Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.252 Themen, 77.747 Beiträge

Netzlaufwerke einbinden mit Fritzbox 7490

Proldi / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Zu folgender Konstellation benötige ich mal Eure Hilfe:

Zwei Rechner, beide mit WIN 10 (1803) aktuellster Stand,

Fritzbox 7490, 7.01

Zwei HD an Fritzbox über USB

Ich möchte die beiden HD als Netzlaufwerke anmelden. Mit Rechner 1 funktioniert dies über Wlan mit folgender Syntax ohne Probleme:

\\name\name (Zugriff auf den Router)

\\name\name\Name der HD

Bei Rechner 2 funktioniert es mit dieser Syntax nicht, der Rechner ist per Lan verbunden. Dort bekomme ich die Meldung, dass seit WIN 10 (1703) SMBv1 aus Sicherheitsgründen abgeschaltet ist mit der Empfehlung, sich an den Routerhersteller zu wenden (sinngemäß). Dann gibt es die Variante, den AVM-Fernzugriff zu nehmen, aber keine wirkliche Alternative.

Ich möchte die Netzlaufwerke auf Rechner 2 wie auf Rechner 1 eingebunden haben, aber ich weiß nicht mehr weiter.

Warum geht es über Wlan, aber nicht per Lan?

Mache ich etwas in der Syntax falsch oder habe ich einen Denkfehler?

 Ich hoffe mich halbwegs verständlich ausgedrückt zu haben und würde mich sehr freuen, wenn mir jemand aus dieser Misere heraus helfen könnte.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Proldi

„Netzlaufwerke einbinden mit Fritzbox 7490“

Optionen
Dort bekomme ich die Meldung, dass seit WIN 10 (1703) SMBv1 aus Sicherheitsgründen abgeschaltet

Die Meldung liefert schon den entscheidenden Hinweis: Es fehlt an Support für SMB in Version 1 auf dem betroffenen System. Die FritzBoxen unterstützen bislang keine neueren SMB Protokolle, aber Du kannst den Support unter Win10 nachinstallieren.

Habe leider spontan keinen Link zur Hand wie die Installation erfolgt. Habe da selbst noch nie gebraucht.

bei Antwort benachrichtigen
Proldi Borlander

„Die Meldung liefert schon den entscheidenden Hinweis: Es fehlt an Support für SMB in Version 1 auf dem betroffenen ...“

Optionen
Die Meldung liefert schon den entscheidenden Hinweis: Es fehlt an Support für SMB in Version 1 auf dem betroffenen System. Die FritzBoxen unterstützen bislang keine neueren SMB Protokolle, aber Du kannst den Support unter Win10 nachinstallieren.

So weit war ich auch schon, es wird aber aus Sicherheitsgründen definitiv von Microsoft davon abgeraten, evtl. auch eine Nachinstallation in Zukunft unterbunden.

Warum funktioniert es aber auf Rechner 1 (Notebook) unter gleichem System?

Habe leider spontan keinen Link zur Hand wie die Installation erfolgt. Habe da selbst noch nie gebraucht.

Hier etwas von Microsoft dazu, damit komme ich aber nicht wirklich klar:

https://support.microsoft.com/de-de/help/2696547/how-to-detect-enable-and-disable-smbv1-smbv2-and-smbv3-in-windows-and

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Proldi

„So weit war ich auch schon, es wird aber aus Sicherheitsgründen definitiv von Microsoft davon abgeraten, evtl. auch eine ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Proldi Alpha13

„https://www.tenforums.com/tutorials/107605-enable-disable-smb1-file-sharing-protocol-windows.html option3“

Optionen
https://www.tenforums.com/tutorials/107605-enable-disable-smb1-file-sharing-protocol-windows.html#option3

Das war es, funktioniert bestens.

Hier mal der Zustand vorher:

und hier nachher:

Danke für die Hilfe. Lächelnd

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen