Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.416 Themen, 79.813 Beiträge

win98 und das tcp/ip-protokoll

tscharlii / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo allezusammen,
ich habe ein netzwerk mit zwei computern und benoetige das tcp/ip-protokoll z.B. fuer ein
modem-sharing programm oder auch fuer manche spiele. als auf beiden rechnern noch win95
installiert war, lief alles einwandfrei. doch seit auf dem einen rechner win98 installiert ist, klappt die
tcp/ip-verbindung nur noch unter einer bestimmten konstellation, nämlich wenn der win98-rechner mit
dem modem ueber das dfue-netzwerk mit dem internet verbunden ist.
ist der modem-computer offline. so erhaelt lediglich ein ping mit der jeweils eigenen (festen) ip-
adresse (192.168.10.1 und 192.168.10.2) und auf adressen die mit 127 beginnen (localhost??) eine
antwort. ein ping auf die adresse des jewils anderen computers gibt ein "request timeout" zurueck.
ist der modem-computer online, dann koennen sich die beiden computer gegenseitig anpingen.
verbindungen ueber das ipx/protokoll klappen.
meine netzwerkkonfiguration sieht folgendermassen aus:
installiert sind das tcp/ip und das ipx-protokoll:
einstellungen fuer das tcp-ip-protokoll:
win98-computer (mit modem) win95-computer
-ip-adresse: 192.168.10.1 192.168.10.2
-subnetmask: 255.255.255.0 dto
-wins/gateway: deaktiviert dto
-dns: aktiviert deaktiviert
host: tscharlii (wilkuerlicher name,da
windows in diesem feld einen eintrag
verlangt)
suchreihenfolge:
137.226.144.3
137.226.112.21
restliche felder sind leer
ohne diese einstellung funktioniert die
namensaufloesung nicht und ich kann z.B.
keine internetseiten aufrufen.
-erweitert: tcp/ip als standardprotokoll festgelegt dto
unter den eigenschaften der dfue-verbindung auf dem win98- computer habe ich folgendes eingestellt:
typ des dfue-servers: ppp: internet, windows nt server, windows 98
erweiterte optionen: alle deaktiviert
zulaessige netzwerkprotokolle: nur tcp/ip ist aktiviert
unter tcp/ip-einstellungen habe ich eine vom server zugewiesene ip-adresse,
die namensserver-adressen sind festgelegt auf
erster dns: 137.226.144.3
zweiter dns: 137.226.112.21
erster wins: 0.0.0.0
zweiter wins: 0.0.0.0
ip-header-komprimierung und standard-gateway im remote-netzwerk verwenden sind aktiviert.
so, diese frage ist ja schon fast unverschaemt lang geworden. allen, die bis hierher durchgehalten
und mir helfen koennen: tausend dank im vorraus :-).
ciao
tscharlii (tscharlii )

Antwort:
Hi,
leider bin ich aus Deinem Problembeschreibung nicht ganz schlau geworden. Aber ich vernute, dass Du in Deinen Rechnern zwei Netzwerkkarten hast und mit einem Rechner ueber ein Modem eine DFUE Verbindung aufbaust. Wenn dies so ist dann vermute ich, dass Du die Einstellungen in "Eingenschaften Netzwerk" vorgenommen hast, die eigentlich in der DFUE Konfiguration vorgenommen werden sollten. Die DFUE Netzwerkeigenschaften sollten auch nur in der DFUE Konfiguration vorgenommen werden. Die Netzwerkverbindung zwischen den beiden Rechnern sollten nur in "Eigenschaften Netzwerk TCP/IP(Netzwerkkarte)" vorgenommen werden. Ich vermute aus Deiner Problembeschreibung, dass da etwas durcheinander geraten ist. Vielleicht ueberprueft Du nochmals die Einstellungen, da Netzwerk und DFUE Verbindungen nicht zusammen in "Eingenschaften Netzwerk" konfiguriert werden sollten, auch wenn es sich dort anbietet.
Viel Glueck
Dietmar
(Dietmar)

Antwort:
Du mußt bei Deinem Zweitrechner auch den DNS aktivieren, Du gibst als 1. Namen die IP des "Erstrechners" ein und klickst auf "Hinzufügen".
Das gleiche gilt für den Erstrechner, aber Dein DNS wird nur funktionieren, wenn D

bei Antwort benachrichtigen
Dietmar tscharlii

„win98 und das tcp/ip-protokoll“

Optionen

Hi,
leider bin ich aus Deinem Problembeschreibung nicht ganz schlau geworden. Aber ich vernute, dass Du in Deinen Rechnern zwei Netzwerkkarten hast und mit einem Rechner ueber ein Modem eine DFUE Verbindung aufbaust. Wenn dies so ist dann vermute ich, dass Du die Einstellungen in "Eingenschaften Netzwerk" vorgenommen hast, die eigentlich in der DFUE Konfiguration vorgenommen werden sollten. Die DFUE Netzwerkeigenschaften sollten auch nur in der DFUE Konfiguration vorgenommen werden. Die Netzwerkverbindung zwischen den beiden Rechnern sollten nur in "Eigenschaften Netzwerk TCP/IP(Netzwerkkarte)" vorgenommen werden. Ich vermute aus Deiner Problembeschreibung, dass da etwas durcheinander geraten ist. Vielleicht ueberprueft Du nochmals die Einstellungen, da Netzwerk und DFUE Verbindungen nicht zusammen in "Eingenschaften Netzwerk" konfiguriert werden sollten, auch wenn es sich dort anbietet.
Viel Glueck
Dietmar
(Dietmar)

bei Antwort benachrichtigen
dirk tscharlii

„win98 und das tcp/ip-protokoll“

Optionen

Du mußt bei Deinem Zweitrechner auch den DNS aktivieren, Du gibst als 1. Namen die IP des "Erstrechners" ein und klickst auf "Hinzufügen".
Das gleiche gilt für den Erstrechner, aber Dein DNS wird nur funktionieren, wenn Du ins Internet kommst, da dort die DNS Requests weitergegeben werden.
(dirk)

bei Antwort benachrichtigen