Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.407 Themen, 79.735 Beiträge

Wlan für stereoanlage

br200 / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

guten Morgen.

wahrscheinlich bin ich hier falsch,aber vielleicht doch nicht.

ich möchte meine ca.25Jahre alte,aber sehr gute Schneiderkompaktanlage wlan fähig machen.

warum : der Radioempfang ist bei uns sehr besch.....,Aussenantenne gibts nicht.

wenn jemand eine Idee hat bitte melden.

vielen Dank im vorraus br200

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso br200

„Wlan für stereoanlage“

Optionen

Eine Option wäre der Fritz! WLAN Repeater. Den kannst Du entweder über 3,5mm-Klinkenstecker auf Cinch, Digitalausgang oder als UKW-Sender auf die Anlage schicken, wobei Digitalausgang vermutlich eher nicht in Frage kommt;-)

http://avm.de/service/fritzwlan/fritzwlan-repeater-ng/wissensdatenbank/publication/show/450_Audioinhalte-mit-FRITZ-WLAN-Repeater-an-ein-Wiedergabegeraet-uebermitteln/

Vielleicht gibt es noch andere Lösungen, diese ist mir jetzt als erste eingefallen.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio br200

„Wlan für stereoanlage“

Optionen
Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 De_prodigo_Filio

„Hallo WLAN Musik Receiver/ Drahtloses Streamen von Stereo-Musik zur Heim- oder Autostereoanlage über WLAN-Netzwerk von ...“

Optionen

Jepp,

dass müsste passen.

Ein Problem könnte noch auftauchen. Die Impedanzen des Audio-Eingangs am Verstärker müssen passen, sonst bringt das auch nichts. 

Andere Bastel-Billig-Option wäre eine alte TV-Tuner-Karte. Selbst Hauppauge gibts  massenhaft für lau ina Bucht. Der Audio-Ausgang meiner hat jedenfalls am Eingang unseres Kenwood keine Probleme bereit. ....   Die TV-Karte natürlich im Desktop. Da reicht dann auch ein uraltes shuttle.

das ist aber schon eine ganze Weile her. Gibt überhaupt noch Analog-Empfang??? grübel.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 br200

„Wlan für stereoanlage“

Optionen

Hi!

Zwei Rückfragen hätte ich:

1. Welche Eingänge hat die Anlage?

Ich setze voraus, dass man irgendwie ein Tonsignal zuspielen kann, sonst sind wir schon fast am Ende der Hilfe und müssen uns mit UKW Sendern befassen...

2. Was genau soll da per WLAN zugespielt werden?

Soll Webradio genutzt werden oder soll von einer vorhandenen Musiksammlung im Web oder auf einem PC gestreamt werden?

für beides würde man einen Client - ein Gerät, das irgendwie das gewünschte bietet, benötigen. Dieser Client benötigt dann einen Ausgang, der an der Anlage als Ei,gang verwendet werden kann.

Oder hab ich jetzt was komplett falsch verstanden?

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
br200

Nachtrag zu: „Wlan für stereoanlage“

Optionen

  guten Abend

 erstmal Danke für die Antwort.

  wegen den Eingangsmöglichkeiten muss ich in der Gebrauchsan. nachlesen.

  meine Idee: da der Radioempfang bei uns 74933  Neidenstein, sehr bescheiden

 ist wollte ich die Stereoanlage Wlan fähig machen.

 ich möchte nur einige gut Radiosender empfangen,also nichts mit Smartphone

 oder solche scherze,wenn  so etwas     dabei ist kann ich es nicht ändern.

 ich brauche kein Radio Moskau oder eriwan oder dergleichen.

 die Stereoanlage ist eine Schneiderkompaktanlage,ca. 30 Jahre alt,

aber mit einem einwandfreiem Ton und Klang.

  ich wünsche noch einen schönen Abend und Sonntag  br200, Klaus Hoffmann

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 br200

„guten Abend erstmal Danke für die Antwort. wegen den Eingangsmöglichkeiten muss ich in der Gebrauchsan. nachlesen. meine ...“

Optionen

Hi!

WLAN allein nützt ja nicht viel, man braucht ja zumindest ein Gerät, das im Internet gesendetes Radio dekodiert und zum Hören umwandelt. Solche Geräte nennt man WebRadio oder Internet Radio.

Oft haben die einen eingebauten Lautsprecher. In diesem speziellen Fall bracht aber ein Webradio, das sin Tonsignal irgendwie an die vorhandene Anlage ausgeben kann.

Ich bin im Moment nur mit meinem Smartphone unterwegs und hab da bei Nickles.de nur eingeschränkt Editierfunktionen. Links zu liefern geht da im Moment nur sehe beschwerlich. Daher bitte einfach mal Amazon ansurfen und dort nach Webradio suchen. Das sollte zeigen, was ich meine.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42

Nachtrag zu: „Hi! WLAN allein nützt ja nicht viel, man braucht ja zumindest ein Gerät, das im Internet gesendetes Radio dekodiert und ...“

Optionen

Nachtrag: das ist mein Webradio

http://www.rein-hoeren.de/content/das-wlan-webradio-als-w%C3%BCrfelspiel

Das taucht aber nicht, da es keinen Audioausgang hat und man sichsrlich nicht immer den Würfel drehen will, zum wechseln der vier programmierten Sender. Für mich war es aber optimal. Ich hab das als Brüllwürfel in derKüche liegen.

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso br200

„guten Abend erstmal Danke für die Antwort. wegen den Eingangsmöglichkeiten muss ich in der Gebrauchsan. nachlesen. meine ...“

Optionen
wegen den Eingangsmöglichkeiten muss ich in der Gebrauchsan. nachlesen.


Wenn das so wie bei unserer SPP 90 ist, hast Du hinten 2x Cinch dran.

Nicht das ich Dir das Ding aufquatschen will, aber mit dem Fritz!WLAN Repeater kannst Du dann wie beschrieben:

a) über ein Kabel 3,5mm-Klinke-auf-Cinch direkt anschliessen
b) im Repater per WLAN ein Internetradio vom Router empfangen und der Repeater sendet dieses dann auf UKW

Bei Lösung b) brauchst Du ergo nicht einmal ein Kabel, sondern musst nur die Anlage auf die Sendefrequenz des Repeaters einstellen.
Falls Du einen Garten dicht am Haus hast, kannst Du so btw. auch noch Dein WLAN erweitern und dort surfen. Bei mir geht das locker über 30m hinter der Hütte;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
habus21 fakiauso

„Wenn das so wie bei unserer SPP 90 ist, hast Du hinten 2x Cinch dran. Nicht das ich Dir das Ding aufquatschen will, aber ...“

Optionen

Alles gut und schön, das setzt aber auch eine Fritz!Box voraus, oder?

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso habus21

„Alles gut und schön, das setzt aber auch eine Fritz!Box voraus, oder?“

Optionen
Alles gut und schön, das setzt aber auch eine Fritz!Box voraus, oder?


Nö - der kann wie jeder Repeater an jedem Router genutzt werden, hat eine eigene Konfigurationsoberfläche und die Streams der Internetradios holt sich das Ding ebenfalls unabhängig vom Router.
Der N/G ist allerdings der einzige Repeater von AVM mit diesem Feature, soweit ich das weiss:

http://avm.de/service/fritzwlan/fritzwlan-repeater-ng/wissensdatenbank/publication/show/450_Audioinhalte-mit-FRITZ-WLAN-Repeater-an-ein-Wiedergabegeraet-uebermitteln/

Sicher wird es so etwas auch ähnlich wie den von Dir empfohlenen FM-Transmitter geben oder einen reinen UKW-Sender, der sich per Kabel oder WLAN am Router anschliessen lässt, aber finden muss man das Ding;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
habus21 fakiauso

„Nö - der kann wie jeder Repeater an jedem Router genutzt werden, hat eine eigene Konfigurationsoberfläche und die ...“

Optionen

Ah,ok. Ich wusste nicht, dass man die Sender in dem Repeater einspeichern kann. 

Gruß Habus

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso habus21

„Ah,ok. Ich wusste nicht, dass man die Sender in dem Repeater einspeichern kann. Gruß Habus“

Optionen

Siehste - dafür stehe ich ungelogen im Wald, wenn ich mir so Deine PHP-Skripte anschaue;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
habus21 fakiauso

„Siehste - dafür stehe ich ungelogen im Wald, wenn ich mir so Deine PHP-Skripte anschaue -“

Optionen

Siehste - da sind wir dann schon zwei, sonst würde das Ding ja funktionieren...Zwinkernd

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 br200

„Wlan für stereoanlage“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 gelöscht_268748

„Vielleicht sowas ? http://www.amazon.de/Dual-Internetradio-Adapter-Stereoanlage-Alarmfunktion-Fernbedienung/dp/B00MFDLAEU“

Optionen

Hi!

Das wäre ein Webradio Client, an den ich gedacht hatte. Mal sehen, was der Fragesteller dazu sagt.

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
habus21 br200

„Wlan für stereoanlage“

Optionen

Eine Möglichkeit wäre vielleicht auch noch ein FM-Transmitter. Am Läppi oder PC ein Web-Radio abspielen, den Transmitter in die Kopfhöhrerbuchse und schon läufts über die Anlage.

Beispiel: http://www.amazon.de/Patuoxun-Radioempf%C3%A4nger-LCD-Display-iPhone-Modellen-Smartphones/dp/B00EWDYWFA/ref=pd_cp_107_2?ie=UTF8&refRID=03WFVY2EDZXNVJD796TD

Wenn Läppi oder PC nicht gewünscht sind, kann man sicher auch einen Raspberry als Webradio verwenden, das hab ich allerdings noch nicht selbst getestet.

Gruß Habus

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
br200

Nachtrag zu: „Wlan für stereoanlage“

Optionen

  guten Morgen.

   sorry wegen der späten Rückmeldung.

erstmal Danke für eure Tips und Ideen.

  ich habe mire einen Fritz Wlan Repeater N/g gekauft.

  ein Bekannter meinte dazu das Radioempfang auch über den Kopfhörerausgang eines Tabletts

  klappen müßte.

  im Moment habe ich wenig Zeit für Versuche aber ich werde beide Möglichkeiten ausprobieren.

       allen noch einen schönen Tag     br200

   

bei Antwort benachrichtigen