Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.385 Themen, 79.388 Beiträge

NetBeui --> TCP/IP --> FEHLER!

Michael S. / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
Ich habe ein kleines Netzwerk (zweimal Win98, einmal Win95), das problemlos mit NetBeui läuft. Nun muß ich dieses Netzwerk aber auf TCP/IP umstellen (ich möchte vom Win95 Rechner aus Sambar für einen Internetzugang nutzen).
Dazu habe ich einfach einmal auf allen Rechnern TCP/IP installiert, als IP-Adresse 195.168.168.1 - 195.168.168.3 verteilt, SubnetMask auf 255.255.255.0 eingestellt und TCP/IP als Standardprotokoll definiert.
Nun tauchen aber in der Netzwerkumgebung ausser dem jeweiligen PC kein anderer auf. Wenn ich einen anderen PC pinge, bekomme ich immer eine Time Out Meldung.
Eine Neuinstallation von TCP/IP hat nicht geholfen.
Wer kann mir helfen?
div
Michael S. (Michael S.)

Antwort:
Den Rechner am Internet habe ich mit TCP/IP und IPX konfiguriert und den Rest mit IPX. Seitdem funktioniert alles. Wenn ich zusätzlich auf einem Anderen als den Internet-Rechner TCP/IP installiere, kann ich auf den nicht mehr zugreifen.
Warum das so ist, weiß ich nicht, aber so gings bei mir.
(Wicky)

Antwort:
Tach Michael,
Du solltest keine IP vergeben die mit .1 .0 .255 vergeben da diese nach konvention fuer andere Dinge reserviert sind.
Wo hast Du die IP Adressen her ? Es gibt einen Adressbereich der fuer Intranets gedacht ist damit entstehen keine Konflikte mit anderen Rechnern im Internet.
Damit Du Deine anderen Rechner uebers Netz sehen kannst musst Du im Client Netbui als Standardprotokoll definieren. Auf jeden fall damit das mit dem TCP/IP funktioniert musst Du routen. D.H. in Deinem Fall eine Hosts Datei erstellen.
Was hast Du fuer eine Gateway Addresse definiert (Standardmaessige IP endet mit .1 )
Uebrigens steht im neuen PC Magzin TCP/IP optimal konfiguriert.
:-) Armin
(Armin )

Antwort:
Probier mal 192.168.0.1 und 192.168.0.2 usw., subnet mask immer 255.255.255.0.
Bei meinen beiden PCs (für die Netzwerkarten - Realtek 8029 Chip - ist nur TCP/IP installiert)
geht's.
Gruß, Klaus
(Klaus)

bei Antwort benachrichtigen