Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.415 Themen, 79.786 Beiträge

PC hat Internetzugriff aber kein Netzzugriff

pinpin1 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich bin neu und bin nicht unbedingt der Netzwerkprofi.

Ich folgendes Problem. Ich habe einen Fritzbox, der die Verbindung zum Internet herstellt. Ich habe hierzu ein kleines Netzwerk gestellt. 1 NAS-Laufwerk, 1 Drucker sind per LAN an Fritzbox angeschlossen. Hinzu kommen noch mehrere Rechner die entweder direkt, über einen Switch oder per WLAN mit dem Netzwerk verbunden sind. In allen Rechnern ist Windows 7 als Betriebssystem im Einsatz

Nun zu meinem Problem. Mit allen Rechnern habe ich Internet Zugang, auch kann ich mit dem Drucker Drucken. Nur wird ein Rechner im Netzwerk nicht angezeigt und kann auch nicht auf die anderen PC's und NAS-Laufwerk zugreifen. Obwohl ich schon im Internet herumrecherhiert habe konnte ich keine Lösung finden. Ich habe alles mögliche probiert, also im Freigabecenter verschiedene Einstellungen geändert (z.B. auf Heimnetzwerk geändert) neues Heimnetzwerk eingerichtet usw. hatte aber kein Erfolg. Ein ähnliches Problem taucht auch auf wenn ich mit einem Laptop per LAN-Kabel das Netzwerk verbinde. Dann kann sich das Laptop nicht ins Netzwerk verbinden und es kommt die Fehlermeldung, dass ein anderes Gerät mit der MAC-Adresse existiert. Komisch an der Geschichte ist, das ein altes Laptop mit Windows XP keinerlei Probleme hat und sich sowohl per WLAN als auch per LAN Kabel ins Netz verbinden kann.

Hat jemand eine Ahnung wie ich mein Problem lösen kann?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy pinpin1

„PC hat Internetzugriff aber kein Netzzugriff“

Optionen

Bei dem einen Rechner hast du die Freigabe des Laufwerks gemacht und im Benutzerkonto ein Passwort angelegt?

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
pinpin1 luttyy

„Bei dem einen Rechner hast du die Freigabe des Laufwerks ...“

Optionen
Bei dem einen Rechner hast du die Freigabe des Laufwerks gemacht und im Benutzerkonto ein Passwort angelegt?

Laufwerkfreigabe habe ich gemacht. Benutzerkonto ist nur ein Benutzer als Administrator und kein Passwort gegeben. Allerdings sind andere Rechner teilweise auch ohne Passwort, die aber ganz normal Zugang zum Netz haben.

Das Problem ist, nur der Zugriff zum NAS-Laufwerk und andere PC's. Über Fritzbox kommt man ins Internet und ebenfalls zum Drucker.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
pinpin1

Nachtrag zu: „Laufwerkfreigabe habe ich gemacht. Benutzerkonto ist nur ...“

Optionen

Ich muss noch etwas hinzufügen, undzwar die Anmeldung im Netzwerk dauert halbe Ewigkeit!

Bei allen anderen PC' s geht es schneller!

bei Antwort benachrichtigen
Maybe pinpin1

„Ich muss noch etwas hinzufügen, undzwar die Anmeldung im ...“

Optionen

Moin,

das Heimnetzwerk, bzw. Heimnetzgruppe ist eine Funktion, die erst ab Windows 7 unterstützt wird. An Dein NAS kommst Du mit dieser Voreinstellung nicht ran.

Wichtig für ein Netzwerk sind immer die Freigaben und die Berechtigungen. Der Einfachheit halber sollte man sich daher einen identischen User, mit identischem Passwort auf allen Geräten einrichten, auf die per Freigabe zugegriffen wird.

Dein NAS wird höchstwahrscheinlich ein eigenen Betriebssystem haben, welches auf Linux basiert. Daher muss auch auf dem NAS ein entsprechender Nutzer, Freigaben und Berechtigungen gesetzt werden.

Zudem sollten sich alle Geräte in der gleichen Arbeitsgruppe befinden. Diese ist ab Win7 "Workgroup".

Der voreingestellte User "Administrator" sollte für sowas nicht genommen werden, denn der ist evtl. so nicht in z.B. Deinem NAS angelegt.

Ein wenig muss man sich schon in die Materie Netzwerkkonfiguration unter Windows einlesen. Einfach nur einen Stecker rein und alles funktioniert, ganz so einfach ist es meist doch nicht.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy pinpin1

„PC hat Internetzugriff aber kein Netzzugriff“

Optionen

Wie Maybe bestens beschrieben hat, muss auch ein Heimnetzwerk sauber konfiguriert sein!

Für Dich gilt also:

Domäne=Workgroup

Freigabe der Festplatten

Passwörter in den Benutzerkonten

Das der eine Rechner lange zum booten braucht dürfte daran liegen, dass die Kiste beim booten einen Netzwerkscan macht und nichts findet.

Bei meinen Rechner habe ich alle Netzwerkscans abgeschaltet, da ich nicht laufend auf die anderen Rechner zugreifen muss, mein NAS (dient nur als Mediaserver) nicht unnötig aufgeweckt wird wird und der Rechner dadurch viel schneller bootet.

Über dein NAS kann ich nichts sagen, meines (Synology) hat sich bei der Installation selbst gesucht und war sofort da..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
pinpin1 luttyy

„Wie Maybe bestens beschrieben hat, muss auch ein ...“

Optionen

Domäne "Workgroup" ist bei allen Rechnern

Freigabe der Festplatten ist ja schon Geschehen.

Nur nicht alle Benutzerkonten haben eine passwort - aber daran liegt es mit Sicherheit nicht! Ich glaube eher, dass es mit den IP-Adressen zu tun hat.

Werde wieder Mal herumsuchen müssen.

DANKE

bei Antwort benachrichtigen
luttyy pinpin1

„Domäne Workgroup ist bei allen Rechnern Freigabe der ...“

Optionen
Nur nicht alle Benutzerkonten haben eine passwort - aber daran liegt es mit Sicherheit nicht! Ich glaube eher, dass es mit den IP-Adressen zu tun hat.

Du irrst, aber suche mal weiter..

bei Antwort benachrichtigen