Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.311 Themen, 78.432 Beiträge

Hubs oder Switches ?

jaypeck / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab ne Frage: In unserer Firma mit etwa 15 Netzwerkanschluessen ist ein 100 MBit Netz verlegt, welches im Sternverteiler ueber zwei Hubs verlaeuft. Meine Frage waere, ob Switches die (schlechte) Performance spuerbar verbessern, und vor allem, wie ich das der Geschaeftsleitung erklaere.
Ich brauche da Werte, die mir zB sagen, bei Switches haetten wir eine ca. x -fache Performance etc, also Zahlen, Wahrscheinlichkeiten, Diagnose-Programme.
Gibt es ein einfaches, gutes Diagnose-Programm, welches mir hier Werte liefert ?

Danke im Voraus
JPG

bei Antwort benachrichtigen
Anonym jaypeck

„Hubs oder Switches ?“

Optionen

Hallo,

also mit nur 15 Rechnern sollte das auch so sauber laufen.
Ich würde mal zuerst die Hubs trennen, das heißt das Netzwerk segmentieren mit einer 2 Karte im Server.
Das sollte locker ausreichen!

mfg
Uwe

bei Antwort benachrichtigen
xafford jaypeck

„Hubs oder Switches ?“

Optionen

Es kommt darauf an, wo es bei der Performance hapert, und welche Zugriffsarten in eurem Netzwerk laufen...viele Anfragen an die Einzelplatzrechner, Zugriffe auf den Server in eine Datenbank, große Datenbewegungen....ein Switch bringt Dir gegenüber einem Hub hauptsächlich den Vorteil, daß unnötige Broadcasts vermindert werden, die einzelne Rechner an andere Rechner zur Identifikation und Zugriffssteuerung senden...bevor Du in Switches investierst solltest Du zuerst mal alles andere abchecken, was Netzwerktraffic verursacht...hast Du auf den einzelnen Rechnern LMHOSTS konfiguriert und aktiviert?...Ist das Netzwerk mit dem Internet verbunden und versuchen die Rechner die Netzwerknamen unnötigerweise über das Internet aufzulösen? (DNS-Einträge überprüfen, falls vorhanden)...usw...wegen all dieser Faktoren kann Dir kein Programm zuverlässig sagen, ob Switches Dir eine Leistungssteigerung bringen oder nicht....
kannst Dich ja mal melden, wenn ich Dir vielleicht helfen kann
stein@rhrk.uni-kl.de

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
netman (Anonym) jaypeck

„Hubs oder Switches ?“

Optionen

wieso is die performance schlecht? bei nur 15 leuten?

bei Antwort benachrichtigen
psychodad jaypeck

„Hubs oder Switches ?“

Optionen

Tya ist euch überhaupt kalr was ein Siwtch anders macht als ein HUB???

Dann würdet ihr auch nicht sowas sagen wie eine 2 Karte im Server bringt was. Ein Hub arbeit nach dem Fire in Fire out Prinzip.

Alles was auf einem Port rein kommt wir auf "alle" rausgedrückt. Das hat zur follge das in einem HUB Netzwerk immer nur ein rechner von 15 reden kann. Wenn 2 Rechner trotzdem gleichzeitig reden (woher sollen sie denn auch wissen das das gerade noch jemand macht) dann werden beide gekillt. Das nennt man dann colision. Beide recher versuchen es nach einer kurzen Zufallszeit nochmal, treffen die dann wieder mit einem andern zusammen (was bei 15 Rechner schon vor kommen kann/ kommt auf die Dienste und Netzlast an) Also hängt das Netzwerk fast. Wenn jetzt noch 2 Karten im Server wären bringt das nichts da immer nur 1 Karte im Netzwerk reden darf.

Bei einem Switch sieht das anders aus. Diese haben (kommt auf den Preis an) einen Daten und Adressbuffer und eine Backpannel(das ist eine Verbinndungsmatrix). Wenn da etwas auf einen Port rein kommt wird geguckt wo das Packet hin soll und wird nur an diesen Port weiter gesendet. Nimmant anders im Netzhört was davon. Es können auch viele Ports gleichzeitig parallel verschalltet werden. Das macht der Switch immer automatisch. Die Backpanle (meist 3,6 GBIt/s geben die maximale Verarbeitungs geschwindigkeit für alle Ports gleichzeitig an. Sollten mehre Ports gleichzeitig auf einen zugreiffen, was eigentlich nicht geht, werden die Anfragen gebuffert und nacheinander weiter geleitet. Die Verbindung wird anders als beim Hub nciht einafch gekappt.

Ein Switch bringt immer enorme Geschwindigkeits Vorteile. Wenn man ein 100Mbit Hud netz hat dann heißt das das das Netz insgesammt maximal 100MBit/s hat. Sollte die sich aber ins Wortfallen bricht die Geschwindigkeit ein auch unter 10MBit/s gesammt Leistung. Hat mann zum beispiel einen Switch für 300DM mit 3,6GBit/s backpannel dann hat das Netz nunma 3,6GBit/s gesammt Geschwindigkeit. Das ist fast auf jedem Port volle 100 teilweise durch Fullduplex 200MBit/s. Das netz ist Überlast sicherer. Besondners bei Anwendungen die oft auf den Server zu greifen und das von vielen Rechnern gleichzeitig passiert.

Einfach gesagt ist ein Switch ein Vermittlungsstelle die jeden rechner dirket mit einander verbinden.

Andere Bremmsen wie Server und Festplatten müssen aber auch geprüft werden. Da muß aml auf die Auslastung von RAM und CPU geguckt werden. Das Netzwerk sollte mit Ping und ähnlichen Programmen untersucht werden. Wenn dabei rauskommt das es an etwas anderm Liegt als am Netzwerk muß das erst beachtet werden. gennerell lohnt ein Switch aber immer.

MfG
Psychodad

bei Antwort benachrichtigen
joe (Anonym) jaypeck

„Hubs oder Switches ?“

Optionen

Also es ist ein Netz mit 2 Sternen und 2 Hubs wenn ich das richtig verstehe, da würde es doch reichen, wenn zwischen beiden sternen ein Switch eingebaut werden würde und schon würde der Traffic auf 2 voneinander getrennte Netze laufen, ausser ein Rechner von Netzt A möchte mit Netzt B kommunizieren !
Mit den 2 Netzkarten wäre für den Server recht passend,denn dann können beide Netze gleichzeitig auf den Server zugreifen !

bei Antwort benachrichtigen
alexmab (Anonym) jaypeck

„Hubs oder Switches ?“

Optionen

ich frage mich immer wieder wer in Firmennetzen eigentlich alles so einfach rumwerken kann.

Da machen die möchtegernprofis erst mal alles platt im Netz, und dann ist immer die scheiss software schuld.

dann wird eine Firma geholt und geschrieen wenn das dann auch noch Geld kostet.

Ich rate mal zu Schulungen, bevor in bestehende Netze eingegriffen wird.

Allein der Unterschied Switch und Hubsollte bekannt sein , denn die daraus folgenden Vor und Nachteile sprechen für sich.

Vorallem was soll über das Netzwerk gemacht werden?????????

welche aufkommen liegen an welches Netz, NT oder Novell oder gar beides??

welches Protokoll ? usw usw ???????????????

mal überlegen ob ein ROOKIE da wirklich hinlangen soll.

Ein geplagter Netzwerkadministrator und EDV-Berater

bei Antwort benachrichtigen