Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.385 Themen, 79.388 Beiträge

Wlan zu schwach für 1. Etage! Repeater oder Powerline nutzen?

macgreek / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

hier gleich mein erstes kleines Problem!

Bei meiner Bekannten funzt das Wlan in der 1. Etage nicht wirklich. Der Wlan-Router steht unten im Keller im Arbeitszimmer. Der Arbeitsrechner im Keller läuft über Win XP, und in der ersten Etage steht das Macbook der Tochter. Im Erdgeschoss ist der Wlan-Empfang gut. Ein Kabel zu verlegen vom Keller zur 1. Etage ist nicht drin. Die Frage natürlich ist nun, was die beste Lösung ist:

1. Das Signal mittels eines Repeaters zu verstärken, z.B. mit dem AVM-Repeater. allerdings habe ich gelesen, dass der Repeater einen hohen Traffic produziert und dadurch die Bandbreite quasi halbiert. Gibt es eine Repeateralternative? AVM ist nicht gerade günstig.

2. Der Weg über Powerline Adapter und das Notebook direkt über Kabel dann verbinden. Könnt ihr da ein Set empfehlen?

3. Ich habe hier noch einen Wlan-Router von Netgear (WGR-614) liegen. Könnte man diesen einfach als Signalverstärker nutzen? Ohne das dieser mittels Kabel verbunden ist?

Was wäre die beste und zugleich preisgünstigste Variante?

Vorab vielen Dank für eure Antworten !

Gruss

macgreek

... hmmm manchmal stelle ich mich wirklich ein wenig blöd an! Sorry !!!
bei Antwort benachrichtigen
Mike9 macgreek

„Wlan zu schwach für 1. Etage! Repeater oder Powerline nutzen?“

Optionen

Oder (wenn möglich) den Router besser platzieren. Schau mal hier:
http://www.chip.de/downloads/Ekahau-HeatMapper_36900535.html
http://www.ekahau.com/products/heatmapper/features-a-screen-shots.html
Ich liebe dieses Tool.

MfG
Mike

bei Antwort benachrichtigen
andy11 macgreek

„Wlan zu schwach für 1. Etage! Repeater oder Powerline nutzen?“

Optionen

Hi macgreek und Mike9.

http://www.wer-weiss-was.de/theme13/article2812442.html

http://www.chip.de/artikel/WLAN-Tuning-Antennen-Reflektor-im-Eigenbau_35623028.html

Wenn der Router im Keller steht sollte man die Antenne mal horizontal stellen. Probeweise und wenn man
sowas hat, ein Blech unter den Router legen. Das reflektiert die Funksignale nach oben usw.
Wenn alles nicht hilft vielleicht mal über:
http://www.google.de/products/catalog?q=powerline&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&cid=7167113456444769386&ei=MY0cTaOhEcvHsway_IH8DA&sa=X&oi=product_catalog_result&ct=result&resnum=7&ved=0CEgQ8wIwBg#
sowas nachdenken. Andy

Wozu eine Signatur. Liest eh keiner.
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon macgreek

„Wlan zu schwach für 1. Etage! Repeater oder Powerline nutzen?“

Optionen

Hallo,

Über 2 Etagen wirst du kaum nen guten Empfang hinbekommen.
Da kannst du den Router platzieren wie du willst.
Du wirst ständig Verbindungsabbrüche haben.

Die Powerline Lösung fuktioniert bei mir problemlos mit diesem 3er Set:
http://geizhals.at/deutschland/a481237.html

Die Adapter können per Knopfdruck untereinander verschlüsselt werden,
so dass niemand Zugriff drauf hat, der auch dLan verwendet.

Die dLan Adapter gibt´s auch mit Wireless-Funktion.
Ist meines Erachtens aber nicht nötig, wenn in der Wohnung genug
Steckdosen vorhanden sind.

cu swiftgoon



bei Antwort benachrichtigen
username_deleted macgreek

„Wlan zu schwach für 1. Etage! Repeater oder Powerline nutzen?“

Optionen

Hi macgreek,

mit dem alfa usb habe ich schon machem über mehrere Stockwerke aus der Patsche geholfen.

http://www.yatow.de/WLAN-Clients/USB-Adapter-Sticks/ALFA-USB-Adapter-AWUS036H-1000mW-Seglerpaket.html

http://www.yatow.de/WLAN-Clients/USB-Adapter-Sticks/ALFA-USB-Adapter-AWUS036H-1000mW-Forumpaket.html
(Treiber für Windows (incl. 64-bit Treiber), WinCE 5.0, Linux Kernel 2.6.X, Debian 3.1 (Kernel 2.6.13), Mac OSX 10.3, 10.4 und 10.5 gibt es hier.)


oder der zioncom ist auch sehr empfindlich

http://www.yatow.de/WLAN-Clients/USB-Adapter-Sticks/Zioncom-USB-Adapter-WL0162-500mW.html
(Drivers Windows 2000/XP/XP64/VISTA, LINUX, MACOS)

natürlich muss man die watt anpassen, entsprechend den gesetzlichen bestimmungen.

die power holen die teile aber aus der hardware und der empfindlichkeit und nicht aus den watt.

kann ich empfehlen, weil selbst getestet.

mit einem ALFA USB Adapter AWUS036H 500 watt, kam ich trotz reduzierter leistung auf die zuläsigen 100 watt, über 40 meter, aus einem gebäude mit laptop, in ein gebäude, zum router, bei brauchbarem empfang.

grüsse
epi

bei Antwort benachrichtigen
macgreek

Nachtrag zu: „Wlan zu schwach für 1. Etage! Repeater oder Powerline nutzen?“

Optionen

Hallo und danke schon mal für eure Tipps !

Ich werde wohl morgen die Powerlineadapter kaufen gehen und ausprobieren.

Hat keiner Erfahrungen mit einem Repeater gemacht?

Nochmals vielen Dank!

Gruß
macgreek

... hmmm manchmal stelle ich mich wirklich ein wenig blöd an! Sorry !!!
bei Antwort benachrichtigen
macgreek

Nachtrag zu: „Wlan zu schwach für 1. Etage! Repeater oder Powerline nutzen?“

Optionen

Hallo Leute,

wollte euch nur kurz berichten, dass ich das Problem mit Powerline-Adaptern gelöst habe und es einwandfrei funktioniert!

Auch wenn ich leider keine Erfahrungsberichte bezüglich den Einsatz von Repeatern bekomme oder zu meinem 3. Lösungsvorschlag, habe ich den Thread als gelöst markiert.

Schließlich funzt das ganze ja jetzt durch Powerline.

Hinweise sind aber dennoch jederzeit willkommen ! :-)

Nochmals vielen Dank !!!

MfG

macgreek

... hmmm manchmal stelle ich mich wirklich ein wenig blöd an! Sorry !!!
bei Antwort benachrichtigen