Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.416 Themen, 79.810 Beiträge

Kann es mir jemand erklären? Es funktioniert, aber ich weiß nich

michael / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe eine Frage, die vielleicht der ein oder andere "Fachmann" mir erklären kann.
Das es funktioniert ist toll, aber ich wüßte gern wieso es geht, es ist mir nämlich nicht erklärbar.
Also: ich habe 3 Rechner, in jedem steckt eine 3Com Etherlink III Netzwerkkarte. Das ganze mit einem Hub über RJ 45
Kabel vernetzt. Weiter sind 2 Drucker im Betrieb.
Nun, zwei Rechner haben denselben Gateway eingerichtet bekommen. Beide haben eine eigene IP-Adresse.
Nur der dritte Rechner, der hat sich angemeldet mittels IP-Adresse automatisch beziehen.
Woher bekommt der die, wieso geht das bei dem 3. Rechner und nicht bei den anderen beiden?
Für mich sind das alles noch bömische Dörfer. Bin ja froh das alles geht, nur wüßte ich gern warum.
1. Kann mir das mal einer auseinander puhlen und erklären?
2. Gibt es irgendeine gute Literatur, die einem alles gut erklärt, ohne daß das Buch schon auf der 2. Seite
dermaßen langweilt, das es in die Ecke fliegt?
Für ein paar Tips wäre ich dankbar.
Gruß Michael (Michael )

Antwort:
hi.
es waere hilfreich zu wissen was fuer betriebssystem du verwendest. hast du auf einem der rechner bespielsweise einen nt server und ist da der dhcp server installiert?
gutes buch: microsoft tcp/ip training.
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
http://www.woelfer.com
(thomas woelfer)

Antwort:
Hallo Thomas,
erstmal danke für die prompte Antwort.
Also ich habe auf zwei Rechnern Win98 installiert (Hier habe ich jedem Rechner eine eindeutige IP-Adresse gegeben.
Auf dem 3. Rechner ist Win95 installiert, und genau dieser loggt sich automatisch ein. Und das verstehe ich nicht.
Vielleicht noch dies: Überall steckt eine 3Com Etherlink III Karte drin, mit aktuellen Treibern. Alle Samt über einen Aktiven Hub.
Noch irgendwelche Infos? Wäre glücklich wenn ich das verstehen würde.
Das Buch werde ich mir zulegen, danke für den Tip.
Michael
(Michael )

Antwort:
hi.
kann es sein das zu zusaetzlich zu tcp/ip noch ein weiteres protokoll installiert hast? vermute das deine netzwerkverbindungen (zumindest was den w95 rechner angeht) nicht ueber tcp zustandekommen.
WM_QUERY
thomas woelfer
http://www.woelfer.com
(thomas woelfer)

Antwort:
Win95 weist sich auch selbst eine ip zu. es prüft einfach zuvor, ob diese frei ist und meldet sich mit dieser ein.
die dauert beim ersten mal erfahrungsgemöß ziemlich lange, dann wird die ip in eine datei gespeichert. (fragt
mich bitte nicht welche...). beim nächsten start wird einfach diese dann genommen. du kannst aber natürlich auch
win95 eine feste ip zuweisen.
mein vorschlag ist: yyy.yyy.yyy.xxx , wobei die Ys auf allen rechnern im netz gleich sind.
dann kanst du überall die subnet-mask auf 255.255.255.0 setzen. so finden sich die rechner untereinender schneller
und das netz läuft stabiler (zumindest bei mir nit 8 rechnern)
CU!
(Der Pinky )

Antwort:
Danke für die ausfuehrlichen Antworten.
Zu Thomas:
Schon, es sind Protokole wie Netbui oder wie das heißt installiert, aber weder eingerichtet noch konfiguriert.
Und zu Pinky: Aha, das leuchtet mir ein. Ich habe den Win98 ja auch eine eindeutige Adresse verteilt.
Ist denn ein unterschied zwischen den Windows-systemen vorhanden? Meine, verhält sich Win98 anders als Win95?
Oder könnte es sein, das theoretisch alle Rechner automatisch funktionieren würden?
Ist es sinnvoll dem Win95-Rechner(ein LapTop) auch eine eindeutige Adresse zu geben? (ja klar, schriebst Du ja, wegen schneller finden und stabilität)
Langsam aber sicher verstehe ich das ganze.
Danke Jungs
Michael
(Michael )

Antwort:
hi.
wg. der protokolle: benoetigen tust du nur eines, es sei denn du hast irgendwelche aesseren zwaenge (z.b. novell srvr -> ipx/spx, win16 -> netbeui). ist das nicht der fall, reicht tcp/ip aus.
wg. der ip-adresse: sinnvoll fuer ein kleineres netz sind feste adressen, damit du dann spaeter keinen aerger damit hast, solltes du ein festes schema fuer die vergabe der adressen haben (und am besten noch eine liste auf der mitgefuehrt ist welcher rechner welche adresse hat.)
wenns denn mehr kisten werde

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer michael

„Kann es mir jemand erklären? Es funktioniert, aber ich weiß nich“

Optionen

hi.
es waere hilfreich zu wissen was fuer betriebssystem du verwendest. hast du auf einem der rechner bespielsweise einen nt server und ist da der dhcp server installiert?
gutes buch: microsoft tcp/ip training.
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
http://www.woelfer.com
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
michael thomas woelfer

„Kann es mir jemand erklären? Es funktioniert, aber ich weiß nich“

Optionen

Hallo Thomas,
erstmal danke für die prompte Antwort.
Also ich habe auf zwei Rechnern Win98 installiert (Hier habe ich jedem Rechner eine eindeutige IP-Adresse gegeben.
Auf dem 3. Rechner ist Win95 installiert, und genau dieser loggt sich automatisch ein. Und das verstehe ich nicht.
Vielleicht noch dies: Überall steckt eine 3Com Etherlink III Karte drin, mit aktuellen Treibern. Alle Samt über einen Aktiven Hub.
Noch irgendwelche Infos? Wäre glücklich wenn ich das verstehen würde.
Das Buch werde ich mir zulegen, danke für den Tip.
Michael
(Michael )

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer michael

„Kann es mir jemand erklären? Es funktioniert, aber ich weiß nich“

Optionen

hi.
kann es sein das zu zusaetzlich zu tcp/ip noch ein weiteres protokoll installiert hast? vermute das deine netzwerkverbindungen (zumindest was den w95 rechner angeht) nicht ueber tcp zustandekommen.
WM_QUERY
thomas woelfer
http://www.woelfer.com
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen
Der Pinky thomas woelfer

„Kann es mir jemand erklären? Es funktioniert, aber ich weiß nich“

Optionen

Win95 weist sich auch selbst eine ip zu. es prüft einfach zuvor, ob diese frei ist und meldet sich mit dieser ein.
die dauert beim ersten mal erfahrungsgemöß ziemlich lange, dann wird die ip in eine datei gespeichert. (fragt
mich bitte nicht welche...). beim nächsten start wird einfach diese dann genommen. du kannst aber natürlich auch
win95 eine feste ip zuweisen.
mein vorschlag ist: yyy.yyy.yyy.xxx , wobei die Ys auf allen rechnern im netz gleich sind.
dann kanst du überall die subnet-mask auf 255.255.255.0 setzen. so finden sich die rechner untereinender schneller
und das netz läuft stabiler (zumindest bei mir nit 8 rechnern)
CU!
(Der Pinky )

bei Antwort benachrichtigen
michael Der Pinky

„Kann es mir jemand erklären? Es funktioniert, aber ich weiß nich“

Optionen

Danke für die ausfuehrlichen Antworten.
Zu Thomas:
Schon, es sind Protokole wie Netbui oder wie das heißt installiert, aber weder eingerichtet noch konfiguriert.
Und zu Pinky: Aha, das leuchtet mir ein. Ich habe den Win98 ja auch eine eindeutige Adresse verteilt.
Ist denn ein unterschied zwischen den Windows-systemen vorhanden? Meine, verhält sich Win98 anders als Win95?
Oder könnte es sein, das theoretisch alle Rechner automatisch funktionieren würden?
Ist es sinnvoll dem Win95-Rechner(ein LapTop) auch eine eindeutige Adresse zu geben? (ja klar, schriebst Du ja, wegen schneller finden und stabilität)
Langsam aber sicher verstehe ich das ganze.
Danke Jungs
Michael
(Michael )

bei Antwort benachrichtigen
thomas woelfer michael

„Kann es mir jemand erklären? Es funktioniert, aber ich weiß nich“

Optionen

hi.
wg. der protokolle: benoetigen tust du nur eines, es sei denn du hast irgendwelche aesseren zwaenge (z.b. novell srvr -> ipx/spx, win16 -> netbeui). ist das nicht der fall, reicht tcp/ip aus.
wg. der ip-adresse: sinnvoll fuer ein kleineres netz sind feste adressen, damit du dann spaeter keinen aerger damit hast, solltes du ein festes schema fuer die vergabe der adressen haben (und am besten noch eine liste auf der mitgefuehrt ist welcher rechner welche adresse hat.)
wenns denn mehr kisten werden ist ein dhcp server (z.b. bei nt dabei) sinnvoll - ist sowas installiert weist der server den workstations im zuge des anmeldevorganges eines ip adresse zu; dann braucht man sich da nicht mehr drum zu kuemmern und es koennen auch keine konflikte auftreten.
WM_HOPETHISHELPS
thomas woelfer
http://www.woelfer.com
(thomas woelfer)

this posting contains no tpyos.
bei Antwort benachrichtigen