Nachhaltigkeit 107 Themen, 2.444 Beiträge

Verbrauchen Bitcoins mehr als die in der EU verbotenen Glühlampen ..?

Xdata / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

hi

Die Kryptowährung scheint ja nicht nur die Gemüter für die die noch schwer und ehrlich
arbeiten müssen diese aufzuheizen,
sondern ganz real und nachdrücklich
-- eine riesige Energieverschwendung in Form von Wärme zu sein!

Dabei werden die Kritisiert die nicht jede noch so kleine Möglichkeit nutzen,
im häuslichen Umfeld Energie zu sparen.

Wer noch Glühlampen hat .. oder noch kein Auto mit Elektroantrieb, noch Fleisch ist ..
hat Mitschuld an furzenden Kühen und der Erderwärmung durch CO2.

Im Allgemeinen richtig, das "Experiment":
" Wie erwärmen wir die Erde ist voll im Gange und anscheinend wirksam .."

Jetzt noch wirksamer!

Casinowährung nennen das wohl  einige.

Fast scheint es eher eine  Beleidigung für Casinogeld zu sein,
selbst dieses scheint ehrlicher.

Und -- so es nicht knackbar oder kompromittrierbar ist - nur wegen "Krypto"* .......
?

P.S.:

*Auf den Quantencomputer muss da vielleicht nicht gewartet werdenUnschuldig.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Xdata

„Verbrauchen Bitcoins mehr als die in der EU verbotenen Glühlampen ..?“

Optionen

Zum Thema Bitcoin und Energieverbrauch wird im Beitrag von Dir aber nciht viel gesagt.

Ich komme mal drauf zurück, da hier im Deutschlandfunk Kultur ein Beitrag unter dem Thema Diskussion um BitcoinDigitalwährung als Klimakiller? gleich laufen wird Do 01.02.2018, 19:15) und sicher auch zum Nachhören und -lesen
http://www.deutschlandfunkkultur.de/diskussion-um-bitcoin-digitalwaehrung-als-klimakiller.976.de.html?dram:article_id=409738
 Mehr dazu gibt es im Internet genug zum Vergleichen (und Nachrechnen).

Auch wenn es im Thread zum Thema noch keine Antworten gibt, ist es schon eine interessante Geschichte mit dem Enregieverbrauch durch Computer.
Nicht nur durch Bitcoins.

Gruß,
Anne

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Anne0709

„Zum Thema Bitcoin und Energieverbrauch wird im Beitrag von Dir aber nciht viel gesagt. Ich komme mal drauf zurück, da hier ...“

Optionen

Dein Link ist anscheinend einer der wenigen Beiträge die es dazu gibt .. Danke  ..meinen
hab ich nicht mehr gefundenVerlegen.

Es  war darin die Rede so u.a. Kohle aus China für die extreme Energiemenge genutzt wird.

Ein Bekannter hat auf den großen Rechenaufwand für die Verschlüsselung
und die damit verbundene Verlustwärme hingewiesen.

Die Grafikkarten der häuslichen Spiele -PCs will ich aber damit nicht kritisieren.
Meine haben fast nur Onboardgrafik, die für vieles gut ist, für Spiele aber nicht ausreicht.

Für "normale" Server gibt es schon Firmen die die Technik der Spielerechner nutzen
um die Abwärme der Server durch vergleichbare Flüssigkühlung zu nutzen.

Bei dem "Verlust" der  Glühlampen hat sich der erste Schreck zu deren Verbot
in Begeisterung verwandelt ..

.. eine 1,2 Watt LED ersetzt die irre heiße Halogenglühlampe (Tischlampe) 
und im Wohnzimmer
abwechselnd eine matte  4W oder 7W LED Filament.

Die Filament LEDs sehen genau so aus wie die gute alte Glühlampe
und machen ein angenehmes Licht.
Noch nicht ganz so schön wie Glühlampen aber der geringe Verbrauch,
besonders der 1,2 Watt mit drei normalen winzigen LED erstaunt ..

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Xdata

„Dein Link ist anscheinend einer der wenigen Beiträge die es dazu gibt .. Danke ..meinen hab ich nicht mehr gefunden. Es ...“

Optionen
einer der wenigen Beiträge die es dazu gibt ..

Aber nicht doch - von Stromverbrauch und Bitcoin war in letzter Zeit viel die Rede!

In den üblichen verdächtigen Printmedien war zu der Zeit, als Bitcoins täglich im Gespräch waren, einiges zum Thema zu finden.

Jetzt grade mal über Startpage.com  nach "Bitcoin" und "Stromverbrauch" gesucht - 10 Treffer. Und es gibt unterschiedliche Bewertungen zum Stromverbrauch von/für Bitcoins. 

  Jetzt ist der Abend gerettet, wenn das alles gelesen, verstanden und auf Richtigkeit geprüft werden soll(te). 

Zu Nachhaltigkeit gibt es auch noch viel mehr zu bedenken.
Nah am Thema findet sich bei der Böll-Stiftung eine Betrachtung unter dem Thema Digitale Energiewende hier https://www.boell.de/de/2018/01/18/digitale-energiewende-mit-werten-aufladen?dimension1=startseite  einiges zum Überlegen.
Da geht es jetzt nicht um den Energieverbrauch von Computersystemen an sich, sondern um die Digitalisierung  der Energiesysteme.
Und die kommt wohl bestimmt.

Gruß, 
Anne   

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Anne0709

„Aber nicht doch - von Stromverbrauch und Bitcoin war in letzter Zeit viel die Rede! In den üblichen verdächtigen ...“

Optionen

Danke, Nachhaltigkeit allgemein ist ein Thema welches recht schnell immer wichtiger werden wird und schon ist.

Obwohl faulZwinkernd, fahre ich meistens mit dem Fahrad( kein E-Bike)
auch wenn Radfahrer in Gegensatz zu Holland, in Deutschland nicht soo positiv betrachtet
werden.

bei Antwort benachrichtigen