Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.255 Themen, 77.761 Beiträge

Hub oder Switch

S!D / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

hi leute
ich werde bald anstatt von isdn und dsl i-net über kabel haben
und da ich 2 pcs hab will ich mit beiden gleichzeitig online gehen
dafür brauch ich einen hub oder switch
könnt ihr mir sagen wo die unterschiede liegen und was besser geeignet ist dafür

thx

bei Antwort benachrichtigen
the_mic S!D

„Hub oder Switch“

Optionen

bei zwei computern (+ modem) spielt es im grunde genommen keine so grosse rolle, was du nimmst.
grundsätzlich ist aber immer ein switch vorzuziehen, denn:
- es ist nur marginal teurer als ein hub
- jedes gerät kann mit einer anderen geschwindigkeit angesprochen werden, unabhängig von den anderen. bei hubs gibt immer das langsamste gerät den ton an. wenn also deine pcs 100mbit-karten drin haben, dein modem nur 10mbit kann, würden bei einem hub deine pcs auch nur mit 10mbit kommunizieren können.
- bei viel traffic (gilt aber erst für >4pcs) wird ein switch auf jeden fall schneller, da es die datenpakete nur an den zielhost sendet. ein hub sendet immer an alle.
- netzwerksniffer (hackertool) funktionieren nicht (wg. punkt 3) - ist im privaten netzwerk natürlich witzlos ;-)

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
S!D the_mic

„bei zwei computern modem spielt es im grunde genommen keine so grosse rolle, was...“

Optionen

thx the_mic
beide pcs haben ne 100mbit karte drin
also denke auch is besser wenn ich mir nen switch dann kaufe
besonders bei der übertragungsrate von kabel max 2 mbit
und wegen punkt 3

bei Antwort benachrichtigen
the_mic S!D

„thx the_mic beide pcs haben ne 100mbit karte drin also denke auch is besser wenn...“

Optionen

gern geschehen.

aber ich glaube, etwas muss ich noch nacherklären:
die verbindung von der kabeldose zum modem läuft zwar mit maximal 2mbit ab, aber die netzwerkbuchse deines modems wird entweder mit 10 oder mit 100mbit kommunizieren können. andere geschwindigkeiten sind für das normale (home-) ethernet nicht vorgesehen.

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 the_mic

„gern geschehen. aber ich glaube, etwas muss ich noch nacherklären: die...“

Optionen

Jetzt muss ich mich auch mal einklinken...

>jedes gerät kann mit einer anderen geschwindigkeit angesprochen >werden, unabhängig von den anderen. bei hubs gibt immer das >langsamste gerät den ton an. wenn also deine pcs 100mbit-karten drin >haben, dein modem nur 10mbit kann, würden bei einem hub deine pcs >auch nur mit 10mbit kommunizieren können.

Das ist völliger Quatsch... Wenn du einen Hub/Switch hast, der 10/100 MBit kann, dann kann er das jeweils für jeden Port... Und wenn dann dein Modem (10MBit) mit deinem PC (100MBit) kommuniziert, einigen sie sich schon (dafür gibt es ja die Protokolle), wenn einer mit Daten zugeballert wird...

>netzwerksniffer (hackertool) funktionieren nicht.

Hat auch nicht unbedingt was mit Hub/Switch zu tun. Klar, beim Hub ist es einfach (sehr einfach) wobei es bei einem guten Switch (Managmentfähig) auch kein größeres Problem ist... (Potrmirror) Aber wie schon gesagt, im eigenen LAN sehr unwahrscheinlich...

Aber bei einem hat "the_mic" völlig recht. EIn Switch ist besser als ein HUB... Wär sich heute noch einen HUB kauft, der ist selber schuld...

bei Antwort benachrichtigen