Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.482 Themen, 80.739 Beiträge

ANZEIGE Produktinfo: Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co

Neuer TNTboy lässt Kabelsalat sicher verschwinden

it-budget.prinfo / 30 Antworten / Baumansicht Nickles

Kabelsalat in der Zimmerecke – wer kennt das nicht? Rund um den Telefonanschluss tummeln sich die Geräte für Telefon, Internet und WLAN.

Die Technik ist mittlerweile Standard in den meisten Haushalten, aber schön ist das Gewusel aus Router, Splitter, Steckdosenleisten, Telefon- und Fernsehkabeln in der Regel nicht.

Und: Es gefährdet auch noch die Funktion der Geräte. Staub oder Berührung – etwa durch Haustiere, Kinder oder bloßes Vorbeilaufen – beeinflussen den Kontakt der Stecker und können zu Ausfällen führen.

Die Lösung: der neue TNTboy von IT-Budget. Die Mitarbeiter von IT-Budget sind Experten für IT-Hardware und Serverschränke und wissen genau, worauf es bei der Verkabelung entsprechender Telekommunikations­geräte ankommt.

Der kleine Datennetz-Sicherheitsschrank vereint Funktion, Schutz und Ordnung mit edlem, zeitlosem Design. Durch seine schlichte Formsprache fügt sich der TNTboy gut in die Wohnlandschaft ein.

Derzeit ist das Standardmodell in weißer Lackoptik erhältlich. Je nach Geschmack und Stil der Einrichtung gibt es zudem die Möglichkeit, die Abdeckung des TNTboy für einen kleinen Aufpreis individuell zu gestalten.

In nur vier Schritten lässt sich der TNTboy kinderleicht montieren:

  • Standort einzeichnen
  • Löcher für die Halterung bohren
  • Rückwand montieren
  • Geräte verkabeln

Die verschiedenen Technik-Komponenten lassen sich auf der gelochten Blechrückwand nach Bedarf individuell platzieren und miteinander verbinden. Dazu die Schrauben einfach an der gewünschten Stelle montieren und die Geräte befestigen.

Für Standgeräte wie zum Beispiel einen Router ist ein integrierter Fachboden vorgesehen. Diese Platzierung schafft Ordnung und schützt die Technik vor Staub und Stößen.

Die Kabel werden durch das nach unten offene Gehäuse herausgeführt. Zum Schluss wird der Deckel eingehängt. Dieser lässt sich dank praktischer Magnetschließung jederzeit mühelos wieder abnehmen.

Die WLAN-Verbindung wird durch den TNTboy nicht beeinflusst, denn die schlagfeste Abdeckung besteht aus hochwertigem Kunststoff, der das Signal nicht behindert. So sorgt der kleine Sicherheitsschrank für geschützte Geräte und deren zuverlässige Funktion. Bei einer Gesamtgröße von 45cm Breite, 50cm Höhe und 21cm Tiefe bietet der TNTboy genug Platz für die wichtigsten Telekommunikationsgeräte und ist dennoch unauffällig zu platzieren.

Fakten zum TNTboy

  • Preis: 119 Euro (inkl. Mwst.)
  • Bestellung: www.it-budget.de und bei autorisierten Online-Händlern
  • Bestellung individuelles Design:
    tntboy@it-budget.de
  • Weitere Informationen und Tipps zum TNTboy sowie Links zu autorisierten Händlern: www.tntboy.de
  • Idee und Vertrieb: IT-BUDGET GmbH
  • Design: Industriedesignerin Melanie Sievers

Über IT-Budget
Die IT-Budget GmbH ist Distributor, Fachhändler und Produzent für IT-Hardware mit Schwerpunkt Netzwerktechnik. Als zertifizierter Partner verschiedener Anbieter wie AEG Power Solutions, Cisco oder TP-Link ist das mittelständische Unternehmen aus Wiesbaden europaweit aktiv. Das Produktsortiment der IT-Budget GmbH umfasst mehr als 8.000 Artikel – sowohl für professionelle Datennetze in Unternehmen als auch für schnelle Internetzugänge zu Hause. Neu im Sortiment ist der TNTboy – eine eingetragene Marke der IT-Budget GmbH.

Hinweis: Es handelt sich hier um eine Produktinformation eines Anbieters. Fragen, Meinungen und Diskussionen zur Mitteilung sind herzlich willkommen. Beiträge die sich nicht auf das Thema beziehen sind hier jedoch fehl am Platz und werden kommentarlos gelöscht.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 it-budget.prinfo „Neuer TNTboy lässt Kabelsalat sicher verschwinden“
Optionen

Viel Ahnung habt Ihr nicht.
Das beweist eindeutig das Bild.

Geräte werden so angebracht, dass Kabel nach unten hängen wegen der Zugentlastung.

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat gelöscht_265507 „Viel Ahnung habt Ihr nicht. Das beweist eindeutig das Bild. ...“
Optionen

Hallo IT Lok

die kleine Kabel ziehen nicht viel. Im geschlossenem Zustand scheint das eine EDV Sauna zu sein!

Sauna http://www.amazon.de/TNTboy-Datennetz-Sicherheitsschrank/dp/B00BJMZLF2 2

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
wolves Kabelschrat „Hallo IT Lok die kleine Kabel ziehen nicht viel. Im ...“
Optionen

Sehe ich auch so - das sind keine Luftlöcher nach oben, was bspw. für wärmeentwickelnde Netzgeräte einen zusätzlichen Verschleiss bedeutet.

BTW: Als Bastler, fallen mir adhoc Schlüsselkästen, Medizinschränke, Schuhschränke ein, die man adaptieren könnte. Sprich mit einer Säge was raussägen oder die Rückwand ganz entfernen etc. - sähe zudem hübsch aus - auch vom Preis (O;

Bspw. hier um etwa 12.- Euro http://www.amazon.de/Haushalt-International-Schlüsselkasten-24x21-5x5cm/dp/B002NUJL14/ref=sr_1_58

^L^
bei Antwort benachrichtigen
Borlander wolves „Sehe ich auch so - das sind keine Luftlöcher nach oben, was ...“
Optionen

Schlüsselkästen sind tendenziell zu klein. Der von Dir verlinkte Kasten ist nur jeweils halb so hoch und breit wie der "TNTboy" und nur ein viertel so tief. Hat also nicht mal ein Zentel des Voluments und dürfte erheblich zu klein sein. (In 12 Euro Kasten wird eine aktuelle FritzBox nicht reinpassen.)

Die fehlenden Belüftungsschlitze beim TNTboy halte ich allerdings auch für kritisch. Bei der auf den Bildern vorgeschlagenen Bestückung muss man mit Abwärme in der Größenordnung von (bis zu) 30-40W rechnen.

bei Antwort benachrichtigen
wolves Borlander „Schlüsselkästen sind tendenziell zu klein. Der von Dir ...“
Optionen

War natürlich als Ideen-Anreger gedacht. Diese Retroschränke hier gefallen mir schon besser, sind geräumiger und zudem "designorientiert" - da lässt sich wohl einiges adaptieren ... Cool

je 50,- EURO

 

http://www.amazon.de/Schrank-York-Loft-Style-Fächer/dp/B004NTN88U/ref=sr_1_15

... hier aus Metall, sogar mit Luftlöchern oben (und mglw. weniger e-Smog)?

http://www.amazon.de/Frank-Flechtwaren-Metall-Schrank-Antik-groß/dp/B006PZQRII/ref=sr_1_1

^L^
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 Kabelschrat „Hallo IT Lok die kleine Kabel ziehen nicht viel. Im ...“
Optionen

.....ist nicht ganz ersichtlich, könnte aber nach unten offen sein.

Die rückwandige Lochung zur Holzwand ist natürlich  fürn Popo und erst recht, wenn drinnen was schmorrt. 

bei Antwort benachrichtigen
HARDWARE-BUDGET Kabelschrat „Hallo IT Lok die kleine Kabel ziehen nicht viel. Im ...“
Optionen

Hallo Kabelschrat,

mein Name ist Laura vom Team der IT-BUDGET.

Ihre Sorge ist unberechtigt. Ein Hitzestau können wir ausschließen, da die Rückwand gelocht ist und das komplette Gehäuse nach unten offen ist, d.h. es ist für ausreichend Luftzirkulation gesorgt. Generell ist es auch so, dass die hier verbaubaren Geräte, wie Router, NAS-Server, Switches keine oder kaum Abwärme produzieren, da sie in einem anderen Leistungsbereich arbeiten als professionelle Geräte, in dem wir uns ja auch gut auskennen ;). Es sollte aber trotzdem vermieden werden das Gehäuse dauerhaft einer direkten Wärmestrahlung durch Sonne oder eine direkt daneben montierte Heizung auszusetzen.

Für weitere Fragen oder Anmerkungen stehen wir ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Lieben GrußLaura

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat HARDWARE-BUDGET „Hallo Kabelschrat, mein Name ist Laura vom Team der ...“
Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
gelöscht_321652 it-budget.prinfo „Neuer TNTboy lässt Kabelsalat sicher verschwinden“
Optionen

Die Idee mit der Verkleidung ist ja OK aber im unteren Bereich sollten ein paar Schellen oder Clips sein, die die Kabel fixieren. Einmal mit dem Besen oder Staubsauger dahinter gehakt und die Buchsen sind defekt.

Der Preis erscheint mir für das gebotene zu hoch, 50 -75€ für eine Verkleidung wären sicher tragbar.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Borlander gelöscht_321652 „Die Idee mit der Verkleidung ist ja OK aber im unteren ...“
Optionen
Der Preis erscheint mir für das gebotene zu hoch

Im Vergleich zu ähnlichen Produkten ist der Preis eher unspektakulär. Die Multimedia-Verteiler von Hager (Beispiel)  sind etwa doppelt so teuer und zielen auf einen ganz ähnlichen Anwendungsfall ab. Ein besonders kompatktes Wandgehäuse von Digitus ist dagegen sogar etwas günstiger als der TNTboy.

Der TNTboy wird wahrscheinlich aber wohl beim WAF deutlich mehr Punkte sammeln ;-)

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_321652 Borlander „Im Vergleich zu ähnlichen Produkten ist der Preis eher ...“
Optionen

Andere Hersteller und Produkte mit höheren Preisen für die Relativierung des Preises zu benennen, ist für mich kein Argument. Für ein Drittel des Preises bekomme ich einen Heizkörper in doppelter Größe und dem 3 fachen an Material. Auch dieser ist aus Stahlblech, welches gestanzt, geformt und pulverbeschichtet ist. Nur die Idee des Produktes und die geringe Fertigungsmenge ist mir den hohen Preis einfach nicht wert, soviel zu meiner Entscheidung.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Borlander gelöscht_321652 „Andere Hersteller und Produkte mit höheren Preisen für die ...“
Optionen
Für ein Drittel des Preises bekomme ich einen Heizkörper in doppelter Größe und dem 3 fachen an Material.

Wobei Du für einen entsprechenden Heizkörper "in schön" dann auch ohne weitere wieder 500-1000 Euro löhnen kannst.

Andere Hersteller und Produkte mit höheren Preisen für die Relativierung des Preises zu benennen, ist für mich kein Argument.

Eines der Produkte war günstiger und dem würde ich aus funktionalen Gründen den Vorzug geben. Wobei ich das Teil allerdings auch zu klein fände und eher zu einem 19" Schrank mit mindestens 6, besser 9HE rate. Ich befürchte allerdings, dass die Mehrzahl der Menschen ein Problem damit hätte sowas im Wohnbereich hängen zu haben.

Ich halte das Ding auch nicht gerade für günstig, vor allem nicht bei dem von mir vermuteten Lieferumfang und dem Hintergrund meinter unten stehenden offenen Fragen…

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen
HARDWARE-BUDGET gelöscht_321652 „Die Idee mit der Verkleidung ist ja OK aber im unteren ...“
Optionen

Hallo Silky-Voice,

vielen Dank für ihre Kritik. Es gibt handelsübliche Clips, welche wir bei Bestellung mitsenden und nach geordert werden können. Zudem sind diese in jedem Baumarkt zu finden.

Der Preis erscheint mir für das gebotene zu hoch, 50 -75€ für eine Verkleidung wären sicher tragbar.

- Das Gehäuse ist recht aufwändig konstruiert, vor allem der Deckel, der sowohl leicht, als auch stoßfest sein muß und dazu gut aussehen soll – hier sind mehrere Arbeitsgänge notwendig. Weiterhin darf das Material nicht billig sein, damit es nicht mit der Zeit versprödet und rissig wird. Der TNTboy wird ja deswegen in Deutschland gefertigt und es werden nur hochwertige, haltbare Materialen verwendet.

Lieben Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat HARDWARE-BUDGET „Hallo Silky-Voice, vielen Dank für ihre Kritik. Es gibt ...“
Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde gelöscht, weil ein anderer User einen berechtigten Einwand dagegen hatte. Die Begründung befindet sich hier.
schuerhaken it-budget.prinfo „Neuer TNTboy lässt Kabelsalat sicher verschwinden“
Optionen

Vom Ansatz her eine gute Idee. 
Doch verschwindet der Kabelsalat nicht; er wird nur versteckt. 
Wohl greift die Lösung nur für Kommunikationstechnik, während die gesamte Technik wesentlich mehr "Salat" verursacht. 

Es geht ja schon damit los, wo die Telefondose steckt. Und ob in direkter Nähe zu ihr auch eine Steckdose für den Strom vorhanden ist. 

Hier nun ein Beispiel dafür... 

im unteren Regalfach...

...wie die notwendige Technik samt USV im unter(st)en Fach eines Regals versammelt wurde und ständig leicht zugänglich ist. 

Die zur Absicherung der Stromversorgung für DSL unabdingbare USV ist für deutlich unter 100 EUR gleich inbegriffen. 

Erspart bleibt einem ja nicht der sonstige "Salat": 

Zwei WLAN-Rechner, zwei Bildschirme, ein Drucker


Das würde ich -- angesichts der Kosten -- für ein Verstecken des Kommunikationssalates eher zu einem Schlüsselschrank tendieren, wenn sich keine andere Lösung anböte. 
Das ganze Technikzeugs aus einem üblichen Gesichtsfeld zu bekommen, ist ein an sich guter Gedanke. 

Es ist doch so, dass für die Entwickler noch sehr viel zu tun bleibt, um die Menschheit von dem wuchernden Kabelgedöns endlich mal zu befreien. Das kabellose "Internet der Dinge" wird sie stattdessen freilich dann in einer elektromagnetischen Wolke atmen lassen. 

Für Leute, die das Geld nicht juckt, ist der TNTboy trotz allem eine brauchbare Sache.

MfG, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Nachtrag zu: „Vom Ansatz her eine gute Idee. Doch verschwindet der ...“
Optionen

Ein Besucher hier fragte gerade, warum die oben abgebildete USV so wichtig sei. 

Hier die Erläuterung: 

Bei Stromausfall weiter Online-Zugriff

Im Falle eines Falles: Sicher ist sicher... 

Die Frage könnte also sein, ob eine USV ebenfalls Platz im TNTboy findet. 
MfG, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat schuerhaken „Ein Besucher hier fragte gerade, warum die oben abgebildete ...“
Optionen

Hallo schuerhaken,

die http://www.it-budget.de/netzwerkschrank-tntboy-design-p-10729-1.html?sessID=bcc069f8e31a1aef55454e0c9508bf01 Maße!

Bei uns sind fast alle  http://de.wikipedia.org/wiki/Niederspannung Leitungen eingegraben. Die wichtigen Freileitungen sind  alle http://de.wikipedia.org/wiki/Hochspannungsleitunghttp://de.wikipedia.org/wiki/Mittelspannungsnetz sind  Ringleitungen und fallen sehr selten aus.

Wann hatte ich den letzten Stromausfall????

Wer benötigt USVs? Meine Nachbarn und ich nicht!

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_321652 Kabelschrat „Hallo schuerhaken, die ...“
Optionen

Deine Links hättest du dir schenken können, die sind für dieses Thema nutzlos. Eine USV benötigt man immer dann, wenn einem die EDV und PC Anlage  und auch die Daten am Herzen liegen, also wichtig sind. Für dich scheint es solche nicht zu geben, wir sollten also besser bei dem Thema TNT Kabelschrank bleiben.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat gelöscht_321652 „Deine Links hättest du dir schenken können, die sind für ...“
Optionen

Hallo silky voice,

wenn einem die EDV und PC Anlage

Mein EDVist an Stromausfällle noch nicht gestorben. Einige fummeln aus Versehen an der abschaltbaren Steckerleiste!

Wenn ich richtig informiert bin geht, bei einem  Elektriker, bei Stromausfall nur das verloren, was nicht gespeichert ist.

Funktioniert  das bei anderen Berufen anders?

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Borlander gelöscht_321652 „Deine Links hättest du dir schenken können, die sind für ...“
Optionen
Eine USV benötigt man immer dann, wenn einem die EDV und PC Anlage  und auch die Daten am Herzen liegen

Ohne automatischen Shutdown bei absehbarem Ende der Überbrückungszeit können die Daten nicht so wichtig sein. Und außerhalb von professionellen Rechenzentren ist es eher die absolute Ausnahme, dass eine entsprechende Konfiguration erfolgt…

bei Antwort benachrichtigen
Borlander schuerhaken „Vom Ansatz her eine gute Idee. Doch verschwindet der ...“
Optionen
Die zur Absicherung der Stromversorgung für DSL unabdingbare USV ist für deutlich unter 100 EUR gleich inbegriffen. 

Das nützt nicht viel, weil DSL nur funktioniert so lange die Stromversorgung im Ortsnetz noch gewährleistet ist. Ausfälle die auf den eigenen Haushalt beschränkt sind, sind jedoch noch seltener als Stromausfälle an sich in DE. Ob es dafür sinnvoll ist, durchgehend viel Energie für den Betrieb einer USV zu verbraten muss jeder selbst entscheiden. Ich habe mich bewusst gegen diese Form der Ressourcenverschwendung entschieden…

bei Antwort benachrichtigen
Borlander it-budget.prinfo „Neuer TNTboy lässt Kabelsalat sicher verschwinden“
Optionen

@IT-Budget:

Irgendwie fehlen mir noch Informationen zum Lieferumfang des TNTboys. Auch auf Eurer Webseite finden sich dazu leider keine Details.

Ist eine Steckdosenleiste mit dabei? (Ich vermute allerdings nicht, da unterschiedliche Modelle auf den Bildern zu sehen sind)

Wie kann man die Geräte auf der gelochten Rückwand montieren? Sind Entsprechende Haken mit dabei? Wie hängt man Geräte mit festem Lochabstand ein?

Wie schaut es mit der WLAN-Verbindung durch die Rückseite aus?

Wie groß ist der freie Bereich unter dem "Fachboden"? Groß genug um einen 3-fach Wanddose darunter zu verstecken und damit z.B. Strom+LAN+Telefon verdeckt zuführen zu können?

Gibt es das Ding auch mit matter Oberfläche?

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Borlander „@IT-Budget: Irgendwie fehlen mir noch Informationen zum ...“
Optionen

@ Borlader, 

so weit ich das erkennen kann, besteht der Deckel aus schwach transparentem Kunststoff. Dieser lässt die Strahlungen durch. 
Die Geräte müsste man anschrauben oder mit gut haftenden Strips befestigen. 
Das dritte Bild zeigt offenbar die wandseitige Rückwand. Von da könnten Muttern auf Schrauben gesetzt werden. 

Aber das Bild "Die elegante Lösung" mogelt ja wohl. Es setzt voraus, dass alle Strippen unter Putz verlaufen.
Mir scheint die Lösung der Lebenswirklichkeit kaum gewachsen und nur beschränkt empfehlenswert zu sein. 

MfG, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
Borlander schuerhaken „@ Borlader, so weit ich das erkennen kann, besteht der ...“
Optionen
so weit ich das erkennen kann, besteht der Deckel aus schwach transparentem Kunststoff.

Nicht transparent, sondern reinweiß glänzend (RAL 9010). Es ging mir allerdings um die Rückwand aus Lochblech.

Aber das Bild "Die elegante Lösung" mogelt ja wohl. Es setzt voraus, dass alle Strippen unter Putz verlaufen.

Für mich sieht das eher nach einem kleinen Kabelkabel im Format 30x15mm aus.

bei Antwort benachrichtigen
HARDWARE-BUDGET Borlander „@IT-Budget: Irgendwie fehlen mir noch Informationen zum ...“
Optionen

Hallo Borlander,

mein Name ist Laura und ich gehöre zum Team der IT-BUDGET.
Zunächst einmal möchte ich mich für ihr Interesse an unserem neuen Produkt bedanken.
Sehr gerne helfe ich ihnen bei des Rätsels Lösung.

Ist eine Steckdosenleiste mit dabei?

- Eine Steckdosenleiste ist, wie sie bereits vermutet haben nicht im Lieferumfang des TNTboys enthalten.  Allerding listen wir viele in unserem Sortiment und können nach Rücksprache gerne eine mitsenden.

Wie kann man die Geräte auf der gelochten Rückwand montieren? Sind Entsprechende Haken mit dabei? Wie hängt man Geräte mit festem Lochabstand ein?

- Es werden 10 Stück kleine Schrauben für die Befestigung der Geräte in der Rückwand mitgeliefert. Falls diese nicht ausreichen, kann man sie bei uns nachordern, oder sich in jedem Baumarkt mit handelsüblichen Schrauben versorgen.
Die Befestigung erfolgt durch blechschrauben, die in die gelochte Rückwand geschraubt werden. Bei Geräten mit festem Lochabstand muß man sich nur die passenden Löcher aussuchen und die Schrauben hineindrehen. Durch die vorgebohren Löcher ist das auch vom Laien einfach zu bewerkstelligen, ganz ohne Bohren oder großem Kraftaufwand.

Wie schaut es mit der WLAN-Verbindung durch die Rückseite aus?

- Da der Schrank an der Wand hängt, wird der WLAN-Empfang aus dieser Seite sowieso stark eingeschränkt sein, mehr aber durch die Wand, als durch die gelochte Rückwand des TNTboy.

Wie groß ist der freie Bereich unter dem "Fachboden"? Groß genug um einen 3-fach Wanddose darunter zu verstecken und damit z.B. Strom+LAN+Telefon verdeckt zuführen zu können?

- Der freie Bereich unter dem Fachboden ist sogar genau dafür bemessen, dass eine in Deutschland übliche Kombination aus 3 nebeneinanderliegenden 80x80 mm Dosen und Rahmen gut zugänglich sind ;)

Ich hoffe, damit konnte ich die Rätsel lüften ;). Weitere Informationen zum TNTboy finden sie unter der Homepage http://www.tntboy.de/. Sollten sie auf der Homepage nicht fündig werden, stehen wir ihnen auch gerne jederzeit telefonisch zur Verfügung.

Lieben Gruß
Laura

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 it-budget.prinfo „Neuer TNTboy lässt Kabelsalat sicher verschwinden“
Optionen

119 Euro für diese Blechkiste???

Dafür krieg ich 2 qm Blech, kauf ein Pott Farbe im Baumarkt, ein bißchen im Keller basteln und anschließend 3 Kästen Veltins, 1 Packen Grillwürste und ein Blumenstrauß kaufen und fertisch is die Party.

 

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 gelöscht_103956 „119 Euro für diese Blechkiste??? Dafür krieg ich 2 qm ...“
Optionen

Zudem: Was will man mit so einer kleinen Kiste? Die paar Kabel kann man leicht ganz einfach "so" verlegen, die stören niemanden.

Die Leute, die so etwas zum Kauf anbieten - dazu zu so einem Preis - sollten mal hinter meinen Computertisch schauen. Da müsste ich 20 solche Kisten haben, um die Kabel dort unterzubringen.

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat gelöscht_84526 „Zudem: Was will man mit so einer kleinen Kiste? Die paar ...“
Optionen

Hallo King Heinz,

die haben auch was größeres http://www.it-budget.de/wandschrank-triton-oder-tiefe-p-10312-1.html?sessID=b1e563676641ea9249f97f2c10e34eff  sogar sehr exklusiv, mit

Schutzgrad IP 30. Watt is datt?

http://www.ncps.de/NetCare_Trier/Lexikon/IP_Schutzarten/

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Kabelschrat „Hallo King Heinz, die haben auch was größeres ...“
Optionen

Na ja, so viel größer ist das Teil auch nicht.

Außenbreite 31 cm, Außenhöhe 52 cm, Außentiefe 36 cm.

Gut, da käme ich dann mit 5 Schränken aus (statt 20 von den kleinen), aber für dann ~ 650 Euronen kann ich mir auch gleich was vernünftiges kaufen..... Reingefallen

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 it-budget.prinfo „Neuer TNTboy lässt Kabelsalat sicher verschwinden“
Optionen

Solche Gerätekästen, Elektronikschränke gibt es im Elektronikfachmarkt in allen Größen und Preislagen, allerdings sind sie meistens für den Keller (Kabelanlage) oder Dachboden (Sat-Technik) konzipiert und nicht fürs Wohnzimmer, insofern ist der TNTboy eine nette Idee, kann aber mit etwas Phantasie auch durchaus mit Ikea Artikeln ersetzt werden, jeder nach seiner Fasson.

bei Antwort benachrichtigen