Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.416 Themen, 79.810 Beiträge

Langsames booten durch installiertes Netzwerk!

(Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit ich in meinen Rechner eine Netzwerkkarte eingebaut habe, dauert das Booten des Rechners ca.2 Minuten länger!? Dabei ist es egal, ob ein Netzwerkkabel dran ist oder nicht. Auch ein de- und neuinstallieren brachte leider eine Änderung.
Hat zufällig jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?


Hab den Thread nochmal hier oben hinkopiert,da weiter unten die Antwort von Commander nicht angezeigt wird.Habe auch großes Interesse daran wie ich den Windowsstart wieder schneller machen kann auch mit Netzwerk,ahb ne 40Gb Platte und da dauert das booten doch etwas lang!!!!!!!!!!THX

bei Antwort benachrichtigen
Eisbär (Anonym)

„Langsames booten durch installiertes Netzwerk!“

Optionen

Hallo Anonym ;-)
Es könnte sein, dass bei Deiner Netzwerkinstallation das IXP-Protokoll installiert ist oder für das TCP/IP-Protokoll eine IP-Adresse automatisch zugewiesen werden soll. Der Rechner wartet nun auf die Zuweisung durch einen Server.
Meine Empfehlung wäre, nur das TCP/IP-Protokoll zu verwenden und hier eine feste IP-Adresse zu vergeben (192.168.0.1 hat sich hier bewährt) Auch eine SubNetMask sollte Dein Rechner haben. Diese lautet 255.255.255.0. Dann sparst Du diese Bootpause.
Falls Dein Rechner zuhause mit anderen Rechnern verbunden wird, nutze auf allen TCP/IP. Die festen IP's müssen sich unterscheiden (192.168.0.1 , 192.168.0.2 , 192.168.0.3 usw.) Die SubNetMask ist für alle Rechner gleich.
IXP solltest Du nur nutzen, wenn ausgerechnet Dein Lieblingsspiel nichts anderes unterstützt oder Du in einen Firmennetz kein anderes Protokoll verwenden kannst (was ich mir bei Firmennetzen nich vorstellen kann)
Gruß Eisbär

bei Antwort benachrichtigen
21497 (Anonym)

„Langsames booten durch installiertes Netzwerk!“

Optionen

wenn das noch nicht geholfen haben sollte, dann noch ein hardware tip: falls du einen BNC (runden) netzwerkanschluss hast, dann terminiere ihn. am besten mit t-stück und zwei terminatoren. hat bei mir in sachen *herunter*fahren wunder gewirkt, vielleicht hilfts auch beim hochfahren...?

bei Antwort benachrichtigen
GermanVirus (Anonym) (Anonym)

„Langsames booten durch installiertes Netzwerk!“

Optionen

Hi, völlig normal das er etwas länger brauch . Ich deaktiviere immer die Netzwerkkarte im Gerätemanager und aktiviere sie nur wenn ich sie brauche (zB LAN Party ) !
GV

bei Antwort benachrichtigen
Harrycane (Anonym)

„Langsames booten durch installiertes Netzwerk!“

Optionen

Ganz einfach: Geh in der Systemsteurung auf das Panel "Netzwerk", klick dann auf "Client für Microsoft-Netzwerke", dann auf "Eigenschaften". Im unteren Teil der dann erscheinenden Karteikarte steht "Netzwerkanmeldeoptionen", und da mußt du dann die "Schnelle Anmeldung" wählen. Das bedeutet, daß sich der Computer nur ans Netzwerk anmeldet, wenn er auf das Netzwerk zugreift, und sich nicht bei jedem Start von Windoof versucht einzuloggen.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Langsames booten durch installiertes Netzwerk!“

Optionen

Jo locker vielen Dank für eure Antworten!Vor allem die von Eisbär hat mir sehr geholfen,echt guter Tipp!THX AN ALLE!!!!!

:-) ANonym!

bei Antwort benachrichtigen
Eisbär (Anonym)

„Jo locker vielen Dank für eure Antworten!Vor allem die von Eisbär hat mir sehr...“

Optionen

:-)
Gruß Eisbär

bei Antwort benachrichtigen