Nachhaltigkeit 133 Themen, 3.260 Beiträge

Methanolantrieb

Systemcrasher / 54 Antworten / Baumansicht Nickles

Fast so alt wie Benziner, soweit ich weiß, wurde spätestens im 2. WK Methanol als Benzinersatz verwendet.

"Grün" hergestellt, ist Methanol die nachhaltigste, umweltfreundlichste und ökonomichste Möglichkeit für den privaten PKW-Verkehr.

Besser noch als Wasserstoffantrieb.

Ebenso wie Wasserstoff kann Methanol dirakt am Ort der Energieerzeugung hergestellt werden, neben Wasser und Energie ist noch CO2 nötig.

Statt einem Elektrolysegerät braucht man allerdings einen chemischen Reaktor.

Dafür kann man die komplette Infrastruktur für den Benziner nutzen - inklusive der Motoren. Die kann man anpassen oder gleich auf Methanolverbrennung optimiert produzieren.

Als Tank könnte man ausgediente Heizöltanks verwenden (Upcycling) oder eben richtig große hinstellen. Soien die voll: ein herkömmlicher Laster für Flüssigkeiten transportiert den Sprit dann zur nächsteglegenen Tankstelle, die gerade welchen braucht.

Einfacher geht's nicht.

Aber weil die Grünen unbedingt die Elektromobilität durchboxen wollen, werden alle alternativen Technoloigien klein gehalten oder gar blockiert.

Dabei ist das E-Auto eine riesengroße Umweltsau!

- Alleine die Produktion einer einzigen Batterie für so ein E-Auto verschlinkt 25.000 bis 35.000 Liter Trinkwasser - in Wüstenregionen (Chile)!!!

- Es müssen stromtrassen gelegt werden, dagegen gibt es in der Bevölkerung große Widerstände.

- Der Akku entleert sich auch, wenn das Fahrzeug nicht benutzt wird - wenn auch minimal.

- Und das Schlimmste: Wehe der Akku wird bei einem Unfall beschädigt! Das dürfte bei mittelschweren Unfällen häufig, bei schweren Unfällen dagegen der Normalfall sein.

Das darin enthaltene Lithium entzündet sich von selbst, sobald es mit dem Sauerstoff der Luft in Berührung kommt - ganz wie es sich für ein braves Alkalimetall gehört.

Und Wehe, Du bist nicht schnell genaug aus der Karre raus, z.B. weil Du eingeklemmt oder verletzt bist. Verbrennen bei lebendigem Leib kommt wieder in Mode - jedenfalls für E-Auto-Nutzer.

Leider wird das in der Öffentlichkeit immer noch verschwiegen, paßt halt nicht in die Ideologie der Grünen.

Quellen:

Methanolantrieb: https://www.youtube.com/watch?v=OyJxIt9xTfw 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=OyJxIt9xTfw 

Lithiumakku beschädigt: https://www.youtube.com/watch?v=lGdgP-8BchU

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=lGdgP-8BchU

Li-Abbau: https://www.youtube.com/watch?v=b0kN81HW8t8

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=b0kN81HW8t8
Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
hjb Systemcrasher

„Methanolantrieb“

Optionen

Holzvergaser wäre auch noch 'ne Möglichkeit: https://www.youtube.com/watch?v=Y4Vt8WM6VRk

Wollte ich nur mal erwähnen. :-))

bei Antwort benachrichtigen
schoppes hjb

„Holzvergaser wäre auch noch ne Möglichkeit: https://www.youtube.com/watch?v Y4Vt8WM6VRk Wollte ich nur mal erwähnen. :-“

Optionen
Holzvergaser

waren im 2. WK sehr beliebt, besonder in Deutschland.   ;-)

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter schoppes

„waren im 2. WK sehr beliebt, besonder in Deutschland. -“

Optionen

Das Stichwort "Holzvergaser" hat bei mir eine Erinnerung hervorgerufen. Ich habe nachgeschaut und tatsächlich ein Foto aus dem Jahre 1951 gefunden, wo wir als Schulkinder auf einem DKW-Dreirad mit Holzvergaser saßen. Wir wurden damit zur Kartoffelkäfer-Suche zu den Bauern auf die Felder gefahren.

Und nein, das war nicht in der DDR sondern in der Bundesrepublik.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Das Stichwort Holzvergaser hat bei mir eine Erinnerung hervorgerufen. Ich habe nachgeschaut und tatsächlich ein Foto aus ...“

Optionen

Das hatte auch nur janz janz wenig PS und verschwendete dadurch nicht so viel Holz...

Die wurden aber definitiv schon alle zu der Zeit im Westen wieder auf Benzin umgestellt oder halt nicht mehr gefahren.

Spätestens 55 haben nur noch Idioten solche Kisten im Westen gefahren, in der DDR natürlich auch noch viel später.

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„Das hatte auch nur janz janz wenig PS und verschwendete dadurch nicht so viel Holz... Die wurden aber definitiv schon alle ...“

Optionen
definitiv schon alle zu der Zeit im Westen wieder auf Benzin umgestellt oder halt nicht mehr gefahren.

Das war 1951 offensichtlich noch nicht überall der Fall, ich erinnere mich sehr gut und ich glaube nicht dass meine Mutter bei der Foto-Überschrift gelogen hat.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Das hatte auch nur janz janz wenig PS und verschwendete dadurch nicht so viel Holz... Die wurden aber definitiv schon alle ...“

Optionen
Das hatte auch nur janz janz wenig PS und verschwendete dadurch nicht so viel Holz...

Die äquivalente Holz/Benzin Menge lag ungefähr bei 3Kg zu 1l. Wobei es sich um speziell getrocknetes Buchenholz handeln musste.

Ich kann nur für Köln sprechen, aber 1951 fuhren dort nur noch ganz wenige LKWs (ca.3,5t) mit Holzvergaser. Man roch es, man sah es und sie fuhren relativ langsam.

Der Vater eines Freundes kam ab 1952 öfter mit einem Dreirad (von der Firma) nach Hause und lud dann die Familie und mich auf die offene Ladefläche. Wir fuhren zu einem der kleinen Flüsse um Köln, zum Baden.
Dieses Dreirad hatte einen 2-Takter, qualmte und stank..., könnte so ein DKW gewesen sein.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter hatterchen1

„Die äquivalente Holz/Benzin Menge lag ungefähr bei 3Kg zu 1l. Wobei es sich um speziell getrocknetes Buchenholz handeln ...“

Optionen

Das war 1951 in einer fast völlig zerbombten Stadt (Eisenbahnknotenpunkt) in der französischen Besatzungszone, da war nicht viel mit "Aufbau" usw.

Für uns Kinder gab es diese "Ernte-Einsätze" und der Bauer hatte nicht nur diesen Holzvergaser-DKW sondern noch eine dieser alten Dreschmaschinen; wenn man nach Hause kam, juckte es am ganzen Körper von der Kleie.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 globe-trotter

„Das war 1951 in einer fast völlig zerbombten Stadt Eisenbahnknotenpunkt in der französischen Besatzungszone, da war nicht ...“

Optionen
dieser alten Dreschmaschinen

Überrascht Ja, die kenne ich auch noch.Lächelnd
Bis 1951 wohnten wir, vor den Toren Kölns, bei einem Förster im Wald, drumherum drei Bauernhöfe. Ich durfte beim Ackern auf dem Pferdehals sitzen und mich an dem Kummet festhalten.
Der Antrieb der Dreschmaschine, ein LKW-großes Gerät, erfolgte über einen breiten Lederriemen, von einem Lanz-Buldog mit großer Riemenscheibe. (gefährlich)

"Ernte-Einsätze"

Unsere Ernteeinsätze, ab 1951 in der Stadt, waren dergestalt, dass wir aus den reichlich vorhandenen Trümmern alles ausgruben, ausbauten und absägten, was sich verkaufen ließ. Dazu kamen die "gefundenen" Bierflaschen in den wenigen Baustellen und das Obst in den zwischenzeitlich verwilderten Gärten. Gelegentlich auch Kohlenklau, von fahrenden Zügen.
Alles in allem, eine schöne und aufregende Kindheit, aber auch mit Unfällen und Tod im Freundeskreis. Das Leben halt, damals...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Das war 1951 in einer fast völlig zerbombten Stadt Eisenbahnknotenpunkt in der französischen Besatzungszone, da war nicht ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„Lastendreiräder von DKW gabs AFAIK niemals... https://de.wikipedia.org/wiki/Goliath_F_200/F_400 ...“

Optionen
Lastendreiräder von DKW gabs AFAIK niemals...

Das kann durchaus sein, dass ich das falsch in Erinnerung habe - und auf dem alten Foto sieht man nur die Seite (Ladefläche) auf der wir als Kinder saßen. Es war auf jeden Fall so ein dreirädriges Ding und hatte hinter dem Fahrerhaus diesen runden Vergaser.

Für mich war (ist) nur die siebzig Jahre lang vergessene Erinnerung wichtig.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Das kann durchaus sein, dass ich das falsch in Erinnerung habe - und auf dem alten Foto sieht man nur die Seite ...“

Optionen

"DKW, Zschopau: Etwa gleichzeitig mit der Herstellung von Motorrädern begann die Fertigung von Lastendreirädern, wurde aber ab 1927 in die ebenfalls zu DKW gehörenden Frankenberger Motorenwerke (Framo, s.d.) ausgelagert. 1931 folgten nochmals mindestens 6Stück als Sonderanfertigung für einen italinischen Händler, inwieweit diese mit zeitgleich gebauten Framo-Fahrzeugen identisch waren, war nicht festzustellen."

http://automobilia8545.de/deutschland-von-1919-1945-dreiraeder/

Wenn die Kiste überhaupt was mit DKW zu tun hatte war das so ein Teil und kam immer aus Sachsen:

https://sachsen.museum-digital.de/index.php?t=objekt&oges=254&navlang=de

https://de.wikipedia.org/wiki/Framo

Aber um da den Holzofen einzubauen muß man schon wirklich viel basteln.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „DKW, Zschopau: Etwa gleichzeitig mit der Herstellung von Motorrädern begann die Fertigung von Lastendreirädern, wurde ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„http://www.framo901.cz/galerie/muzeum/P6140017.jpg https://translate.google.com/translate?sl auto tl de u ...“

Optionen

Danke für die Info, waren irgendwie schon tolle Teile. Vielleicht kam ich auch auf DKW weil dies in den 1950er Jahren mein "Traum-Auto" war:

http://www.myvwbus.com/images/p1010016.jpg  

http://www.myvwbus.com/images/p1010017.jpg

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Danke für die Info, waren irgendwie schon tolle Teile. Vielleicht kam ich auch auf DKW weil dies in den 1950er Jahren mein ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/DKW_F_91

Für mich kein Traumwagen, besonders der Motor ist da jenseits von gut und böse.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_113

Das war als Kind mein Traumwagen.

Das Zweitakter nur stinken und nix bringen wußte Ich auch als Kind schon.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/DKW_F_91 Für mich kein Traumwagen, besonders der Motor ist da jenseits von gut und böse. ...“

Optionen
Das war als Kind mein Traumwagen.

Meinen Traumwagen sah ich 1967 auf der IAA in Frankfurt, ein Porsche 911 Edelstahl.
Dieses Auto fühlte sich für mich an, wie Maßgeschneidert.

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Porsche+911+Edelstahl

Leider sprachen mein Leben lang immer neue und andere Gründe gegen einen Besitz.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Meinen Traumwagen sah ich 1967 auf der IAA in Frankfurt, ein Porsche 911 Edelstahl. Dieses Auto fühlte sich für mich an, ...“

Optionen

Für nen realen Käufer mußte da AFAIK schon immer eine jetzige Million € Kleingeld sein...

So selten und ein richtiger Porsche hat seinen Preis.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Für nen realen Käufer mußte da AFAIK schon immer eine jetzige Million € Kleingeld sein... So selten und ein richtiger ...“

Optionen

Der wagen wurde nie verkauft. Der lief kurze Zeit als Dienstwagen und wanderte dann ins Deutsche Museum in München.

Der hatte auch einen gravierenden Nachteil, auf der Karosse sah man jeden Fingerabdruck.

Nicht jede "Schönheit" ist gebrauchsfähig.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Der wagen wurde nie verkauft. Der lief kurze Zeit als Dienstwagen und wanderte dann ins Deutsche Museum in München. Der ...“

Optionen

Mit genügend Kohle und Motivitation hätte man Ihn immer "kaufen" können.

Dann aber eher nicht fahren...

bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter Alpha13

„https://de.wikipedia.org/wiki/DKW_F_91 Für mich kein Traumwagen, besonders der Motor ist da jenseits von gut und böse. ...“

Optionen
Das war als Kind mein Traumwagen.

Das kann man nicht miteinander vergleichen, die 50er Jahre, insbesondere die frühen 50er Jahre, waren eine "andere Zeit". Wenn überhaupt, dann war es in dieser Zeit der Mercedes 300SL - für ganz wenige erschwinglich.

Das DKW Cabrio ... das war zum Flanieren, die ersten Petticoats, wieder (junge) Frauen am Steuer ...

Dass Zweitakter nur stinken und nix bringen wusste Ich auch als Kind schon.

(habe mir erlaubt die Rechtschreibung zu korrigieren) In dieser Zeit gab es eine Menge Zweitakter: Zündapp, Messerschmitt, Goliath, Maico, DKW, Borgward ...

https://www.presseportal.de/pm/115998/3178328

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 globe-trotter

„Das kann man nicht miteinander vergleichen, die 50er Jahre, insbesondere die frühen 50er Jahre, waren eine andere Zeit . ...“

Optionen

https://de.wikipedia.org/wiki/Borgward_Isabella#Technische_Daten

Wenn schon Borward, dann ab spätestens 54 natürlich...

Und das ist nur 1 Jahr nach dem der F 91 auf den Markt kam und bei dem war nicht nur der Motor sowas von mies!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hatterchen1

„Die äquivalente Holz/Benzin Menge lag ungefähr bei 3Kg zu 1l. Wobei es sich um speziell getrocknetes Buchenholz handeln ...“

Optionen

Dazu kommt natürlich auch der höhere Verbrauch durch das viel höhere Gewicht und nen noch schlechteren CW-Wert und noch viele andere große Nachteile.

https://de.wikipedia.org/wiki/Holzgas#Geschichte

War ne absolut schlechte Technologie, um den Nazi-Krieg länger führen zu können und um noch mehr Menschen ins Jenseits befördern zu können...

Wer damit Heute ankommt und auch wenns nur als Scherz gemeint sein sollte...

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Dazu kommt natürlich auch der höhere Verbrauch durch das viel höhere Gewicht und nen noch schlechteren CW-Wert und noch ...“

Optionen
Wer damit Heute ankommt und auch wenns nur als Scherz gemeint sein sollte...

Das war kein Scherz, das war @hjb todernst, der glaubt das selber felsenfest, siehe seine letzte Frage in dem Post.
Nachdem er seinen Rohkrepierer bemerkte, will er sich da rauslügen, armselig.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher hatterchen1

„Das war kein Scherz, das war @hjb todernst, der glaubt das selber felsenfest, siehe seine letzte Frage in dem Post. ...“

Optionen

@Alle, die über Holzantrieb geschrieben haben:

Es geht um Nachhaltigkeit. Da dürfte ein Holzantrieb auf dauer eher nicht nachhaltig sein, zumindest nicht inm Massenbetrieb.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Systemcrasher

„@Alle, die über Holzantrieb geschrieben haben: Es geht um Nachhaltigkeit. Da dürfte ein Holzantrieb auf dauer eher nicht ...“

Optionen

Der ist natürlich absolut nie nachhaltig, weil viel viel mehr CO2 raus gepustet wird als in Form von Holz in Deutschland nachwächst, wenn auch nur 20% der Autos damit fahren würden!

Außerdem will man irgendwie noch so viel anderes mit Holz machen und das gibt es auch nicht am Weltmarkt im Überfluß...

Dazu kommen da natürlich noch die ganzen anderen und nicht schönen Stoffe, die dabei in die Luft geblasen werden oder bei der Verbrennung in fester Form übrig bleiben!!!

Von den wirklich vielen anderen Nachteilen mal ganz zu schweigen.

Umweltschutz ist mit solchen Kisten immer ein absoluter Satz mit X und auf so ne Idee zu kommen ist immer krude und dumm!

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alpha13

„Der ist natürlich absolut nie nachhaltig, weil viel viel mehr CO2 raus gepustet wird als in Form von Holz in Deutschland ...“

Optionen
Der ist natürlich absolut nie nachhaltig, weil viel viel mehr CO2 raus gepustet wird als in Form von Holz in Deutschland nachwächst, wenn auch nur 20% der Autos damit fahren würden!

Was den Holzantrieb betrifft, hast Du natürlich recht.

Aber mir ging es um Methanol, und das kann absolut klimaneutral hergestellt werden.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Systemcrasher

„Methanolantrieb“

Optionen
"Grün" hergestellt, ist Methanol die nachhaltigste,

Nein!

Grün hergestellt wird zuerst Wasserstoff, der mit CO2 (aus der Luft) zu Methanol synthetisiert wird.
Wo liegt also der Sinn, wenn ich nicht direkt den Wasserstoff verbrenne? Ja ich weiß, im Tanksystem.
Was ist dabei wieder im Spiel? Natürlich CO2. Wer will dessen Freisetzung? Niemand!

Egal, was ich produziere, ich muss zuallererst einmal jede Menge Energie einsetzen und das Perpetuum Mobile hat noch niemand erfunden -obwohl, es ist in der Mache, nennt sich Fusionsreaktor.

@hjb
Der Holzvergaser, insbesondere als "Grüne" Energiequelle ist ein Witz, über den wohl kaum einer lacht.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Nein! Grün hergestellt wird zuerst Wasserstoff, der mit CO2 aus der Luft zu Methanol synthetisiert wird. Wo liegt also ...“

Optionen
Der Holzvergaser, insbesondere als "Grüne" Energiequelle ist ein Witz, über den wohl kaum einer lacht.

Ach! Ehrlich?

Ich habe gedacht, das wäre eine gute Idee. Wenn man einen eigenen Wald hat, dann wachsen die abgeholzten Bäume, welche man verheizt, doch nach, somit handelt es sich um regenerative Energie. Und was binden Bäume bzw. alle Pflanzen bzw. was liefern die durch Photosynthese? Die Antwort kennst du doch sicher...

Was also ist daran so falsch?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Ach! Ehrlich? Ich habe gedacht, das wäre eine gute Idee. Wenn man einen eigenen Wald hat, dann wachsen die abgeholzten ...“

Optionen

Frag doch mal die Maus, oder Annalena...

Den Link sollte jeder kennen, der schon Energie schreiben kann, aber für Dich stelle ich ihn hier mal ein:

https://de.wikipedia.org/wiki/Erneuerbare_Energien

Wenn Du Spaß machen möchtest, dann mache ihn kenntlich, sonst halte ich Dich für doof und das bist Du doch nicht, oder?

Immer das gleiche Spielchen mit Dir, sticheln, provozieren und dann den Avatar wechseln.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Frag doch mal die Maus, oder Annalena... Den Link sollte jeder kennen, der schon Energie schreiben kann, aber für Dich ...“

Optionen
Wenn Du Spaß machen möchtest, dann mache ihn kenntlich

Na, wer das nicht auch ohne irgendwelche Kenntlichmachung als Spaß einordnen kann, der zieht sich die Hose auch mit der Kneifzange an.

Ich denke, dass der "Rest" der Nickles-User das auch ohne Smileys erkennen konnte - nur der Herr Düsentrieb hat mal wieder Ladehemmung! Du bist ja bald schlimmer, als das Alphatier! Ist ja mehr als bezeichnend, dass ihr Zwei - also der Alpha und du - irgendwas nicht gerafft habt und etwa in die gleiche Kerbe schlagt und mich für doof erklären wollt. Da fragt man sich doch gezwungenermaßen, wer hier der oder die Doofe(n) ist/sind.

Da passt der Spruch: "Zwei Doofe, ein Gedanke" wie die Faust aufs Auge!

Meine Herren, hast du dich verändert.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 hjb

„Na, wer das nicht auch ohne irgendwelche Kenntlichmachung als Spaß einordnen kann, der zieht sich die Hose auch mit der ...“

Optionen
Meine Herren, hast du dich verändert.

Dann gucke Du mal in den Spiegel, Du Fleisch gewordener Scherzkeks.Lächelnd

dass ihr Zwei - also der Alpha und du - irgendwas nicht gerafft habt
Da fragt man sich doch gezwungenermaßen, wer hier der oder die Doofe(n) ist/sind.

Die Frage lässt sich leicht beantworten. Alpha und ich sind es nicht...Lachend

Irgendwie schnupperst Du wohl zu viel Sauerstoff auf deiner Sandburg, der ist nicht ganz ungefährlich.

Das war`s.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
hjb hatterchen1

„Dann gucke Du mal in den Spiegel, Du Fleisch gewordener Scherzkeks. Die Frage lässt sich leicht beantworten. Alpha und ...“

Optionen
Alpha und ich sind es nicht..

Da lachen die Hühner und da sind so einige Leutchen hier bei Nickles aber vollkommen anderer Meinung.

Schön, dass du dich mit Alpha auf eine Stufe stellst! Genau da gehörst du hin! Ich wollte es dir ja schon lange mal gesagt haben, aber nun hast du es ja selber herausgefunden. Gratulation, dass du das endlich selber erkannt hast und das sogar freiwillig hier publik gemacht hast!

Hat zwar lange gedauert, aber was lange währt, wird endlich gut!

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb

„Da lachen die Hühner und da sind so einige Leutchen hier bei Nickles aber vollkommen anderer Meinung. Schön, dass du ...“

Optionen
Da lachen die Hühner und da sind so einige Leutchen hier bei Nickles aber vollkommen anderer Meinung.

Könnte sein, dass da auch einige differnzieren. Aber wie schon gesagt: Der Umgangston bei Nickles wird immer lustiger.

Ich warte jetzt nur noch auf die letzte Eskalationsstufe: Bitte sagt mir Bescheid, wann und wo ihr euch alle zum Duellieren trefft. - Ich filme das dann und stell es bei Youtube rein. - Mit dem Video werde ich dann endlich auch mal richtig reich.... Das geht garantiert viral!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Könnte sein, dass da auch einige differnzieren. Aber wie schon gesagt: Der Umgangston bei Nickles wird immer lustiger. ...“

Optionen
wo ihr euch alle zum Duellieren trefft.

Ich duelliere mich nicht mit waffenlosen Maulhelden.
Seinen Fehdehandschuh würde ich nicht mal mit besagter Kneifzange aufheben...

Das geht garantiert viral!

Bei mir tangential anal!

Winni halte dich da besser raus, kriegste auch keinen rein...Zwinkernd

Heinzchen hat es mal wieder geschafft, aus einem "Fachthread" einen Müllthread zu machen, darin ist er absolut der "King".

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Ich duelliere mich nicht mit waffenlosen Maulhelden. Seinen Fehdehandschuh würde ich nicht mal mit besagter Kneifzange ...“

Optionen
Bei mir tangential anal!

Ferkel! Lachend Zwinkernd

Winni halte dich da besser raus, kriegste auch keinen rein...

Keine Bange, das halte ich locker aus!

Heinzchen hat es mal wieder geschafft, aus einem "Fachthread" einen Müllthread zu machen, darin ist er absolut der "King".

Besser kann man es nicht ausdrücken. - Du bist wirklich gemein, den König hier öffentlich so zu outen.... Überrascht

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Dann gucke Du mal in den Spiegel, Du Fleisch gewordener Scherzkeks. Die Frage lässt sich leicht beantworten. Alpha und ...“

Optionen
Irgendwie schnupperst Du wohl zu viel Sauerstoff auf deiner Sandburg, der ist nicht ganz ungefährlich.

Nur weiter so! - Ich ampsiere mich immer mehr. Mann, ist das kurzweilig hier. Da vergesse ich glatt alle meine Wehwehchen und meinen Alter-Sack-Weltschmerz! LOL!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hjb

„Na, wer das nicht auch ohne irgendwelche Kenntlichmachung als Spaß einordnen kann, der zieht sich die Hose auch mit der ...“

Optionen
Na, wer das nicht auch ohne irgendwelche Kenntlichmachung als Spaß einordnen kann, der zieht sich die Hose auch mit der Kneifzange an.

Na - das war jetzt aber wirklich ein Schlag unter die Gürtellinie. Toller Trick, sich so aus der Klemme reden zu wollen - leider nur allzu durchschaubar, mein Lieber! Nenenene. Traurig, traurig.

Meine Herren, hast du dich verändert.

Du dich gar nicht.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hjb

„Ach! Ehrlich? Ich habe gedacht, das wäre eine gute Idee. Wenn man einen eigenen Wald hat, dann wachsen die abgeholzten ...“

Optionen

Der reale Wirkungsgrad natürlich und der ist da unter aller Sau!

Und wenn du das nicht wissen solltest bist du dumm oder und eher du willst "nur" dumm provozieren!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
hjb Alpha13

„Der reale Wirkungsgrad natürlich und der ist da unter aller Sau! Und wenn du das nicht wissen solltest bist du dumm oder ...“

Optionen
bist du dumm

Und du hast 'nen Knall - aber 'nen riesengroßen. Aber das brauche ich dir ja nicht zu sagen, das bekommst du ja tagtäglich hier bei Nickles von allen möglichen anderen Usern zu hören oder zu lesen.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 hjb

„Und du hast nen Knall - aber nen riesengroßen. Aber das brauche ich dir ja nicht zu sagen, das bekommst du ja tagtäglich ...“

Optionen

Du meinst es wirklich ernst mit dem absoluten Scheiß und bist nicht nur deshalb die Ignoranz und Dummheit in Person!

Du bist der Knallkopf und gesell dich zu den anderen Knallköpfen wie Fusselmups definitiv auch einer ist!

Bei dir ist Hopfen und Malz absolut verloren!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Systemcrasher hatterchen1

„Nein! Grün hergestellt wird zuerst Wasserstoff, der mit CO2 aus der Luft zu Methanol synthetisiert wird. Wo liegt also ...“

Optionen
Grün hergestellt wird zuerst Wasserstoff, der mit CO2 (aus der Luft) zu Methanol synthetisiert wird. Wo liegt also der Sinn, wenn ich nicht direkt den Wasserstoff verbrenne? Ja ich weiß, im Tanksystem.

Das wurde im Video erklärt.

Im Prinzip ist das ein Fließgleichgewicht, das über mehrere Stufen funktioniert. Tante Wiki war hier leider nicht ausführlich genug.

https://www.cleanthinking.de/enzym-reaktor-der-methanology-ag-wandelt-wasser-und-co2-in-methanol/

In dem Link wird das zwar auch nicht ausführlich beschrieben, aber Deine Frage beantwortet, warum Methanol statt H2.

Neben den dort gelieferten Infos, CH3OH läßt sich leichter lagern und transportieren als H2, muß man halt noch wissen, daß H2 aufgrund seiner geringen Größe sogar durch Stahltankwände diffundiert. Dazu kommt noch der enorme Druck. Methanol kann wie Benzin gehandhabt werden, was ein signifikanter Vorteil ist.

Eben lese ich, es geht sogar einstufig und sogar zu höherwertigen Alkoholen hin, was die Energiedichte pro Liter erhöht.

https://www.chemie.de/news/1163299/co2-als-rohstoff-elektrosynthese-von-alkoholen-energieeffizienter-gestalten.html

Auch hier leider keine Formel.

Hier ist es wenigstens etwas ausführlicher erklärt, allerdings als 2-Stufenprozeß.

H2 durch Ekeltrolyse hergestellt und das dann mit CO2 zu Methanol synthetisiert.

https://www.trendsderzukunft.de/aus-co2-und-wasser-sachsen-erfinden-umweltfreundlichen-kraftstoff/

Sehr stark vereinfacht müßte die Reaktion in etwa so ablaufen:

CO2 + 2 H20 + Energie <--> CH3OH + O2

Ob das CO2 aus Industrieabfällen kommt oder direkt aus der Luft gewonnen wird, ist letzten Endes egal. Bei Massenproduktion von Methanol dürfen die CO2-Abfälle der Industrie ohnehin nicht ausreichen.

Das Entscheidende:

Es wird kein zusätzliches CO2 produziert, sondern das bereits vorhandene genutzt.

Beim Verbrennen wird exakt so viel CO2 frei, wie vorher für die Synthese verbraucht wurde.

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Systemcrasher

„Methanolantrieb“

Optionen

Für die effektive Methanol Synthese braucht man immer ne große CO2 Dreckschleuder!

Was folgt daraus?

Dummes Zeug folgt daraus und keine wirkliche Lösung...

Übrigens als Miner sowas überhaupt zur Sprache zu bringen ist schon...

Jedem wirklichen Miner geht die Umwelt sowas von am Arsch vorbei und bei deiner Mining Config ist schon sowas von nix mehr mit reinem Hobby angesagt und kostet so viel wie ein guter und ziemlich neuer Kleinwagen!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Für die effektive Methanol Synthese braucht man immer ne große CO2 Dreckschleuder! Was folgt daraus? Dummes Zeug folgt ...“

Optionen

Beim Mining habe Ich dich mit nem anderem User vertauscht und nehme alles dazu gesagte umgehend zurück.

Alles andere natürlich nicht.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Alpha13

„Beim Mining habe Ich dich mit nem anderem User vertauscht und nehme alles dazu gesagte umgehend zurück. Alles andere ...“

Optionen
und nehme alles dazu gesagte umgehend zurück. Alles andere natürlich nicht.

Mann, hier geht es ja mal wieder richtig herzlich zu. - Nur weiter! Ich amüsiere mit königlich! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
andy11 winnigorny1

„Mann, hier geht es ja mal wieder richtig herzlich zu. - Nur weiter! Ich amüsiere mit königlich!“

Optionen
hier geht es ja mal wieder richtig herzlich zu

Pssst man, nicht stöörn....A

Wenn Frauen sich unterhalten, sitzt der Teufel in der Ecke und lernt. (Fundstueck)
bei Antwort benachrichtigen
Fusselmups andy11

„Pssst man, nicht stöörn....A“

Optionen

Wenn ich jetzt eine Kuh direkt in den Motor flatulieren ließe... wäre das dann bio-dynamisch?

Bin ja schon weg...

Mups

Wenn du tot bist, weisst du es nicht. Es ist nur schwer fuer die anderen. Genauso ist es, wenn du bloed bist...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Fusselmups

„Wenn ich jetzt eine Kuh direkt in den Motor flatulieren ließe... wäre das dann bio-dynamisch? Bin ja schon weg... Mups“

Optionen
eine Kuh direkt in den Motor flatulieren ließe... wäre das dann bio-dynamisch?

Nein, eher Sauerei. Spinat verstopft den Kackalisator...
Und sollte sie dabei noch rülpsen, bestände erhöhte Explosionsgefahr, woraus sich eine Gefährdungslage ergibt, die von keiner Versicherung abgedeckt wird.Zwinkernd

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Nein, eher Sauerei. Spinat verstopft den Kackalisator... Und sollte sie dabei noch rülpsen, bestände erhöhte ...“

Optionen
Nein, eher Sauerei. Spinat verstopft den Kackalisator... Und sollte sie dabei noch rülpsen, bestände erhöhte Explosionsgefahr, woraus sich eine Gefährdungslage ergibt, die von keiner Versicherung abgedeckt wird.

Sehr treffende Anal-yse! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Fusselmups

„Wenn ich jetzt eine Kuh direkt in den Motor flatulieren ließe... wäre das dann bio-dynamisch? Bin ja schon weg... Mups“

Optionen
Wenn ich jetzt eine Kuh direkt in den Motor flatulieren ließe... wäre das dann bio-dynamisch?

Im Sinne der Thermo-DYNAMIK auf jeden Fall!  Cool

Duck und wech...

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 andy11

„Pssst man, nicht stöörn....A“

Optionen
Pssst man, nicht stöörn....A

Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter winnigorny1

„Mann, hier geht es ja mal wieder richtig herzlich zu. - Nur weiter! Ich amüsiere mit königlich!“

Optionen
Ich amüsiere mit königlich!

Eine Zeit lang - ja. Aber irgendwann, nein eigentlich recht schnell, nervt es (mich) wenn bei fast jedem Thread irgend jemand ausfallend wird.

Vielleicht richtet MN ein Brett für private Streitereien ein, wo sich die Streithähne austoben und interessierte Leser dieses verfolgen können.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher winnigorny1

„Mann, hier geht es ja mal wieder richtig herzlich zu. - Nur weiter! Ich amüsiere mit königlich!“

Optionen
Mann, hier geht es ja mal wieder richtig herzlich zu. - Nur weiter! Ich amüsiere mit königlich!

Ja, es ist immer wieder jemand dabei, der für Lachnummern sorgt und damit die Stimmung hebt. :)

Wär als Thema ja auch sonst viel zu trocken. Und trocken mag ich nur den Wein und die Kleidung im Schrank und am Körper.

PS: Du, Alpha, Hatterchen und ich, zumindest wir haben alle gelacht beim Lesen einiger Beiträge.

Sind wir jetzt Hühner?

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Systemcrasher

„Ja, es ist immer wieder jemand dabei, der für Lachnummern sorgt und damit die Stimmung hebt. : Wär als Thema ja auch ...“

Optionen

Bei Feinstaub müßte man dann utopische und sowas von krankmachende Grenzen festlegen und der Smog aus den 70er Jahren würde neue Urstände feiern!

Und du bist in jeder Weise nur ein sehr kleines Licht...

bei Antwort benachrichtigen
Karl70 Alpha13

„Bei Feinstaub müßte man dann utopische und sowas von krankmachende Grenzen festlegen und der Smog aus den 70er Jahren ...“

Optionen
Und du bist in jeder Weise nur ein sehr kleines Licht...

Warum diese Beschimpfung? Mit dem vorher geschriebenen hast du doch inhaltlich alles gesagt.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Systemcrasher

„Ja, es ist immer wieder jemand dabei, der für Lachnummern sorgt und damit die Stimmung hebt. : Wär als Thema ja auch ...“

Optionen
Sind wir jetzt Hühner?

Der, der mit den Hühnern lachte, war @hjb, weiter oben.

Könnte noch sein neues Pseudonym werden, er hatte ja schon einige...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen