Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.449 Themen, 80.279 Beiträge

Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP

Frank16 / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

hallihallo,
Ich habe 2 PC\'s die über Netzwerkkarten (Fast-Ethernet) miteinander
verbunden sind.
Die Konfiguration auf beiden PC\'s sieht folgendermassen aus:
PC1: ISDN-Karte (IRQ10) / Intel 21143/2-basierter 10/100mbps
Ethernet-Controller zusammen mit Adaptec-SCSI-Controller auf IRQ 11
PC2: Intel 21143/2-basierter 10/100mbps Ethernet-Controller (IRQ 10)
Verbindung: CAT5 Crossoverkabel
Arbeitsgruppe: gleicher Name auf beiden PC\'s
IP-Adressen: 192.168.a.b / 192.168.a.c, Subnet Mask: 255.255.255.0
Netzwerkprotokoll: TCP/IP (Bindung an Netzwerkkarte)
Client: Client für Microsoft Netzwerke
Dienst: Datei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke

PROBLEM: der jeweils andere PC lässt sich nicht anpingen und somit ist
logischerweise auch kein Zugriff möglich.
Der Zugriff über die Netzwerkumgebung auf die EIGENEN freigegebenen
Ressourcen des jeweiligen PC\'s ist möglich, wobei sich PC1 nicht durch den "hierarchischen" Weg über "Gesamtes Netzwerk/Arbeitsgruppe/PC" ansprechen lässt, sondern nur direkt in der Netzwerkumgebung dargestellt wird.
Ich habe die Einstellungen jetzt bereits zig-male geprüft und habe keine Idee mehr, woran es liegen könnte.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_15325 Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Triviale mögliche Lösung: Karte/ Kabel kaputt.... muß nicht, kann aber.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Schau mal hier:

http://www.netzmafia.de/skripten/netze/index.html

speziell hier:

http://www.netzmafia.de/skripten/netze/windowsnetz.html



Meld Dich einfach nochmal wenns nicht klappt.

bei Antwort benachrichtigen
StephanL (Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Hallo Frank!

Habe exakt das selbe Problem. Der eine PC kann auf die Netzwerkumgebung zugreifen, aber nicht auf die freigegebenen Ressourcen. Der andere PC, der später hochgefahren ist, kann überhaupt nichts erkennen.

Das Kabel/Netzwerkkarte kaput ist, glaub ich nicht. Es kommt nur darauf an, welcher PC zuletzt hochgefahren wird. Dieser kann jeweils die richtige Netzwerkumgebung erkennen.

Ich hoffe jemand kann uns bei diesem Problem helfen!

Stephan

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) StephanL (Anonym)

„Hallo Frank! Habe exakt das selbe Problem. Der eine PC kann auf die...“

Optionen

Na dann zieh doch das Netzwerkkabel raus und laß erst mal beide Rechner hochfahren. Und wenn beide da sind, dann steck das Kabel wieder rein.
Wenn es denn wirklich daran liegen soll, welcher Rechner zuletzt da ist. Aber ich glaubs ja nicht.

Tschau

bei Antwort benachrichtigen
Frank16

Nachtrag zu: „Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Tja,
mich hat die Lektüre der "Netzmafia"-Seiten auch nicht weiter gebracht.
Ich habe den dort beschriebenen Weg noch einmal nachvollzogen und konnte keinen Fehler in meiner Netzwerkkonfiguration feststellen.
Beim Hochfahren des zweiten PC's zeigt mir beide Karten über die LED kurz an, dass Sie Daten austauschen. Das wars dann aber auch...

Frank

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„Tja, mich hat die Lektüre der Netzmafia -Seiten auch nicht weiter gebracht. Ich...“

Optionen

Du hast die beiden Rechner über TCP/IP vernetzt?
Ich würd wie bei Netzmafia angegeben das IPX/SPX-Protokoll für beide Netzwerkkarten verwenden.
Beide Netzwerkkarten auf 10HalfDuplex fest stellen, nicht auto.
Poste doch mal was Du alles unter Netzwerkumgebung/Eigenschaften/Konfiguration stehen hast.


Tschau

bei Antwort benachrichtigen
Frank16 (Anonym)

„Du hast die beiden Rechner über TCP/IP vernetzt? Ich würd wie bei Netzmafia...“

Optionen

mittlerweile IPX/SPX-Protokoll ebenfalls ausprobiert => der gleiche Käse. (jeder PC sieht in der Netzwerkumgebung nur seine eigenen freigegebenen Ressourcen)
TCP/IP und IPX/SPX sind nun auf beiden Kisten an die Ethernetkarte gebunden. Trotzdem lässt sich kein Datenaustausch zwischen beiden Rechnern herstellen. CrossoverKabel nochmal gecheckt => i.O.
Auf zweitem PC nochmal Win98 neu installiert => ebenfalls kein Erfolg.
Ich denke es ist besser ich stampfe den zweiten PC ein und lass das ganze ...

Frank

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„mittlerweile IPX/SPX-Protokoll ebenfalls ausprobiert der gleiche Käse. jeder PC...“

Optionen

Wie Du meinst.



Tschau

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Hi Frank16 und StephanL,

dann können wir uns ja zusammentun, habe exakt das selbe Prob.
Hoffe doch, wir finden die Lösung.
Schade nur, dass der Artikel "Alles über Netzwerke" so garnicht weiter hilft.

cu Rolf

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Nun funktioniert das Netz :-)
Nach der Neuinstallation aller Komponenten für Netzwerk im Setup und der Umstellung der Zugriffssteuerung von Benutzerebene auf Freigabeebene hat es halt funktioniert. :-)))
Einstellungen wie im ersten Posting von Frank16. DNS deaktiviert.

Keine Ahnung woran es gelegen hat; das ist eben gutes Manegement.

cu Rolf

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

hatte das selbe Problem,auf die einfachsten Idee kommt man manchmal nicht.eine Fehlerursache kann ein istallierter Firewall sein.Wenn die Sicherheitsstufe zu hoch eingestellt ist.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

schon mal probiert, die Original-Treiber der Netzwerkkarte zu installieren? auch wenn Windows die Karten erkennt, muß das nicht heißen das sie funzen
und falls firewall vorhanden->abschalten
leuchten die Link-LEDs der Karten? wenn ja ist die Hardware ok

bei Antwort benachrichtigen
Prof Fosz (Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Eigentlich ist TCP/IP easy: Jader PC benötigt 'ne eigene IP. Bei mir verwende ich für den ersten PC 192.168.100.1 und für den zweiten 192.168.100.2. Der Dial-Up-Adapter (DFÜ) bekommt KEINE eigene IP.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Prof Fosz (Anonym)

„Eigentlich ist TCP/IP easy: Jader PC benötigt ne eigene IP. Bei mir verwende...“

Optionen

Die Vergabe der festen IPs ist nicht nötig, es geht auch ohne.

bei Antwort benachrichtigen
Prof Fosz (Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Sonst kannst Du auch mal testen, ob möglicherweise ein IRQ-Konflikt vorliegt. Versuch mal den IRQ zu ändern. Auch wenn der Gerätemanager zunächst keinen Konflikt anzeigt, tut er dies vielleicht doch, wenn du explizit versuchst, die IP zu ändern.

bei Antwort benachrichtigen
ROOTTHK (Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Wenn die Lämpchen der Netzwerkkarten blinken, dann muß dein Netzwerk funktionieren. Ansonsten überprüfe diese Einstellungen des TCP/IP-Protokolls einmal: DNS - DNS deaktiviert, WINS-Konfiguration - DHCP für WINS Auflösung aktivieren, IP-Adresse - Ist nicht 192.168.XXX.0 oder 255. Oder trage die IP-Adressen der Computer einmal in die HOSTS und LMHOSTS-Textdatei (ohne Endung z.B. .TXT) fix ein. Weiters würde ich überprüfen ob du ihm Client für Microsoft Netzwerke nicht das Kontrollkästchen vor An Windows NT-Domäne anmelden angehackt hast. Abschließend fällt mir nur noch als Rat ein, ein Winsock Update zu machen (bei Win95 unbedingt notwendig!). Das nötige Winsock Update kriegst Du direkt bei Micro$oft und zwar unter dieser URL:
http://www.microsoft.com/Windows95/downloads/contents/WUAdminTools/S_WUNetworkingTools/W95Sockets2/Default.asp

Gruß rootthk (rootthk@napigator.com)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

bist du überhaupt sicher dass die Netzwerkkarten funktionieren.
Feststellen kanst du das im dem du deine eigene Netzwerkkarte anpingst.
ping 127.000.000.1

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Frank16

„Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

HI all,

ich hoffe daß ich mier hier nicht als der absoluter newbie outen (hab aber schon n paar netzwerke zusammengeschuhstert *stolzsei*). Habt ihr crossoverkabel genommen OHNE einen hub/switch zu benutzen? Ich ich dachte immer die müssen ungekreuzt sein, wenn man keinen HUB benutzt (kann aber auch sein, daß das andersrum war).

Anyway, was meinen die anderen dazu (Kabelproblem), und das hier sol ja nur n letzter, verzwifelter Versuch sein zu helfen.

Gregor

bei Antwort benachrichtigen
Frank16

Nachtrag zu: „Probleme bei der Vernetzung von 2 PC's über TCP/IP“

Optionen

Hallo zusammen,

Man mag es kaum für möglich halten,
nach langem hin und her und mehreren Stunden (Tagen?) vor dem PC nun die Lösung:

Es handelte sich nicht um einen Fehler bei der Konfiguration (die ich ja schliesslich auch zig-male durchgegangen bin), noch bei den Treibern sondern beim IRQ-Sharing:

PCI 1 vorher:
PCI-Slot 2: SCSI-Controller (IRQ 11)
PCI-Slot 4: PCI-ISDN-Karte aus PCI-Slot 4 (IRQ 10)
PCI-Slot 5: Ethernet-Netwerkkarte (IRQ 11)

PC1 nachher:
PCI-Slot 2: SCSI-Controller (IRQ 11)
PCI-Slot 4: Ethernet-Netwerkkarte (IRQ 10)
PCI-Slot 5: PCI-ISDN-Karte aus PCI-Slot 4 (IRQ 11)

Obwohl Win98 nicht meckert, scheint der Adaptec-Controller in PCI-Slot 2 nicht mit der Netzwerkkarte in PCI-Slot 5 beim IRQ-Sharing klarzukommen. Die ISDN-Karte macht ihm keine Probleme.
Nach Tauschen der beiden Karten die Einstellungen in der Netzwerkumgebung neu einrichten und schon läuft es!

Ich danke allen, die mich bei der Lösung des Problems unterstützt haben.

Gruss,
F. Schreiber

bei Antwort benachrichtigen