Archiv Navigation und GPS 414 Themen, 1.797 Beiträge

Navi - Kaufberatung erbeten

shrek3 / 38 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein tomtom GO 710 hat vor ein paar Tagen das Zeitliche gesegnet und ich stehe hier (ahnungsarm wie ich in solchen Dingen nun mal bin) ziemlich ratlos vor der Frage, welches Gerät die Nachfolge antreten soll.

Kartenmaterial für alle möglichen Länder benötige ich nicht, weshalb es nicht so sehr auf die Speicherkapazität ankommt.

Aber mit welchem Teil bin ich gut versorgt?

Wer Tipps hat - nur her damit.

Gruß und Dank
Shrek3

luttyy shrek3

„Navi - Kaufberatung erbeten“

Optionen

Nach ewigen Recherchen und  Vergleichen werde ich mir das hier kaufen. Man bekommt es auch in 5"...

http://www.amazon.de/NAVIGON-Navigationssystem-Display--Speech-Fahrspurassistent/dp/B005FQH2H8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1341602279&sr=8-1

Du wirst an jedem Modell oder Hersteller Nörgler finden, aber das erschien mir noch das "Beste"!

Gruß

Wicky79 luttyy

„Nach ewigen Recherchen und Vergleichen werde ich mir das hier...“

Optionen

Ich habe das empfohlene Gerät und kann es auch nur empfehlen. Das Gerät kennt selbst kleine Feldwege und ist auch im Ausland(in meinem Fall Frankreich, Belgien, Niederlande) erstklassig.  Einziges Manko war bei Gerät die Mini Usb Buchse, welche zum laden benötigt wird. Die hat nach drei Monaten den Geist aufgegeben und ich hatte keine Zeit es einzuschicken. Habe es umgebaut und benutze eine externe Klinke zum laden. Aber ich denke nicht, daß das der Normalfall ist. Die Zielführung und TMC funktionieren bestens. Auch Arbeitskollegen benutzen Navigon als Software auf Smartphones und sind sehr zufrieden. Ich denke da macht man nicht falsch

shrek3 luttyy

„Nach ewigen Recherchen und Vergleichen werde ich mir das hier...“

Optionen

Dieses Modell ist mir auch schon ins Auge gefallen. ;-)

Ich frage mich wohl, ob mir die Easy-Ausführung dieses Modells (statt Plus, welches das Feature "Text-to-Speech" beinhaltet) nicht auch reicht.

Denn bisher habe ich so eine Funktion (dass der Straßennamen angegeben wird, wenn man abbiegen soll) nicht vermisst.
Der grüne Pfeil auf dem Display war aussagekräftig genug und springt mehr ins Auge als ein Straßennamenschild beim Abbiegen.

@ Andreas
TMC hatte ich nicht genutzt, aber was mir an dem Gerät gefiel, war, dass es mich warnte, sobald ich in der Nähe eines Starenkastens kam. ;-)
Ist das übrigens bei den heutigen Modellen auch noch so?

Gruß
Shrek3

Andreas42 shrek3

„Navi - Kaufberatung erbeten“

Optionen

Hi!

Ich habe im Moment ein inzwischen fast 3 Jahre altes TomTom Live XL. Das Live-Abo habe ich gerade vor einer Woche nocheimal verlängert. Plötzlich wieder nur TMC Stauumfahrungen zu haben, war doch etwas merkwürdig, da auch dabei andere Zeitberechnungen gelaufen sind.

Abgesehen von diesen Live-Systemen, geben sich IMHO Navigon und TomTom nicht viel. Das Go 710 war ein Modell ohne besondere Extras, oder? Hast du TMC genutzt?

Fahrspurassistent und Ansage von Straßennamen und Richtungen sollten inzwischen alle Modelle (bei allen Herstellern) bieten. Bleibt noch das Kartenmaterial bzw. dessen Updates. Alle Hersteller sollten Updates auf die jüngste Version nach dem Kauf anbieten. Garmin bietet bei einigen Nüvi-Modellen lebenslange Updates an, das wäre für mich ein Argument.

Einen echten Favoriten habe ich aber auch im Moment nicht - solange mein aktuelles noch läuft, werde ich es wohl behalten (mit den alten Karten).

Bis dann
Andreas

Andreas42

Nachtrag zu: „Hi! Ich habe im Moment ein inzwischen fast 3 Jahre altes...“

Optionen

Hi!

Als Nachtrag noch ein Link zu einem Navi-Forum:
http://forum.pocketnavigation.de/index.html

Die decken praktisch alle großen Hersteller ab (und behandeln auch Lösungen für Smartphones). Ich hab mich da immer orientiert. Man bekommt gerade bei TomTom und Navigon immer recht schnell einen Überblick, bei welchen Modellen es gerade hakt.

Bis dann
Andreas

Onkel_Alois shrek3

„Navi - Kaufberatung erbeten“

Optionen

Was fehlt im denn, gibst Du es evtl. ab?

Ein neues TomTom - nein Danke!

Gruß Alois

shrek3 Onkel_Alois

„Was fehlt im denn, gibst Du es evtl. ab? Ein neues TomTom -...“

Optionen

Es lässt sich weder über den Einschaltknopf noch über den 12V-Anschluss des Autos einschalten. Die grüne LED-Anzeige leuchtet noch auf, wenn man es anschließt - das war's aber auch schon.

Kannst du damit noch etwas anfangen?

Gruß
Shrek3

Onkel_Alois shrek3

„Es lässt sich weder über den Einschaltknopf noch über den...“

Optionen

Zur Frage - ja.

Aber vielleich kannst Du es ja auch selber noch retten.

Manchmal hilft es bei festgehaltenem Einschaltknopf wiederholt den Resetknopf zu drücken. Dabei sollte die grüne LED jeweils mit aufleuchten. Mit ein wenig Glück blitzt dann irgendwann die Hintergrundbeleuchtung mit auf. Von da weg sollte das 710er sich wieder einschalten lassen. Evtl. den Einschaltknopf mal etwas länger halten.

Ein Versuch ist es allemal wert. Wenns tatsächlich tot ist, als Ersatzteilträger taugt es allemal noch.

Gruß Alois

Onkel_Alois

Nachtrag zu: „Zur Frage - ja. Aber vielleich kannst Du es ja auch selber...“

Optionen

Einmal kurz nachgefragt: Läufts wieder oder ist es tatsächlich tot?

Gruß Alois

shrek3 Onkel_Alois

„Einmal kurz nachgefragt: Läufts wieder oder ist es...“

Optionen

Nö - die grüne LED hat sich noch einziges Mal gemeldet, seitdem ist auch damit Schluss.
Wenn du es haben willst, schicke ich es dir gegen Portokosten zu.
Kannst mich ja per PN kontaktieren.

Gruß
Shrek3

Onkel_Alois shrek3

„Nö - die grüne LED hat sich noch einziges Mal gemeldet,...“

Optionen

So können wir es machen, PN ist unterwegs.

Sollte es tatsächlich nur eine Kleinigkeit sein kriegst Du es zurück.

Gruß Alois

InvisibleBot shrek3

„Navi - Kaufberatung erbeten“

Optionen

Was hast Du denn für ein Handy?

shrek3 InvisibleBot

„Was hast Du denn für ein Handy?“

Optionen

Vermutest du da Zusammenhänge?
Falls ja - das würde ich ausschließen, da es zuvor nie Probleme zwischen Handy und dem Navi gegeben hat.

Ein GPS-fähiges Smartphone (falls du darauf hinauswillst) besitze ich nicht.

Gruß
Shrek3

InvisibleBot shrek3

„Vermutest du da Zusammenhänge? Falls ja - das würde ich...“

Optionen
Ein GPS-fähiges Smartphone (falls du darauf hinauswillst) besitze ich nicht.

Ja, darauf wollte ich hinaus.

Navigon Mobile Navigator drauf, Autohalterung mit Stromversorgung dazu kaufen und fertig ist ein TOP-Navi - günstiger als "richtiges" Navi. Weiterer Vorteil: Das Handy hat man meistens dabei, ganz im Gegensatz zum Navi.

shrek3 InvisibleBot

„Ja, darauf wollte ich hinaus. Navigon Mobile Navigator...“

Optionen

Von einer Navi-App werde ich vorerst Abstand nehmen - selbst, wenn ich jetzt schon ein Smartphone hätte.
Zum einen ist die Gesetzgebung in der BRD immer noch so, dass ich auch ein fest montiertes GPS-fähiges Handy nicht zu Navigationszwecken bedienen dürfte, weil es auch dann als Handy gilt - zum anderen müsste ich damit rechnen, dass das Gerät wegen seiner Doppelfunktion (Handy und GPS) spätestens im Stadtverkehr damit überfordert ist, bei einem ankommenden Telefongespräch noch beide Aufgaben wahrzunehmen.
Gut möglich, dass es mir erst dann mitteilt, dass ich rechts abbiegen müsste, wenn ich schon längst an dieser Straße vorbeigefahren bin. ;-)

Und wirklich preisgünstiger wird es auch nicht - da bleibe ich für die nächsten Jahre doch lieber beim Original.

Gruß
Shrek3

luttyy shrek3

„Navi - Kaufberatung erbeten“

Optionen

So, ich habe vor 2 Tagen das Navigon 42 Plus erhalten.

Wie immer bei einem neuen OS, erst einmal suchen.

Die erste Probefahrt verlief hervorragend. Auf den Millimeter stimmte die angefahrene Adresse und jedes Tempo-Verkehrsschild  wurde sofort erkannt.

Wenn ich zu schnell war, hat die Kiste sofort gemeckert :))

Es gibt noch vieles zu entdecken, aber mit der Zeit...

Nebenbei ist die Bedienungsanleitung 120 Seiten stark! (PDF). Ich habe es mal ausgedruckt und somit ist Lektüre für die nächste Zeit auf gewissen Örtchen gesichert :-)

Gruß

shrek3 luttyy

„So, ich habe vor 2 Tagen das Navigon 42 Plus erhalten. Wie...“

Optionen

Halte uns mal auf dem Laufenden, zumal ich selber davorstehe, mir ein Navigon zuzulegen.
Wie hilfreich findest du eigentlich die Text-to-Speech-Funktion?

Gruß
Shrek3

luttyy shrek3

„Halte uns mal auf dem Laufenden, zumal ich selber davorstehe,...“

Optionen

Die Ansage ist für mich einfach genial, man braucht das Display nur zum kurzen Anschauen.

Wer da noch falsch fährt, dem ist nicht mehr zu helfen :-)

Ich fahre in ein paar Tagen nach Brüssel und in Brüssel schalte ich dann auf den Fußgängermodus um.

Dann schauen wir mal, was das Kästchen so drauf hat...

Jedenfalls wurden die eingegebenen Adressen in Brüssel sofort gefunden und ich konnte sofort auch alles abspeichern.

Aktviert bei Navigon habe ich das Navi noch nicht, da ich 30 Tage Zeit habe, es auch wieder zurück zugeben.

Die vorhandenen Eurokarten scheinen ziemlich aktuell zu sein.....

Gruß
luttyy

shrek3 luttyy

„Die Ansage ist für mich einfach genial, man braucht das...“

Optionen

Danke für die Info.
Hört sich ja nicht schlecht an.

Kann ich gegen Ende des Monats noch mal nachfragen, ob sich der positive Eindruck bei dir halten konnte?
Bis Anfang August kann ich nämlich noch mit einer evtl. Neuanschaffung abwarten. ;-)

Gruß
Shrek3

luttyy shrek3

„Danke für die Info. Hört sich ja nicht schlecht an. Kann...“

Optionen

Ich lasse nach Brüssel von mir hören...

Gruß
luttyy

shrek3 luttyy

„Ich lasse nach Brüssel von mir hören... Gruß luttyy“

Optionen

:-)

Gruß
Shrek3

luttyy shrek3

„:-) Gruß Shrek3“

Optionen

So, ich war in Brüssel mit dem Teil.

Auf den Millimeter genau bin ich am Hotel angekommen.

Die Ansage war mehr als perfekt und in dem Verkehrsgwusel in Koblenz und besonders in Brüssel, wäre ich ohne die Ansagen verloren gewesen.

Zumal Brüssel auch noch Zweisprachig ist und die Straßenschilder verschiedene Sprache aufweisen.

In Brüssel habe ich etwa 17 Adressen angefahren, alle wurden auf Anhieb gefunden und ich habe die Karten noch nicht mal aktualisiert!!

Extrem schwierig für ein Navi, da Brüssel zum Teil total verwinkelt und winzige Straßen hat.

Das Navi hat einen Nachteil, wenn man es total ausschaltet, benötigt es etliche Minuten, bis GPS wieder funktioniert.

In den Häuserschluchten von Brüssel  war es dann wirklich schwierig, wieder das GPS zu aktvieren.

Schaltet man aber das Navi in Standby, funktioniert GPS innerhalb von Sekunden wieder.

Ich bin dann selbst darauf gekommen, da ich, wie üblich, die Betriebsanleitung zu Hause hatte liegen lassen :))

Nach dem ich dann nur noch im Standby-Modus war, hat das Navi richtig Spaß gemacht.

Blitzer wurden alle gemeldet und wenn ich sonst etwas zu schnell war, kam sofort ein Warnhinweis.

Geschwindigkeitsbeschränkungen wie 30-50-70-80-100-120 usw. wurden sofort erkannt und auch angezeigt. Genial...

Im Fußgängermodus bin ich nicht so zurecht gekommen (mangels Betriebsanleitung) ich werde da noch daran arbeiten.

Nebenbei hatte TMC auf der Heimfahrt einen Verkehrsstau von über 6 Km in Brüssel wegen den Vorbereitungen zum Nationalfeiertag erkannt, mir die Route selbständig geändert, mich durch Gassen geführt wo ich glaubte das funktioniert niemals und auf einmal war ich auf der Autobahn, ohne auch nur einen Zipfel des Staus gesehen zu haben...

Was will man mehr?

Fazit:

Ich werde das Teil behalten, noch ein kompl. Update machen und mich am dem Kästchen weiterhin erfreuen.

Sollten noch Fragen sein und ich kann sie beantworten, gerne...

Gruß
luttyy

andy11 luttyy

„So, ich war in Brüssel mit dem Teil. Auf den Millimeter...“

Optionen

Wenn das  Navi einige Zeit für das GPS braucht (Nach dem Abschalten) dann ist das normal und bei
Navigon sowieso. Die bestehen darauf mindestens vier Sats (zumindest bei meinem) in guter Quali zu
haben, der Genauigkeit wegen. Bei meiner iGO Software auf dem PDA gehts schneller. Die Genauigkeit
ist aber erst brauchbar wenn mindestens vier Sats da sind. Betrifft besonders die Höhenangaben. wenn
man Wert darauf legt.

Freud mich das dir das Ding gefällt, Gruß Andy

shrek3 luttyy

„So, ich war in Brüssel mit dem Teil. Auf den Millimeter...“

Optionen

Danke für deinen ausführlichen Bericht.
Hört sich ja ganz gut an und wenn Onkel Alois doch nicht wieder mein altes Navi wiederbeleben kann, wird das zum Monatswechsel die Nachfolge antreten.

Gruß
Shrek3

luttyy shrek3

„Danke für deinen ausführlichen Bericht. Hört sich ja ganz...“

Optionen

Ich habe mich doch noch anders entschieden!

Ab 6.8. liegt das neue Navigon 72 Premium für 189,-Euro bei den Händlern. Das ist ganz etwas anderes, hat einen 5"-Bildschirm, alles in 3D, Sprachsteuerung, Bluetooth, und die erweiterte Verkehrsinformation.

Wenn ich da einiges für das 42 Plus nachrüsten würde, was das 72 Premium schon hat, käme ich fast an den Preis, was das 72 Premium kostet.

Ich hebe es gerade bei Conrad bestellt, (Conrad, Völkner usw. haben alle den gleichen Preis), Conrad hat aber noch für 13 Euro eine 4-Jahresgaratie.

Das habe ich gemacht und dann schaue ich in Zukunft nur noch in 3D :))

http://www.navigon.com/portal/de/produkte/navigationssysteme/navigon-premium/navigon-72-premium-navi-vom-testsieger.html

Gruß
luttyy

groggyman luttyy

„Ich habe mich doch noch anders entschieden! Ab 6.8. liegt das...“

Optionen
Hallo
Ich habe seit 8 Wochen das 72 Plus, hat zwar wie das 42 das Problem, wenn ein Neustart gemacht wird dauert es einen Moment, doch dann ist es sehr flink und genau, die Einstellmöglichkeiten sind gut und Sonnenlicht stört nicht so sehr.
Einziges Manko, es wird ein Kabel für den Zigarettenanzünder und ein USB Kabel zum laden geliefert, ein Netzteil-Ladegerät war nur Optional, egal, ich habe noch ein USB - Netzteil.
-groggyman-
luttyy groggyman

„Hallo Ich habe seit 8 Wochen das 72 Plus, hat zwar wie das 42...“

Optionen

Prima!

Das Problem mit dem Netzteil hatte ich schon gelöst, mein Netzteil vom Motorola-Handy passt genau ;-)

Ich freue mich auf das Kästchen, kommt aber erst ab dem 6.8.

Gruß
luttyy

olliver1977 shrek3

„Navi - Kaufberatung erbeten“

Optionen
Ich benutze, im Firmenwagen das TomTom XXL Classic.
Ich habe davon, für die Firma beim Sauturm 89€ das Stück bezahlt. (waren im Angebot).
Es bietet einen Fahrspurassistenten, einen Starrenkastenwarner und noch vieles mehr. Eine TMC Antenne ist im Ladekabel integriert.
Bis auf den gestrigen Tag, war ich immer hochzufrieden mit dem Gerät. Gestern allerdings, war es irgendwie gestört und hat mich die unmöglichsten Wege zum Ziel geführt, obwohl es nur noch gut 500m entfernt war. Angeblich, war ich auch zeitweise, gut 50m neben der Straße auf dem Acker unterwegs (in Sankt Augustin).
Alles in allem ist es schon zu empfehlen und durch den MapShare Dienst, hat man immer das aktuelle Kartenmaterial.
gruß Olli
winnigorny1 olliver1977

„Ich benutze, im Firmenwagen das TomTom XXL Classic....“

Optionen
einen Starrenkastenwarner

Warner vor stationären Blitzeinrichtungen in Navis sind bei uns strengstens verboten. Selbst wenn du das nicht aktiv nutzt und bei einer Kontrolle das Ding auf dem Navi gefunden wird, wirst du mit einer empfindlichen Strafe von bis zu 1.500 Euronen belegt werden.

Guckst du hier:

http://handy.t-online.de/navigationsgeraete-mit-radarwarner-was-ist-erlaubt-/id_43615102/index

Es ist zu empfehlen, diese "App" umgehend von Gerät zu löschen!
olliver1977 winnigorny1

„Warner vor stationären Blitzeinrichtungen in Navis sind bei...“

Optionen
Es ist zu empfehlen, diese "App" umgehend von Gerät zu löschen!
Keine Bange, ist geschehen, als ich nach einem empfohlenem Softwareupdate entdeckt habe,  das die Funktion vorhanden ist. (ich fahre eh vielzu gelassen um  geblitzt zu werden. Zügig ja aber bis auf kleinere Ausrutscher nicht zu schnell)
Übrigens, die Funktion ist nur für den Fahrer selbst verboten, nicht aber wenn der Beifahrer, eine solche Funktion in einem, von ihm bedientem Gerät nutzt. Sprich er kann sich aktuelle Blitzerstandorte auf sein Smartphone laden und den Fahrer warnen.
Im Falle des TomTom XXL hingegen, finde ich es schon Fahrlässig, das TomTom diese Funktion einfach installiert und aktiviert. Dies habe ich, nach der Entdeckung, auch den anderen Mitarbeitern empfohlen zu deaktivieren.
winnigorny1 olliver1977

„Keine Bange, ist geschehen, als ich nach einem empfohlenem...“

Optionen
Im Falle des TomTom XXL hingegen, finde ich es schon Fahrlässig, das TomTom diese Funktion einfach installiert und aktiviert.

Allerdings. - Nicht nur fahrlässig, sondern ich finde es schon eine Frechheit! - Eigentlich müßte man im Falle, dass man mit so einem neu gekauften Gerät "erwischt" wird, TomTom verklagen!

Ich habe denen mehrfach gemailt, dass es fahrlässig wäre, dass das, wenn man updated, automatisch angeboten wird. - Eine Antwort gab's nie....
luttyy winnigorny1

„Allerdings. - Nicht nur fahrlässig, sondern ich finde es...“

Optionen

Ich habe mich da jetzt mal im Internet wegen der Blitzernwarnung auf einem Navi schlau gemacht.

Ich habe das Teil drauf und lasse es drauf.

4 Punkte und 75 Euro ist mir der Spaß wert, wenn denn die Polizei überhaupt auf meinem Navi die Funktion findet!! ( ich habe keine Punkte)

Dies könnte nur in einer allgemeinen Verkehrskontrolle stattfinden und ich müsste das Navi aushändigen.

Sollte ich da mal rein geraten, drücke ich die Resettaste und das Gerät ist auf Auslieferungszustand.

Ich habe das Navi aber schon von Hause aus so scharf für Tempolimits gestellt, das ich gar nicht schneller fahre als innerhalb 5 km/h und außerhalb 15 km/h über dem Limit.

Aber es macht einfach Spaß, wenn das Teil meckert, dass ein Blitzer kömmt ;-)

Allerdings würde ich bei einer Fahrt in die Schweiz die Blitzersoftware kompl. deinstallieren...

Gruß
luttyy



winnigorny1 luttyy

„Ich habe mich da jetzt mal im Internet wegen der...“

Optionen
Ich habe das Navi aber schon von Hause aus so scharf für Tempolimits gestellt, das ich gar nicht schneller fahre als innerhalb 5 km/h und außerhalb 15 km/h über dem Limit.

Wobei du dennoch immer auf die Schilder mit Tempolimit achten solltest. - Selbst mit den aktuellsten Karten habe ich immer wieder erlebt, dass das Teil auf der Landstraße anzeigt, dass ich 100 fahren darf und dann war da ein Schild mit dem Tempolimit 70 (z. B.). Innerorts habe ich dann schon oft erlebt, dass mein TomTom anzeigt, dass ich 50 fahren darf und da plötzlich ein Schild mit 30 war....
luttyy winnigorny1

„Wobei du dennoch immer auf die Schilder mit Tempolimit...“

Optionen

In deutschen Landen fahre ich eigentlich so gut wie gar nicht mehr. (außer Einkaufen und in die Stadt)

Belgien (Brüssel) und Frankreich (Paris) fahre ich öfters an und da sind diese Blitzerinfos wirklich interessant. In Belgien passe ich besonders auf, das wird richtig teuer..;-)

Gruß
luttyy

Prosseco luttyy

„In deutschen Landen fahre ich eigentlich so gut wie gar nicht...“

Optionen
luttyy Prosseco

„Hallo Lutty, was meinst du an dieses...“

Optionen

Das ganze Brimborium über Navi-Software für Blitzer finde ich eh daneben.

Was macht den die Polizei bei fest eingebauten Navis?

Setzen die sich auf den Fahrersitz  und fummeln im Navi rum oder wie?

Ich sehe das eher gelassen...

Gruß
luttyy

luttyy shrek3

„Navi - Kaufberatung erbeten“

Optionen

So, ich habe heute das neue Navigon 72 Premium erhalten. Das sind schon Unterschiede...

Nach dem Start wurde innerhalb von 2 Minuten das GPS gefunden.

Sehr gut ist die Sprachsteuerung. Ich kann das direkt über das Gerät machen, oder mit meinem Bluetooth-Headset.
Das Headset wurde auch sofort gefunden und  mit meinem Handy gab es keinerlei Schwierigkeiten es ebenfalls einzubinden.

Das Navi dient dann Gleichzeitig als Freisprecheinrichtung, wenn ein Gespräch auf das Handy kommt.

Es ist zwar mehr als ich eigentlich ausgeben wollte, aber die 40 Euro habe ich dann lieber gegen das Navigon 42 Plus daraufgelegt und muss mich in Zukunft nicht ärgern, weil  ich es nicht gemacht habe..;-)

Gruß
luttyy

luttyy

Nachtrag zu: „So, ich habe heute das neue Navigon 72 Premium erhalten. Das...“

Optionen

So, am 9.8. war ich noch einmal in Brüssel mit dem neuen Navigon 72 Premium.

Ein voller Erfolg.

An die 3D-Ansichten muss man sich in der Stadt gewöhnen, tatsächlich werden die Gebäude in ihrer Realbauweise dargestellt. (ist auch abschaltbar)

Absolut überzeugt war ich dann 30 Km auf dem Rückweg vor meinem Zuhause.

Das System Navteq-Traffic schlug zu und änderte die Route. Ein kleiner Umweg von 8 km ersparte mir einer größeren Stau auf einer Bundesstraße, wo ein Stau offensichtlich durch einen Unfall, von 2,5 Km umgangen wurde.

Perfekt..

Soweit meine subjektive Beurteilung. Ich habe die Kiste gerade bezahlt, Conrad bietet gegen einen geringen Aufpreis 4 Jahre Garantie  :))

Gruß
luttyy