jahren, die waren immer kostenlos und vor einer Woche habe ich noch eine 7490 für ...“

Optionen
Ich nutze Fritz!Boxen seit ca. 10(?) Jahren, die waren immer kostenlos

Deswegen wundert es mich ja auch, wenn jemand ernsthaft Miete für sowas bezahlen will / muss.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Deswegen wundert es mich ja auch, wenn jemand ernsthaft Miete für sowas bezahlen will / muss.“

Optionen
wenn jemand ernsthaft Miete für sowas bezahlen will / muss.

Darf!

Wir sind ein freies Land, mit freien Bürgern, die dürfen wenn sie möchten...Lachend

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work mawe2

„Die Frage war aber durchaus ernst gemeint: Was ist eine lebenslange Garantie? Gilt sie, so lange wie der Kunde lebt? Gilt ...“

Optionen
durchaus ernst

Genauso habe ich Deinen Beitrag auch wahrgenommen.

Wer mir eine lebenslange Garantie anbietet, will mich bescheißen.

bei Antwort benachrichtigen
RW1 user_327859

„Tipp für alle die eine Fritzbox 7590 haben wollen“

Optionen
telekom hatt ja nur den speedport zur miete im angebot :-( und der taugt erfahrungsgem?? wenig.

Na das kommt wohl drauf an wessen Erfahrung. Meiner Erfahrung nach sind die Speedports durchaus o.k. Seit ich vor 2 jahren (glaub ich) auf IP Telefonie umgestellt habe gabs keinen einzigen Grund zu meckern. Auch der neue Speedport fürs Vectoring lauft vom ersten Tag an tadeleos und stabil mit diesen Werten:

Ach ja, zum Thema Miete: Wenn ich mir vor 6 jahren einen ADSL Router gekauft hätte, hätte ich mir vor 3 Jahren wieder einen Neuen kaufen müssen um damit VDSL zu betreiben und vor einem Jahr vielleicht nochmal einen Neuen, um Vectoring zu bekommen. Und vielleicht bald nochmal  neu, weil Supervectoring (250Mbit) vor der Tür steht ab 2019. Also so richtig falsch war die Mietentscheidung bisher nicht. ;-)

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RW1

„Na das kommt wohl drauf an wessen Erfahrung. Meiner Erfahrung nach sind die Speedports durchaus o.k. Seit ich vor 2 jahren ...“

Optionen
Also so richtig falsch war die Mietentscheidung bisher nicht. ;-)

Gut, wer alle Nase lang seinen Zugangsstandard ändern möchte, sollte den Router wahrscheinlich besser mieten.

Oder man nimmt den kostenlosen Billigstrouter, den der Provider anbietet und hängt per LAN dahinter eine vernünftige Fritz!Box. Dann kann man die Vorteile beider Optionen gemeinsam nutzen.

Bei uns gibt's jedenfalls bisher nicht alle drei Jahre einen neuen Standard und brauchen würde ich den ständigen Wechsel auch nicht.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel RW1

„Na das kommt wohl drauf an wessen Erfahrung. Meiner Erfahrung nach sind die Speedports durchaus o.k. Seit ich vor 2 jahren ...“

Optionen

Hallo,

mein 1. Router war ein Speedport W700V, danach die Fritz!Box 7490,
die wird wohl noch die nächsten Jahre ihre Arbeit tun.
Ich Benötige nicht immer die neuste Hardware und keine 250Mbit Verbindung,
Für mich sind 50Mbit mehr als genug..

user_327859 am 28.12.2018, 16:24 wer will kan aber upgraden auf die topaktuelle fritz 7590 :-) :-) ist zwar nirgend auf t - kom zu finden, aber explizit bei der 3301000 nachfragen :-) nach ner 7590. kostet monatlich 3 ? mehr miete , alls der speedpot schrott, ist aber halt auch ne super fritz.....und lebenslange garantie

Zur Aussage von user_327859, das sind in meinen Augen aber mehr, als 3 € monatliche Miete.

Ist wie mit den alten Telefonapperaten, zu 2,50 DM monatlicher Miete, zum Teil auch 5 DM, für die Luxusaustattung, das hörte sich damals gut an, bei den Telefonapperaten Preisen, waren  aber in 10 Jahren, bereits 300 DM Miete, manche zahlten auch noch viele Jahre danach, ihre Telefon- Miete jeden Monat weiter und das mehr als 30 Jahre, ein stolzer Preis für ein altes Wählscheiben- Telefon, ohne automatische Wahlwiederholung und Telefonspeicher.

Wenn man einmal hochrechnet, in den 60er, oder 70er Jahre gemietet und erst auf ein neues Telefon gewechselt, nach dem die Wählscheibe im neuen Telefonnetz nicht mehr funktionierte, das war wohl eine Goldgrube für den Telefonvermieter.

Da verdiente die Post noch viel Geld und musste den Kunden nicht, zu einem neuen Telefon überreden.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen